Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 27

Thema: Speedport W700V neue Firmware 3.15.000

  1. #1
    IPPF-Aufsteiger
    Registriert seit
    07.10.2007
    Beiträge
    47

    Speedport W700V neue Firmware 3.15.000

    Hallo hat es einer von euch auch mitbekommen das es für den W700V eine neue Firmware gibt. ( von Verson 1.22.00 auf 3.15.000 )

    Ich bin nach Hause gekommen und wollte noch kurz ins Internet schauen, und nichts ging mehr. Die T-Com hat die neue Firmware den Router eingespielt.

    Ich bekam keine Verbindung mit WLAN, da mußte ich erstmal mich über lan anschlissen um mich in den Router einzuloggen, und siehe da, er nam mein password nicht, erst als ich 4* die 0 eingegben habe war ich drin und siehe da alle meine Einstellung waren weck ( WLAN einstellung, Zugangsdaten ,...).

    also macht euch noch eine Datensicherung mit euren Einstellung damit ihr nicht alles neu eingeben muß.

    Ich hoffe das weiter hilft.

    MfG Werner023

  2. #2
    IPPF-Fan Avatar von manowar
    Registriert seit
    08.12.2005
    Ort
    53° 9'20.40"N 8°12'2.66"E
    Beiträge
    455
    Lohnt sich denn das Aufspielen der neuen FW? Neue Features scheint sie jedenfalls nicht zu haben.
    VoIP- und DSL-Hardware: FRITZ!Box Fon 7113 WLAN als Master, 7141 als Repeater
    VoIP-Anbieter: 1&1
    Anbindung: 1&1

    rode den wald, um den baum zu sehen

  3. #3
    IPPF-Fan Avatar von SpieleMatz
    Registriert seit
    09.10.2004
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    240
    Ab dem 19. Februar 2008 stellt die Deutsche Telekom für die WLAN-Router vom Typ Speedport W 700V eine aktuelle Betriebssoftware (Firmware) (Version 3.15.000) mit dem Firmware-Update-Service bereit. Mit dieser Firmware werden mehrere Funktionen optimiert und bekannte Fehler behoben, so dass die Speedport W 700V noch besser am Netz der Deutschen Telekom arbeitet. Alle Speedport W 700V Geräte mit eingeschalteter Funktion "Automatische Konfiguration" unter dem Menü <VERWALTUNG/Hilfsmittel/Automatische Konfiguration> werden innerhalb der nächsten Tage das Firmware-Update automatisch runterladen und ihre Firmware aktualisieren.

    Die neue Firmware wird insbesondere folgende Änderung für die Speedport W 700V bringen:
    - Überarbeitung und Vereinfachung der grafischen Benutzeroberfläche zur noch einfacheren Benutzung: Verkürzung des Assistenten, Verbesserung der Hilfetexte sowie Behebung von Fehlern.

    In dieser neuen Firmware-Version wurde aus Sicherheitsgründen die Möglichkeit zum deaktivieren der Firewall entfernt. D.h., Kunden, die die Firewall vor dem Update ausgeschaltet haben, können diese nicht mehr über die grafische Benutzeroberfläche des Speedport W 700V einschalten.
    WORKAROUND: Wenn Kunden nach dem Firmware-Update die Firewall einschalten wollen, dann sollen Sie das Gerät auf die Werkseinstellungen zurücksetzen. Dabei verliert der Speedport W 700V alle Konfigurationseinstellungen, d.h. der Kunde muss sein Gerät dann neu konfigurieren.

    - Beseitigung von Stabilitätsproblemen bzw. Optimierungen im Dauerbetrieb und dadurch Verbesserung der Stabilität auch unter hoher Last.

    - Verbesserte Unterstützung der Automatische Konfiguration beim Betrieb der Speedport W 700V an einem VDSL- oder DSL 16 Plus-Anschluss von T-Home. Ausserdem verbesserte Unterstützung des Firmware-Update-Services.

    - Beseitigung von Bildstörungen und Zapping-Problemen beim IP TV-Dienst von T-Home Entertain-Produkten. Verbesserung der Unterstützung des Dienstes IP TV von T-Home.

    - Erhöhung der Stabilität von Gesprächen über Voice over IP (Internet-Telefonie).

    - Erhöhung der Stabilität von Gesprächen über ISDN und der anlogen Telefonie

    - Behebung von Sicherheitsproblemen
    Modem/Router: FRITZ!Box 7390
    Telefon: FRITZ!Fon MT-F & Grandstream GXP1450
    ISP & DSL: T-HOME Call & Surf Comfort Speed mit VDSL 25

    Aktuelle Datenrate: 25080/5056 kBit/s
    Signal/Rauschabstand: 22/14 dB
    Leitungslänge: 875 m

  4. #4
    IPPF-Fan Avatar von SpieleMatz
    Registriert seit
    09.10.2004
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    240
    Speedport W 700V --> Firmwareänderungen

    Firmwareänderungen von V 1.22.000 -> V3.15.000

    - Überarbeitung und Vereinfachung der grafischen Benutzeroberfläche zur noch einfacheren Benutzung: Verkürzung des Assistenten, Verbesserung der Hilfetexte sowie Behebung von Fehlern.
    - Beseitigung von Stabilitätsproblemen bzw. Optimierungen im Dauerbetrieb und dadurch Verbesserung der Stabilität auch unter hoher Last.
    - Verbesserte Unterstützung der Funktion „Automatische Konfiguration“ beim Betrieb der Speedport W 700V an einem VDSL- oder DSL 16 Plus-Anschluss von T-Home. Ausserdem verbesserte Unterstützung des Firmware-Update-Services.
    - Beseitigung von Bildstörungen und Zapping-Problemen beim IP TV-Dienst von T-Home Entertain-Produkten. Verbesserung der Unterstützung des Dienstes IP TV von T-Home.
    - Erhöhung der Stabilität von Gesprächen über Voice over IP (Internet-Telefonie).
    - Erhöhung der Stabilität von Gesprächen über ISDN und der anlogen Telefonie.
    - Erhöhung der Sicherheit vor unberechtigten Zugriffen auf den Speedport aus dem Internet.
    Modem/Router: FRITZ!Box 7390
    Telefon: FRITZ!Fon MT-F & Grandstream GXP1450
    ISP & DSL: T-HOME Call & Surf Comfort Speed mit VDSL 25

    Aktuelle Datenrate: 25080/5056 kBit/s
    Signal/Rauschabstand: 22/14 dB
    Leitungslänge: 875 m

  5. #5
    IPPF-Fan Avatar von manowar
    Registriert seit
    08.12.2005
    Ort
    53° 9'20.40"N 8°12'2.66"E
    Beiträge
    455

    Böse Warnung

    Achtung,

    aus gegebenem Anlass kann ich nur jeden dringend davor warnen, die neue Firmware aufzuspielen: Wlan funktioniert nur noch ohne Verschlüsselung, über Linux nur mit einer miserablen Geschwindigkeit.
    Habe jetzt bei ebay auf eine FbF 7141 gesteigert. Ich hab jetzt endgültig die Nase voll von den Speedports. Nie wieder.....
    VoIP- und DSL-Hardware: FRITZ!Box Fon 7113 WLAN als Master, 7141 als Repeater
    VoIP-Anbieter: 1&1
    Anbindung: 1&1

    rode den wald, um den baum zu sehen

  6. #6
    IPPF-Erfahrener
    Registriert seit
    29.10.2005
    Ort
    Veitshöchheim
    Beiträge
    78
    Zitat Zitat von manowar Beitrag anzeigen
    Achtung,

    aus gegebenem Anlass kann ich nur jeden dringend davor warnen, die neue Firmware aufzuspielen: Wlan funktioniert nur noch ohne Verschlüsselung, über Linux nur mit einer miserablen Geschwindigkeit.
    Das kann ich nicht bestätigen, bei mir läuft das WLAN sogar noch stabiler (mit WPA2) als vor dem Update. Hast Du den W700V nach dem Update mit dem Hardware-Reset-Knopf resetet und neu programmiert ... ?
    cu
    teumex

    Telekom Call & Surf Comfort Universal mit T-DSL 6000 (RAM)
    Ab 21.01.2013: Telekom Call & Surf Comfort Universal mit T-DSL 16000 (RAM)
    AVM Fritz!Box 7270 v3 mit FRITZ!OS 05.29-24296 BETA

  7. #7
    IPPF-Fan Avatar von manowar
    Registriert seit
    08.12.2005
    Ort
    53° 9'20.40"N 8°12'2.66"E
    Beiträge
    455
    Ich hatte die Einstellungen gesichert, dann Update durchgeführt, über das Menü auf Werkseinstellungen zurückgesetzt und schließlich die Einstellungen wieder draufgespielt.
    VoIP- und DSL-Hardware: FRITZ!Box Fon 7113 WLAN als Master, 7141 als Repeater
    VoIP-Anbieter: 1&1
    Anbindung: 1&1

    rode den wald, um den baum zu sehen

  8. #8
    IPPF-Fortgeschrittener
    Registriert seit
    23.12.2006
    Beiträge
    55
    Also die Firmware hat sich bei mir mehr wie gelohnt, der Sync ist jetzt bei max
    DSL Down-/Upstream: 17696 kbit/s 1133 kbit/s
    Noice margin: 12.5 dB 5.9 dB
    CRC Fehler: 35 pro min 0 pro min
    Im Vergleich zum Speedtouch536iV6 und erst recht zur WitzBox7170 ist der Sync höher aber was noch wichtiger ist--- ist der Ping.
    Im Vergleich zum 536iV6 4ms und WitzBox7170 3ms besser auch der BF2 Stabilitätstest mit 64er Server-Spieler meistert der W700V im gegensatz zur 7170 ohne Probleme weiterhin ist mir auch eine Gute Sprachqualität bei Voip oder TS aufgefallen.
    Ich habe hier von Broadcom (536iV6-USR9107A) nach AR7 (Witz7170-DSL584t) bis Trendchip (WL-175) alles hier und der Infineon-Router W700V macht einfach alles besser Ping&#180;s bis zu 4ms Sync&#180;s bis zu 1000kbit/s lässt sich gut einstellen sogar die MTU ist einstellbar aber ich komme jetzt vom Thema ab kurz gesagt die Firmware ist Guuuuuuuuut.
    Geändert von Myst70 (27.02.2008 um 05:03 Uhr)

  9. #9
    IPPF-Einsteiger Avatar von teletoeffel
    Registriert seit
    14.09.2005
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    5

    Daumen hoch

    Ich habe mit der neuen Firmware zumindest keine Verschlechterung (weder ADSL, WLAN oder VoIP) feststellen können.

    Und wie mein Vorredner bin ich mit dem W700V einigermaßen zufrieden. Ich hänge zwar nahe an einem Infinion DSLAM, aber auch meine Nachbarn haben alle ADSL:

    Status-Details
    DSL DSLAM Modem
    DSL Down-/Upstream: 17696 kbit/s 971 kbit/s
    Noice margin: 8.5 dB 6.7 dB
    CRC Fehler: 250 pro min 0 pro min

    Vor dem Speedport habe ich ein W500V, eine Fritz 7050, eine Fritz 7170, ein W900V und einen Lancom Router ausprobiert. Alle außer dem W700V haben keine stabile Verbindung (mehr als 7 Tage ohne Reset) hinbekommmen.

    Natürlich hätte ich lieber die Konfigurationsmöglichkeiten einer Fritzbox, aber am Ende es Tages entscheidet bei mir doch die Stabilität der Verbindung. Eindeutiger Sieger bei mir: das Speedport W700V.

  10. #10
    IPPF-Fan Avatar von manowar
    Registriert seit
    08.12.2005
    Ort
    53° 9'20.40"N 8°12'2.66"E
    Beiträge
    455
    Zitat Zitat von teletoeffel Beitrag anzeigen

    Eindeutiger Sieger bei mir: das Speedport W700V.
    Welch ein Wunder, bei DEM Benutzerbild.
    VoIP- und DSL-Hardware: FRITZ!Box Fon 7113 WLAN als Master, 7141 als Repeater
    VoIP-Anbieter: 1&1
    Anbindung: 1&1

    rode den wald, um den baum zu sehen

  11. #11
    IPPF-Fan Avatar von pingping
    Registriert seit
    18.03.2006
    Beiträge
    194
    Zitat Zitat von manowar
    Ich hatte die Einstellungen gesichert, dann Update durchgeführt, über das Menü auf Werkseinstellungen zurückgesetzt und schließlich die Einstellungen wieder draufgespielt.
    Wenn du nach dem Upgrade auf 3.15 eine Sicherung aus der 1.22 einspielst, wundert mich es nicht, dass du anschließend Probleme hast. Der Fehler liegt m.E. darin, dass der W700V es überhaupt zulässt eine alte Sicherung einzuspielen.
    Versuch es doch mal mit einem Reset auf Werkseinstellungen und anschließender manueller Neukonfiguration. Dann wird das bestimmt auch bei dir funktionieren.

    Gruß pingping

  12. #12
    IPPF-Fünfhundert-Club Avatar von FBonNET
    Registriert seit
    23.01.2007
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    539
    Servus,

    ich habe genau den umgekehrten Fall, ich mußte im Bekanntenkreis 2x W700V gegen FBF austauschen, weil an beiden das WLan nicht mit den eingesetzten Notebooks harmonieren wollte.
    Kabel Deutschland
    1xAVM FBF6360 1x AVM FBF7390 + 1xMT-F + 1xRepeater 300E
    1xAudioline schnurgebunden - 2xPC über S0 per Fritzcard angebunden - 1x Gigaset SX680isdn + 2x S68h
    Telefon&Internet25 25.000Down+1.000Up

  13. #13
    IPPF-Einsteiger Avatar von teletoeffel
    Registriert seit
    14.09.2005
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    5

    Daumen hoch c't vom 3.3.2008 - DSL Splitter

    Dank dem Artiel in der c't habe ich es mal mit einem anderen Splitter probiert:
    Status-Details / DSL
    DSLAM Modem
    DSL Down-/Upstream: 17696 kbit/s 1180 kbit/s
    Noice margin: 8.0 dB 11.8 dB

    Hm, vielleicht mache einen neuen Versuch mit einer Fritzbox?

  14. #14
    IPPF-Dreitausend-VIP Avatar von andilao
    Registriert seit
    08.06.2006
    Beiträge
    3.333
    Dein Upstream hat rund 10% zugelegt, was bewegt Dich zu der verwegenen Meinung, eine Fritzbox könnte es nun bringen? Ich würde wenigstens die paar Tage warten, bis AVM aus der aktuellen Beta die letzten Käfer geholt hat, die neue Modem-FW scheint ja nun wirklich eine zu sein, da hat man wohl endlich das Application Manual des Chipherstellers wiedergefunden.

    Das mit dem Splitter ist eine alte Weisheit, z.B. im Howto: Was tun bei DSL-Verbindungsproblemen zu finden. Aber wer schaut schon da rein, wenn man keine Probleme hat ...

    Welchen Splitter hast Du denn gegen welchen anderen getauscht?
    Geändert von andilao (01.03.2008 um 18:43 Uhr)
    DSL-HW: FBF(WL) 7390, 7330, 7270, 7240, 7170, 7113, 3170, classic, diverse SP (W)500V/W700V, TL AR860E1-B(v2), C2-010-I, SL2-141-I, EasyBox 602/802/803, Tel-HW: Sinus 501V, Gigaset S68H, MT-D
    Kabel/DSL: 1x KD 100 / VDSL 1&1 1x 51384 Infineon, 1x 44304 Broadcom, ADSL2+ Alice: 1x18077(0,6km), 2x18080(1,6km/17077), 1x16128(?km/10865) ... / VoIP: Dellmont, sipgate, 1&1

    Namen, Adressen, Telefonnummern, IP-Adressen (auch lokale) und auch der gesamte Beitrag sind frei erfunden, eine Übereinstimmung mit der Realität wäre rein zufällig.
    - - It’s 106 miles to Chicago, we got a full tank of gas, half a pack of cigarettes, it’s dark and we’re wearing sunglasses. - Hit it! --

  15. #15
    IPPF-Einsteiger Avatar von teletoeffel
    Registriert seit
    14.09.2005
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    5

    Ausrufezeichen

    Zitat Zitat von andilao Beitrag anzeigen
    Dein Upstream hat rund 10% zugelegt, was bewegt Dich zu der verwegenen Meinung, eine Fritzbox könnte es nun bringen?
    Das wesentliche bessere Signal/Noise Verhältnis, die 10% mehr Upstream sind mir weniger wichtig. Wie gesagt, die Signalstärke ist nicht mein Problem, die Fritzboxen haben einen ziemlich hohen Signalpegel ausgewiesen. Das Speedport zeigt mir diesen leider nicht an, deswegen kann ich hier keinen genauen Wert mehr angeben.

    Zitat Zitat von andilao Beitrag anzeigen
    Aber wer schaut schon da rein, wenn man keine Probleme hat ...
    Eben, mit dem W700V funktioniert es ja schließlich, mit den anderen leider nicht.


    Zitat Zitat von andilao Beitrag anzeigen
    Welchen Splitter hast Du denn gegen welchen anderen getauscht?
    Wenn man die c't Nummerierung folgt, habe ich Splitter 4 (ECI) gegen Splitter 2 (InT1Com) ausgetauscht. Abgeschätzt nach dem äußerem Erscheinungsbild, die Plantinen habe ich mir nicht angesehen

  16. #16
    IPPF-Dreitausend-VIP Avatar von andilao
    Registriert seit
    08.06.2006
    Beiträge
    3.333
    Danke für die Info. An meine ct' komme ich gerade nicht, die liegt in der Firma und ich 9000km weit weg am Strand.

    Unter http://192.168.1.2/adsl_status.stm gibt es etwas mehr DSL-Datem.

  17. #17
    IPPF-Einsteiger Avatar von teletoeffel
    Registriert seit
    14.09.2005
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    5
    Zitat Zitat von andilao Beitrag anzeigen
    .... mehr DSL-Datem.
    Stimmt, da gibt es dann auch die Leitungsdämpfung:

    Operation Data / Defect Indication:

    Betriebsdaten Senden Empfangen
    Grenze Netzstörgeräusche 12.7 dB 9.0 dB
    Attenuation 8.1 dB 14.6 dB


    Das nenne ich gelungenes Denglisch

  18. #18
    IPPF-Fortgeschrittener
    Registriert seit
    04.11.2006
    Beiträge
    73

    Idee Firmware 3.15.000 offenbar zurückgezogen

    Zitat Zitat von Werner023 Beitrag anzeigen
    Hallo hat es einer von euch auch mitbekommen das es für den W700V eine neue Firmware gibt. ( von Verson 1.22.00 auf 3.15.000 )
    Offenbar wurde die Firmware 3.15.000 aufgrund diverser Probleme am 05.03.2008 von der T-Com zurückgezogen, inzwischen ist wieder Firmware 1.22.000 als neueste Version aufgeführt.

    Offizielle Downloadseite bei der T-Com

    Quelle: http://www.kessler-design.com/speedport-w700v/
    Geändert von oerx (05.03.2008 um 17:03 Uhr) Grund: Quelle ergänzt

  19. #19
    IPPF-Fünfhundert-Club
    Registriert seit
    18.09.2005
    Beiträge
    554
    Ist nicht wahr oder? Habe ich heute früh erst eingespielt.
    Gruß Gobi

    Anschluss: VDSL50 / SNR=23/14 db, Dämpfung 6/0 db, DSLAM: Broadcom 147.159 - H0 0, Router: Fritz!Box Fon WLAN 7390, FRITZ!OS 06.03 (A081), seit 17.02.2014 | Betriebssytem: Win7 Ultimate
    Netzbetreiber: Telekom T-Home Entertain Premium /ISDN | VoIP : sipgate | Mobil : T-Mobile, simyo, Wind, congstar, Fonic, O2
    Reservegeräte: Fritz!Box Fon WLAN 7390, V.: DSL Version 84.04.89 (A221), Speedport W900V; fw_Speedport_W900V_33.04.38_Fritz_Box_DECT_W900V_0 4.49-0_AnnexB_de.image, W920V mit Firmware AVM Fritzbox 75.04.81 als Zweitrooter an LAN1; Speedport W700V, FRITZ!Box Fon WLAN 7050, Actron AB, Nokia 6233, web’n’walk Card compact II, web’n’walk Card compact
    Telefon an DECT:: 3xMT-F (01.02.36), S68H, T-Sinus 700K, Telefon an analog: T-Sinus 710K, S68H, Mobile: Siemens ME45, HTC HD2, HTC HD, Samsung SGT 1000, Samsung SGH-500, Siemens SXG75, Nokia N73, Nokia 6230i

  20. #20
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    04.03.2008
    Beiträge
    15
    Meine 5 cent zur 3.15 Firmware:

    1. Zunächst war keine Einwahl mehr möglich. Musste den Router komplett rücksetzen (nach Hinweis von einem freundlichen T-Com Mitarbeiter, der wohl das gleich Problem bei sich zu Hause hatte). Davor war ich aber erstmal ne Stunde in der Hotline (T-Com=>T-Online=>T-Com ... normal). Konnte mich gar nicht an die Aktivierung der Autokonfiguration erinnern. Nachdem sich an der Verkabelung nichts geändert hatte, musste es ja eigentlich an T-Com/T-Online liegen ...

    2. Hatte vorher den Speedport mit nem externen Modem im Einsatz, das geht wohl nicht mehr. Ist vermutlich ein neues "Feature" in der Firmware oder das Zusammenspiel (mit dem Siemens Modem) funktioniert nicht mehr. Hat jemand ähnliche Probleme?

    Jedenfalls ne ganz schöne Frechheit so ne halbgare Firmware per Auto-Update rauszublasen ...
    Geändert von dingdong (07.03.2008 um 20:56 Uhr)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Neue Firmware für Speedport W700V, Version 3.30.000
    Von oerx im Forum Siemens-OEM-Produkte
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.11.2009, 19:11
  2. Firmware Modding für Speedport W700V
    Von morpheus80 im Forum Siemens-OEM-Produkte
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.07.2009, 11:57
  3. Speedport W700V neue Firmware 3.22.000
    Von oerx im Forum Siemens-OEM-Produkte
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 26.07.2008, 12:13
  4. neue firmware speedport w700v
    Von manowar im Forum Siemens-OEM-Produkte
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.04.2008, 00:48
  5. Speedport W700V Firmware
    Von spongebob im Forum Andere Hardware-Router
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.02.2007, 02:23

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •