Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Eingebauter Anrufmonitor auf der FritzBox

  1. #1
    Semi-Moderator Avatar von robot_rap
    Registriert seit
    19.10.2004
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    2.002

    Eingebauter Anrufmonitor auf der FritzBox

    Hallo Leute,

    Bei der neuen Firmware (xx.03.99) gibt es einen eingebauten Anrufmonitor.
    Wenn man beim Telefon #96*5* eintippt, wird der TCP-Port 1012 geöffnet.
    Mit #96*4* wird dieser wieder geschlossen.

    Wenn man sich zu diesem verbindet, sieht man bei eingehenden und ausgehenden Anrufen ein paar schöne Informationen.
    Das Format der Nachrichten ist:
    Code:
    Ausgehende Anrufe: datum;CALL;ConnectionID;Nebenstelle;GenutzteNummer;AngerufeneNummer;
    Eingehende Anrufe: datum;RING;ConnectionID;Anrufer-Nr;Angerufene-Nummer;
    Zustandegekommene Verbindung: datum;CONNECT;ConnectionID;Nebenstelle;Nummer;
    Ende der Verbindung: datum;DISCONNECT;ConnectionID;dauerInSekunden;
    Auf dieser Basis habe ich heute für JFritz einen neuen Anrufmonitor programmiert.

    Viel Spaß mit dieser Information.

    Gruß,
    Robert

    Anbindung: VDSL mit 50000 down/ 10000 up
    VoIP Hardware: FRITZ!Box Fon WLAN 7390, Firmware 06.03
    VoIP Provider: 1&1 | Sipgate
    FritzBox-Software: JFritz v0.7.5
    Member of the JFritz development team.

  2. #2
    IPPF-Tausend-VIP Avatar von buehmann
    Registriert seit
    11.06.2005
    Beiträge
    1.810
    Hallo Robert,
    Zitat Zitat von robot_rap
    Wenn man beim Telefon #96*5* eintippt, wird der TCP-Port 1012 geöffnet.
    "JFritz Support an", aha
    Wenn man sich zu diesem verbindet, sieht man bei eingehenden und ausgehenden Anrufen ein paar schöne Informationen.
    Das sieht ja wirklich schick aus (und ist auch für meinen Callmonitor sehr gut zu gebrauchen).

    Vielen Dank für die Informationen,

    Andreas

  3. #3
    IPPF-Aufsteiger
    Registriert seit
    16.01.2006
    Beiträge
    28
    hallo

    warum gibt es die Firmware 14.03.99 nicht mehr selbst auf der avm seite kann man sie nicht mehr runterladen da gibt es wieder die Firmware 14.03.89

  4. #4
    IPPF-Fan
    Registriert seit
    07.06.2005
    Beiträge
    126
    Hier ist es beschrieben warum !!

    http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=93669

  5. #5
    IPPF-Fortgeschrittener Avatar von 7050er
    Registriert seit
    08.12.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    53
    Hallo robot_rap,
    Habe Deinen Beitrag bis eben noch nicht gesehen. Schau mal hier http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=93682 .Der eingebaute Callmonitor läuft alleine, ganz ohne PC. Problem dürfte nur sein, ein Tool zum Programmieren der D-Box IPs zu entwickeln...

    Bei mir läuft übrigens die 99er Firmware suuuper, ohne jegliches Problem...

  6. #6
    IPPF-Fan
    Registriert seit
    25.08.2005
    Beiträge
    290
    Der eingebaute Monitor ist klasse! - Dummerweise habe ich jetzt auf die 14.03.101 upgegradet. - Jetzt mag Jfritz den Anrufmonitor nicht starten...

    Anbindung: 1&1 Surf-Flat 6000 (6782/639 kBit/s)
    Router:Fritz!box 7390(UI), FW 84.06.00
    VoIP: Sipgate plus, personal-voip
    1. GSM Gateway: Sagem RL300
    2. GSM Gateway: UMTS Stick E1750 (war: ZTE MF190v, K3565-HV)

  7. #7
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    08.04.2005
    Beiträge
    2

    FRITZBox Call Monitor für die DBox2

    Wer zu Hause eine DBox2 mit Linux stehen hat...

    Für die DBox2 gibt es nun ein kleines Tool, welches eingehende Anrufe auf dem Fernsehbildschirm / LCD signalisiert.

    Features:
    * Anzeige eines Infofensters auf der Masterbox für Neutrino und Enigma (ungetestet)
    * Zusätzliche Anzeige auf dem LCD der Masterbox
    * Auflösung der MSMs als Text (z.B. Home, Büro, FAX, etc)
    * Welche MSNs singnalisiert werden sollen ist konfigurierbar
    * Rückwärtssuche und Darstellung des Namens (bei vorhandener Internetverbindung)
    * Eigenes Adressbuch
    * Unterstützung zusätzlicher DBoxen (Infofenster)
    * gefundene Anrufer (reverselookup) werden ins Addressbuch übernommen.

    Weitere Informationen:
    * http://wiki.tuxbox.org/FRITZBox_Call_Monitor
    * http://forum.tuxbox.org/forum/viewtopic.php?t=42034

    Gruß
    mogway

  8. #8
    IPPF-Einsteiger Avatar von 1stAsgard
    Registriert seit
    03.10.2006
    Ort
    Arnstadt / Thüringen
    Beiträge
    18

    Daumen hoch

    Zitat Zitat von robot_rap

    Auf dieser Basis habe ich heute für JFritz einen neuen Anrufmonitor programmiert.

    Viel Spaß mit dieser Information.

    Gruß,
    Robert
    Das ist ein Superteil. Sowas hab ich gesucht, da ich immer mit Kopfhörern am PC sitze und kein Telefinklingeln höre....

    Falls es dich interessiert, ich benutze die 7170 mit Firmware 29.04.15 und der Monitor funktioniert prima.

    Asgard

  9. #9
    Funktioniert die Anzeige der Anrufdaten als Popup überhaupt nicht?
    Ich hatte sogar "Showcalls" in einer conf-Datei von 0 auf 1 gesetzt.
    Auch wenn ich im Nachhinein nicht weiß ob es was brachte, denn ich hatte vorher nur auf den TV und ins Telnet gesehen.

    Erst später sah ich dass im LCD die Nummer angezeigt wird.

    Aber auf dem TV nicht, das wäe schon wichtier. Vor allem wegen der Daten.
    Z.B. durch die automatische Rückwärtssuche.

Ähnliche Themen

  1. Fritzbox 7170 Anrufmonitor
    Von 777slider im Forum FRITZ!Box Fon: Telefonie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.11.2010, 09:15
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.09.2007, 10:39
  3. Eingebauter Router langsam, Switch geht nicht
    Von gxp-user-samuel im Forum GXP2000 / GXP2020 / BT200
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.01.2007, 18:19
  4. Iptables und eingebauter Filter / FTP Masquerading
    Von Loc2262 im Forum FRITZ!Box Fon: Modifikationen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.08.2006, 14:06
  5. Eingebauter Speicher
    Von waldwuffel im Forum FRITZ!Box tot? Recover, Firmware Up-/ Downgrade
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.01.2006, 10:19

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •