Seite 19 von 25 ErsteErste ... 9151617181920212223 ... LetzteLetzte
Ergebnis 361 bis 380 von 490

Thema: Scanner an Fritzbox läuft!

  1. #361
    IPPF-Urgestein
    Registriert seit
    22.04.2007
    Beiträge
    12.268
    Schon möglich. Oder diese Scanner gehen stillschweigend davon aus, daß der USB-Port doch etwas mehr liefern kann.

    Ich wollte damit nur sagen, daß es nicht grundsätzlich abwegig ist, so einen Scanner direkt am USB-Port der Box betreiben zu wollen.

  2. #362
    IPPF-Dreitausend-VIP Avatar von hermann72pb
    Registriert seit
    06.11.2005
    Beiträge
    3.535
    @RalfFriedl: Ich mag es technisch zu bezweifeln. Kannst du bitte konkrete Beispiele dazu liefern. Denn selbst, wenn wir rein theoretisch von der voll zu Verfügung stehenden Leistung ausgehen (was meistens gar nicht der Fall ist), dann sind die USB-Anschlüße für 5Vx500mA spezifiziert. Mehr gibt es nicht. Und das sind rein theoretisch 2,5 Watt. In Wirklichkeit werden da höchstens 2 Watt zu Verfügung stehen, wenn alles nach Spec abgeht, denn die Strombegrenzung wird meistens über rein passive Widerstände realisiert, die natürlich bei 500mA dazu beitragen werden, dass dort von den 5V vielleicht höchstens 4,5V am Gerät ankommen.
    Und jetzt will ich gerne Geräte sehen, die mit 2 Watt dir wenigstens eine komplette Zeile von DINA4-Blatt beleuchten, dabei noch nebenbei den Motor antreiben, dazu noch rechnen und mit 400MBits eine Übertragung tätigen. Es ist mit besten Willen rein technisch nicht möglich.
    Es sei denn, diese Geräte verfügen über Energiespeicher egal welcher Art auch immer (Accus, SuperCAPs), die dann die Energie während der Pausezeiten vom USB-Port aufnehmen und während der kurzen Scanphasen zu Verfügung stellen. Anders wäre es kaum realisierbar. Aber solche Geräte sind vielleicht für unterwegs interessant oder wenn man nur selten oder ganz wenig scannt.

    MfG
    Hermann

    Mehrere Boxen an diversen Orten mit diversen Firmware/freetz-Versionen (überwiegend 7270 und 7170):
    F!B 7270v2: Eigene Box mit einem mehr oder weniger aktuellem Trunk
    F!B 7270v3: 2-3 Stück in Betreuung mit einem etwas älteren aber stabil laufenden Trunk
    F!B 7170: Eigene Bastelbox mit einem USB-Medium und external sowie 3-5 Boxen in Betreuung, wahlweise mit oder ohne USB/External
    Build-Umgebung: Freetz-Linux (ältere Version, selbst weitergepflegt)
    Anschluss: 1und1-Komplett DSL mit 16000/1072kbit/s
    FREETZ-Kleinigkeiten, an denen ich mitgewirkt hatte: Downloader, FREETZMOUNT, Box-Info, Freetz-Info, mounted.cgi, FAQ-reader, betamax.sh, sendsms.sh, sispmctl, AVM-ftpd

  3. #363
    IPPF-Urgestein
    Registriert seit
    22.04.2007
    Beiträge
    12.268
    Ich habe bisher nur von einem solchen Gerät als Flachbett-Scanner gelesen, und es ist schon eine Weile her. Mag auch ein Fehler in der Beschreibung gewesen sein, oder eine großzügige Auslegung der Spezifikation.

    Andererseits, mobile Einzugsscanner, die nur über USB versorgt werden, habe ich schon selbst laufen gesehen. Ich habe aber nicht den Stromverbrauch gemessen.

  4. #364
    IPPF-Fan
    Registriert seit
    29.01.2008
    Beiträge
    123
    Naja, bei besagtem Scanner (Canon CanoScan LiDE 30), der nur mit aktivem Hub an der Fritzbox läuft, steht in der Beschreibung, daß er über den USB-Anschluß mit Strom versorgt wird und ca. 2,5W verbraucht: http://www.canon.de/for_home/product...ex.asp?specs=1
    Beim LiDE 90 und 700F ist es genauso. Ich stelle mal die wilde Vermutung auf, daß das auf alle LiDE-Geräte zutrifft.

    Es gibt aber auch von anderen Herstellern Scanner, die ohne Netzteil auskommen. Such einfach nach "portable scanner" oder "usb powered scanner".
    Router: FRITZ!Box WLAN 3070, Firmware-Version 19.04.15ds-0.2.9 (ds-0.2.9-p8 svn)

  5. #365
    IPPF-Tausend-VIP
    Registriert seit
    13.03.2006
    Beiträge
    1.520
    Mein CanoScan LiDE 50 läuft ohne Hub direkt an der 7270...
    Router: . .Fritz!Box 6360 mit FW 85.06.04-27374, dahinter Fritz!Box 7270 mit FW 54.06.054
    Internet: KDG 32.000/2.100 kBit/s an Arris-CMTS seit 20.12.11
    Telefon: . AVM C3 mit 3.28
    Router: . .Fritz!Box 6360 mit FW 85.06.00-26910
    Internet: UM 55.000/2.560 kBit/s an Cisco-CMTS seit 15.12.10

    Tipps: . . .Google Voice

  6. #366
    IPPF-Fortgeschrittener
    Registriert seit
    02.05.2009
    Beiträge
    55
    Sorry dass ich diesen Threat nochmal reanimiere.
    Ich habe mit freetz-1.1.2 sane mit in meine 7170 eingebaut (siehe .config). Auf der freetz GUI läuft der dienst auch, aber es scheint mir so, als ob was fehlen würde.
    Folgende Befehle funktionieren nicht, was mir sagt dass sane gar nicht läuft:
    Code:
    /var/mod/root # scanimage -L
    -sh: scanimage: not found
    /var/mod/root # sane-find-scanner
    -sh: sane-find-scanner: not found
    Dies hat geklappt:
    Code:
    /var/mod/root # nslookup 192.168.178.1        
    Server:    192.168.180.1                      
    Address 1: 192.168.180.1                      
    
    Name:      192.168.178.1
    Address 1: 192.168.178.1 fritz.box
    /var/mod/root # nslookup fritz.fonwlan.box
    Server:    192.168.180.1                  
    Address 1: 192.168.180.1                  
    
    Name:      fritz.fonwlan.box
    Address 1: 192.168.178.1 fritz.box
    Stoppe ich sane in der Freetz GUI und starte es im debug-mode kommt folgendes und bleibt hängen:
    Code:
    /var/mod/root # saned -d128
    [saned] main: starting debug mode (level 128)
    [saned] main: trying to get port for service `sane' (getservbyname)
    [saned] main: could not find `sane' service (Input/output error)
    [saned] main: using default port 6566
    [saned] main: socket ()
    [saned] main: setsockopt ()
    [saned] main: bind ()
    [saned] main: listen ()
    [saned] main: waiting for control connection
    Beim Scanner handelt es sich um ein Multifunktionsgerät Canon MP610, womit das Drucken über die Fritzbox funktioniert, also korrekt angeschlossen ist.

    Gruß
    hans75
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  7. #367
    IPPF-Urgestein
    Registriert seit
    22.04.2007
    Beiträge
    12.268
    Ich kenne mich zwar mit sane nicht dermaßen aus, aber wieso bezeichnest Du die Meldung "waiting for connection" als "bleibt hängen"? Woher hast Du die Startoptionen, und was sollen sie Deiner Meinung nach bewirken? Was soll die Funktion von saned sein?

  8. #368
    IPPF-Fan
    Registriert seit
    29.01.2008
    Beiträge
    123
    Ich seh hier ehrlich gesagt Dein Problem auch nicht ganz. saned läuft sagst Du, beim manuellen Starten kommt kein Fehler. Alles wartet nur darauf, daß es von Dir benutzt wird.

    Daß Du sane-find-scanner (dient nur als Diagnosetool) und scanimage (damit kann man auf der Box auf Commandline direkt, also ohne saned, scannen) nicht hast, ist nicht verwunderlich, weil Dus laut Deiner config nicht ausgewählt hast. Wird nämlich standardmäßig nicht installiert, weils für den normalen Betrieb nicht erforderlich ist.

    Vielleicht hast Du nicht verstanden, was saned ist? Es handelt sich dabei um einen Scanserver, der entfernten Rechnern erlaubt an der Fritzbox angeschlossene Scanner zu benutzen. Du solltest also eine Anwendung auf einem an der Fritzbox angeschlossenen Rechner benutzen, die mit saned kommunizieren kann (z.B. XSane).
    Router: FRITZ!Box WLAN 3070, Firmware-Version 19.04.15ds-0.2.9 (ds-0.2.9-p8 svn)

  9. #369
    IPPF-Fortgeschrittener
    Registriert seit
    02.05.2009
    Beiträge
    55
    Was sane ist weiss ich, deshalb habe ich es ja ausgewählt. Ich benutze als OS Ubuntu, und wenn ich xsane verwende kommt folgendes:
    Code:
    hans@Hans-Desktop:~$ xsane net:fritz.box
    /home/hans/.themes/c2/gtk-2.0/gtkrc:54: Clearlooks configuration option "sunkenmenu" is not supported and will be ignored.
    WARNING: Unhandled message: interface=org.freedesktop.DBus.Introspectable, path=/, member=Introspect
    hans@Hans-Desktop:~$
    und an
    Code:
    [saned] main: waiting for control connection
    ändert sich nichts. Gibt es eine Möglichkeit, zu prüfen, ob Fritzbox-seitig alles in ordnung ist, ohne neues image mit sane-find-scanner und scanimage zu bauen? Denn an der Ausgabe beim starten mit saned -d128 ändert sich ohne Scanner nichts.

  10. #370
    IPPF-Fortgeschrittener
    Registriert seit
    02.05.2009
    Beiträge
    55
    Hallo,
    ich hab nun ein image mit sane-find-scanner und scanimage gebaut. Hier die Ausgabe:
    Code:
    /var/mod/root # sane-find-scanner
    
      # sane-find-scanner will now attempt to detect your scanner. If the
      # result is different from what you expected, first make sure your
      # scanner is powered up and properly connected to your computer.
    
      # No SCSI scanners found. If you expected something different, make sure that
      # you have loaded a kernel SCSI driver for your SCSI adapter.
      # Also you need support for SCSI Generic (sg) in your operating system.
      # If using Linux, try "modprobe sg".
    
    found USB scanner (vendor=0x04a9 [Canon], product=0x1725 [MP610 series]) at libusb:001:004
      # Your USB scanner was (probably) detected. It may or may not be supported by
      # SANE. Try scanimage -L and read the backend's manpage.
    
      # Not checking for parallel port scanners.
    
      # Most Scanners connected to the parallel port or other proprietary ports
      # can't be detected by this program.
    Code:
    /var/mod/root # scanimage -L
    
    No scanners were identified. If you were expecting something different,
    check that the scanner is plugged in, turned on and detected by the
    sane-find-scanner tool (if appropriate). Please read the documentation
    which came with this software (README, FAQ, manpages).
    Ich glaub ich hab den Fehler, hier ist noch sane 1.0.19 drauf und der MP610 geht glaube ich erst ab 1.0.20. ich mach mich mal schlau.

  11. #371
    IPPF-Urgestein
    Registriert seit
    22.04.2007
    Beiträge
    12.268
    Zitat Zitat von hans75 Beitrag anzeigen
    Was sane ist weiss ich
    Wenn Du weißt, was saned ist, dann hast Du aber im ersten Beitrag seltsame Informationen gebracht. Welche Bedeutung hat dort die Ausgabe von nslookup? Was soll überraschend daran sein, daß saned auf eine Verbindung wartet?

    Ich vermute, daß Du unter anderem ein lokales Problem hast.
    Was passiert, wenn versuchst, Verbindungen zu anderen Servern aufzubauen?
    Code:
    xsane net:unbekannter.name
    xsane net:IP
    Wobei IP eine nicht verwendete IP-Adresse sein sollte.

    Und natürlich muß auch der Scanner auf der Box unterstützt werden.

  12. #372
    IPPF-Fan
    Registriert seit
    29.01.2008
    Beiträge
    123
    hans75: Du hast zwei Probleme:
    1. sane-find-scanner findet einen Scanner, aber scanimage -L listet Deinen Scanner nicht auf. Das heißt mit dem Backend stimmt was nicht. In Deinem Fall ist es wie Du schon vermutet hast tatsächlich so, daß der MP610 erst ab 1.0.20 funktioniert (ich glaub der Patch mit dem es mit 1.0.19 ging hat es nicht in Freetz-1.1.2 geschafft). 1.0.20 is im Trunk.

    2. Die Meldung von xsane deutet auf ein lokales Problem bei Deiner Installation hin. Noch nichts, was mit Netzwerk zu tun hat. XSane sollte sonst in nem grafischen Fenster ne Meldung bringen a la "no route to host", "can't connect" oder so. Nachdem aber nur Warnung kommt, sollte danach noch iwas kommen. Zumindest ne Fehlermeldung.
    Wenn Du saned mit -d128 laufen hast, dann muß auch auf der Box ne Ausgabe kommen, wenn Du mit XSane drauf zugreifst, und zwar unabhängig davon ob ein passendes Backend da ist.

    Ich werd mich außerdem demnächst mal dran machen und im Wiki http://trac.freetz.org/wiki/packages/sane ausbauen.
    Router: FRITZ!Box WLAN 3070, Firmware-Version 19.04.15ds-0.2.9 (ds-0.2.9-p8 svn)

  13. #373
    IPPF-Fortgeschrittener
    Registriert seit
    02.05.2009
    Beiträge
    55
    Hallo,
    Vielen Dank für die Antwort!
    Was nslookup ist weiss ich nicht, aber hier gab es Probleme damit in Verbindung mit sane: http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=196555
    Wenn ich xsane net:192.168.1.66 (nicht verwendete IP) ausführe, kommt exakt das Selbe wie mit fritz.box.

    Wenn ich sane jetzt (nachdem ich sane-find-scanner und scanimage mit eingebaut hatte) mit -d128 starte und xsane net:FB-IP ausgeführe kommt zumindest mal folgendes:
    Code:
    /var/mod/root # saned -d128
    [saned] main: starting debug mode (level 128)
    [saned] main: trying to get port for service `sane' (getservbyname)
    [saned] main: could not find `sane' service (Input/output error)   
    [saned] main: using default port 6566                              
    [saned] main: socket ()
    [saned] main: setsockopt ()
    [saned] main: bind ()
    [saned] main: listen ()
    [saned] main: waiting for control connection
    [saned] saned from sane-backends 1.0.19 ready
    [saned] check_host: access by remote host: 192.168.178.24
    [saned] check_host: remote host is not IN_LOOPBACK
    [saned] check_host: local hostname: fritz.fonwlan.box
    [saned] check_host: local hostname (from DNS): fritz.box
    [saned] check_host: local host address (from DNS): 192.168.178.1
    [saned] check_host: remote host doesn't have same addr as local
    [saned] check_host: opening config file: /etc/hosts.equiv
    [saned] check_host: can't open config file: /etc/hosts.equiv (No such file or directory)
    [saned] check_host: opening config file: saned.conf
    [saned] check_host: config file line: `192.168.178.0/24'
    [saned] check_host: subnet with base IP = 192.168.178.0, CIDR netmask = 24
    [saned] check_host: access granted from IP address 192.168.178.24 (in subnet 192.168.178.0/24)
    [saned] init: access granted
    [saned] init: access granted to saned-user@192.168.178.24
    [saned] process_request: waiting for request
    [saned] process_request: got request 2
    [saned] process_request: (open) strlen(resource) == 0
    [saned] process_request: (open) device_list[0] == 0
    [saned] process_request: waiting for request
    [saned] process_request: got request 10
    [saned] quit: exiting
    Das heisst, freetz vom Trunk bauen, dann müsste es gehen...

    Ach ja, die angehängte Fehlermeldung von xsane hatte ich letztes mal verschwiegen..
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  14. #374
    IPPF-Fortgeschrittener
    Registriert seit
    02.05.2009
    Beiträge
    55
    Mit der Trunk-Version klappt es!!
    Vielen Dank für die Unterstützung!!
    Noch eine Frage, ist es normal dass nach jedem Scanvorgang (xsane auf dem Client wieder beendet) sane auf der Box gestoppt wird? Als Starttyp bei sane ist "automatisch" ausgewählt.

  15. #375
    IPPF-Fan
    Registriert seit
    29.01.2008
    Beiträge
    123
    Mit Starttyp "inetd" sollte es funktionieren.

    http://trac.freetz.org/ticket/658
    Router: FRITZ!Box WLAN 3070, Firmware-Version 19.04.15ds-0.2.9 (ds-0.2.9-p8 svn)

  16. #376
    IPPF-Fortgeschrittener
    Registriert seit
    02.05.2009
    Beiträge
    55
    Super, Danke!!!!
    Es funktioniert. Ich hatte es nur umgestellt weil xsane net:fritz.box nicht klappte. xsane net:IP-Adr. klappt aber wunderbar.

  17. #377
    Semi-Moderator Avatar von olistudent
    Registriert seit
    19.10.2004
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    14.747
    Router: Fritz!Box Fon WLAN 7570, 7390, 7320, 7270, 3170
    Anbindung: T-Online DSL 16.000 RAM

    Visit ##fritzbox on Freenode for help
    Spenden für Freetz

  18. #378
    IPPF-Fan
    Registriert seit
    29.01.2008
    Beiträge
    123
    Bei Fragen und Problemen bitte auch das Wiki zu SANE beachten.
    Router: FRITZ!Box WLAN 3070, Firmware-Version 19.04.15ds-0.2.9 (ds-0.2.9-p8 svn)

  19. #379
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    11.08.2006
    Beiträge
    23

    Scannen mit HP Color LaserJet cm 1015

    Hallo,
    ich hoffe dass ich hier richtig bin.

    Bei dem Versuch über die Fritzbox 7270 mit xsane zu scannen bricht das Program ab. In Telnet auf der Box erscheint

    Code:
    Feb 27 21:46:27 saned[2857]: check_host: access by remote host: 192.168.178.106
    
    Feb 27 21:46:27 saned[2857]: init: access granted to saned-user@192.168.178.106
    
    Feb 27 21:46:28 saned[2857]: scan/sane/soap.c 93: unable to load restricted library /usr/share/hplip/scan/plugins/bb_soap.so: File not found
    
    Feb 27 21:46:32 saned[2857]: process_request: bad status 22
    
    Feb 27 21:46:32 saned[2857]: saned exiting
    Da der Scanner unter Linux ein Plugin aus dem Netz laden muss vermute ich dass das unter Freetz (trunk) fehlt. Kann ich das irgendwie in die Box laden oder beim compilieren einbinden?

    Gruß Jo

  20. #380
    IPPF-Urgestein
    Registriert seit
    22.04.2007
    Beiträge
    12.268
    Wenn ich das "restricted library" richtig deute, wird es nichts bringen, diese Datei einzubinden, es sei denn, es gibt eine MIPS-Version davon.

Ähnliche Themen

  1. Scanner u. Drucker an Fritzbox
    Von humanlike im Forum AVM-Software
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.08.2009, 07:12
  2. Mit FritzBox 7270 auf Scanner von Canon zugreifen
    Von mee im Forum FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.03.2008, 16:10
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.11.2007, 15:31
  4. Läuft ds-mod auf FritzBox 3070?
    Von t-muh im Forum Freetz
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.10.2007, 18:33
  5. SIP-Scanner
    Von stephan411 im Forum Asterisk Allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.07.2005, 13:10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •