Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 44

Thema: Firmware Decoder / Encoder für Twintel/T-One TC300/Pirelli

  1. #21
    IPPF-Erfahrener
    Registriert seit
    04.11.2006
    Beiträge
    76

    Idee TC300EX über Kommandozeile steuern

    Für die Integration in weitere Konverter-Programme steht jetzt die Version 0.9.4 von TC300EX mit Steuerung über Kommandozeile zur Verfügung.
    Code:
    TC300EX commandline
    
    If started from another program, use "start" command to wait until decode/encode is finished.
    
    Current directory has to be the directory where TC300EX.exe and *.img are.
    
    If no optional switch BIN or DATA is given, default "bin" or "data" is used.
    
    If errors occur, a msgbox will appear in current version, no returncodes are set.
    
    Examples:
    
    start /WAIT TC300EX.exe /DECODE /FILENAME=PU_D910.0.3.63.img
    start /WAIT TC300EX.exe /DECODE /FILENAME=PU_D910.0.3.63.img /BIN=bin2 /DATA=data2
    
    start /WAIT TC300EX.exe /ENCODE /FILENAME=new.img
    start /WAIT TC300EX.exe /ENCODE /FILENAME=new.img /BIN=bin2 /DATA=data2
    Feedback (per PM) erwünscht!

  2. #22
    IPPF-Fan
    Registriert seit
    22.05.2007
    Beiträge
    103
    Zitat Zitat von stephen
    Leider nicht: das ART-Format ist leider nicht "self-contained", d.h. es enthält keinerlei Informationen über die Bildgröße.
    Ich habe erst vor kurzem ein Twintel zur Verfügung , aber sind die meisten Bilder nicht rechteckig? Dann könnte man aus der Größe der Datei die Bilddatei leicht errechnen. Linux auf Windows-Rechner ist dank Live-CDs auch kein Problem. In das entsprechende Verzeichnis zu wechseln, traue ich mir auch noch zu. Wenn du mir noch die Kommandozeilenoperation mitteilst oder eine Batchdatei zur Verfügung stellen könntest, steht einem ordentlichem Modding nichts mehr im Wege.

    Vielen Dank im voraus!!

  3. #23
    IPPF-Aufsteiger
    Registriert seit
    08.05.2007
    Beiträge
    35
    Zitat Zitat von isurf
    sind die meisten Bilder nicht rechteckig? Dann könnte man aus der Größe der Datei die Bilddatei leicht errechnen
    Faktorenzerlegungen sind meist nicht eindeutig. Und selbst bei zwei Primzahlen (was nur ganz selten ist!) ist immer noch die Mehrdeutigkeit x*y oder y*x da. Sieht nicht huebsch aus.

  4. #24
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    23.04.2007
    Beiträge
    7
    ich grüss euch!

    nette diskussion bzgl. "rechteckigkeit" und usw.. nachdem ich nun selbst das glück hatte, mich damit auseinander zu setzen, kann ich folgendes zur umsetzung unter vb.net sagen (kenntnis der breite vorausgesetzt):
    - art files mit geraden breiten lassen sich recht einfach umrechnen
    - ungerade erfordern jedoch ein zusätzliches pixel
    ein guter artikel ist dazu hier zu finden: http://www.bobpowell.net/lockingbits.htm

    für mein eigenes projekt hatte ich die letzten feiertage mal zeit und ich stecke nun noch in den letzten tests. dank orex und rac98 kann man dann jede firmware decodieren - die ini's direkt bearbeiten (unabhängig von hex werten usw.) und die bilder entsprechende konviertieren bzw. ersetzen - also ein tool, um seine individuelle firmware "zu basteln" ...

    beta-tester sind natürlich sehr willkommen - vorausetzung ist jedoch .net ab version 2.0 - ob dazu unter mono bereits ne umsetzung ist, vermag ich nicht zu sagen ... mach ausser php alles unter windows ...
    SIP: Sipgate / voipdiscount
    INET: Kabel mit 8192 kbps/512 kbps
    PC: Laptop - acer travelmate 2420
    Phone: Sipura & Arcor Twintel
    Router: Asus WL500gp (OpenWRT)
    Sonstiges: Showcenter SC200 mit eigener SW auf Router und externer Disk (WD Netcenter)

  5. #25
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    23.04.2007
    Beiträge
    7
    Hallo,
    so das erste Release meines Progis ist fertig. Wer sich als "Beta"-Tester zur Verfügung stellen möchte - bitte eine PM.
    Eine Kurzbeschreibung im Readme.txt bzw. Screenshots anbei.
    Gruss!
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    SIP: Sipgate / voipdiscount
    INET: Kabel mit 8192 kbps/512 kbps
    PC: Laptop - acer travelmate 2420
    Phone: Sipura & Arcor Twintel
    Router: Asus WL500gp (OpenWRT)
    Sonstiges: Showcenter SC200 mit eigener SW auf Router und externer Disk (WD Netcenter)

  6. #26
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    23.04.2007
    Beiträge
    7
    hi,

    danke bisher fürs erste feedback!! mittlerweile ist die nächste version erschienen; folgende neuerung ist nun eingeflossen:

    - speicherung der eigenen bilder als "thema" und laden dieser - das ermöglicht die weitergabe kompletter menüoberflächen
    - fixing von langen foldernamen (datagrid hatte zu kurze verkürzungen gezeigt, was in einigen fällen einen fehler nach sich zog)

    derzeit wird diese version ebenfalls nur an "beta"-tester geliefert (via PM), da ich sicherstellen möchte, dass:

    1. die menüführung / oberfläche intuitiv ist
    2. mögliche bugs vor dem öffentlichen release gefixt sind

    gruss. d.
    SIP: Sipgate / voipdiscount
    INET: Kabel mit 8192 kbps/512 kbps
    PC: Laptop - acer travelmate 2420
    Phone: Sipura & Arcor Twintel
    Router: Asus WL500gp (OpenWRT)
    Sonstiges: Showcenter SC200 mit eigener SW auf Router und externer Disk (WD Netcenter)

  7. #27
    IPPF-Fan
    Registriert seit
    22.05.2007
    Beiträge
    103

    Reden Speicher sparen

    Hallo,

    habe gestern meine ersten TC300ex versuche gemacht und konnte nicht widerstehen, ein paar Datein zu verkleinern und zu löschen. Also Poweron Bilder 1-6 braucht man nicht. Es gibt dann aber Grafikfehler.

    Dann kann man die 6 Wallpaper löschen. Wallpaper kann man über Galerie einbinden. Dadurch entfallen die Konvertierungsprobleme.

    Drei Ringtones eingebunden und den Rest mit dem T-Com Sond aufgefüllt. Ist nur 152 bytes je Datei groß, so daß sich das Experimentieren um ein paar kb's einzusparen nicht lohnt.

    Dann noch als Bonbon Dateien mit *_bg.art gelöscht. Denke mir, daß dies Backgrounds waren und sind somit entbehrlich.

    Dann 5 WLAN mit je eigenem SIP Profil vorkonfiguriert angelegt (spart Fummelei wie sip.provider.de, etc). DTMF und SNTP und ein paar Standardeinstellungen korrigiert und FERTIG ! Ach ja, es könnte ganz sinnvoll werden, WLAN Profile & SIP Profile auszuwählen und manuel auf Werkszustand zurücksetzen, sollten nicht die Werte da stehen, die man erwartet hatte.

    Ca. 500kb mehr freien Speicher

    Weiß jemand wie man das konfiguririen kann: SIP Profil wechseln ohne ausbuchen aus dem WLAN (wechsel WLAN Profil)?

    Als Ausgangsgrundlage habe ich die Pirelli Firmware von sipgate genutzt. Mir scheint, daß die Telekom Firmware noch die Beste Deutschübersetzung hat, da ich das Handy aber lieber auf Englisch nutze, ist es mir eh egal.

    Nochmals ein großes LOB für oerx für sein TC300ex!!

    Als ToDo List würd ich sagen bleiben offen:
    1) High Quality PNG/PPM/BMP/etc 2 Art Converter für Startbildschirm
    2) Viewer für die restlichen Art-Dateien (denke, daß die meisten nicht die Zeit haben, Icons zu zeichnen, etc.), wobei ein Converter natürlich besser ist.
    3) Aufschlüsselung letzter Tweaks der ini-Dateien
    4) Winterzeit/Sommerzeit einstellen
    5) Erweiterung des Handies um ein Programm zur Sprachaufzeichung (Diktiergerät/Gesprächsmitschnitt) im G.729 Format

    Alles Gute


    UPDATE: Bei einem Firmware-update bei einem anderen Handy, habe ich festgestellt, um mehr Speicher zu bekommen, muß man erst die Bilder in Poweron und Wallpaper durch kleiner Bilder ersetzen um mehr Speicher frei zu bekommen. Es gibt welche, die sind 6 bytes lang. Ganz löschen bringt anscheint nichts, da dann intern die alten Bilder zum Einsatz kommen.

    UPDATE2: Es gibt eine neue Version der ini-Dateien mit Anleitung unter http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=140439.
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Geändert von isurf (24.06.2007 um 08:12 Uhr)

  8. #28
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    23.04.2007
    Beiträge
    7
    hi,
    zumindest zu den punkten 1-3 kann ich dir helfen. bitte schick ne PM, wenn du interesse hast.
    SIP: Sipgate / voipdiscount
    INET: Kabel mit 8192 kbps/512 kbps
    PC: Laptop - acer travelmate 2420
    Phone: Sipura & Arcor Twintel
    Router: Asus WL500gp (OpenWRT)
    Sonstiges: Showcenter SC200 mit eigener SW auf Router und externer Disk (WD Netcenter)

  9. #29
    IPPF-Erfahrener
    Registriert seit
    04.11.2006
    Beiträge
    76

    Lächeln

    Zitat Zitat von isurf
    Nochmals ein großes LOB für oerx für sein TC300ex !!
    Danke sehr.

    Allgemeine Frage, weil ich dazu noch kein Feedback habe: Hast Du auch die internal filenames bzw. version-strings verändert?

  10. #30
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    23.04.2007
    Beiträge
    7

    Mobile Customizer - public release

    hi,
    anbei mein tool zur modifizierung der ini files und de- und kodierung von art files zu bmp, png bzw. jpg und umgekehrt.
    es erlaubt u.a. die speicherung der änderungen an den ini's bzw. bildern, so dass diese auch in andere firmwares integriert werde können. alle art-files lassen sich des weiteren auch komplett in eines der obigen formate automatisiert umwandeln.
    alles weitere dazu in der readme.txt.

    großer dank übrigens an oerx für seinen seine tc300ex.exe sowie an rac98 für seine unterstützung bzgl. der art files.

    gruss, d.
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    SIP: Sipgate / voipdiscount
    INET: Kabel mit 8192 kbps/512 kbps
    PC: Laptop - acer travelmate 2420
    Phone: Sipura & Arcor Twintel
    Router: Asus WL500gp (OpenWRT)
    Sonstiges: Showcenter SC200 mit eigener SW auf Router und externer Disk (WD Netcenter)

  11. #31
    IPPF Zweitausend-Club Avatar von woprr
    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    2.834
    hi

    für die, die kein english können oder meine posts noch nicht gelesen haben:
    bitte flasht wenn möglich aus gutem grund http://www.etheus.net/CP210x_Linux_Driver
    NICHT über USB! wenn der windows treiber den gleichen originalschrottcode vom chiphersteller enthält... der "speicherfehler" ist nur eine defaultfehlermeldung.
    ursache für utility stops sind korrupte USB-transfers (checksumme).
    der windows treiber arbeitet nicht USB-Standardkonform. wer linux > 2.6.18 hat könnte mal mittesten ob das utility unter wine läuft, der reverse engineerte linux kernel treiber ist nämich ok.

    machts wie arcor und setzt euch im lan nen updateserver auf, da soll sich das handy das image selber holen. win2000 hatte nochn mini-ftp/http server, ich machs auf meinem linux gatewayserver.

    und nehmt stabile releases als basis und keine betatestfirmwares.

    hoffe das hilft.

    gruss,
    woprr
    SFLphone, Twinkle an Yate auf Router, CallWeaver als Standalone T.38/37 FAX-Server
    am NAT des Debian- Routers auf Olimex SoC, Cisco EPC3212 Kabelmodem.
    Timmymobile M20, Android 6.0 mit CSipSimple.
    Provider: de.dus.net, sipgate.de, dellmont.lu, netvoip.ch, unitymedia.de

  12. #32
    IPPF-Fan
    Registriert seit
    22.05.2007
    Beiträge
    103
    Hallo,

    mal so ne Frage. Vielleicht kannst du oerx mir/uns weiterhelfen. Wenn man die Datei block5_unpacked.bin sich anschaut, so taucht da einmal /image/poweron/01.art und einmal /image/poweron/0%d.art auf. Gibt es eine Möglichkeit /image/poweron/0%d.art in /image/poweron/01.art zu ändern und dann wieder zusammenzupacken. Das %d richt nach einem Zähler. Also was ich will, sind diese 150kb für die Bilder 02-06 sparen. Statt einer kleinen Animation erwarte ich dann nur ein Standbild ohne Grafikfehler. Bisher habe ich nur 0%d.art durch 001.art ersetzt und eine Datei /image/poweron/001.art eingefügt, welches eine Kopie von 01.art ist. Damit verschwende ich nur unnötig 32kb.


    Weiterhin sind mir in der Datei \image\module\setting\common_bg.art bei Telekom 0.63 und Pirelli 0.98 ein Pixelfehler aufgefallen. Die Arcor 0.99 Datei hat diesen Fehler nicht. Nochmals vielen Dank ldani für dein tolles Tool.


    Zum Anschauen der art-Bilder kann (dank ldani's readme, s.o.) man auch IrfanView im Modus Raw-Datei nutzen mit 16 bit 5-6-5 und das Resultat mittels "negativ" Funktion korrigieren. Nur zurückschreiben konnte ich es mit Irfanview nicht (nur 24 bit schreiben). Natürlich ist der Mobile Customizer bequemer


    Weiterhin ist mir aufgefallen, daß \image\mainmenu\bg_02.art ein Symbol hat, welches wie eine Sim-Karte aussieht. Was hat es damit auf sich und wie kann man dieses Menü aufrufen.

    Alles Gute

    UPDATE: block5_unpacked.bin wird nur leider nicht zurückgepackt, so daß jede Änderung daran sinnlos ist. Bin um Grafikfehler zu vermeiden auf 6 Kopien von 01.art zurückgegangen. D.h. 01.art einfach nach 02.art bis 06.art kopiert.
    Geändert von isurf (24.06.2007 um 02:47 Uhr)

  13. #33
    IPPF-Erfahrener
    Registriert seit
    04.11.2006
    Beiträge
    76

    Pfeil

    Zitat Zitat von isurf
    Wenn man die Datei block5_unpacked.bin sich anschaut, ... Gibt es eine Möglichkeit /image/poweron/0%d.art in /image/poweron/01.art zu ändern und dann wieder zusammenzupacken.
    Block 5 wird bisher in TC300EX nur zum Reinschauen (und ggf. unbenutzte INI-Definitionen finden o.ä.) entpackt.

    Man kann den (geänderten) Block theoretisch auch wieder mit lzma.exe packen, in einen neuen Block 5 container stecken und dann als block5.bin verwenden, das erfordert aber eine weitere Analyse des Formats, da in Block 5 neben der lzma-gepackten Firmware auch noch ein Header vorkommt, der wichtige Dateilängen, Timestamp usw. enthält (darunter auch 8 bisher absolut unbekannt genutze Bytes) und der in der bisherigen Version von TC300EX nicht neu aufgebaut wird. Da ich selbst kein Testgerät besitze und das Risiko, ein fremdes TC-300 zum "Brick" zu machen, bei Tests dafür recht hoch ist, habe ich bisher auf eine solche weitere Analyse verzichtet. Wer ein TC-300 für sowas übrig hat, kann es mir gern zukommen lassen (PM).

  14. #34
    IPPF-Aufsteiger
    Registriert seit
    08.05.2007
    Beiträge
    35
    Zitat Zitat von isurf
    Gibt es eine Möglichkeit /image/poweron/0%d.art in /image/poweron/01.art zu ändern und dann wieder zusammenzupacken.
    Zumindest das erste sollte gehen: "0%d.art" durch "01.art\0" ersetzen (hex Null). Zum Zusammenpacken: kA, s. oerx' Post.
    Weiterhin sind mir in der Datei \image\module\setting\common_bg.art bei Telekom 0.63 und Pirelli 0.98 ein Pixelfehler aufgefallen. Die Arcor 0.99 Datei hat diesen Fehler nicht.
    ist mir noch gar nicht aufgefallen... wo?

  15. #35
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    23.04.2007
    Beiträge
    7
    Zitat Zitat von stephen
    ist mir noch gar nicht aufgefallen... wo?
    hier: (siehe anhang)
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    SIP: Sipgate / voipdiscount
    INET: Kabel mit 8192 kbps/512 kbps
    PC: Laptop - acer travelmate 2420
    Phone: Sipura & Arcor Twintel
    Router: Asus WL500gp (OpenWRT)
    Sonstiges: Showcenter SC200 mit eigener SW auf Router und externer Disk (WD Netcenter)

  16. #36
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    10
    @woprr
    Hi, since I red all threads about this phone, and still didn't figure out how can I update firmware from tftp.
    I installed tftp server. But how make the phone to "take" it remains enigma for me
    PLS, could you explain to me and the others more specifically.

  17. #37
    IPPF Zweitausend-Club Avatar von woprr
    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    2.834
    maybe it is just ftp oder http...
    seems to work with http ... http://twintel-fw.arcor.de
    trigger it with "settings->upgrade now" in enabled engineering mode ###800#
    server adress must be setup respectively.
    Geändert von woprr (18.07.2007 um 22:11 Uhr)
    SFLphone, Twinkle an Yate auf Router, CallWeaver als Standalone T.38/37 FAX-Server
    am NAT des Debian- Routers auf Olimex SoC, Cisco EPC3212 Kabelmodem.
    Timmymobile M20, Android 6.0 mit CSipSimple.
    Provider: de.dus.net, sipgate.de, dellmont.lu, netvoip.ch, unitymedia.de

  18. #38
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    04.06.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    5

    Zeitanzeige mit sekunden

    Hallo,

    als Prüfungspunkt ob meiner DP-l10 nicht abgeschmiert ist, hätte ich gerne die Zeitanzeige mit Sekunden. Leider ist dies nicht von der Benutzerüberflache einstellbar.

    Lässt die Möglichkeit sich bei FW flashen entriegeln oder anpassen?

    Grüße und Danke,

    Hein
    Router:
    FritzBox 7170 Annex B

    Telefon:
    Siemens 4000 Gigaset (mit Siemes Gigaset 4015 micro basis)
    Nexus 1 Froyo
    (MySipSwitch, XS4All, Sipgate)

  19. #39
    IPPF Zweitausend-Club Avatar von woprr
    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    2.834
    mit zeitserver syncen und wenns >1min nachgeht gegenüber funkwecker oder wlan nicht stabil ist dann störung,

  20. #40
    IPPF-Fan
    Registriert seit
    17.06.2008
    Beiträge
    266
    Hallo ich habe seit kurzem ein Pirelli von Sipgate.

    Könnt ihr mir bitte sagen wo ich die Modifizierten Firmwares herbekommen kann?

    Also ich bin zur Zeit sehr zufrieden vom Pirelli.

    Ich will mal erlesen, was die Firmwares nun so alles mehr können.

    Dnake!

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fritz!Box Anrufbeantworter Encoder / Decoder
    Von J.C. im Forum FRITZ!Box Fon: Modifikationen
    Antworten: 343
    Letzter Beitrag: 01.12.2016, 10:42
  2. Twintel/TC300/Pirelli Probleme mit eingehenden Anrufen und DTMF
    Von swift im Forum TC300/Twintel/DP-L10
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.05.2007, 18:24
  3. Twintel/TC300/Pirelli gibt DTMF als Audio aus
    Von swift im Forum Asterisk Allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.04.2007, 21:22
  4. Firmware TC300 / pirelli / Twintel bearbeiten!
    Von bmueller im Forum TC300/Twintel/DP-L10
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.04.2007, 11:34
  5. Twintel/T-One(TC300/Pirelli Software und Firmware
    Von matzenea im Forum TC300/Twintel/DP-L10
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 27.02.2007, 17:08

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •