Seite 43 von 431 ErsteErste ... 333940414243444546475393143 ... LetzteLetzte
Ergebnis 841 bis 860 von 8620

Thema: Fritz!Load - (Oneclickhoster-) Down- und Uploads via FB

  1. #841
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    9
    Zitat Zitat von ralalla Beitrag anzeigen
    Wenn ich dann das Start+Show Script ausführe bekomme ich eine Fehlemeldung in der irgendetwas mit "nohup.out" steht. (Sorry bin auf der Arbeit im Moment kann ich nicht testen)
    In der HowTo.pdf steht:

    Wer eine Box der neueren Serie besitzt (7270, 7250, 72xx), der sollte in fritzload Verzeichnis
    eine weitere Datei legen, die busybox. [...]
    Hat man diese Datei nicht, so kommt ein nohup Fehler, da die eingebaute Busybox kein nohup unterstützt.
    @ cruZer: klasse, werds gleich mal über nacht testen merci

  2. #842
    IPPF-Fan
    Registriert seit
    07.02.2007
    Beiträge
    215
    Upps habe ich wohl trotz mehrfachem lesen übersehen mit der Busybox, wenn ich es heute noch schaffe werde ich die Sache mal testen ansonsten morgen.
    FritzBox 7390, HP N40L , 1&1 Doppel-FLAT Regio 16000 ; Philips NP2900; 2x 1&1 Audio Center ; AVM MT-D;

  3. #843
    IPPF-Fortgeschrittener
    Registriert seit
    06.06.2006
    Beiträge
    55
    Die busybox ist schon standartmässig in dem Packet dabei, siehe "bin" Ornder.
    Internet: 1&1 Doppel-FLAT 16000
    Router: AVM FRITZ!Box Fon WLAN 7270 - FW: 54.04.80 freetz-devel-4676 - Callmonitor, OpenSSH, OpenVPN, Vsftpd, Subversion

    An der FRITZ!Box:
    LAN: HTPC
    WLAN: Laptop
    USB: 30GB USB HDD


    SourceForge: FritzLoad + WebIF Aktuell

  4. #844
    IPPF-Fan
    Registriert seit
    07.02.2007
    Beiträge
    215
    Geht nicht

    Also wenn ich lighttpd nach der Anleiitung installiere kommt folgende Meldung:

    # cd /var/media/ftp/USBDISK-Partition-2-1/lighttpd; ./install.sh -p
    ln: /var/tmp/lighttpd: File exists
    ./install.sh: cd: 88: can't cd to /var/tmp/lighttpd
    2008-10-29 22:24:11: (configfile.c.1114) base-docroot doesn't exist: /var/tmp/li
    ghttpd/www/
    2008-10-29 22:24:11: (server.c.564) setting default values failed
    Der Eintrag wurde ins /var/flash/debug.cfg eingef³gt und das Programm gestartet

    So das ist installieren nach Script Punkt 4.

    Wenn ich das von 1 an mache komme ich bis zu 2b, ins Verzeichniss var/tmp/lighttpd komme ich nicht.
    Komme zwar nach var/tmp und dort wird mir mit "ls" auch lighttpd angezeigt, aber wenn ich cd lighttpd eingebe kommt: -sh: cd: can`t cd to lighttpd

    Hat da wer ne Lösung, was mache ich falsch ???
    FritzBox 7390, HP N40L , 1&1 Doppel-FLAT Regio 16000 ; Philips NP2900; 2x 1&1 Audio Center ; AVM MT-D;

  5. #845
    IPPF-Aufsteiger
    Registriert seit
    11.01.2007
    Beiträge
    39
    Hm, bist gerade nicht der einzige der das Problem hat... im Gulliboard hat jemand genau das gleiche, aber ne andere Fritz!Box.

    Lösch mal das Verzeichnis mit
    Code:
    rm -rf /var/tmp/lighttpd/
    und versuch dann nochmal FritzLoad zu installieren.
    Mein Inet: 1&1 DSL 2000
    Meine FB: Fritz!Box 7141 FW: 40.04.59
    ->Hama USB-Hub 4x
    --->HP OfficeJet 5610
    --->Acer USB-Stick 128 MB mit FritzLoad
    --->Sandisk CruZer Micro U3 8 GB für Down- und Uploads


    SourceForge: FritzLoad + WebIF

  6. #846
    IPPF-Fan
    Registriert seit
    07.02.2007
    Beiträge
    215
    Zitat Zitat von cruZer Beitrag anzeigen
    Lösch mal das Verzeichnis mit
    Code:
    rm -rf /var/tmp/lighttpd/
    und versuch dann nochmal FritzLoad zu installieren.
    Jawohl das wars jetzt gehts.
    Komme zumindest jetzt mit http://fritz.box:82/FritzLoad/index.html
    auf das GUI.



    Kenne mich mit den Befehlen noch nicht so gut aus, wusste nicht wie man das Verzeichniss löscht. Hatte das auch schon überlegt.

    Danke.
    FritzBox 7390, HP N40L , 1&1 Doppel-FLAT Regio 16000 ; Philips NP2900; 2x 1&1 Audio Center ; AVM MT-D;

  7. #847
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    21.09.2008
    Beiträge
    7
    Das Programm ist echt spitze.Bei meiner 7270 funktioniert die Anzeige der LED nicht. Woran könnte das liegen? Sonst funktionert alles.
    Und ist es auch möglich das die Fritzbox wenn man eine gepackte Datei herunterläd sie die Datei auch entpackt, so wie beim JDownloader bei dem man das Passwort in eine Passwortliste eintragen kann?

  8. #848
    IPPF-Aufsteiger
    Registriert seit
    11.01.2007
    Beiträge
    39
    Das LED-Problem ist bekannt, geht momentan bei einigen Boxen nicht.

    Bis jetzt ist noch kein Entpacker in FritzLoad integriert, wenn du Glück hast gibt's die Funktion in Zukunft mal...
    Mein Inet: 1&1 DSL 2000
    Meine FB: Fritz!Box 7141 FW: 40.04.59
    ->Hama USB-Hub 4x
    --->HP OfficeJet 5610
    --->Acer USB-Stick 128 MB mit FritzLoad
    --->Sandisk CruZer Micro U3 8 GB für Down- und Uploads


    SourceForge: FritzLoad + WebIF

  9. #849
    IPPF-Fan
    Registriert seit
    30.08.2008
    Beiträge
    153
    Hallo zusammen,

    wollte mich mal bei allen Bedanken die bei diesem Projekt mitwirken. Wirklich eine echt coole Sache. Habe gestern die aktuelle Version installiert und nach ein paar Anpassungen in den Konfigs funktioniert sie einwandfrei.

    Danke...HolyBabel
    ------------------------------------------
    FritzBox 7170
    Firmware-Version 29.04.87

    ------------------------------------------

  10. #850
    IPPF-Fortgeschrittener
    Registriert seit
    06.06.2006
    Beiträge
    55
    Zitat Zitat von cruZer Beitrag anzeigen
    ...Bis jetzt ist noch kein Entpacker in FritzLoad integriert, wenn du Glück hast gibt's die Funktion in Zukunft mal...
    Hallo,
    das entpacken mit de Box ist wahrscheinlich keine gute Idee, weil die Box
    auch nicht gerade ein super PC ist.
    Ich kann mir vorstellen, dass das entpacken erstens sehr lange dauern wird, und auch noch die Box zu start überlastet, dass du während des entpackens die box garnicht benutzen kannst.
    Internet: 1&1 Doppel-FLAT 16000
    Router: AVM FRITZ!Box Fon WLAN 7270 - FW: 54.04.80 freetz-devel-4676 - Callmonitor, OpenSSH, OpenVPN, Vsftpd, Subversion

    An der FRITZ!Box:
    LAN: HTPC
    WLAN: Laptop
    USB: 30GB USB HDD


    SourceForge: FritzLoad + WebIF Aktuell

  11. #851
    IPPF-Aufsteiger
    Registriert seit
    11.01.2007
    Beiträge
    39
    Stimmt, daran hab ich noch gar nicht gedacht...
    Wenn man überlegt, wie lange das Entpacken bei manchen Dateien schon mit dem JDownloader dauert, dann sollte man es bei der Fritz!Box doch eher bleiben lassen.
    Mein Inet: 1&1 DSL 2000
    Meine FB: Fritz!Box 7141 FW: 40.04.59
    ->Hama USB-Hub 4x
    --->HP OfficeJet 5610
    --->Acer USB-Stick 128 MB mit FritzLoad
    --->Sandisk CruZer Micro U3 8 GB für Down- und Uploads


    SourceForge: FritzLoad + WebIF

  12. #852
    IPPF-Aufsteiger
    Registriert seit
    11.01.2007
    Beiträge
    39
    Es gibt mal wieder eine neue Version. Diesmal wurden nur Bugs gefixt, v.a. Autorun betreffend. Wer also Autorun benutzen will, sollte auf jeden Fall diese Version nehmen, kann aber auch sonst nicht schaden

    Download
    Mein Inet: 1&1 DSL 2000
    Meine FB: Fritz!Box 7141 FW: 40.04.59
    ->Hama USB-Hub 4x
    --->HP OfficeJet 5610
    --->Acer USB-Stick 128 MB mit FritzLoad
    --->Sandisk CruZer Micro U3 8 GB für Down- und Uploads


    SourceForge: FritzLoad + WebIF

  13. #853

  14. #854
    IPPF-Fortgeschrittener
    Registriert seit
    21.04.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    68
    @cruZer
    Geile Sache, weiter so

    @TomTomNavigator
    Ist bestimmt ganz praktisch. Aber ich weiss nicht ob ich das meiner Box zumuten würde...es sei denn man könnte die maximale Prozessorlast (verursacht durch diesen Prozess) regeln können
    DSL: 1&1 Doppelflatrate 16.000
    Router: AVM Fritz!Box 7270, FW. 54.04.76
    DECT: 2x Siemens Gigaset 4000 Comfort an Fritz!Box, 1x MT-D
    Switch: NetGear FS108
    Netzwerk: S100 (zenega) als Server, 3COM 3C905C-TX (PC), Atheros 5006XS (Laptop), 2x dBox2


    SourceForge: Fritz!Load + WebIF

  15. #855
    IPPF-Aufsteiger Avatar von Chrisiwbi
    Registriert seit
    03.07.2008
    Beiträge
    33

    Frage

    Get das ganze eigentlich auch wen ich einen Webserver (500GB) per LAN an die Fritz box häng ??

    Wie kann ich diesen Telenet Befehl per Desktop Verfügung Aktivieren
    (damit ich nicht in nicht jedesmal per tel eingeben muss)

    /var/media/ftp/USBTOIDE-Partition-0-1/lighttpd/lighttpd -f /var/media/ftp/USBTOIDE-Partition-0-1/lighttpd/lighttpd.conf -m /var/media/ftp/USBTOIDE-Partition-0-1/lighttpd/lib
    Geändert von Chrisiwbi (30.10.2008 um 21:18 Uhr)

  16. #856
    IPPF-Fan Avatar von chuckie
    Registriert seit
    07.10.2008
    Beiträge
    106
    Wollte die neue GUI mal ausprobieren (letzte Zeit eigentlich immer noch über Telnet) aber erhalte nach Installation immer einen 404 beim Aufruf.
    Ich bin mir ziemlich sicher, daß es an der Labor Firm (7170 mit 29.04.63-12661) liegt; kann das jemand bestätigen? Kennt jemand den Grund, fehlt was in der Firm?
    Mit der alten Firm lief alles (mit älterer GUI) aber würde ungern zurückswitchen, da die neuen Labor-FWs endlich schön stabil an meinem mega-gedämpften 384er Anschluss laufen...

  17. #857
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    21.09.2008
    Beiträge
    7
    Ja es liegt an der Laborfirmware. Du musst die Fritzbox auf die letzte Stable Firmware updaten.

  18. #858
    IPPF-Fünfhundert-Club
    Registriert seit
    17.04.2007
    Ort
    Bischkek, Kirgistan
    Beiträge
    779
    Obwohl: Ich habe hier alles nochmal durchgelesen, aber habe nie ne antwort bekommen, wieso das Tool NICHT mit der LABOR läuft.

    Oder habe ich etwas übersehen?

  19. #859
    IPPF-Fünfhundert-Club
    Registriert seit
    24.08.2007
    Beiträge
    577
    Bei der Laborfirmware gibt es mit der graphischen Oberfläche Probleme.
    Wenn du nicht vor hast die GUI zu nutzen, sondern per Shell den Download zu starten und zu stoppen ist alles OK.

  20. #860
    IPPF-Fan
    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    340
    Zitat Zitat von cruZer Beitrag anzeigen
    - nach jeder erfolgreich heruntergeladenen Datei wird der dazugehörige Link aus der list_dl.txt (oder andere angegebene Datei) gelöscht, das verhindert, dass Dateien z.B. beim Autorun mehrmals heruntergeladen werden
    Hi cruZer,

    wie wäre es anstatt den link nur rauszulöschen zusätzlich den Link in eine andere Datei (z.B. list_finished.txt) hineinzukopieren? Dann könnte man im Falle, das etwas schief gegangen ist, den Link problemlos nochmals downloaden.

Ähnliche Themen

  1. Fritz!Load Video-Anleitung
    Von s0ny im Forum FRITZ!Box Fon: Modifikationen
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 18.05.2011, 14:20
  2. Fritz!Load ab Werk
    Von DieWurst im Forum FRITZ!Box Fon: Modifikationen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.09.2009, 17:19
  3. Fritz!Load auf Speedport W 503v?
    Von Bauigl im Forum Speedport2Fritz
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.07.2009, 12:57
  4. Fritz!Load auf 500 GB Festplatte
    Von Loomhunter im Forum FRITZ!Box Fon: Modifikationen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.04.2009, 21:33

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •