Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 93

Thema: Luks in Freetz - ab Trunk #1975

  1. #1
    IPPF-Zweitausend-VIP
    Registriert seit
    16.12.2006
    Beiträge
    2.736

    Luks in Freetz - ab Trunk #1975

    Hallo,
    ich möchte auf meiner 7170 Luks integrieren, angeregt durch C_Payne der hier das ganze bereits für Fritzbox ohne Freetz realisiert.
    Einen pptp Server hab ich als Addon bereits integriert, der die CryproAPI des Kernels nutzt. Der angehängte Patch schaltet 4 neue Module im menuconfig frei:
    sha1.ko (crypto)
    aes.ko (crypto)
    dm-mod.ko (drivers)
    dm-crypt.ko (drivers)
    Nun zu meine Problem. Die Datei dm-mod.ko wird nicht unter
    Code:
    build/modified/filesystem/lib/modules/2.6.13.1-ohio/kernel/drivers/md/
    kopiert. Alle anderen Datein werden automatisch an ihren richtigen Platz kopiert. Wenn ich die fehlende Datei aus
    Code:
    kernel/modules-8mb_26-04.49/lib/modules/2.6.13.1-ohio/kernel/drivers/md/
    auf die Box kopiere, läuft es. Wie kann ich denn das make dazu bringen, die Datei ins Image einzubinden?

    EDIT: Anhang gelöscht
    Geändert von cuma (08.03.2008 um 03:15 Uhr)
    7270v2 54.04.88-freetz-devel (replaced kernel) im ATA-Modus

  2. #2
    IPPF-Fünfhundert-Club Avatar von knox
    Registriert seit
    20.05.2006
    Beiträge
    577
    Die Kernel-Module sind die eine Sache. Aber man benötigt außerdem noch das Userspace Programm cryptsetup und am Besten ein Startscript und ein Webfrontend zur Konfiguration...

    Davon mal abgesehen halte ich es für sehr gewagt, so etwas performance-lastiges wie Verschlüsselung auf einer Fritzbox abwickeln zu wollen.

    Nichts desto trotz ein durchaus interessantes Thema, also nur weiter so.
    Freiheit statt Angst - Stoppt den Überwachungswahn! - 11.10. Berlin Alexanderplatz, ab 14:00 Uhr

  3. #3
    IPPF-Urgestein
    Registriert seit
    22.04.2007
    Beiträge
    12.147
    Zitat Zitat von cuma Beitrag anzeigen
    Wie kann ich denn das make dazu bringen, die Datei ins Image einzubinden?
    Konkret mußt Du in der Datei kernel/Config.in einen Eintrag für Dein Modul anlegen.

  4. #4
    IPPF-Zweitausend-VIP
    Registriert seit
    16.12.2006
    Beiträge
    2.736
    @RalfFriedl: Die Config.in und Config-Datei des 7170 kernels habe ich mit dem Patch aus Post#1 angepasst. Das Problem ist aber dass die Datei dm-mod.ko (und nur diese) nicht aus dem Verzeichnis in das sie ertstellt wurde ins Filesystem der box kopiert wird.
    @know: Dass cryptsetup noch gebraucht wird ist klar. Momentan benutze ich noch die binary von C_Payne. Er hat aber auch einen Patch mit Anpassungen für die Fritzbox erstellt. Zuerst wollt ich aber die Module richtig laufen haben.
    Über die Performance wurde in dem anderen Thread auch schon berichtet: 600 kB/s auf Usb1.1. Kommt aber auch auf Dateisystem und Verschlüsselung an
    7270v2 54.04.88-freetz-devel (replaced kernel) im ATA-Modus

  5. #5
    IPPF-Urgestein
    Registriert seit
    22.04.2007
    Beiträge
    12.147
    Schau Dir erstens nochmal Deine Datei an:
    luks_Config.in.patch ist eine tar-Datei, die nochmal die Datei luks_kernel-Config.ohio-8mb_26.04.49.patch enthält.
    Code:
    luks-patch.tar
    + luks_Config.in.patch
    ++ luks_kernel-Config.ohio-8mb_26.04.49.patch
    + luks_kernel-Config.ohio-8mb_26.04.49.patch
    Außerdem spreche ich davon, daß Du in der Datei kernel/Config.in einen Eintrag für dm-mod anlegen sollst.

  6. #6
    IPPF-Zweitausend-VIP
    Registriert seit
    16.12.2006
    Beiträge
    2.736
    Oh, jetzt verstehe ich dich! Ich hab die angehängte Datei falsch gepackt! Hat mich schon gewundert, da ich es ja so gemacht hatte wie du geschrieben hast..
    Hier also Versuch 2:

    EDIT: Anhang gelöscht
    Geändert von cuma (17.02.2008 um 05:57 Uhr)
    7270v2 54.04.88-freetz-devel (replaced kernel) im ATA-Modus

  7. #7
    IPPF-Urgestein
    Registriert seit
    22.04.2007
    Beiträge
    12.147
    Code:
    config DS_MODULE_blk_dev_dm
            bool "dm-mod.ko"
            default n
    
    config DS_MODULE_dm_crypt
    	bool "dm-crypt.ko"
    	select DS_MODULE_blk_dev_dm
    	default n
    Das sollte jeweils dm_mod heißen.

  8. #8
    IPPF-Zweitausend-VIP
    Registriert seit
    16.12.2006
    Beiträge
    2.736
    Juhu, so klappt es, danke!
    Die 4 Module befinden sich nun in der Firmware und funktionieren. Überprüft hab ich das mit der Binary von cryptsetup.
    Jetzt versuche ich selbst cryptsetup zu bauen. Ich hab also einen Patch (Anhang) dafür gebaut der soweit funktioniert. Nur die Versionsnummer musst ich fest einbauen, da die Datei sonst nicht herruntergeladen werden konnte. Cryptsetup benötigt aber noch die Library uuid. Dafür habe ich auch noch eine .patch erstellt (im Anhang), die aber nicht so recht will:
    Code:
    checking fpr va_copy() function... configure: error: cannot run test program while cross compiling
    Hat jemand einen Rat für mich?
    Geändert von cuma (28.05.2010 um 04:21 Uhr)
    7270v2 54.04.88-freetz-devel (replaced kernel) im ATA-Modus

  9. #9
    IPPF-Urgestein
    Registriert seit
    22.04.2007
    Beiträge
    12.147
    configure versucht verschiedene Eigenschaften des Systems herauszufinden, indem Test-Programme erstellt und ausgeführt werden. Wenn das Ziel ein anderes System ist (cross compiling), funktioniert das nicht.

    Du mußt also selbst herausfinden, ob die Funktion va_copy() vorhanden ist oder nicht.

  10. #10
    IPPF-Zweitausend-VIP
    Registriert seit
    16.12.2006
    Beiträge
    2.736
    Da komm ich momentan nicht weiter. Ich muss mir das mal, wenn ich mehr Zeit, hab genauer anschauen
    Angehängt habe ich einen Patch, der die Module ahs256, aes, dm-mod und dm-crypt im menuconfig zur Auswahl stellt. Zusammen mit der cryptsetup Binary von C_Payne ist es benutzbar.
    Geändert von cuma (28.05.2010 um 04:21 Uhr)
    7270v2 54.04.88-freetz-devel (replaced kernel) im ATA-Modus

  11. #11
    IPPF-Fan
    Registriert seit
    05.09.2006
    Beiträge
    185
    Kann es sein, dass der Patch einen Fehler enthält?
    Code:
    diff -Naur -x .svn kernel/Config.in_orig kernel/Config.in
    --- kernel/Config.in_orig	2008-02-13 18:03:27.000000000 +0100
    +++ kernel/Config.in	2008-02-16 22:58:15.000000000 +0100
    Die Datei Config.in_orig wurde bei mir nicht gefunden. Der Patch lief erst durch, als ich "Config.in_orig" durch "Config.in" ersetzt habe.

    Beste Grüße und vielen Dank für Dein Engangement in Sachen dmcrypt (hoffentlich kommt das möglichst bald in den Freetz-Trunk!)
    alpha1974
    Geändert von alpha1974 (17.02.2008 um 20:16 Uhr)

  12. #12
    IPPF-Urgestein
    Registriert seit
    22.04.2007
    Beiträge
    12.147
    Was für ein Patch Programm hast Du denn? Das Patch Programm sollte sich nach dem Namen in der Zeile mit +++ richten.

  13. #13
    IPPF-Fan
    Registriert seit
    05.09.2006
    Beiträge
    185
    Code:
    ~ $ patch --version
    patch 2.5.9
    Copyright (C) 1988 Larry Wall
    Copyright (C) 2003 Free Software Foundation, Inc.
    Vielleicht war ich auch nur zu blöd, um es richtig zu bedienen

  14. #14
    IPPF-Urgestein
    Registriert seit
    22.04.2007
    Beiträge
    12.147
    Die Version habe ich auch.

    Wenn es nochmal vorkommt, wäre es hilfreich, den genauen Text vom Bildschirm zu kopieren und nicht nur zu schreiben "es geht nicht".

  15. #15
    IPPF-Zweitausend-VIP
    Registriert seit
    16.12.2006
    Beiträge
    2.736
    Also bei mir klappts. Geh in das freetz-Verzeichnis und dann "patch -p0 < /pfad/zu/irgendeinem.patch"
    7270v2 54.04.88-freetz-devel (replaced kernel) im ATA-Modus

  16. #16
    IPPF-Zweitausend-VIP
    Registriert seit
    16.12.2006
    Beiträge
    2.736
    Hallo, hab heut mal wieder probiert zu compilieren, leider ohne Erfolg. Kann sich das mal jemand anschauen? Ich hab in diesem Bereich einfach zu wenig Erfahrung (annähern 0).
    Die 4 nötigen Module werden korrekt gebaut und im kernel (7170) aktiviert. Cryptsetup liegt unter Testing, die 4 Module sind hiervon abhängig. Beim make tritt dieser Fehler auf (vollständiger Log im Anhang):
    Code:
    $ make
    ...
    checking for unistd.h... (cached) yes
    checking for locale.h... (cached) yes
    checking uuid/uuid.h usability... no
    checking uuid/uuid.h presence... no
    checking for uuid/uuid.h... no
    configure: error: 'You need the uuid library (from e2fsprogs)'
    make: *** [source/cryptsetup-1.0.5/.configured] Fehler 1
    Ich hab verschiedene Dinge probiert, leider nicht die richtigen, so hab ich zB die uuid.h in cryptsetup kopiert, hat aber keine Veränderung gebracht. Auch ist wohl falsch, eine eigen uuid zu bauen.
    Geändert von cuma (28.05.2010 um 04:21 Uhr)
    7270v2 54.04.88-freetz-devel (replaced kernel) im ATA-Modus

  17. #17
    IPPF-Urgestein
    Registriert seit
    22.04.2007
    Beiträge
    12.147
    Es steht ja schon da: 'You need the uuid library (from e2fsprogs)'.
    Diese muß also vorher erstellt und installiert sein.

  18. #18
    IPPF-Zweitausend-VIP
    Registriert seit
    16.12.2006
    Beiträge
    2.736
    Die Meldung hab ich ja gelesen, weiss aber nicht so genau was ich da machen soll.
    Man braucht also nicht die "uuid.h" irgendwo (danach wird ja gesucht), sondern die fertige Library? Also doch der Weg wie in #8?
    7270v2 54.04.88-freetz-devel (replaced kernel) im ATA-Modus

  19. #19
    IPPF-Urgestein
    Registriert seit
    22.04.2007
    Beiträge
    12.147
    Zitat Zitat von cuma Beitrag anzeigen
    Man braucht also nicht die "uuid.h" irgendwo (danach wird ja gesucht), sondern die fertige Library?
    Vermutlich braucht man beides.

  20. #20
    IPPF-Zweitausend-VIP
    Registriert seit
    16.12.2006
    Beiträge
    2.736
    Ok, dann probier ich mal da weiter. Seltsamerweise scheint es bei e2fsprogs ohne zu gehen

    jetzt hängts an va_copy(), welches erst ab "C99" standardisiert zu sein scheint. (von hier). Wie wähle ich denn diesen Standard?
    7270v2 54.04.88-freetz-devel (replaced kernel) im ATA-Modus

Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fehler1 bei Freetz-Trunk
    Von GhettoDaDDy im Forum Freetz
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 03.02.2011, 22:18
  2. Freetz-Trunk
    Von machoo30 im Forum Speedport2Fritz
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.11.2010, 18:13
  3. Problem Freetz-Trunk
    Von Nicimaster_14 im Forum Freetz
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 15.04.2010, 18:58
  4. Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 07.10.2009, 11:26
  5. Freetz Trunk + Labor Aio
    Von daoud im Forum Freetz
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.06.2009, 20:39

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •