Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 27

Thema: Fritz!Box 7270 2 Drucker über USB Hub anschliessen?

  1. #1
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    19.07.2006
    Beiträge
    14

    Frage Fritz!Box 7270 2 Drucker über USB Hub anschliessen?

    Hallo,
    ich möchte gerne an meine neue FritzBox 1x Laserdrucker u. 1x Tintenstrahler anschließen. Ist das möglich?
    Ein Drucker (als Netzwerkdrucker) ohne USB Hub geht. Das mit 2 Druckern kann ich nicht versuchen - mangels USB Hub.

  2. #2
    Moderator Avatar von AndreR
    Registriert seit
    04.01.2006
    Beiträge
    1.581
    Würde auch nicht gehen, maximal gehen 4 USB Geräte, davon ist der Hub schon eines. Mehr als 1 Drucker geht nicht, also bleibt die Maximalbelegung: 2 Sticks/Festplatten, 1 Drucker
    Gruß André

    Telefonanschluss : Analog | DSL : 1&1 4DSL (ADSL2+ mit 17620 kBit/s down | 1183 kBit/s up)
    Router: AVM FRITZ!Box FON WLAN 7270 (FW 54.04.63-12043-freetz-devel-2429) + 1x MT-C
    Freetz: openntpd, dropbear, inetd, spindown, syslog, WOL, sane+hplib (Addon - testing)
    WLAN: Nokia N95 & Acer Travelmate 4002 & HP 530 KD092AA & Fritz!Media 8020 & Arcor Twintel (FW: Arcor 3.99c) & Fritz!Box SL WLAN & Medion Akoya & Fritz!Mini
    USB: 120GB ext3 HDD & HP PSC 1350

    IP Client: AVM Fritz!Box SL WLAN (3020) (FW 09.04.33)
    DS-Mod: ds_0.2.9_26.15.2 Pakete: dropbear | pptp | OpenVPN


  3. #3
    IPPF-Urgestein
    Registriert seit
    22.04.2007
    Beiträge
    12.268
    Das geht zumindest nicht mit original AVM Firmware.

    Prinzipiell spricht nichts dagegen, mehrere USB-Drucker an einem System anzuschließen, man muß dann nur selbst für die entsprechende Software sorgen.

  4. #4
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    19.07.2006
    Beiträge
    14
    Man das sind ja super Reaktionszeiten
    Vielen Dank.
    Leider bin ich nicht der gr. Programmierer. Da werd ich wohl warten müssen bis eine Firmware kommt die 2 Drucker kann.

    PS: Wie sieht es mit einem Drucker und einem Scanner aus?
    Würde das funktionieren?

  5. #5
    IPPF-Zweitausend-VIP
    Registriert seit
    08.06.2005
    Beiträge
    2.187
    Ein Scanner geht AFAIK nur über USB Fernanschluss (darüber müssten dann auch zwei Drucker laufen).
    Viele Grüße, Kuni

  6. #6
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    27.01.2008
    Beiträge
    2

    Mehrere USB-Drucker: Geht recht einfach

    Im Prinzip ist das Ganze eher ein triviales Problem: Wenn man mehrere Drucker anschließt, würden diese (je nach Einschaltreihenfolge usw.) unterschiedlichen device nodes (usblp0, usblp1) zugewiesen. Resultat: Der Druckjob landet auf *irgendeinem* der angeschlossenen Drucker, im Zweifelsfalls auf dem falschen ...

    Deshalb müsste man jeden Drucker (z. B. je nach Modell bzw. Seriennummer) gewissermassen manuell einem TCP-Port zuordnen, ist aber in der Web-Oberfläche nicht
    vorgesehen.

    Der eingebaute Printserver kann durchaus mehrfach gestartet werden und dabei einen wählbaren device node (hier: Drucker) mit einem wählbaren TCP-Port verbinden.

    Dazu sind nur ein paar kleine Patches an den Hotplug-Skripten nötig. Das funktioniert bei mir mit einer 7141 und zwei Druckern (Brother auch bidirektional, Epson) an einem passiven Hub problemlos. Die Zuordnung geht wie folgt: Drucker am phys. Port 0 des Hubs auf TCP-Port 9100, am Port 1 auf Port 9101, ...

    Das ist zwar gerade nicht im Sinne der USB-Philosophie (es sollte egal sein, an welchem Port / Hub ein Gerät hängt), aber da man die Drucker ja nur einmal im Leben anschließt, ist das durchaus akzeptabel.

    Da die AVM-Version von "printserv" aber irgendwas sonderbares macht (belegt nach dem Start kurzzeitig zwei TCP-Ports), habe ich den gegen eine Minimalversion ausgetauscht.

    Theoretisch müssten sich sogar bis zu 8 Drucker anschließen lassen, allerdings müssen diese am *selben* USB-Hub hängen. Soweit ich gesehen habe, gibt's die aber nur bis zu 7 Ports

    In der Web-Oberfläche wird nur der Status des zuletzt erkannten Druckers angezeigt, aber ob der Drucker eingeschaltet ist, sieht man i.d.R. ja auch so.
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  7. #7
    IPPF-Fan
    Registriert seit
    19.03.2008
    Beiträge
    149
    Im Normalfall sind die Drucker ja (schon rein aus Stromsparmaßnahmen) ausgeschalten. Es können mehrere Drucker gleichzeitig an der FritzBox hängen, es darf aber immer nur jeweils einer eingeschaltet sein. Bevor ein anderer eingeschaltet wird muss der erste erstmal ausgeschalten werden.
    Fritz!Box 7390 (jeweils aktuellste Firmware bzw. Labor) an Telekom 16.000+ IP Entertain.

  8. #8
    IPPF-Urgestein
    Registriert seit
    22.04.2007
    Beiträge
    12.268
    Es gibt Drucker, die sich schon am USB melden, wenn sie nur auf Standby stehen. Das hat durchaus auch seine Vorteile, dann wird der Drucker als Verfügbar angesehen, auch wenn er nicht eingeschaltet ist.
    Prinzipiell würde auch die Versorgungsspannung vom Host ausreichen, den Drucker anzumelden, selbst wenn er gar keinen Strom hat.

  9. #9
    IPPF-Aufsteiger Avatar von Fahrplan06
    Registriert seit
    13.08.2006
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    35
    Kann man auch, wenn man den USB Fernanschluss nutzt, über einen Hub 2 Festplatten und einen Drucker (Multifunktion) gleichzeitig betreiben?
    Funktioniert das auch dann, wenn die eine Festplatte zwei USB-Slots am Gub benötigt (2,5" mit Y-Kabel)?
    Geändert von Fahrplan06 (22.05.2008 um 11:44 Uhr)
    Modem: FBF 7170
    Anbindung: MNet Komplett 18000 (Augsburg) / QSC 16000 (Karlsruhe)
    SIP-Provider (Karlsruhe): Rufnummern bei dus.net (portiert), abgehend QSC-IPPhonie Flat, Sipgate Basic als Rückfallebene
    OS: WindowsXP SP2
    NB: Acer Aspire 5652 WLMi

  10. #10
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    27.01.2008
    Beiträge
    2

    Y-Kabel

    Solch ein Y-Kabel ist kein echtes. Der zweite USB-Anschluß dient nur zur Stromversorgung, pro USB-Anschluß ist normalerweise nur 500mA zulässig. Da Festplatten (insbesondere beim Anlaufen) aber deutlich mehr benötigen, wird einfach ein zweiter Anschluß angezapft.
    Ob eine FritzBox das bewältigen kann, bezweifle ich. Wenn man 6W in Ruhe für die Box im Durchschnitt veranschlagt und 1A (bei 5V) für eine Festplatte, ist man schon bei 11W
    (ohne die Verluste des Wandlers in der Box). Da ist das Netzteil schon an der Grenze.
    Ohne separates Netzteil wird es also schon bei einer sparsamen Platte kaum stabil gehen.
    Außerdem, selbst wenn es gerade noch klappt: Die Box würde ziemlich heiß werden,
    was die Lebensdauer deutlich verkürzen dürfte!

  11. #11
    IPPF-Aufsteiger Avatar von Fahrplan06
    Registriert seit
    13.08.2006
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    35
    Danke für die Antwort. Dann ist wohl die 2,5" Festplatte nicht so geeignet. Wäre es bei einem Hub mit separater Stromversorgung (Aktiv-Hub) besser?

    Eine 3,5" HDD mit extra Stromanschluss und ein USB-Stick dürften ja keine Probleme machen, oder?
    Modem: FBF 7170
    Anbindung: MNet Komplett 18000 (Augsburg) / QSC 16000 (Karlsruhe)
    SIP-Provider (Karlsruhe): Rufnummern bei dus.net (portiert), abgehend QSC-IPPhonie Flat, Sipgate Basic als Rückfallebene
    OS: WindowsXP SP2
    NB: Acer Aspire 5652 WLMi

  12. #12
    IPPF-Urgestein
    Registriert seit
    22.04.2007
    Beiträge
    12.268
    Ein aktiver Hub ist da die einzige Lösung.

    Ein passiver Hub bezieht den Strom aus der Box. Diese müßte dann den Hub und die Festplatte versorgen.

  13. #13
    IPPF-Fünfhundert-Club Avatar von unisys
    Registriert seit
    11.02.2005
    Ort
    Linz
    Beiträge
    509
    Zitat Zitat von history12 Beitrag anzeigen
    Das ist zwar gerade nicht im Sinne der USB-Philosophie (es sollte egal sein, an welchem Port / Hub ein Gerät hängt), aber da man die Drucker ja nur einmal im Leben anschließt, ist das durchaus akzeptabel.
    Irgendwie gefällt mir das nicht so recht, obwohl es ganz nett gemacht ist, vielen Dank dafür. Eben auch die Geschichte dass im Webinterface nur der letzte angezeigt wird. Gibt es denn nichts neues für mind. 2 Drucker an einer Fritzbox?
    MfG, Jürgen
    ...der jetzt eine kürzere und aufgeräumtere Signatur besitzt und seine Signatur gelöscht hat, da diese veraltet war.


  14. #14
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    22.09.2008
    Beiträge
    2

    mehrere Drucker an 7270

    Habe jetzt 2 Drucker über einen USB-Hub an der Fritz Box 7270 laufen!

    Trick: In der Fritz Box muss man die Funktion "Fernanschluss" auswählen!!

  15. #15
    IPPF-Zweitausend-VIP Avatar von Darkyputz
    Registriert seit
    27.07.2005
    Ort
    Newton, New Jersey
    Beiträge
    2.266
    hiho...im freetz mod iss grad ne einstellung im test, die die erlaubte geräteanzahl auf 9 erhöht...habe zwar nur 3 geräte dran, aber kaputt hats noch nix gemacht...solltet ihr aber mal nehmen wenn es bei euch kanp wird mit der geräteanzahl.--vor allem woe die box selber sich von den 4 erlaubten ja schonmal einen für sich allein genehmigt(also nur 3 extnere möglich)
    Router1: FRITZ!Box Fon 7390 84.06.03 rev27349 devel-11972
    ATA Mode and Zyxel Modem
    -------------Freetz Mod mit:
    Callmonitor, Vsftpd(ssl), cifsmount, Samba (3.6)
    Syslogd, Fritzload, AVM-Firewall/Portrule 2.0.4_rc5, inetd, etc...
    -------------
    Mein System
    Seit 10.05.2008 kein Festnetz mehr
    Seit 01.07.2013 kein deutschland mehr

  16. #16
    IPPF-Fortgeschrittener
    Registriert seit
    10.04.2006
    Beiträge
    75

    USB Hub 4 port + 2 Drucker

    Hallo,

    ich habe die FritzBox 7170 mit einem Mini USB Hub 4 port passiv, an dem hängt eine externe Festplatte, ein Laserdrucker und nun soll noch der Farbdrucker über USB mit ran.

    Das Druckermenü von Fritz ist unter Start/Programme/... eingerichtet.
    Der Laserdrucker druckt wunderbar, aber nachdem ich gestern den Farbdrucker angeschlossen habe, landet der Druckbefehl des Farbdruckers immer auf dem Laserdrucker und der hört dann nicht auf zu drucken.

    Was mach ich falsch?


    Vielen Dank
    Gruss

  17. #17
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    22.09.2008
    Beiträge
    2

    Tipp:Fernanschluss

    Probiers mal mit damit:
    Du gehst in die Fritz Box (im Browser "fritz.box" eingeben), dann bei USB-Geräte den "USB-Fernanschluss aktivieren"!! Nun musst nur noch ein kleines Programm runterladen (in der Fritz Box müsste da ein Link sein), das dem PC dann vorspielt, dass die Drucker direkt per USB am PC hängt!!

  18. #18
    IPPF-Fünfhundert-Club Avatar von unisys
    Registriert seit
    11.02.2005
    Ort
    Linz
    Beiträge
    509
    Und alles hat einen Hacken: USB 1.1 statt USB 2.0
    MfG, Jürgen
    ...der jetzt eine kürzere und aufgeräumtere Signatur besitzt und seine Signatur gelöscht hat, da diese veraltet war.


  19. #19
    IPPF-Urgestein
    Registriert seit
    22.04.2007
    Beiträge
    12.268
    Ist das wichtig, wenn man einen Drucker anschließt?

  20. #20
    IPPF-Fünfhundert-Club Avatar von unisys
    Registriert seit
    11.02.2005
    Ort
    Linz
    Beiträge
    509
    Wenn man grosse Dateien oder Grafiken druckt durchaus.
    Oder auch wenn es um HDD's oder USB-Sticks geht, wird's eng...
    MfG, Jürgen
    ...der jetzt eine kürzere und aufgeräumtere Signatur besitzt und seine Signatur gelöscht hat, da diese veraltet war.


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.02.2011, 17:05
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.01.2010, 12:30
  3. Wie Drucker an die FBF anschliessen?????
    Von aeronaut03 im Forum FRITZ!Box Fon: Modifikationen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 08.10.2005, 15:17
  4. Peripheriegeräte (z.B. Drucker) über WLAN anschliessen ?
    Von Jannick im Forum FRITZ!Box Fon WLAN: Diskussion nur zum Funknetzwerk
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.08.2005, 00:11
  5. Siemens SX541 Drucker anschliessen
    Von lango im Forum SX-541
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.03.2005, 01:27

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •