Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Unterschiede DSLAMs

  1. #1
    IPPF-Fan
    Registriert seit
    14.07.2006
    Beiträge
    209

    Unterschiede DSLAMs

    Gibt es eigentlich irgendwelche Unterschiede zwischen den DSLAMs Infineon 113.28 - H1 an dem ich gerade hänge und den von Telefonica & QSC?

    1&1 hat mir auf Anfrage meinerseits mitgeteilt das bei uns der Zugang ausgebaut wird und dieses Jahr noch die Möglichkeit besteht zu einem Komplettanschluss zu wechseln. Momentan hab ich noch ISDN mit 1&1 3DSL und 16 MBit/s. Gibts da irgendwelche Vor- Nachteile wenn es mal auf einen anderen DSLAM umgestellt wird?
    Fritz!Box 3390 - amplus AG VDSL2 100k - Macbook Retina 15

  2. #2
    IPPF-Fünfhundert-Club Avatar von chriwi
    Registriert seit
    14.11.2005
    Ort
    Stuttgart Deutschland
    Beiträge
    705
    Hallo mr2diver,

    ich bin gerade von DSL-Komplett 16000 R auf ohne R umgestellt worden, vorher bei der Telekom war da ein Infineon-Dslam und ich hatte 15700KBit/s, jetzt ist es ein Broadcom-Dslam und ich habe an der Selben Leitung nurnoch 11134KBit/s (wird auch so als DSLAM-Datenrate angezeigt), soviel also von mir zu diesem Thema .
    .
    tschüss chriwi

    Freetz & Unslung(LAMP) & Gemini & UFS910-SVN-Image & Ubuntu8.04 & Android & Nimbuzz

    Router1: FB7270 Firmware 74.04.86; Router2: FB7170(8GBUSB), Freetz-devel 3385 (ISDN der FB7170 hängt am S0 der FB7270 und ist Hauptroute für Telefonie)
    Provider: 1&1 komplett Doppel-FLAT 16.000; VOIP: 1&1, Betamaxen, Sipgate & dusnet; ENUM: direkt auf dynDNS-Adresse
    Telefone: 8-Port Telefonanlage-Analog-Analog, 2 Tsinus501V, 1 TSinus ISDN (alle an FB7170)

  3. #3
    IPPF-Fan
    Registriert seit
    14.07.2006
    Beiträge
    209
    Nachdem was ich hier alles so lese bleib ich lieber bei meinem ISDN + 3DSL Anschluss. Erstens schon wegen den Problemen mit dem FAX und zweitens hab ich auch die Bedenken das dann meine Leitung schlechter sein könnte auf einem anderen DSLAM.

    Probier mal ein DSL Modem mit nem Broadcom Chipsatz. Vielleicht läuft es besser. Das Speedport 200 hat einen Broadcom Chipsatz und lief bei mir auch 1a. Momentan hab ich die Fritzbox 7170 wieder dran weil mit der aktuellen Firmware synct diese nur 2 kBit/s weniger als das Speedport 200.

    Ich würde an deiner Stelle mal 1und1 kontaktieren und mal fragen was das soll. Eventuell alles rückgängig machen lassen.

    Ich habe meinen Vertrag bei 1und1 gekündigt. Läuft noch bis November. Dann schau ich ob ich bleibe oder zu T-Home wechsle. Den die Telefonflat über das Festnetz wäre mir lieber
    Geändert von mr2driver (29.05.2008 um 12:36 Uhr)
    Fritz!Box 3390 - amplus AG VDSL2 100k - Macbook Retina 15

  4. #4
    Moderator Avatar von frank_m24
    Registriert seit
    20.08.2005
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    17.506
    Hallo,

    Zitat Zitat von chriwi Beitrag anzeigen
    vorher bei der Telekom war da ein Infineon-Dslam und ich hatte 15700KBit/s, jetzt ist es ein Broadcom-Dslam und ich habe an der Selben Leitung nurnoch 11134KBit/s.
    Daran ist nicht nur der DSLAM schuld. Die Leitung muss von der Vermittlungsstelle der T-Com zum Gebäude mit den Telefonica DSLAMs verlängert werden, und das ist nicht immer direkt nebenan. Längere Leitung => größere Dämpfung => geringerer Sync Speed.

    Bei mir war es umgekehrt: Ich wurde auch die Woche vom Komplett R auf Komplett umgestellt, aber mein Sync Speed hat sich von 3000 auf 16300 erhöht .
    Viele Grüße, Frank

    Router: FB 7390 84.06.03-freetz-devel-11688 (dnsmasq, dropbear, inadyn, openvpn)
    Netz: 1und1 Doppel-Flat 16000
    VoIP: 1und1, GMX, dus.net und sipgate über FBF
    Telefon: Siemens Telefon + MT-F DECT Mobilteil an der 7390

    Ich beantworte keine technischen Fragen per PM oder Messenger, Support gehört ins Forum! Bezüglich administrativer Fragen könnt ihr mich natürlich jederzeit kontaktieren.

  5. #5
    IPPF-Fan
    Registriert seit
    14.07.2006
    Beiträge
    209
    Dann würde das bedeuten das auf alle Fälle die Leitung verlängert werden muß von der Vermittlungsstelle der T-Com zum Gebäude mit den Telefonica DSLAMs und es mir dann passieren kann das der Sync niedriger wird. Kein guter Gedanke

    Dann bleib ich doch lieber beim 3DSL + ISDN oder dann T-HOME.
    Fritz!Box 3390 - amplus AG VDSL2 100k - Macbook Retina 15

  6. #6
    IPPF-Fünfhundert-Club Avatar von chriwi
    Registriert seit
    14.11.2005
    Ort
    Stuttgart Deutschland
    Beiträge
    705

    Lächeln

    Hallo,

    ich muß meinen Bericht dahingehend updaten das ich heute Nacht von 2:00 bis heute morgen 9:20 zwar einen Totalausfall meinens DSL-Komplettanschluses hatte, daß danach aber immernoch ein Broadcom-DSLAM angezeigtwurde aber diesmal mit:
    DSLAM-Datenrate: 17728/1152 KBit/s
    Leitungsdatenrate: 16244/1063 KBit/s
    Nutzdatenrate: 16237/1063 KBit/s

    Was letztenendlich sogar eine geringfügige Verbesserung gegenüber dem Infenion-DSLAM der Telekom bedeutet.
    Hoffentlich ist der Ausfall nur auf eine erneute Anpassung zurückzuführen und läuft die Leitung von nun an stabil (Die Zukunft wirds Zeigen).
    tschüss chriwi

    Freetz & Unslung(LAMP) & Gemini & UFS910-SVN-Image & Ubuntu8.04 & Android & Nimbuzz

    Router1: FB7270 Firmware 74.04.86; Router2: FB7170(8GBUSB), Freetz-devel 3385 (ISDN der FB7170 hängt am S0 der FB7270 und ist Hauptroute für Telefonie)
    Provider: 1&1 komplett Doppel-FLAT 16.000; VOIP: 1&1, Betamaxen, Sipgate & dusnet; ENUM: direkt auf dynDNS-Adresse
    Telefone: 8-Port Telefonanlage-Analog-Analog, 2 Tsinus501V, 1 TSinus ISDN (alle an FB7170)

  7. #7
    IPPF-Fünfhundert-Club
    Registriert seit
    23.08.2005
    Beiträge
    937
    Da hat doch unverschämterweise einer deine TAL gekappt und Stunden später an einem anderen DSLAM angeschlossen! Und das auch noch ohne Dir mindestens 14 Tage vorher das schriftlich anzukündigen.
    Zugang: 1&1 DSL16.000 Hardware: Fritz! 7390 FW:54.05.53 ISDN: Siemens Gigaset 4170 mit 1 x Gigaset Comfort 4000, 2 x Gigaset Classic 4000, 1 x Microlink 28.8TDV analog 1x8 Port Switch direkt, 1x5 Port Switch kaskadiert Betriebssystem: eComStation (http://ecomstation.de) Software: Seamonkey, Pronews/2 Betriebssystem: Linux Mint 15 Cinnamon lokaler WEB-Server: Apache (http://aroundos2.dyndns.org) FidoNet: 2:2476/493 binkd Mailbox:

  8. #8
    IPPF-Fan
    Registriert seit
    31.08.2007
    Beiträge
    123
    bisher Komplett R (T-com; Centillium DSLAM) : ~ 11 Mbit/s

    nun Komplett (?; Broadcom DSLAM) : ~ 17 Mbit/s

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.11.2008, 15:14
  2. Besten DSLAMs
    Von jillian28 im Forum Allgemein Breitbandanschlüsse
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.08.2008, 19:15
  3. 7170 V1 -> V2 Unterschiede
    Von Corrado-HH im Forum FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.02.2008, 20:05
  4. FBF5050 04.26 Unterschiede zur 04.31
    Von Didier im Forum FRITZ!Box tot? Recover, Firmware Up-/ Downgrade
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.05.2007, 09:47
  5. Unterschiede zischen 4.39 und 4.55
    Von joggo im Forum BT10x /ATA286 /ATA486
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.06.2004, 17:54

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •