Ergebnis 1 bis 17 von 17

Thema: usb.host Projekt-Mod.BOX

  1. #1
    IPPF-Aufsteiger Avatar von chr!Zz
    Registriert seit
    09.12.2007
    Beiträge
    39

    Cool usb.host Projekt-Mod.BOX

    Hi Leute,

    ich und ein Kumpel sind schon seit 3 Wochen dabei meine alte Fritzbox SL zu modden wo es nur geht. Geschafft haben wir schon viel! Aber Speicherplatz wird langsam knapp.

    Folgendes wurde bisher getan:

    *Serielles Terminal
    *Prozessor Kühlung
    *Firmwarescript zum Verändern der Kompletten Firmware
    *Flashscript
    *SD Kartenleser (noch nicht funktionell)

    Wie gesagt unser Problem liegt darin das die FritzboxSL nur mit 2MB Flashspeicher ausgestattet wurde und uns langsam der Speicherplatz ausgeht. Die erste Idee war es über die LED GPIO's einen SD Kartenleser zu betreiben Treiber kompilieren hat geklappt aber unsere Karte wurde noch nicht erkannt (vermutung .. fehlerhafte Hardware Adressen).

    Aber nun zu unserer Anregung da das mit dem Kartenleser nicht so will wie wir es wünschen haben wir uns gedacht USB-Client zu USB-Host umwandel.?
    Frage: Ist das überhaupt möglich? Kann man dies durch etwas Lötzinn Stecker und neuen Treiber dies realisieren? Oder ist dies aus grundlegenden Dingen wie Hardware unmöglich? Hat jmd IDEEN?

    Also Leute bitte Melden!!

    Nochmal in kurz: WE NEED -> Ideen zu USB-HOST, evt hilfe für Kartenleser, was auch geil wäre ist ein Schaltplan(Fritzbox SL)?!

    DANKE gruß chriZz stefbeer
    Hauptbox: Speedport W701V, Firmware-Version Labor-Version 29.04.99-10842-freetz-devel-2312M

    Zweitbox FRITZ!Box 2170 als OpenVPN u. [geplant] Asterisk-Server, Firmware-Version Firmware-Version 51.04.57freetz-devel-2823M
    Internetanschluss: Arcor DSL 1000

  2. #2
    IPPF-Fünfhundert-Club
    Registriert seit
    28.05.2005
    Beiträge
    696
    Ich denke mal, die USB-Client Funktion bzw. USB-Host Funktion ist in Hardware, also in den Chip gegossen. Du könntest aber vielleicht einen Trick anwenden: Wenn die Box angeschlossen wird, wird ja ein lokales Image gemountet welches dann gegenüber dem PC als Datenträger mit Treibern angezeigt wird. Vielleicht kriegst du das ja so umgebogen, dass auf dem PC dann / angezeigt wird und du was rüberschieben kannst? Ist ja im Endeffekt egal, ob du es schaffst, via USB-Host einen USB-Stick anzuschließen oder via USB-Client Daten von nem anderem PC rüber zu schieben.
    prodigy7
    "Mach es Idiotensicher und sie erfinden einen besseren Idioten!"
    DSL Router: FRITZ!Box Fon WLAN 7390 (UI) [FRITZ!OS 05.59-26579 BETA]
    Repeater: FRITZ!Box Fon WLAN 7390 (AVM) [FRITZ!OS 05.59-26579 BETA]
    Leitung: DSL 15648/1149 kBit/s mit 1&1 Doppel-FLAT 16.000
    Telefon DECT: 2x MT-F [FW 01.02.21]
    Projekt: FritzBoxNET - .NET Bibliothek für Fritz!Box
    Kein Support via PM - Anfragen werden ignoriert!!

  3. #3
    IPPF-Aufsteiger Avatar von chr!Zz
    Registriert seit
    09.12.2007
    Beiträge
    39
    mhh.. das stimmt.. ich werde mal probiern hinzubiegen danke für den tipp!

    .. hat sonst noch jmd eine Idee für unseren SD Karten leser .. hat das jmd eig. schon zum laufengebracht?

    grezz Chris
    Hauptbox: Speedport W701V, Firmware-Version Labor-Version 29.04.99-10842-freetz-devel-2312M

    Zweitbox FRITZ!Box 2170 als OpenVPN u. [geplant] Asterisk-Server, Firmware-Version Firmware-Version 51.04.57freetz-devel-2823M
    Internetanschluss: Arcor DSL 1000

  4. #4
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    12.07.2008
    Beiträge
    3
    Sehr, sehr interessant!

    Bin da auch hinterher, wäre also super, wenn du posten könntest, wenn du irgendwas in die Richtung hinbekommen hast und wie du es gemacht hast.

    Mein aktueller Stand und Problembeschreibung: http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=171018

    So long ...

  5. #5
    IPPF-Zweitausend-VIP
    Registriert seit
    04.05.2005
    Beiträge
    2.610
    Da der USB-Client in der Hardware verankert ist, wird sich da nichts machen lassen, ohne den USB-Baustein auszutauschen.
    Anbindung: 1&1 Komplettanschluss mit VDSL mit 51368/10048, Dämpfung: 10/0dB, SNR: 20/9dB (Vorwahlbereich: 06131)
    DSl-Modem/Router:
    FBF WLAN 7390, Vers. 84.06.10-28463
    mit 3x AVM C3 (3.31), 1x FritzDect 200 (3.36)

  6. #6
    IPPF-Urgestein
    Registriert seit
    22.04.2007
    Beiträge
    12.162
    Zitat Zitat von prodigy7 Beitrag anzeigen
    Wenn die Box angeschlossen wird, wird ja ein lokales Image gemountet welches dann gegenüber dem PC als Datenträger mit Treibern angezeigt wird. Vielleicht kriegst du das ja so umgebogen, dass auf dem PC dann / angezeigt wird und du was rüberschieben kannst? Ist ja im Endeffekt egal, ob du es schaffst, via USB-Host einen USB-Stick anzuschließen oder via USB-Client Daten von nem anderem PC rüber zu schieben.
    Das ist ein Denkfehler (oder zwei).

    Erstens wird dem PC gegenüber ein CD-ROM Laufwerk gemeldet, das schon sowieso nicht beschreibbar ist. Der Grund für das emulierte CD-ROM Laufwerk ist, daß man davon einen Autostart durchführen kann.

    Zweitens wird der Inhalt dieses Laufwerks als ISO-Image im Flash-Speicher der Box abgelegt. Selbst wenn man diesen Inhalt überschreiben könnte (was möglich ist, aber nicht über den USB-Anschluß), landen die Daten im Flash-Speicher, wo man sie auch direkt ablegen könnte.

    Zur ursprünglichen Frage:
    Zumindest auf der 7170 ist der USB-Host über einen programmierbaren Xilinx Baustein realisiert, genauso wie der ISDN-Anschluß.
    Falls dies beim USB-Client diese Box auch so sein sollte, ist es theoretisch denkbar, diesen "mit etwas Lötzinn und Software" zu einem USB-Host umzuwandeln. Mangels Dokumentation der Hardware halte ich es aber für wenig wahrscheinlich, daß dies tatsächlich erreicht werden kann.

  7. #7
    IPPF-Tausend-VIP
    Registriert seit
    13.03.2006
    Beiträge
    1.510
    @Ralf: Na ja... anstatt eines CD-ROMs ließe sich sicherlich auch ein anderes, beschreibbares Medium emulieren - aber das würde trotzdem nichts bringen! Denn es soll ja nicht der angeschlossene PC auf eine "Festplatte" zugreifen, sondern die FB als Host auf eine echte Festplatte zugreifen. Damit sind wir wieder beim ursprünglichen Problem, dass die Noobs in diesem Forum USB-Host und -Client nicht auseinander halten können und doch bitte gefälligst hiernach erstmal googlen, bevor der x-te Thread zu diesem Thema angelegt wird.
    Router: . .Fritz!Box 6360 mit FW 85.06.04-27374, dahinter Fritz!Box 7270 mit FW 54.06.054
    Internet: KDG 32.000/2.100 kBit/s an Arris-CMTS seit 20.12.11
    Telefon: . AVM C3 mit 3.28
    Router: . .Fritz!Box 6360 mit FW 85.06.00-26910
    Internet: UM 55.000/2.560 kBit/s an Cisco-CMTS seit 15.12.10

    Tipps: . . .Google Voice

  8. #8
    IPPF-Urgestein
    Registriert seit
    22.04.2007
    Beiträge
    12.162
    Ich dachte, ich hätte geschrieben, daß es nicht bringt, über den USB-Client Daten auf die Box zu bringen, weil deren begrenzter Speicher ja gerade das Problem ist, das gelöst werden soll?

    Und ich habe auch den Eindruck, daß der Thread-Ersteller durchaus den Unterschied zwischen USB-Host und USB-Client kennt. Allenfalls hätte der schon verschiedene andere Stellen finden können, wo diese Frage auch schon gestellt wurde.

  9. #9
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    04.02.2007
    Beiträge
    6
    Hallo chr!Zz,

    ich bin auch seit einer Weile dran, eine MMC-Karte an den GPIOs der FritzBox zu betreiben - leider blieb der grosse Erfolg auch bei mir noch aus. Die Treiber, die ich gefunden hatte, sind noch für den 2.4er Kernel und lassen sich wegen geänderter oder fehlender Header nichtmal kompilieren.

    Kannst Du vielleicht mal Deinen Treiber anhängen, damit ich mir den mal anschauen kann? (als Source natürlich)

    Hast Du evtl. genaue Informationen, wie die GPIOs anzusprechen und abzufragen sind? - vom Quellcode her. So könnte ich wenigstens einen I2C-Bus oder ein G-LCD an den GPIOs realisieren, wenn's mit der MMC nicht klappt.

    Gruss biggerbabou

  10. #10
    IPPF-Fan
    Registriert seit
    10.08.2006
    Beiträge
    101

    Mikrokontroller mit USB2 an GPIOs o. VLYNQ-Pins?

    Hallo,

    auch auf die Gefahr, dass ich mich hier lächerlich mache, interessiert mich die folgende Frage: Wie abwegig ist die Idee vom Löten einer kleinen Platine (habe selber keinen Plan davon) mit USB2 und einem eventuell benötigtem Mikrocontroller (plus natürlich die Stromverbindung) und das ganze mit entsprechenden GPIOs oder Pins des VLYNQ zu verbinden, um mit entsprechend angepassten USB-Treibern (scheint es für embedded zu geben, wenn man sich die Projekte um asus wl500 anschaut) den Fritzboxen generell USB2-Funktionalität zu ermöglichen und Einschränkungen (kein low-speed und keine isochroner Transfer) der USB1.1 der bisherigen Boxen zu umgehen?

    dominiks

  11. #11
    IPPF-Aufsteiger Avatar von chr!Zz
    Registriert seit
    09.12.2007
    Beiträge
    39
    Hi Leute, wie nett das ihr euch jetzt alle Gedanken macht...
    fühl mich geehert..

    An die jenigen wo sich für die MMC Geschichte interessieren hier ein paar Infos:

    Ich habe mich Anfangs an diese Anleitung gehalten :
    HTML-Code:
    http://www.wehavemorefun.de/fritzbox/index.php/MMC
    Löten und so ist war kein großes Thema für mich aber an den Treiber habe ich mir einige Zähne ausgebissen. Die Informationen habe ich mir mühsam aus google und dem Forum hier gezogen.

    Hier meine Belegungen die ich mit hilfe von stefbeer zusammengestellt habe:
    HTML-Code:
    Abkzg. |  Beschreibung          |  an SD-Karte  | LED
    -------+------------------------+---------------+-----------
      SS   |  SlaveSelect           |  1            |  LAN
      MOSI |  Master out, Slave in  |  2            |  Info            -> SD
      Vss1 |  (GND)                 |  3            |
      Vcc  |  2,7 - 3,6 V           |  4            |
      SCK  |  Serial Clock          |  5            |  USB
      MISO |  Master in, Slave out  |  7            |  Internet / DSL  <- SD
    
     
       _________
      / 12345678|
      |9        |
      |         |
      |         |
      |_________|
    Der Treibe ging so gar bei mir zu kompilieren, auch laden konnte ich den Treiber .. auch an den Led Ausgängen konnte ich eine Änderung feststellen.

    Fazit: LEDs werden angesteuert aber leider falsch (nach meiner Meinung)
    Für mehr Infos Fragen!

    ....................

    Eins meiner größeren Probleme ist zurzeit das ich mir die Environment Variablen zerschossen habe. Wollte eig. nur die Werkseinstellungen haben, hab aber mit Adam2 mtd3 mtd4 leergeflasht. Jetzt kommt die tolle Meldung und nix geht mehr!

    Hat jmd mit JTAG schon mal einen erfolg erzielt? Hab schon viele Beiträge gelesen auch alles schon vorbereitet auch versucht zu flashen aber das Programm erkennt einfach meinen Fritzbox Flash nicht.

    mfg CHRiS
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Hauptbox: Speedport W701V, Firmware-Version Labor-Version 29.04.99-10842-freetz-devel-2312M

    Zweitbox FRITZ!Box 2170 als OpenVPN u. [geplant] Asterisk-Server, Firmware-Version Firmware-Version 51.04.57freetz-devel-2823M
    Internetanschluss: Arcor DSL 1000

  12. #12
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    04.02.2007
    Beiträge
    6
    Ich bin auch über www.wehavemorefun.de darauf gekommen und habe meine MMC-Karte ebenfalls so angeschlossen. Den Treiber konnte ich aber bisher noch nicht übersetzen.

    Wie hast Du es denn geschafft den Treiber zu kompilieren?

    Ich bekomme nur einen Haufen von Fehlermeldungen geliefert:
    Code:
    benutzer@computer:~/mmc$ ~/freetz-1.0/toolchain/target/bin/mipsel-linux-uclibc-gcc -W -Wall -Wstrict-prototypes -Wmissing-prototypes -fno-strict-aliasing -mips32 -isystem ~/freetz-1.0/toolchain/target/include -O2 -DMODULE -D__KERNEL__ ${WARN} ${INCLUDE} -fno-pic -mno-abicalls -mlong-calls -o mmc.o mmc.c
    In file included from ~/freetz-1.0/toolchain/target/include/linux/param.h:4,
                     from ~/freetz-1.0/toolchain/target/include/asm/delay.h:14,
                     from ~/freetz-1.0/toolchain/target/include/linux/delay.h:12,
                     from mmc.c:1:
    ~/freetz-1.0/toolchain/target/include/asm/param.h:14:60: error: param.h: No such file or directory
    In file included from ~/freetz-1.0/toolchain/target/include/asm/system.h:18,
                     from ~/freetz-1.0/toolchain/target/include/asm/processor.h:22,
                     from ~/freetz-1.0/toolchain/target/include/linux/prefetch.h:14,
                     from ~/freetz-1.0/toolchain/target/include/linux/list.h:7,
                     from ~/freetz-1.0/toolchain/target/include/linux/timer.h:5,
                     from mmc.c:2:
    ~/freetz-1.0/toolchain/target/include/asm/addrspace.h:14:20: error: spaces.h: No such file or directory
    In file included from ~/freetz-1.0/toolchain/target/include/asm/system.h:19,
                     from ~/freetz-1.0/toolchain/target/include/asm/processor.h:22,
                     from ~/freetz-1.0/toolchain/target/include/linux/prefetch.h:14,
                     from ~/freetz-1.0/toolchain/target/include/linux/list.h:7,
                     from ~/freetz-1.0/toolchain/target/include/linux/timer.h:5,
                     from mmc.c:2:
    ~/freetz-1.0/toolchain/target/include/asm/cpu-features.h:15:35: error: cpu-feature-overrides.h: No such file or directory
    In file included from ~/freetz-1.0/toolchain/target/include/linux/timex.h:61,
                     from ~/freetz-1.0/toolchain/target/include/linux/sched.h:11,
                     from ~/freetz-1.0/toolchain/target/include/linux/module.h:10,
                     from mmc.c:4:
    ~/freetz-1.0/toolchain/target/include/asm/timex.h:34:19: error: timex.h: No such file or directory
    In file included from ~/freetz-1.0/toolchain/target/include/linux/sched.h:12,
                     from ~/freetz-1.0/toolchain/target/include/linux/module.h:10,
                     from mmc.c:4:
    ~/freetz-1.0/toolchain/target/include/linux/jiffies.h:213:31: error: division by zero in #if
    ~/freetz-1.0/toolchain/target/include/linux/jiffies.h:213:31: error: division by zero in #if
    ~/freetz-1.0/toolchain/target/include/linux/jiffies.h:213:31: error: division by zero in #if
    ~/freetz-1.0/toolchain/target/include/linux/jiffies.h:213:31: error: division by zero in #if
    ~/freetz-1.0/toolchain/target/include/linux/jiffies.h:213:31: error: division by zero in #if
    ~/freetz-1.0/toolchain/target/include/linux/jiffies.h:213:31: error: division by zero in #if
    ~/freetz-1.0/toolchain/target/include/linux/jiffies.h:213:31: error: division by zero in #if
    ~/freetz-1.0/toolchain/target/include/linux/jiffies.h:213:31: error: division by zero in #if
    ~/freetz-1.0/toolchain/target/include/linux/jiffies.h:213:31: error: division by zero in #if
    ~/freetz-1.0/toolchain/target/include/linux/jiffies.h:213:31: error: division by zero in #if
    ~/freetz-1.0/toolchain/target/include/linux/jiffies.h:213:31: error: division by zero in #if
    ~/freetz-1.0/toolchain/target/include/linux/jiffies.h:213:31: error: division by zero in #if
    ~/freetz-1.0/toolchain/target/include/linux/jiffies.h:213:31: error: division by zero in #if
    ~/freetz-1.0/toolchain/target/include/linux/jiffies.h:213:31: error: division by zero in #if
    ~/freetz-1.0/toolchain/target/include/linux/jiffies.h:213:31: error: division by zero in #if
    In file included from ~/freetz-1.0/toolchain/target/include/linux/sched.h:12,
                     from ~/freetz-1.0/toolchain/target/include/linux/module.h:10,
                     from mmc.c:4:
    ~/freetz-1.0/toolchain/target/include/linux/jiffies.h: In function 'timespec_to_jiffies':
    ~/freetz-1.0/toolchain/target/include/linux/jiffies.h:318: error: 'CLOCK_TICK_RATE' undeclared (first use in this function)
    ~/freetz-1.0/toolchain/target/include/linux/jiffies.h:318: error: (Each undeclared identifier is reported only once
    ~/freetz-1.0/toolchain/target/include/linux/jiffies.h:318: error: for each function it appears in.)
    ~/freetz-1.0/toolchain/target/include/linux/jiffies.h: In function 'jiffies_to_timespec':
    ~/freetz-1.0/toolchain/target/include/linux/jiffies.h:337: error: 'CLOCK_TICK_RATE' undeclared (first use in this function)
    ~/freetz-1.0/toolchain/target/include/linux/jiffies.h: In function 'timeval_to_jiffies':
    ~/freetz-1.0/toolchain/target/include/linux/jiffies.h:359: error: 'CLOCK_TICK_RATE' undeclared (first use in this function)
    ~/freetz-1.0/toolchain/target/include/linux/jiffies.h: In function 'jiffies_to_timeval':
    ~/freetz-1.0/toolchain/target/include/linux/jiffies.h:375: error: 'CLOCK_TICK_RATE' undeclared (first use in this function)
    ~/freetz-1.0/toolchain/target/include/linux/jiffies.h:385:6: error: division by zero in #if
    ~/freetz-1.0/toolchain/target/include/linux/jiffies.h:385:6: error: division by zero in #if
    ~/freetz-1.0/toolchain/target/include/linux/jiffies.h:385:6: error: division by zero in #if
    ~/freetz-1.0/toolchain/target/include/linux/jiffies.h:385:6: error: division by zero in #if
    ~/freetz-1.0/toolchain/target/include/linux/jiffies.h:385:6: error: division by zero in #if
    ~/freetz-1.0/toolchain/target/include/linux/jiffies.h:385:6: error: division by zero in #if
    ~/freetz-1.0/toolchain/target/include/linux/jiffies.h:385:6: error: division by zero in #if
    ~/freetz-1.0/toolchain/target/include/linux/jiffies.h:385:6: error: division by zero in #if
    ~/freetz-1.0/toolchain/target/include/linux/jiffies.h:385:6: error: division by zero in #if
    ~/freetz-1.0/toolchain/target/include/linux/jiffies.h:385:6: error: division by zero in #if
    ~/freetz-1.0/toolchain/target/include/linux/jiffies.h:385:6: error: division by zero in #if
    ~/freetz-1.0/toolchain/target/include/linux/jiffies.h:385:6: error: division by zero in #if
    ~/freetz-1.0/toolchain/target/include/linux/jiffies.h:385:6: error: division by zero in #if
    ~/freetz-1.0/toolchain/target/include/linux/jiffies.h:385:6: error: division by zero in #if
    ~/freetz-1.0/toolchain/target/include/linux/jiffies.h:385:6: error: division by zero in #if
    ~/freetz-1.0/toolchain/target/include/linux/jiffies.h:416:6: error: division by zero in #if
    ~/freetz-1.0/toolchain/target/include/linux/jiffies.h:416:6: error: division by zero in #if
    ~/freetz-1.0/toolchain/target/include/linux/jiffies.h:416:6: error: division by zero in #if
    ~/freetz-1.0/toolchain/target/include/linux/jiffies.h:416:6: error: division by zero in #if
    ~/freetz-1.0/toolchain/target/include/linux/jiffies.h:416:6: error: division by zero in #if
    ~/freetz-1.0/toolchain/target/include/linux/jiffies.h:416:6: error: division by zero in #if
    ~/freetz-1.0/toolchain/target/include/linux/jiffies.h:416:6: error: division by zero in #if
    ~/freetz-1.0/toolchain/target/include/linux/jiffies.h:416:6: error: division by zero in #if
    ~/freetz-1.0/toolchain/target/include/linux/jiffies.h:416:6: error: division by zero in #if
    ~/freetz-1.0/toolchain/target/include/linux/jiffies.h:416:6: error: division by zero in #if
    ~/freetz-1.0/toolchain/target/include/linux/jiffies.h:416:6: error: division by zero in #if
    ~/freetz-1.0/toolchain/target/include/linux/jiffies.h:416:6: error: division by zero in #if
    ~/freetz-1.0/toolchain/target/include/linux/jiffies.h:416:6: error: division by zero in #if
    ~/freetz-1.0/toolchain/target/include/linux/jiffies.h:416:6: error: division by zero in #if
    ~/freetz-1.0/toolchain/target/include/linux/jiffies.h:416:6: error: division by zero in #if
    In file included from ~/freetz-1.0/toolchain/target/include/linux/topology.h:34,
                     from ~/freetz-1.0/toolchain/target/include/linux/mmzone.h:407,
                     from ~/freetz-1.0/toolchain/target/include/linux/gfp.h:4,
                     from ~/freetz-1.0/toolchain/target/include/linux/slab.h:15,
                     from ~/freetz-1.0/toolchain/target/include/linux/percpu.h:4,
                     from ~/freetz-1.0/toolchain/target/include/linux/sched.h:34,
                     from ~/freetz-1.0/toolchain/target/include/linux/module.h:10,
                     from mmc.c:4:
    ~/freetz-1.0/toolchain/target/include/asm/topology.h:1:22: error: topology.h: No such file or directory
    In file included from mmc.c:5:
    ~/freetz-1.0/toolchain/target/include/linux/mm.h: In function 'lowmem_page_address':
    ~/freetz-1.0/toolchain/target/include/linux/mm.h:527: error: 'PAGE_OFFSET' undeclared (first use in this function)
    In file included from mmc.c:12:
    ~/freetz-1.0/toolchain/target/include/asm/io.h:29:25: error: mangle-port.h: No such file or directory
    In file included from mmc.c:12:
    ~/freetz-1.0/toolchain/target/include/asm/io.h: In function 'virt_to_phys':
    ~/freetz-1.0/toolchain/target/include/asm/io.h:141: error: 'PAGE_OFFSET' undeclared (first use in this function)
    ~/freetz-1.0/toolchain/target/include/asm/io.h: In function 'phys_to_virt':
    ~/freetz-1.0/toolchain/target/include/asm/io.h:158: error: 'PAGE_OFFSET' undeclared (first use in this function)
    ~/freetz-1.0/toolchain/target/include/asm/io.h: In function 'isa_virt_to_bus':
    ~/freetz-1.0/toolchain/target/include/asm/io.h:166: error: 'PAGE_OFFSET' undeclared (first use in this function)
    ~/freetz-1.0/toolchain/target/include/asm/io.h: In function 'isa_bus_to_virt':
    ~/freetz-1.0/toolchain/target/include/asm/io.h:171: error: 'PAGE_OFFSET' undeclared (first use in this function)
    ~/freetz-1.0/toolchain/target/include/asm/io.h: In function '__ioremap_mode':
    ~/freetz-1.0/toolchain/target/include/asm/io.h:204: error: 'UNCAC_BASE' undeclared (first use in this function)
    ~/freetz-1.0/toolchain/target/include/asm/io.h:211: error: 'IO_BASE' undeclared (first use in this function)
    mmc.c:20:23: error: linux/blk.h: No such file or directory
    mmc.c: At top level:
    mmc.c:43: error: array type has incomplete element type
    mmc.c:223: error: expected ')' before '*' token
    mmc.c: In function 'mmc_open':
    mmc.c:302: error: 'MOD_INC_USE_COUNT' undeclared (first use in this function)
    mmc.c:296: warning: unused variable 'device'
    mmc.c:294: warning: unused parameter 'inode'
    mmc.c: In function 'mmc_release':
    mmc.c:310: warning: implicit declaration of function 'fsync_dev'
    mmc.c:311: warning: implicit declaration of function 'invalidate_buffers'
    mmc.c:314: error: 'MOD_DEC_USE_COUNT' undeclared (first use in this function)
    mmc.c: At top level:
    mmc.c:320: error: expected ')' before 'dev'
    mmc.c: In function 'mmc_ioctl':
    mmc.c:357: warning: implicit declaration of function 'mmc_revalidate'
    mmc.c:371: warning: implicit declaration of function 'blk_ioctl'
    mmc.c:342: warning: unused parameter 'filp'
    mmc.c: In function 'mmc_card_init':
    mmc.c:381: warning: implicit declaration of function 'save_flags'
    mmc.c:382: warning: implicit declaration of function 'cli'
    mmc.c:402: warning: implicit declaration of function 'restore_flags'
    mmc.c: At top level:
    mmc.c:536: error: expected ')' before 'dev'
    mmc.c:558: error: variable 'hd_gendisk' has initializer but incomplete type
    mmc.c:558: error: static declaration of 'hd_gendisk' follows non-static declaration
    mmc.c:319: error: previous declaration of 'hd_gendisk' was here
    mmc.c:559: error: unknown field 'major' specified in initializer
    mmc.c:559: warning: excess elements in struct initializer
    mmc.c:559: warning: (near initialization for 'hd_gendisk')
    mmc.c:560: error: unknown field 'major_name' specified in initializer
    mmc.c:560: warning: excess elements in struct initializer
    mmc.c:560: warning: (near initialization for 'hd_gendisk')
    mmc.c:561: error: unknown field 'minor_shift' specified in initializer
    mmc.c:561: warning: excess elements in struct initializer
    mmc.c:561: warning: (near initialization for 'hd_gendisk')
    mmc.c:562: error: unknown field 'max_p' specified in initializer
    mmc.c:562: warning: excess elements in struct initializer
    mmc.c:562: warning: (near initialization for 'hd_gendisk')
    mmc.c:563: error: unknown field 'part' specified in initializer
    mmc.c:563: warning: excess elements in struct initializer
    mmc.c:563: warning: (near initialization for 'hd_gendisk')
    mmc.c:564: error: unknown field 'sizes' specified in initializer
    mmc.c:564: warning: excess elements in struct initializer
    mmc.c:564: warning: (near initialization for 'hd_gendisk')
    mmc.c:565: error: unknown field 'fops' specified in initializer
    mmc.c:565: warning: excess elements in struct initializer
    mmc.c:565: warning: (near initialization for 'hd_gendisk')
    mmc.c: In function 'mmc_init':
    mmc.c:601: error: 'blk_size' undeclared (first use in this function)
    mmc.c:606: error: 'blksize_size' undeclared (first use in this function)
    mmc.c:607: error: 'hardsect_size' undeclared (first use in this function)
    mmc.c:608: error: 'max_sectors' undeclared (first use in this function)
    mmc.c:610: error: invalid use of undefined type 'struct gendisk'
    mmc.c:612: warning: implicit declaration of function 'register_disk'
    mmc.c: In function 'mmc_exit':
    mmc.c:620: error: 'blk_size' undeclared (first use in this function)
    mmc.c:621: error: 'blksize_size' undeclared (first use in this function)
    mmc.c:622: error: 'hardsect_size' undeclared (first use in this function)
    mmc.c:623: error: 'max_sectors' undeclared (first use in this function)
    mmc.c: In function 'mmc_driver_init':
    mmc.c:661: warning: implicit declaration of function 'devfs_register_blkdev'
    mmc.c:668: warning: implicit declaration of function 'blk_init_queue'
    mmc.c:668: warning: implicit declaration of function 'BLK_DEFAULT_QUEUE'
    mmc.c:668: error: 'mmc_request' undeclared (first use in this function)
    mmc.c:670: error: 'read_ahead' undeclared (first use in this function)
    mmc.c:671: warning: implicit declaration of function 'add_gendisk'
    mmc.c: In function 'mmc_driver_exit':
    mmc.c:691: warning: implicit declaration of function 'blk_cleanup_queue'
    mmc.c:692: warning: implicit declaration of function 'del_gendisk'
    mmc.c:693: warning: implicit declaration of function 'devfs_unregister_blkdev'
    benutzer@computer:~/mmc$
    Beispielsweise "error: param.h: No such file or directory":

    in ~/freetz-1.0/toolchain/target/include/asm/param.h steht:
    # include <param.h>
    Diese Datei gibt es aber garnicht in ~/freetz-1.0/toolchain/target/include/ sondern nur im Unterordner 'asm'

    "error: spaces.h: No such file or directory":

    in ~/freetz-1.0/toolchain/target/include/asm/addrspace.h steht:
    # include <spaces.h>
    Auch diese Datei gibt es nicht in ~/freetz-1.0/toolchain/target/include/ sondern nur in diversen Unterordnern. Welche soll ich nun von Hand einbinden?

    So kommen die Fehlermeldungen der anderen nicht gefundenen Header ebenfalls zustande.

    Sind das Fehler in den Headern, habe ich fehlerhafte Dateien oder was falsch gemacht?



    Für die Nutzung des JTAGs hatte ich mal ein für die FritzBox modifiziertes Hairy_WRT54-Tool. Das ist eine Sammlung von Skripten, in Perl glaube ich. Damit ging das ganz gut. Wichtig war es, erst das Skript zu starten und dann erst der FritzBox Strom zu geben. Der Flash-Chip ist wohl nur während eines Moments beim Booten erreichbar.

    Wenn Du weitere Informationen brauchst, muss ich mal schauen, ob ich den Kram noch irgendwo vergraben hab'. Im Netz ist das aber auch zu finden.

  13. #13
    IPPF-Aufsteiger Avatar von chr!Zz
    Registriert seit
    09.12.2007
    Beiträge
    39
    Och gott,

    wenn dann muss ich dich Anlügen. Ich habe unter /usr/src/ den crosscompiler von freetz erstellt. bloß die befehle hab ich schon wieder vergessen. dann alle pfade anpassen und es lief durch.

    Ich kann dir eig. im moment nur helfen in dem ich dir den fertigen treiber hochlade. (siehe anhang). der ist vom orginal treiber kompilliert.

    Mh ich glaube bei der fritzbox SL sind die Anschlüsse unten anderster. es wäre net schlecht wenn ich mal ne genau belegung bekommen könnte.

    gruß Chris
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Geändert von chr!Zz (25.07.2008 um 22:25 Uhr) Grund: anhang vergessen :)
    Hauptbox: Speedport W701V, Firmware-Version Labor-Version 29.04.99-10842-freetz-devel-2312M

    Zweitbox FRITZ!Box 2170 als OpenVPN u. [geplant] Asterisk-Server, Firmware-Version Firmware-Version 51.04.57freetz-devel-2823M
    Internetanschluss: Arcor DSL 1000

  14. #14
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    04.02.2007
    Beiträge
    6
    Hast Du es auch geschafft das Modul einzubinden?

    Ein "insmod mmc.o" liefert mir nur: "insmod: cannot insert 'mmc.o': Success"

    Auch wenn das 'Success' eigentlich hoffen lässt, liefert 'dmesg' (etwas detailierter): "No module found in object"

    Das Modul ist ja auch für den 2.4er Kernel - ohne Änderungen kann das garnicht auf dem 2.6er funktionieren. Darum wundert es mich auch, dass der Kompiliervorgang bei Dir einfach so durchlief. 2.6er Module haben nebenbei bemerkt auch die Endung ko statt o.

    Hast Du in dem Code durchgeblickt, wie die einzelnen GPIO angesteuert werden? Ich versuche schon eine ganze Weile einfach nur ein kleines Programm daraus zu basteln, dass mir beispielsweise auf Kommando eine LED ein oder aus schaltet. Dass das mit 'echo > ...' auch geht, ist mit klar - aber ich will ja nur Erfahrung sammeln, um dann selbst was zu coden.

  15. #15
    IPPF-Urgestein
    Registriert seit
    22.04.2007
    Beiträge
    12.162
    Das "Success" in der Fehlermeldung liegt an einem Fehler in der C-Library und bedeutet nicht, daß es funktioniert hat. Wenn es funktioniert hat, kommt gar keine Meldung.

  16. #16
    IPPF-Aufsteiger Avatar von chr!Zz
    Registriert seit
    09.12.2007
    Beiträge
    39
    Hi,

    ich hab die ganze sache ja für meine Fritzbox SL gemacht ich glaub die hat noch den Alten kernel da ging auch das einbinden ohne probleme.. Beim quelltext habe ich gar nicht durchgeblickt.. o.O ist alles schwerer als man annimmt

    Hat noch jmd ideen für mein Flashen.? (siehe oben JTAG)
    Hauptbox: Speedport W701V, Firmware-Version Labor-Version 29.04.99-10842-freetz-devel-2312M

    Zweitbox FRITZ!Box 2170 als OpenVPN u. [geplant] Asterisk-Server, Firmware-Version Firmware-Version 51.04.57freetz-devel-2823M
    Internetanschluss: Arcor DSL 1000

  17. #17
    IPPF-Aufsteiger
    Registriert seit
    20.01.2008
    Beiträge
    28

    I2c

    hi,

    erstmal respekt für deinen retro spirit aus der kleinsten aller modelle noch was zaubern zu wollen

    hie noch n finding aus dem quelltext - avm hat einen i2c treiber seit kernel 2.4 (fw 4.06) aber auch noch im 7170 4.87 quelltext - vielleicht kannst du damit was anfangen:

    Code:
    http://wehavemorefun.de/fritzbox/index.php/Avm_i2c.ko
    wo genau und ob die pins dazu erreichbar sind ist unklar - für irgendwas sinnvolles wird es wohl geschrieben worden sein - beispiele für sensoren liegen bei...

    gruss, ralf

    1x 5140, 1x 7113, 1x 7140, 1x 7141, 1x 7150, 2x 7170v2, 2x W701V, 1x 7270v2, 1x Mini
    Alle Boxen mit diversen Versionen von freetz-trunk -- Details.
    diverse andere kleinere und größere non AVM router

Ähnliche Themen

  1. Projekt TAXI!Box
    Von TAXI im Forum FRITZ!Box Fon: Modifikationen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.12.2008, 01:05
  2. Supporter für Projekt
    Von copymaster1000 im Forum Dienstleistungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.11.2008, 13:38
  3. My Home Projekt
    Von nambrot im Forum Allgemeines
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.03.2007, 11:40
  4. Frage zum Projekt
    Von Klaus11 im Forum VoIP-Allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.02.2006, 15:52

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •