Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 67

Thema: Android mit SIP/VoIP-Client

  1. #41
    Forums-Buddha
    Registriert seit
    09.03.2004
    Beiträge
    1.184
    Argh verklickt.. kurzversion... Auto mit Elektroantrieb ohne Motor... den kann jeder Hersteller selber verbauen...

    SIP Nativ machbar, aber nativ keine Möglichkeit einen SIP Account einzurichten der Erforderlich wäre... das muss der Hersteller oder Provider mittels Custom ROM anbieten.. da dies keiner macht... = Kein SIP.
    Alice M Speed VDSL 47/9:
    Router: O2 Box 6431, Firmware 1.01.20w

  2. #42
    IPPF-Tausend-VIP Avatar von johnnyt
    Registriert seit
    24.05.2004
    Ort
    Lucerne, Switzerland
    Beiträge
    1.258
    stimmt leider nicht. wenn du dir das nexus s anguckst, welches das pure android hat, ist der sip client nativ enthalten.

    so long&greetz

    JohnnyT
    Anbindung: 60 Mbit symmetrische Glasfaser (http://www.pluz.ch/)

  3. #43
    Forums-Buddha
    Registriert seit
    09.03.2004
    Beiträge
    1.184
    Und das könnte nicht daran liegen weil Google die Funktion implementiert hat? Immerhin ist die Nexus Reihe ja als Entwicklungsumgebung gedacht und sollte möglichst das Volle Potential von Android Ausnutzen.

    nochmal der Part auf den ich mich beziehe
    SIP accounts are not provided as part of the internet calling feature. Additionally, support for the platform's SIP and internet calling features on specific devices is determined by their manufacturers and associated carriers.
    SIP accounts sind keine integrierte Funktion ! Die Unterstützung von SIP obliegt dem Herstellern und Netzbetreibern.

    Und im Falle des Nexus war google der Hersteller und hat SIP Accounts halt mit integriert... im Rohzustand ist die Funktion aber laut dem Text NICHT integriert.
    Sonst müsste man bei Provider-unabhängigen ROMs ja immer die Möglichkeit haben SIP Accounts zu erstellen.
    Alice M Speed VDSL 47/9:
    Router: O2 Box 6431, Firmware 1.01.20w

  4. #44
    IPPF-Urgestein Avatar von doc456
    Registriert seit
    27.04.2006
    Beiträge
    15.661
    Moin Ryo,

    nutze z.Zt. Galaxy i9000 (rooted 2.3.4) mit 3CX-App, prima Sache!
    Ciao Horst

    ISP: UM 3pl 50/5 | Router: FBF 6360
    85.06.03 | FBF 7390-84.06.03 | FBF 7270-54.06.04-27861 | Telefone: diverse
    Handbücher AVM | Recover - ruKernelTool | Sip BoxToBox | Sip TelAtBox | [HowTo] Installation Fritz!Fax | [Kompendium] Fritz!Fax
    Bitte keine Fragen per PN, denn Support gehört ins Forum!

  5. #45
    Forums-Buddha
    Registriert seit
    09.03.2004
    Beiträge
    1.184
    hübsche App. via BT kommt auch ton an ^^ aber per Lautsprecher bleibts bei mir stumm und der Ton ist noch viel stotternder und verzerrter als mit SIPDROID ...

    Tja Software-Lösungen sind halt nicht das wahre

    PS: Probiert in 3G
    Alice M Speed VDSL 47/9:
    Router: O2 Box 6431, Firmware 1.01.20w

  6. #46
    IPPF-Tausend-VIP Avatar von johnnyt
    Registriert seit
    24.05.2004
    Ort
    Lucerne, Switzerland
    Beiträge
    1.258
    Zitat Zitat von RyoBerlin Beitrag anzeigen
    Und das könnte nicht daran liegen weil Google die Funktion implementiert hat? Immerhin ist die Nexus Reihe ja als Entwicklungsumgebung gedacht und sollte möglichst das Volle Potential von Android Ausnutzen.

    nochmal der Part auf den ich mich beziehe


    SIP accounts sind keine integrierte Funktion ! Die Unterstützung von SIP obliegt dem Herstellern und Netzbetreibern.

    Und im Falle des Nexus war google der Hersteller und hat SIP Accounts halt mit integriert... im Rohzustand ist die Funktion aber laut dem Text NICHT integriert.
    Sonst müsste man bei Provider-unabhängigen ROMs ja immer die Möglichkeit haben SIP Accounts zu erstellen.
    ich will ja nicht drauf rumreiten, da es ja eigentlich keine rolle spielt. aber wenn du dich schon auf den text von android developers beziehst, sollte man auch das ganze zitat betrachten
    To use internet calling, the user must create an account at the SIP provider of their choice — SIP accounts are not provided as part of the internet calling feature. Additionally, support for the platform's SIP and internet calling features on specific devices is determined by their manufacturers and associated carriers.
    wenn man nun den von mir hervorgehobenen satz liest, wird eigentlich recht deutlich, dass sich der sip account auf den beim beliebigen sip provider zu erstellenden service account bezieht und nicht auf den ins gerät zu implementierenden sip client.

    und auch bei providerunabhängigen roms kann die funktion fehlen, wenn der hersteller wie samsung beim galaxy tab die funktion entfernt.

    so long&greetz

    JohnnyT
    Geändert von johnnyt (16.08.2011 um 13:50 Uhr)
    Anbindung: 60 Mbit symmetrische Glasfaser (http://www.pluz.ch/)

  7. #47
    Forums-Buddha
    Registriert seit
    09.03.2004
    Beiträge
    1.184
    Ok, wenn man das so interpretiert. Dann frage ich mich.. wieso fehlt die Funktion bei sovielen ROMs ? Ich mein.. ich habe 2.3.3 schon raufgeflashed bevor es offiziell hier war... und trotzdem die Funktion nicht. Es ist absolut ohne Branding...

    Wieso gibt es denn kaum Android Geräte die SIP haben?
    Alle mit gesperrten Funktionen? Selbst manche Custom ROMs? Ist doch blöd wenn es so ist
    Alice M Speed VDSL 47/9:
    Router: O2 Box 6431, Firmware 1.01.20w

  8. #48
    IPPF-Tausend-VIP Avatar von johnnyt
    Registriert seit
    24.05.2004
    Ort
    Lucerne, Switzerland
    Beiträge
    1.258
    es fehlt, weil viele hersteller exklusive verträge mit den providern haben und es sich durch die freischaltung der funktion nicht mit diesen verscherzen wollen. alternativ wollen sie evtl. auch keinen support für die funktion übernehmen, da diese ja zb. bis zum upgrade auf die 2.3.3 noch recht fehlerhaft gewesen ist. ist allerdings nur meine interpretation.

    bei den custom roms, die ja meistens auf den offiziellen roms basieren wurde dieses feature einfach nicht freigeschaltet oder als nicht wichtig erachtet.

    so long&greetz

    JohnnyT
    Anbindung: 60 Mbit symmetrische Glasfaser (http://www.pluz.ch/)

  9. #49
    Forums-Buddha
    Registriert seit
    09.03.2004
    Beiträge
    1.184
    Tja dann sollte man die irgendwie aktivieren können

    Welche Hersteller außer Google (waren die Nexus nicht von HTC?) haben es denn getan? Habe mir einige rausgesucht, keiner hat SIP nur halt Nexus.
    Alice M Speed VDSL 47/9:
    Router: O2 Box 6431, Firmware 1.01.20w

  10. #50
    Forums-Buddha
    Registriert seit
    09.03.2004
    Beiträge
    1.184
    Tja dann sollte man die irgendwie aktivieren können

    Welche Hersteller außer Google (waren die Nexus nicht von HTC?) haben es denn getan? Habe mir einige rausgesucht, keiner hat SIP nur halt Nexus.

    Die Software-Alternative ist ja leider wirklich bisher immer Mangelhaft wie es scheint.
    Frage mich wieso einige sagen es klappt super... vielleicht nutzen sie nicht sipgate und nur W-Lan? hmm
    Alice M Speed VDSL 47/9:
    Router: O2 Box 6431, Firmware 1.01.20w

  11. #51
    IPPF-Urgestein Avatar von doc456
    Registriert seit
    27.04.2006
    Beiträge
    15.661
    Stimmt, ich nutze Sip nur im WLAN, da ich keine I-Net-Flat auf dem Smartphone habe...
    Ciao Horst

    ISP: UM 3pl 50/5 | Router: FBF 6360
    85.06.03 | FBF 7390-84.06.03 | FBF 7270-54.06.04-27861 | Telefone: diverse
    Handbücher AVM | Recover - ruKernelTool | Sip BoxToBox | Sip TelAtBox | [HowTo] Installation Fritz!Fax | [Kompendium] Fritz!Fax
    Bitte keine Fragen per PN, denn Support gehört ins Forum!

  12. #52
    IPPF-Tausend-VIP Avatar von johnnyt
    Registriert seit
    24.05.2004
    Ort
    Lucerne, Switzerland
    Beiträge
    1.258
    ja, aktivieren sollte durch customizing möglich sein (im overcome rom (http://www.teamovercome.net/) für das galaxy tab ist sip im gegensatz zum original rom verfügbar).

    und ich stimme dir zu, ich habe bisher noch keinen zuverlässig funktionierenden software sip client egal für welches system gefunden. ich vermute einfach, dass die prozesse dann keine genügend hohe priorität im system haben.

    am schlimmsten sind allerdings nimbuz, fring und konsorten die dann erst noch über ihre eigenen server gehen. dann ist es von wegen gesprächsqualität und paketlaufzeiten vorbei.

    ich muss ehrlich sagen, dass ich bisher die besten ergebnisse mit den implementierten sip stacks der nokia symbian geräte (http://www.developer.nokia.com/Commu..._Nokia_devices) hatte, doch leider ist das jetzt ja auch vorbei.

    so long&greetz

    JohnnyT
    Geändert von johnnyt (16.08.2011 um 14:19 Uhr)
    Anbindung: 60 Mbit symmetrische Glasfaser (http://www.pluz.ch/)

  13. #53
    IPPF-Fan
    Registriert seit
    06.08.2009
    Beiträge
    179
    Zitat Zitat von RyoBerlin Beitrag anzeigen
    Welche Hersteller außer Google (waren die Nexus nicht von HTC?) haben es denn getan?
    Nexus = HTC, Nexus S = Samsung
    Bis jetzt hatten alle meine Geräte von Sony Ericsson (mit Android 2.3) auch den SIP-Client von Haus aus an Bord.
    Zitat Zitat von johnnyt Beitrag anzeigen
    ich bisher die besten ergebnisse mit den implementierten sip stacks der nokia symbian geräte […] hatte, doch leider ist das jetzt ja auch vorbei.
    Geändert von sonyKatze (17.08.2011 um 21:50 Uhr)

  14. #54
    IPPF-Tausend-VIP Avatar von johnnyt
    Registriert seit
    24.05.2004
    Ort
    Lucerne, Switzerland
    Beiträge
    1.258
    Zitat Zitat von sonyKatze Beitrag anzeigen
    Zitat von johnnyt
    ich bisher die besten ergebnisse mit den implementierten sip stacks der nokia symbian geräte […] hatte, doch leider ist das jetzt ja auch vorbei.
    na ja, nachdem nokia nun auf win mobile setzt ist es wohl mit dem symbian sip stack vorbei, oder?

    so long&greetz

    JohnnyT
    Anbindung: 60 Mbit symmetrische Glasfaser (http://www.pluz.ch/)

  15. #55
    IPPF-Fan
    Registriert seit
    06.08.2009
    Beiträge
    179
    Solange Du noch Symbian kaufen kannst, darf Dir das egal sein.

  16. #56
    Forums-Buddha
    Registriert seit
    09.03.2004
    Beiträge
    1.184
    Habe jetzt eines gefunden was auch SIP dabei hat.
    HTC ChaCha.

    Und daher mal die Frage... wiegut sind die in Android integrierten SIP Accounts im Vergleich zu extra Software wie sipdroid oder den SIP Accounts bei Nokia Geräten wie dem E71 ?
    Alice M Speed VDSL 47/9:
    Router: O2 Box 6431, Firmware 1.01.20w

  17. #57
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    18.10.2010
    Beiträge
    1
    Hallo,

    ich habe cyanogenMod 7.1.0 RC1 drauf und versuche es auch mit der fritzbox. In diesem ROM ist SIP schon mit drin. Sipgate funktioniert damit gut. Die fritzbox macht bei mir auch die probleme mit dem zerhacktem Empfang.
    Das Problem ist aber das man ausser den Grundfunktionen: Name, Passwort, Server, Proxy, Port, UDP/TCP, Alive signal, SIP UserAgent (???) nichts zum Einstellen hat was an dem Problem etwas ändern könnte!

    Noch schlimmer ist:
    mit VPNC Widget ein VPN mit der fritzbox eingerichtet und aktiviert verbindet sich das Mobile anstandslos mit Sipgate aber nicht mehr mit der fritzbox.

    Meine weiteren Erfahrungen...
    Mit CSipSimple kann ich keine kommandos senden um z.b. den AB abzuhören. Habe noch nicht rausgefunden warum? Es zickt auch bei der Anmeldung an der fritzbox.

    3CXPhone kann sich mit nur einem SIP Konto gleichzeitig verbinden. Das Programm gefällt mir an sich zwar gut aber das ist ein KO kriterium.

    Aber alle habe die ich getestet habe verhalten sich gleich mit der Fritzbox.
    Ich habe noch nicht aufgeben, ich versuche es weiter bis das eines Tages doch läuft

  18. #58
    IPPF-Fan
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Etelsen
    Beiträge
    377
    Hi,
    ich habe mit SIP und Gingerbread so meine Probleme vielleicht kann Einer helfen.

    1. Ich habe bisher immer Sipdroid genommen. Unter Gingerbread kann ich anrufen aber Anrufe werden mir nicht signalisiert Idee?

    2. Interner Client. Kann ich irgenwo einen Stun-Server angeben? Wegen 1und1 benötigte ich den.

    Ralf
    Provider: 1&1
    Router: Fritz!Box 7390, Fritz!Box 7240
    Telefon: 2*MT-D (2.90), Nexus 4, Galaxy Tab
    Firmware: FRITZ!OS 06.10-28194 BETA (7390) bzw. FRITZ!OS 06.05 (7240)
    Leitung: 6000 1und1 komplett

  19. #59
    IPPF-Fortgeschrittener
    Registriert seit
    05.06.2006
    Beiträge
    55
    Zitat Zitat von DigiTron Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich habe cyanogenMod 7.1.0 RC1 drauf und versuche es auch mit der fritzbox. In diesem ROM ist SIP schon mit drin. Sipgate funktioniert damit gut.
    Wie habt du denn den eingebauten SIP-Client mit Sipgate ans Laufen gebracht? Bei mir registriert er sich nur genau einmal (SIP REGISTER method). Er müsste aber die Registrierung regelmässig wiederholen (bei Sipgate alle 10 Minuten), weil sie sonst expired. Genau das ist bei mir der Fall, nach 10 Minuten bin ich nicht mehr erreichbar und auch die WebUI von Sipgate zeigt an, dass ich nicht mehr registiert bin, obwohl das Android-Phone behauptet, ich sei für eingehende Gespräche erreichbar.

    Gut, rein für abgehende Gespräche tut es das, aber ich wäre doch ganz gern auch für ankommende Anrufe erreichbar.

    Sprachqualität war auch nicht so toll, stark verkratzte Sprachwiedergabe und Echo auf beiden Seiten, besonders start beim Gesprächspartner. Sony Ericsson Xperia mini pro.

    Kennt sich hier eigentlich jemand so richtig gut mit dem SIP-Standard aus? Ich überlege, ob es nicht mit relativ einfachen Mitteln möglich wäre, einen Proxy-Server zu entwickeln, der
    a) SIP-Pakete von TCP- auf UDP-Transport übersetzt
    b) eingehende Anrufe kurzzeitig im "RINGING" Zustand hält, während man am Handy von Mobile Data auf WLAN umschaltet.
    Die Idee ist, den Battery Drain auf dem Handy zu vermeiden und schlechte Implementierungen von UDP-NAT auf Routern zu umgehen, indem das Handy im Standby über TCP und Mobile Data mit dem Proxy-Server redet, der die SIP-Pakete dann per UDP an das eigentliche SIP-Gateway weitergibt. Dadurch weniger Keep-Alives und WLAN auf dem Handy ist aus im normalen Standby. Im Falle eines eingehenden Anrufs würde man das Handy auf WLAN umschalten und der Proxy-Server könnte aus Sicht das SIP-Gateways den eingehenden Anruf solange im RINGING state halten, bis die neue Registrierung vom Handy über WLAN am Proxyserver eingegangen ist und dann die INVITE Pakete ein zweites Mal an das Handy schicken, so dass der Anruf dann über WLAN angenommen werden kann.

  20. #60
    IPPF-Fan
    Registriert seit
    06.08.2009
    Beiträge
    179
    Zitat Zitat von fborm Beitrag anzeigen
    Bei mir registriert er sich nur genau einmal (SIP REGISTER method).
    Hier genauso und ich sehe keine Ursache, warum das so ist.
    Zitat Zitat von fborm Beitrag anzeigen
    Ich überlege, ob es nicht mit relativ einfachen Mitteln möglich wäre, einen Proxy-Server zu entwickeln, der
    a) SIP-Pakete von TCP- auf UDP-Transport übersetzt
    Gute Idee und das Projekt gibt es schon: AYAGY.
    Zitat Zitat von fborm Beitrag anzeigen
    b) eingehende Anrufe kurzzeitig im "RINGING" Zustand hält, während man am Handy von Mobile Data auf WLAN umschaltet.
    Das ist mit AYAGY nicht mehr nötig, weil (bei einigen Telefonen) sogar ein Handover zwischen UMTS und WLAN gelingt – oder habe ich Deine Idee falsch verstanden? Warum willst Du den Kontext in UMTS halten? WLAN braucht viel weniger Energie als UMTS+Attached+Active. UDP und verborgene SSIDs sind in WLAN der Akku-Killer.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.11.2010, 23:23
  2. Android SIP Client mit PBXes und Lancom VoIP Router
    Von equaL im Forum VoIP mit dem PDA
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.11.2010, 16:43
  3. Vodafone NGN VoIP am Android-Handy per WLAN
    Von jrrp im Forum Vodafone VoIP (ehemals Arcor)
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.08.2010, 17:43
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.06.2010, 20:32
  5. Android SIP-Client mit freier Codec-Wahl?
    Von rmh im Forum WLAN-fähige Kombitelefone
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.02.2010, 12:31

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •