Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: nslookup funktioniert nicht

  1. #1
    IPPF-Fan
    Registriert seit
    21.09.2005
    Beiträge
    419

    nslookup funktioniert nicht

    Hallo,

    ich habe ein Problem mit sane, das darauf zurückzuführen ist, dass ein nslookup auf der Box nicht klappt.

    Code:
    /var/mod/root # nslookup 192.168.0.1
    Server:    192.168.180.1
    Address 1: 192.168.180.1
    
    Name:      192.168.0.1
    Address 1: 192.168.0.1 fritz.box
    
    /var/mod/root # nslookup fritz.fonwlan.box
    Server:    192.168.180.1
    Address 1: 192.168.180.1
    
    nslookup: can't resolve 'fritz.fonwlan.box'
    Wenn ich mich einlogge, meldet sich die Box auch als fritz.fonwlan.box.
    Im Browser kenne ich aber nur fritz.box.
    Woher kommt jetzt fritz.fonwlan.box, woher kommt die 192.168.180.1 und wie sorge ich dafür, dass nslookup auch mit fritz.fonwlan.box funktioniert?

    /etc/hosts
    Code:
    127.0.0.1       localhost
    192.168.0.1     fritz.box

    Ich habe die /etc/hosts jetzt mal manuell geändert und es scheint zu helfen. Aber ich nehme an, nach einem Reboot ist der Eintrag wieder futsch, oder?

    Gruß,
    Hendrik

  2. #2
    IPPF-Urgestein
    Registriert seit
    22.04.2007
    Beiträge
    12.334
    Dann mußt Du eben dafür sorgen, daß nach einem Reboot der Eintrag wider da ist.

    Wie Du schon herausgefunden hast, mach nslookup auf der Box nicht notwendigerweise einen Lookup über den Name Server.

  3. #3
    Semi-Moderator Avatar von olistudent
    Registriert seit
    19.10.2004
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    14.751
    Wie ist denn der "hostname" deiner Box? Den kann man ja einfach umstellen.

    MfG Oliver
    Router: Fritz!Box Fon WLAN 7570, 7390, 7320, 7270, 3170
    Anbindung: T-Online DSL 16.000 RAM

    Visit ##fritzbox on Freenode for help
    Spenden für Freetz

  4. #4
    IPPF-Fan
    Registriert seit
    21.09.2005
    Beiträge
    419
    Hallo,

    der hostname ist
    fritz.fonwlan.box

    Das Webinterface erreiche ich über
    fritz.box
    UND
    fritz.fonwlan.box

    Wie kann ich den Hostnamen auf fritz.box ändern?

    Dann sollte es ja funktionieren, wenn ich euch richtig verstehe, oder?


    Gruß,
    Hendrik
    Geändert von henfri (11.08.2009 um 13:33 Uhr)

  5. #5
    Semi-Moderator Avatar von olistudent
    Registriert seit
    19.10.2004
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    14.751
    In der ar7.cfg gibt es eine Zeile hostname. Die könntest du mal versuchsweise ändern.

    MfG Oliver
    Router: Fritz!Box Fon WLAN 7570, 7390, 7320, 7270, 3170
    Anbindung: T-Online DSL 16.000 RAM

    Visit ##fritzbox on Freenode for help
    Spenden für Freetz

  6. #6
    IPPF-Fan
    Registriert seit
    21.09.2005
    Beiträge
    419
    Hallo,

    meinst du
    [code]
    servercfg {
    hostname = "(none)";
    dns1 = 192.168.180.1;
    dns2 = 192.168.180.2;
    }
    ?

    Wie müsste die Zeile dann aussehen?

    hostname = "fritz.box";
    hostname = "(fritz.box)";
    hostname = fritz.box;
    ?
    Und warum stehen da diese komischen DNS Server drin. Die existieren doch garnicht...

    Gruß,
    Hendrik

  7. #7
    IPPF-Fünftausend-VIP
    Registriert seit
    03.08.2007
    Ort
    BI
    Beiträge
    7.451
    Diese DNS-Server sind ein AVM-Spezifikum. Irgendwie werden die in den Tiefen der closed-source-Binaries rumgeroutet, so dass das dann passt...
    Boxen: 7240, 7170, W900V, W701V jeweils mit mehr oder minder aktuellem Freetz-Trunk und irgendwelchen Modifizierungen.

    Aus aktuellem Anlaß: Support gehört ins Forum, IRC oder Trac-System, nicht in mein Postfach oder meine Messenger-Accounts.


    ICQ und andere Kontaktinformationen ab nun nur noch per PN.

  8. #8
    IPPF-Fan
    Registriert seit
    29.01.2008
    Beiträge
    123
    Ist es nicht ein Bug in Freetz, wenn der Hostname nicht aufgelöst werden kann? Normal passiert ja das (/usr/bin/modhosts):
    Code:
    ar7hostname () {
      HOSTNAME=`echo servercfg.hostname | ar7cfgctl -s`
      HOSTNAME=`eval echo $HOSTNAME`
      if [ "$HOSTNAME" != "(none)" ] ; then
        echo $HOSTNAME
      else
        echo $CONFIG_HOSTNAME
      fi
    }
    ...
    hostname $(ar7hostname)
    ...
    echo -e "$ipaddr\tfritz.box\t$(ar7hostname)" >> /var/tmp/hosts
    Also normal sollte schlußendlich ja ne Zeile mit der IP der Box, dem Namen "fritz.box" und dem Alias $(ar7hostname), welches zugleich der Hostname ist, in /etc/hosts landen.
    Hier ist es scheinbar so, daß $(ar7hostname) "fritz.fonwlan.box" zurückgibt, aber nur ne Zeile mit "fritz.box" allein in /etc/hosts steht.

    Zitat Zitat von henfri Beitrag anzeigen
    /etc/hosts
    Code:
    127.0.0.1       localhost
    192.168.0.1     fritz.box
    Kann es sein, daß $(ar7hostname) einen leeren String zurückgibt und der Hostname dann gar nicht gesetzt wird und iwie schon "fritz.fonwlan.box" war und das bleibt? Oder daß da ein anderes Paket dazwischenfunkt?

    Zum eigentlichen Problem: Die einfachste Lösung ist wohl nicht, den Hostnamen zu ändern, sondern für den Hostnamen eine IP anzugeben. Das geht am einfachsten, indem Du im Freetz-Webinterface unter Einstellungen, Hosts die Zeile
    Code:
    192.168.0.1 * * fritz.fonwlan.box
    einfügst.
    Router: FRITZ!Box WLAN 3070, Firmware-Version 19.04.15ds-0.2.9 (ds-0.2.9-p8 svn)

  9. #9
    IPPF-Fan
    Registriert seit
    21.09.2005
    Beiträge
    419
    Hallo,

    das scheint zu klappen!

    Vielen Dank,

    Hendrik

  10. #10
    IPPF-Fünfhundert-Club Avatar von Whoopie
    Registriert seit
    19.10.2004
    Beiträge
    671
    Hi,

    das, was tehron erklärt hat, wollte ich damals mit dieser Änderung auch erreichen, da ich auch Probleme mit dem nslookup in Verbindung mit saned hatte (und jetzt wieder habe).

    Und damals sah es dann folgendermaßen in /etc/hosts aus:
    Code:
    192.168.178.1	fritz.box	fritz.fonwlan.box
    "fritz.fonwlan.box" wurde aus der Umgebungsvariablen CONFIG_HOSTNAME genommen ("env | grep CONFIG_HOSTNAME" auf der Konsole). Diese ist in der .76 Firmware auch noch vorhanden, aber bei mir fehlt jetzt auch dieser Hostname.

    Wenn man aber "modhosts load" auf der Konsole ausführt, dann ist /etc/hosts korrekt.

    Das müsste man mal untersuchen.

    Beste Grüße,
    Whoopie
    Geändert von Whoopie (19.08.2009 um 22:49 Uhr)
    Router: AVM FRITZ!Box Fon WLAN 7390 mit FRITZ!OS 84.06.21-29575 und freetz-devel
    VoIP: Telekom, sipgate, Portunity
    Anbindung: Telekom Call&Surf Basic IP (DSL 16000 Annex J), Downstream: 12,4 MBit/s, Upstream: 2,3 MBit/s

  11. #11
    IPPF-Fünfhundert-Club Avatar von Whoopie
    Registriert seit
    19.10.2004
    Beiträge
    671
    Sollte nun funktionieren. -> http://www.freetz.org/changeset/3602
    Router: AVM FRITZ!Box Fon WLAN 7390 mit FRITZ!OS 84.06.21-29575 und freetz-devel
    VoIP: Telekom, sipgate, Portunity
    Anbindung: Telekom Call&Surf Basic IP (DSL 16000 Annex J), Downstream: 12,4 MBit/s, Upstream: 2,3 MBit/s

Ähnliche Themen

  1. Hostnamen in ar7.cfg geändert + NSlookup, dennoch geht es nicht
    Von leinad6 im Forum FRITZ!Box Fon: Modifikationen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.02.2011, 13:16
  2. nslookup gibt viel falsch IPs zurück
    Von Ford Prefect im Forum FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.12.2009, 10:04
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.01.2007, 19:12
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.04.2006, 21:25
  5. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.09.2004, 00:59

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •