Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 54

Thema: Anleitung zum "echten" Ändern des Annex bei FritzBox - (auch) für DAUs

  1. #1
    IPPF-Einsteiger Avatar von *Eisbär*
    Registriert seit
    09.11.2009
    Ort
    Nordpol
    Beiträge
    13

    Pfeil Anleitung zum "echten" Ändern des Annex bei FritzBox - (auch) für DAUs

    Achtung hier bitte nicht Posten !!!

    Hinweise bitte nur über PN !!!


    Anleitung zur Annex-Umstellung für Windows Nutzer.

    Es ist aber auch die Umwandlung der FB von deutsch auf englisch und umgekehrt möglich. (siehe Beispiel 3)


    Diskusionen, Anfragen, Probleme bitte nicht hier klären.
    Dazu bitte weiterhin eines der bisherigen Themen nutzen. (z.B. hier oder hier)


    Hinweise, Rechtschreibfehler, sonstige Fehler, falsche Interprtationen und Beschreibungen sowie Ergänzungen bitte über PN an mich.
    Geändert von *Eisbär* (24.11.2009 um 08:02 Uhr)
    Beste Grüße vom *Eisbär*

    Router: AVM: FB7170 V2 - FW: 29.04.80 noch original !
    Internet:MAXXonair: down 2048 / up 196 MAXXimalst so MAXXGott will (meist nur nachts von 2 - 6 Uhr)
    Weshalb MAXXonair ?: Ich wohne in einer Landeshauptstadt wo mehrere Stadtteile und damit mehrere qKm bis heute ohne DSL sind (Glasfasernetz)!!! Man versucht seit vielen Jahre VDSL über GPON in den Griff zu bekommen. Viele hoffen seit Monaten, daß es endlich gelingen wird.
    VoIP: eingehend: sipgate basic, da lokale Rufnummer und Portierung kostenlos
    VoIP: ausgehend: dus.net: DUStel60, 1c/min und 4 Unteraccounts!
    PERSONAL-VOIP (PBX), 1c/min und auch bei Mobil 1/1 Taktung!
    und zum "spielen":SP W500V,SP W501V,SP W700V,SP W701V, FB Fon, WRT54GL1, Teledat331+430, EasyBox A400, Sphairon Turbolink IAD 2200, Auerswald COMpact 2206 USB, u.v.m.

    Für Annex Umstellung hier klicken - Umbranden hier - Fritz!Box Übersicht, Anschlussbild, Handbuch, LED Codes hier

  2. #2
    IPPF-Einsteiger Avatar von *Eisbär*
    Registriert seit
    09.11.2009
    Ort
    Nordpol
    Beiträge
    13

    Anleitung zum Ändern des Annex bei FritzBox - (auch) für DAUs

    Vorwort und Überblick der verschiedenen Möglichkeiten


    Hallo und herzlichst Willkommen an alle, die sich nicht so sehr in LINUX auskennen
    und trotzdem Ihre FB im Annex umstellen wollen.
    Meines Wissens ist dies hier die einfachste Möglichkeit für Windows Nutzer.
    Da ich selber einige Wochen gebraucht habe, bis ich alle Informationen zusammen getragen habe,
    will ich hier alles zusammenfassen.

    Als erstes einen riesen Dank an alle die Vorarbeiten geleistet haben und die mich unterstützen.

    Es gibt sehr viele Möglichkeiten das Annex umzustellen. Einige sind hier aufgeführt.

    Die einfachste Variante für die Umstellung AnnexB->A ist die "fritz_as_annex_a_kernel_args_newer.tar" einzuspielen (siehe hier).
    Diese Variante geht nicht für die Umstellung AnnexA->B (die "fritz_as_annex_b_kernel_args_newer.tar" ist nur zum rücksetzen einer original AnnexB FB da).
    Diese Variante ist zwar die einfachste und funktioniert auch oft, hat aber auch einen Nachteil. Im DSL-Spektrum bleibt eine Lücke. Deshalb wird nicht die volle Geschwindigkeit erreicht und es kommt bei langen Leitungen und deshalb schwachem DSL-Signal zu Abbrüchen oder gar keiner Syncronisation.

    Die nächste Variante ist die, welche ich im folgenden beschreibe. Sie ist etwas schwieriger, aber für Window Nutzer noch machbar. Sie ermöglicht es die meist 4 verschiedenen AVM Fimware-Dateien auf die FB zu spielen. Damit ist eine "echte Umwandlung" von AnnexB nach AnnexA genauso wie eine "echte Umwandlung" von AnnexA nach AnnexB möglich. Genauso kann man hiermit die FB von "deutsch" auf "englisch" und umgekehrt ändern.
    Unter "echter Umwandlung" verstehe ich, daß die FB nach der Umwandlung vom Annex sich am DSL genauso verhält wie eine originale FB. Das heißt die gleichen Parameter und Geschwindigkeit bringt und keine ungenutzten Bereiche im DSL-Spektrum hat.


    Mit folgenden FB hat es bisher nach diesem Schema geklappt:

    FB7140 - siehe hier
    FB7170

    Mit folgenden FB sollte es nach diesem Schema klappen:

    FB Fon (nur EN)
    FB Fon Wlan (nur EN)

    Mit folgenden FB sind Besonderheiten zu beachten:

    FB7050 - es gibt keine FW > .30 für AnnexA
    FB7270 - siehe hier und hier und #15

    Mit folgenden FB geht diese Variante der Umstellung nicht:

    FB2170 - gibt nur eine deutsche Firmware
    FB3170 - gibt nur eine deutsche Firmware
    FB3270 - gibt nur eine deutsche Firmware
    FB3270v3 - gibt nur eine deutsche Firmware
    FB5140 - gibt nur eine deutsche Firmware
    FB7112 - gibt nur eine deutsche Firmware
    FB7113 - gibt nur eine deutsche Firmware
    FB7141 - gibt nur eine deutsche Firmware
    FB7240 - gibt nur eine deutsche Firmware
    FF7150 - gibt nur eine deutsche Firmware

    Hierzu nehme ich sehr gerne Informationen über PN entgegen.


    Voraussetzungen:

    Ich setze hier eine Firmware-Versionen ab xx.04.30 vorraus !!!

    Man sollte folgendes schon einmal mit der FB gemacht haben:
    - Recover
    - FTP Zugang
    wenn nicht, dann beides erst mal einzeln üben !!!

    Man sollte sich über folgendes klar sein:
    - Die Konfiguration der FB ist weg und muß neu per Hand eingegeben werden
    Geändert von *Eisbär* (02.07.2010 um 16:21 Uhr)

  3. #3
    IPPF-Einsteiger Avatar von *Eisbär*
    Registriert seit
    09.11.2009
    Ort
    Nordpol
    Beiträge
    13
    Kurzanleitung

    1. Herunterladen der benötigten Recovery.exe: hier (unter x_misc)

    2. Ermitteln der benötigten neuen Parameter:

    - HWRevision: XXX hier
    - annex: das Y kann nur "A" oder "B" sein
    - kernel_args: kann nur "annex=A" oder "annex=B"sein
    - firmware_version: ZZZZ kann "avm" oder "avme" sein

    1. Hinweis: Die Parameter "HWRevision", "annex" und "kernel_args" bilden eine Einheit.
    Soll heißen, sie müssen genau zu einander passen.
    Die "firmware-Version" kann dagegen unabhängig davon vergeben werden.
    So ergeben sich genau 4 Varianten, wie es auch (für die FB 7170) 4 verschidene Recover.exe gibt.

    2. Hinweis: Die beiden Parameter "HWRevision" und "annex" sind flüchtig.
    Deshalb müssen sie bei jedem Neustart der FB wieder eingegeben werden.
    3. Beim Starten der FB über FTP folgende Befehle eingeben (Groß- und Kleinschreibung beachten!):
    Code:
    quote SETENV HWRevision XXX
    quote SETENV annex Y
    quote SETENV kernel_args annex=Y
    quote SETENV firmware_version ZZZZ
    bye    <-nicht vergessen, sehr wichtig !
    4. Jetzt sofort und ohne reboot der FB mit der richtigen Firmware recovern !!!

    5. Nach dem Reboot nicht vergessen den Experten-Modus wieder zu aktivieren.


    1. Beispiel für das Umwandeln einer deutschen (AnnexB) FB7170 nach A/CH (AnnexA):
    Code:
    quote SETENV HWRevision 127
    quote SETENV annex A
    quote SETENV kernel_args annex=A
    quote SETENV firmware_version avm
    bye
    und dann mit der Datei FRITZ.Box_Fon_WLAN_7170.AnnexA.04.76.recover-image.exe recovern.
    EDIT: Hier inzwischen diese nehmen: FRITZ.Box_Fon_WLAN_7170.AnnexA.04.77.recover-image.exe

    2. Beispiel für das Umwandeln einer deutschen (AnnexB) FB7170 nach EN (AnnexA):
    Code:
    quote SETENV HWRevision 127
    quote SETENV annex A
    quote SETENV kernel_args annex=A
    quote SETENV firmware_version avme
    bye
    und dann mit der Datei FRITZ.Box_Fon_WLAN_7170.AnnexA.en.04.76.recover-image.exe recovern.
    EDIT: Hier inzwischen diese nehmen: FRITZ.Box_Fon_WLAN_7170.AnnexA.en.04.85.recover-image.exe

    3. Beispiel für das Umwandeln einer deutschen (AnnexB) FB7170 nach EN (AnnexB):
    (Ist keine Annex-Umwandlung, wird aber nach der gleichen Methode gemacht)
    Code:
    quote SETENV firmware_version avme
    bye
    und dann mit der Datei FRITZ.Box_Fon_WLAN_7170.AnnexB.en.04.76.recover-image.exe recovern.
    EDIT: Hier inzwischen diese nehmen: FRITZ.Box_Fon_WLAN_7170.AnnexB.en.04.83.recover-image.exe

    4. Beispiel alles wieder zurücksetzen auf eine deutsche (AnnexB) FB7170:
    Code:
    quote SETENV HWRevision 94
    quote SETENV annex B
    quote SETENV kernel_args annex=B
    quote SETENV firmware_version avm
    bye
    und dann mit der Datei FRITZ.Box_Fon_WLAN_7170.04.76.recover-image.exe recovern.
    EDIT: Hier inzwischen diese nehmen: fritz.box_fon_wlan_7170.04.88.recover-image.exe
    Geändert von *Eisbär* (11.07.2014 um 15:00 Uhr) Grund: aktualisiert 2014, ich hoffe das letzte Mal ;)

  4. #4
    IPPF-Einsteiger Avatar von *Eisbär*
    Registriert seit
    09.11.2009
    Ort
    Nordpol
    Beiträge
    13
    Ausführliche Anleitung

    Hier noch einmal einzelne Punkte der Kurzanleitung ausführlicher:
    (wird bei Bedarf ständig noch ergänzt)



    Punkt 3:

    FB auf Werkseinstellungen zurücksetzen. (Erweiterte Einstellungen/System/Zurücksetzen/Werkseinstellungen)

    Dem PC eine feste IP geben. (z.B. 192.168.178.2)

    Ein Dos-Fenster öffnen. (Eingabeaufforderung oder Start/Ausführen/cmd)

    In dem Dos-Fenster folgendes eingeben: ftp 192.168.178.1 aber noch nicht Enter drücken !!!

    FB kurz vom Strom nehmen und wieder anstecken.

    Nach ca. 3-5 Sekunden Enter drücken.

    Benutzer/Kennwort sind adam2/adam2.

    Jetzt die entsprechenden ftp Befehle eingeben. (am besten mit Kopieren/Einfügen)

    Sollte dann so aussehen:
    ftp.JPG
    Geändert von *Eisbär* (17.06.2016 um 23:14 Uhr)

  5. #5
    IPPF-Einsteiger Avatar von *Eisbär*
    Registriert seit
    09.11.2009
    Ort
    Nordpol
    Beiträge
    13
    Abschließende Hinweise

    Diese Annex-Umwandlung bezeichne ich als temporär, da die beiden Parameter "HWRevision" und "annex" flüchtig sind. Das heißt sie stehen nach jedem reboot wieder wie original. Das heißt aber auch man kann nicht einfach ein normales Update oder Recover mit originaler Firmware von AVM machen und dabei die umgestellte Annex-Version beibehalten. Ein Update geht meines Wissens nicht (ich lasse mich aber gerne belehren). Ein Recover geht nur mit der hier beschriebenen Methode, d.h. man muß jedes mal die 2 flüchtigen Parameter wieder setzen.

    Nun stellt sich natürlich die Frage: Kann man die 2 Parameter nicht dauerhaft umstellen?
    Ja es geht, aber nicht so einfach und sehr gefährlich (Stichwort: Briefbeschwerer).
    Hier ein Hinweis dazu. Ich persönlich lasse da lieber die Finger von.

    Im Umkehrschluß folgt daraus aber, daß ich sofort die ehemals zugehörige Recover.exe ausführen kann und die FB dann wieder wie original ist (mit dem alten Annex). Ob dies auch mit einer Update.image geht habe ich noch nicht getestet.
    Geändert von *Eisbär* (10.11.2009 um 13:54 Uhr)

  6. #6
    IPPF Dreitausend-Club
    Registriert seit
    27.10.2006
    Ort
    Santiago de Chile
    Beiträge
    3.664
    @eisbär(in): Deiner Bitte, hier keine Beiträge zu Deinem HOW-TO zu veröffentlichen, entspreche ich hier ausnahmsweise einmal nicht. Die Gründe dafür kannst Du aus dem Inhalt selbst entnehmen, den ich wie folgt in diesem Thread heute veröffentlicht habe:

    "Ich habe das HOW-TO von "eisbär(in)" von Anfang an mit verfolgt und schliesse mich dem Lob dafür uneingeschränkt an. Das Verdienst von "eisbär(in)" ist es, verschiedene über das Forum verstreute Erkenntnisse in einer für Anfänger gut lesbaren und nachvollziehbaren praktischen Handlungsanleitung niedergeschrieben zu haben. Daß das so ist, sieht man an der Erfolgsmeldung von cM2003.

    Allerdings will ich an dieser Stelle auch ein paar Anmerkungen machen, die ich bisher zurückgehalten habe:
    1. Ich hätte es von dem HOW-TO-Verfasser für intellektuell redlich gehalten, wenn er -wie sich das m.E. gehört- die ursprünglichen Quellen seiner Erkenntnisse im HOW-TO angegeben hätte. Die von ihm zusammengefasste Methode ist ja schon viel früher von anderen Foren-Usern tatsächlich erfunden worden und "eisbär(in)" (Mitglied seit 09.11.2009) hat sie gefunden und zusammengefasst. Du selbst, "el_valiente", und auch ich haben z.B. in den letzten Jahren immer wieder einzelnen Usern diese Methode individuell vermittelt und schliesslich deshalb auch den "Sammelthread: HWRevisionsnummern erstellt und gepflegt. Dort ist z.B. "andilao" als eine der Quellen für die im HOW-TO zusammengefasste Methode genannt.

    2. Das HOW-TO war anfangs ziemlich chaotisch und ich habe mich deshalb nicht an dessen Verbesserung beteiligt, weil ich auch die Bitte des Verfassers, Verbesserungsvorschläge nur per PN zu machen, für intellektuell ebenso unredlich halte. Daß das HOW-TO heute das ist, was es so lobens- und verlinkenswert macht, ist sicher auch den zahlreichen PN-Schreibern zu verdanken, die "eisbär(in)" zugeschrieben haben, aber nirgendwo erwähnt werden. Wenn ein HOW-TO nicht durch weitere Beiträge vergrössert werden soll, gehört es sich m.E., daß man dafür einen weiteren (wie bei speed-to-fritz u.a. geschehen) eigenen Diskussionsthread eröffnet, damit die geistigen Urheberschaften klar werden und bleiben.

    Ich werde den Inhalt dieses Beitrags auch im HOW-TO von "eisbär(in)" veröffentlichen und zusätzlich auf diesen hier verlinken."


    Dieses HOW-TO ist jetzt wirklich exzellent (geworden - u.a. wohl auch durch viele Beiträge nicht bekannter PN-Schreiber) und auch ich werde künftig ggfls. darauf verlinken.
    Geändert von imagomundi (01.01.2010 um 16:21 Uhr)
    rFBF 7390 FW 85.06.06 mit Annex-A - FB 7270v3 mit FW 74.05.53 als WLan- und DECT-Repeater; TP-Link WRT 4900 mit DD-WRT mit ständiger VPN-Verbindung
    PC Laptop mit WP 8.1 und Ubuntu 14.04; Netbook mit XP und Ubuntu 10.04
    Internet-&Tel-Provider: Movistar Chile mit 16000/512 mb - VoIP: sipgate, terrasip, versch. BETAMAXe/Dellmont
    weitere FRITZ-Historie: FBF, FBFWLan, 5050, 7050, 7150, 7170, 7270 v1, v2, v3
    Telefon-Hardware: 2xMt-D, 1x C3, 1x Gigaset C 45

    (SIP/VoIP-fähige) Handys: E65, N93, N95, N85, N86, Samsung innov8, X6, aktuell: N8, 701, N9, 808 Pure View, Lumia 820, Lumia 920 und Jolla

  7. #7
    IPPF Fünftausend-Club Avatar von skyteddy
    Registriert seit
    26.05.2005
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    5.737
    Na ja, das ist Anssichtssache. Ich sehe das anders.

    Erstens wird man die wirklichen, ursprünglichen Väter der ein oder anderen "Lösung" eh nicht mehr finden und zum anderen artet das aus. Ich bin teilweise auf Dinge gestoßen von Leuten, die garnicht mehr aktiv sind und man garnicht mehr weiß, daß diejenigen die "Entdecker" waren. Das zum Thema Urheberschaft.

    Ehre wem Ehre gebührt, aber man kann es auch übertreiben. Wir können Edison auch noch danken, daß wir Strom haben oder den Herren Torvald und Stallmann daß wir Linux haben, und und und.

    Das Leben besteht aus Lernen, Informationsaufbereitung und aus Wissensweitergabe. Wenn man jedes Mal eine Quellenangabe dazu geben müßte, woher man das Wissen hat, würde man sich schwer tun.

    Es gibt überall engagierte Leute, die ihr Wissen teilen und ich denke, daß das an der ein oder anderen Stelle auch gewürdigt oder betont wird. Daher halte ich einen Quellenverweis für überflüssig, da, wie ich ja bereits schrieb, die eigentlichen Erfinder/Entdecker eh nicht ausgemacht werden können, oder wenn dann mit viel Aufwand.

    Ich finde es gut, daß Eisbär die "How tos" zusammengetragen und -geschrieben hat. Dafür gebührt ihm an dieser Stelle der Dank für sein Engagement!

    Just my 2 cents
    R@iner

  8. #8
    IPPF Sechstausend-VIP Avatar von Jpascher
    Registriert seit
    31.03.2007
    Beiträge
    6.120
    Zitat Zitat von skyteddy Beitrag anzeigen
    Ich finde es gut, daß Eisbär die "How tos" zusammengetragen und -geschrieben hat. Dafür gebührt ihm an dieser Stelle der Dank für sein Engagement!
    Stimme ich zu, würde aber gern diese Anleitung im WIKI sehen und nicht als private Beiträge mit Urheberrecht bei denen anderer keine Erweiterungen und Verbesserungen vornehmen können.


    Kann man die 2 Parameter nicht dauerhaft umstellen?


    Die HWrevison nicht oder nur wenn der Bootlader gepatcht wird.

    Es geht aber auch einfacher mit einer gepatchten Firmware oder einen gepatchten Recover.

    Der patch für die Firmware kann bis jetzt aber nur unter LINUX erfolgen.
    Sowohl Freetz wie auch Speed-to-fritz ermöglichen das patchen der Firmware.
    Speed-to-fritz zusätzlich auch das patchen von Recover firmware.
    Ein recover.exe kann so gepatcht werden damit diese ohne die beschriebene Prozedur direkt verwendet werden kann.
    Das patchen von recover.exe's wäre auch unter Windows möglich, nur hat sich darum noch niemand angenommen.
    Geändert von Jpascher (02.01.2010 um 12:58 Uhr)
    Hilfe: SpeedLinux, Anleitung, FAQ
    Support in erster Linie übers Forum. Private Anfragen an johann.pascher at gmail.com

  9. #9
    IPPF-Fortgeschrittener
    Registriert seit
    29.12.2008
    Beiträge
    58
    Hi Leute,

    danke an die Verfasser des Tutorials ( wer auch immer der erste ...)

    Meine Ausgangslage:
    Fritzbox 7270 16MB Annex B Version

    diese würde ich gerne auf eine EU Version bringen.
    (Adam Anmeldung hat bei mir nicht funktioniert, und mit root kennt der die Befehle nicht)

    Bis jetzt habe ich mir immer ein freetz gebaut und das "Add AnnexA" mit ausgewählt. Nun stellt sich mir die Frage, ob ich nicht gleich eine EU Version bauen kann und diese flashen kann, oder ob man hier was berücksichtigen sollte.

    Wenn das so funktionieren sollte, dann brauch ich sie eigentlich nicht auf eine EU umsetzten, denn das originale Image werde ich sowieso nie mehr flashen.

    Wenn ich Sie aber umstellen muss, oder sollte, dann bräuchte ich eine Methode in der das dauerhaft der Fall ist, und nicht temporär nach jedem Neustart wieder weg ist.

    THX für Eure Hilfe.

  10. #10
    IPPF Fünftausend-Club Avatar von skyteddy
    Registriert seit
    26.05.2005
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    5.737
    Mir ist nicht ganz klar, ob du jetzt freetzen willst oder nicht?!

    Wenn es Dir nur darum geht, die internationale 54.04.81 zu flashen, dann kannst Du das ruKernelTool dazu benutzen.

    Happy computing!
    R@iner

  11. #11
    IPPF-Fortgeschrittener
    Registriert seit
    29.12.2008
    Beiträge
    58
    @skyteddy

    Ja ich würde gerne freetzen, bzw. habe mir gerade ein Image gemacht.
    Das rutool verfolge ich mit sehr großem Interesse, und habe mir bereits alles runtergeladen und eingestellt.

    Ich weiß jetzt nur nicht, ob ich die 81 einfach installieren kann (freetz) oder ob ich sie vorher auf eine EU Version umsetzten soll.

  12. #12
    IPPF Fünftausend-Club Avatar von skyteddy
    Registriert seit
    26.05.2005
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    5.737
    Da biste hier im falschen Thread. Frag mal im Sub-Forum der Freetz-Jungs nochmal nach.

    Happy computing!
    R@iner

  13. #13
    IPPF-Fortgeschrittener
    Registriert seit
    29.12.2008
    Beiträge
    58
    OK habe ich gemacht.

    2 Frage:
    Kann ich mit dem rutool die Box von AnnexB Auf die EU Version dauerhaft umsetzten? Oder ist das auch nur temporär(HW Revision bei reboot...)

  14. #14
    IPPF Fünftausend-Club Avatar von skyteddy
    Registriert seit
    26.05.2005
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    5.737
    Mit dem ruKernelTool kannst du problemlos die internationale Firmware auf eine Annex-B-Hardware flashen. dabei kannst Du schon auf Annex A umschalten, sofern die Firmware iin der GUi selber keine Möglichkeit zum Umschalten anbietet.

    Happy computing!
    R@iner

  15. #15
    IPPF Dreitausend-Club
    Registriert seit
    27.10.2006
    Ort
    Santiago de Chile
    Beiträge
    3.664
    Die aktuelle deutsche Labor-FW (54.04.85-17671) hat auch wieder BEIDE Annex-Treiber an Bord (das ist erstmals der Fall seit der lange zurückliegenden 54.04.59). Damit kann eine 7270v2 wieder relativ einfach mit der TELEFONICUS-Datei "fritz_as_annex_a_kernel_args_newer.tar" zum Laufen in einem A-Netz gebracht werden.

    Stelle anheim, dies als Hinweis bei der 7270 in #2 aufzunehmen.
    rFBF 7390 FW 85.06.06 mit Annex-A - FB 7270v3 mit FW 74.05.53 als WLan- und DECT-Repeater; TP-Link WRT 4900 mit DD-WRT mit ständiger VPN-Verbindung
    PC Laptop mit WP 8.1 und Ubuntu 14.04; Netbook mit XP und Ubuntu 10.04
    Internet-&Tel-Provider: Movistar Chile mit 16000/512 mb - VoIP: sipgate, terrasip, versch. BETAMAXe/Dellmont
    weitere FRITZ-Historie: FBF, FBFWLan, 5050, 7050, 7150, 7170, 7270 v1, v2, v3
    Telefon-Hardware: 2xMt-D, 1x C3, 1x Gigaset C 45

    (SIP/VoIP-fähige) Handys: E65, N93, N95, N85, N86, Samsung innov8, X6, aktuell: N8, 701, N9, 808 Pure View, Lumia 820, Lumia 920 und Jolla

  16. #16
    IPPF Sechstausend-VIP Avatar von Jpascher
    Registriert seit
    31.03.2007
    Beiträge
    6.120
    Ja, leider ist die Firmware erst ein Anfang bezüglich GUI Umstellung.
    Es sind ab dieser Version wesentliche Änderungen eingeflossen die sicher in den nächsten Versionen noch erweitert werden.

    GUI wird bezüglich Annex A wenig Änderungen bringen es ist aber zu erwarten, dass kommende Versionen den Menüeintrg einfach per CONFIG_MULTI_ANNEX aktivierbar hat.
    Wesentliche weitere Änderung ist, dass für (fast) jeden Provider eine eigne ar7.cfg nun abgespeichert mit in der Firmware vorhanden ist. Somit ist ach denkbar dass abhängig vom Provider auch Annex Type gewählt wird.

    Gernerell sollte aber auch bedacht werden, dass es für v1 und v2 Versionen kaum mehr Neuerungen geben wird da die Firmware immer größer wird.

    Es scheint auch noch weitere Hardwareunterschiede zu geben da neu Labor Firmware nur ab einer bestimmten Seriennummern unterstützt wird.
    Hilfe: SpeedLinux, Anleitung, FAQ
    Support in erster Linie übers Forum. Private Anfragen an johann.pascher at gmail.com

  17. #17
    Semi-Moderator Avatar von olistudent
    Registriert seit
    19.10.2004
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    14.756
    Ich denke, dass diese Seriennummer mit der Flash-Größe zu tun hat, da die Labor-Firmwares ja nur noch auf 16 MB Boxen laufen.

    MfG Oliver

    edit: Falls ich hier Beiträge löschen oder verschieben soll, dann bitte PN an mich.
    Router: Fritz!Box Fon WLAN 7570, 7390, 7320, 7270, 3170
    Anbindung: T-Online DSL 16.000 RAM

    Visit ##fritzbox on Freenode for help
    Spenden für Freetz

  18. #18
    IPPF Sechstausend-VIP Avatar von Jpascher
    Registriert seit
    31.03.2007
    Beiträge
    6.120
    Ja möglich, ich bin dem nicht weiter nachgegangen mir ist es nur aufgefallen.
    Wenn es nur die Speichergröße ist wundert mich, dass da extra auf eine Seriennummer verwiesen wird. Hoffen wir es ist nicht noch eine weitere Hardwareänderung von bedeutung.
    Hilfe: SpeedLinux, Anleitung, FAQ
    Support in erster Linie übers Forum. Private Anfragen an johann.pascher at gmail.com

  19. #19
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    19.02.2012
    Beiträge
    3
    Ich fleh dich an, bitte bitte Hilf mir. Ich habe die Variante mit dem FTP Versucht. Jetzt geht noch nicht mal die Verbindung zu der FB. Bitte bitte um Hilfe. Ich verbinde die FB und mein PC über das LAN Kabel und jetzt steht das Kabel ist entfernt. Obwohl das vorher ging. Ich habe trotzdem das Kabel gewechselt und es geht trotzdem nicht. Ab und zu wird die verbindung hergestellt dann wieder nicht immer hin und her.

    BITTE BITTE

    FRITZ!Box 7320 Firmware Version 100.04.89
    Geändert von ibo4you (21.02.2012 um 18:37 Uhr)

  20. #20
    IPPF-Guru
    Registriert seit
    12.10.2005
    Ort
    München
    Beiträge
    20.100
    Statt rumzuheulen solltest du lieber sagen, welche Box du hast, welche Firmware-Version drauf ist und was du genau beim FTP eingegeben hast. Sonst kann dir hier keiner helfen, da kannst du noch so viel rumjammern.
    DSL-Provider: Telekom VDSL 25 IP an DSLAM Infineon 11.8.5
    Router: FRITZ!Box 7490 Firmware 113.06.51
    WLAN-AP: KD-Homebox FRITZ!Box 7270 V2 Firmware 54.06.06
    WLAN-Client: Speedport W500V FW: BitSwitcher 0.3.9
    Telefone: Siemens OpenStage 40 SIP, optipoint 600 office SIP, optipoint 400 SIP, FON1 Siemens Gigaset A2
    VoIP-Provider: Google Voice, sipgate, dus.net, VoIP2GSM, 1&1(freenet)

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Anleitung zum Ändern des "Branding" bei FritzBox - (auch) für DAUs
    Von *Eisbär* im Forum FRITZ!Box Fon: Modifikationen
    Antworten: 1296
    Letzter Beitrag: 09.08.2016, 21:46
  2. Hostname "fritz.fonwlan.box" der Fritzbox ändern (z.B. in "fb2")?
    Von ao im Forum FRITZ!Box Fon: Modifikationen
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 21.01.2010, 18:13
  3. Vodafone sichert mir einen "echten" Analoganschluss zu
    Von Julian09 im Forum Vodafone DSL (ehem. Arcor)
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 27.12.2009, 13:04
  4. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.02.2009, 08:45
  5. [7150] Bei "Anrufbeantworter-Nachrichten" soll nicht auch "Neuer Anruf" erscheinen
    Von AndreasBorutta im Forum FRITZ!Box Fon: Telefonie
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.06.2007, 23:30

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •