Seite 8 von 13 ErsteErste ... 456789101112 ... LetzteLetzte
Ergebnis 141 bis 160 von 251

Thema: NEU Ubuntu 10.04 LTS Abbild 683MB aufbereitet für VMwarePlayer und VirtualBox

  1. #141
    Moderator
    Registriert seit
    12.01.2007
    Beiträge
    3.127
    ...da ich im Moment streame.
    Dann nehme ich mal an, dass es sich um einen ADSL2/2+ bzw. VDSL-Anschluss handelt. In dem Fall sollte die Option "Force VDSL" im Script-Menü mit angewählt werden.
    Der Haken bei der "Unterstützung für IP-TV aktivieren" bleibt auch gesetzt.

    mfg

  2. #142
    IPPF-Einsteiger Avatar von ditisch
    Registriert seit
    18.08.2007
    Beiträge
    3
    Posting 1

    ne ne, ich nehme von der dbox auf. ich habe nur dsl 2000.

    Posting 2

    hallo Ernest015,

    funktioniert das auch mit dieser Datei: 7170_04.80freetz-1.1-stableX.de_20110211-192341.image mit Hochladen über Weboberfläche und kann ich im Speedport vor dem Update die IP: 192.168.178.1 stehen lassen?

    ditisch

    [Beiträge zusammengeführt, siehe Forenregeln, Punkt 5.10 - Ernest015]


    Hallo Ernest015,

    Hat per Weboberfläche super funktioniert, vielen Dank nochmal für deine Hilfe und für dein Superarbeit die du hier leistest.

    ditisch
    Geändert von ditisch (12.02.2011 um 14:59 Uhr)

  3. #143
    Moderator
    Registriert seit
    12.01.2007
    Beiträge
    3.127
    funktioniert das auch mit dieser Datei: 7170_04.80freetz-1.1-stableX.de_20110211-192341.image...
    Nein. Dem Dateinamen nach ist das ein Image, welches direkt für eine Fritzbox 7170 erzeugt wurde. Eine 7170-AVM-Firmware (auch per Freetz modifiziert) läuft nicht auf einem W701v bzw. W900v. Es gibt jedoch die Möglichkeit, von Freetz eine sog. "Alien"-Firmware erstellen zu lassen. Die Variante, bei der zunächst speed-to-fritz mit der Option "Run Freetz also (./start-freetz.sh) (NEW)" aufgerufen wird, erscheint mir jedoch einfacher, da nun die in speed-to-fritz gemachten Einstellungen wie Firmware-Auswahl o.ä. automatisch in den Freetz-Trunk übertragen werden.

    Nach dem Freetz-Durchlauf startet dann speed-to-fritz noch einmal, benutzt nun aber die vorher von Freetz erzeugte AVM-Firmware als Basisfirmware und nimmt die Anpassungen vor, welche aufgrund der Hardwareunterschiede zwischen Speedport und "echter" Fritzbox notwendig sind. Heraus kommt dann wieder eine Datei, die mit fw_C_speedport.... beginnt und auch so funktioniert wie bisher gewohnt.

    mfg

  4. #144
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    26.10.2007
    Beiträge
    3

    W920V geflasht - Rückkehr zur Originan-Firmware

    Hallo,

    habe meinen Speedport W920V gestern umgeflasht und bin dabei genau nach dem Video - Tutorial vorgegangen. Das hat super geklappt. Das Ergebnis ist eine Speedbox mit viel mehr Möglichkeiten (und gefühlt schnelleren Downloads) als der Speedport.
    Vielen Dank für das Super Tutorial und die Bereitstellung des Ubuntu Images.
    Drei Fragen habe ich aber trotzdem noch:
    1.) Kann ich einfach mit der Skript-Option "Restore Original basis Firmware (NEW)" zur Original-Firmware zurück (ich habe selbst leider keine Sicherung der Original - Firmware gemacht)?
    2.) Wenn es mal ein Update der 7520 Firmware von AVM gibt: kann ich die dann einfach über das entsprechende Menü aus der Speedport-Oberfläche einspielen oder muss ich auf eine eigens aufbereitete Version warten?
    3.) Ich habe einen VPN-Zugang auf der Speedbox eingerichtet. Der Zugang mit einem IPhone klappt erstmal. Dann geht es aber nicht weiter. Sind Einschränkungen in der VPN-Funktionalität bekannt?

    Danke nochmal

    Gruß zamp

  5. #145
    Moderator
    Registriert seit
    12.01.2007
    Beiträge
    3.127
    Zitat Zitat von zamp411 Beitrag anzeigen
    1.) Kann ich einfach mit der Skript-Option "Restore Original basis Firmware (NEW)" zur Original-Firmware zurück (ich habe selbst leider keine Sicherung der Original - Firmware gemacht)?
    Ja. Alternativ kann damit auch ein Recover-Image gebaut werden (Option: Build recover firmware), damit wäre dann auch eine Reparatur möglich wenn das Flashen einmal fehlschlägt und die Box nicht mehr zu erreichen ist.

    2.) Wenn es mal ein Update der 7520 Firmware von AVM gibt: kann ich die dann einfach über das entsprechende Menü aus der Speedport-Oberfläche einspielen oder muss ich auf eine eigens aufbereitete Version warten?
    7570 oder 7270? Eine 7520-Firmware kenne ich nicht.
    Wenn eine reine 7570-Firmware auf der Box ist: Ja, beide müssen aber das gleiche Branding haben. D.h.: ein Update von einer deutschen 7570-Firmware (Branding avm) auf eine neuere internationale Version mit Branding avme ginge nicht. Die vom Script erzeugten Firmwares mit einer 7270-Firmware als AVM-Firmware müssen generell vom Script neu erstellt werden, ein Update mit einer originalen 7270-Firmware ist wegen der Hardware-Unterschiede nicht möglich.

    3.) Ich habe einen VPN-Zugang auf der Speedbox eingerichtet. Der Zugang mit einem IPhone klappt erstmal. Dann geht es aber nicht weiter. Sind Einschränkungen in der VPN-Funktionalität bekannt?
    Hier kann ich leider keine Antwort geben, da müssten die IPhone-Besitzer ran. Vielleich hilft aber auch schon diese Seite weiter.

    mfg

  6. #146
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    26.10.2007
    Beiträge
    3

    W920V geflasht - VPN Funktionalität

    Hallo Ernest015,

    schönen Dank für die beruhigende Antwort. Es ist immer gut, wenn es für gemietete Speedports einen sicheren Weg zurück zur originalen Firmware gibt.
    Insgesamt läuft mein Speedport mit der Freetz 54.04.88 deutlich besser. Beim Zugriff auf das Usenet kann ich jetzt fast den vollen Maximalspeed (VDSL 50) erreichen. Ist evtl. bekannt, ob die Original Speedport Firmware gedrosselt ist? Kommt mir jedenfalls so vor.

    Das einzige was mich noch etwas stört, ist die VPN - Funktionalität. Möglicherweise funktioniert die in der 54.04.88 nicht. Das müsste aber noch mal abschließend getestet werden. Die Einstellungen von der AVM-Seite habe ich jedenfalls penibel nachvollzogen. Aber trotz aktivem VPN sehe ich den Squeezebox-Server in meinem Heimnetz leider trotzdem nicht von meinem IPhone aus.

    Gruß

    MAL
    Geändert von zamp411 (28.02.2011 um 12:07 Uhr)

  7. #147
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    06.03.2011
    Beiträge
    5
    moin,

    nach einigen fehlversuchen habe ich unter vista das gleiche problem wie hier bereits geschrieben...


    Code:
    Initiating file transfer of 'kernel.image' ...
    Please be patient, it takes about one minute to erase the mtd1 partition ...
    Not connected.
    Not connected.
    Not connected.
    Debugging on (debug=1).
    Not connected.
    /bin/bash
    Not connected.
    /bin/bash
    Not connected.
    /bin/bash
    Not connected.
                                                                                      
    ---------------------------------------------------------- 
    Your PC or/and VM machine net-card is not set up correctly 
    ---------------------------------------------------------- 
    Make sure only one net-card is installed or specify the proper eth0 .. eth9 
    within speed-to-fritz menu options, WLAN-, IDSN- or TV-cards do count as as well. 
    If a VM (virtual machine) is in use make sure VM is stared with administrator rights. 
    Right click on the VM program and select 'Start as administrator' 
    
    Finished transfering kernel.image to Speedport. Enjoy!
    
    ********************************************************************************
    Google-Übersetzung:
    Initiieren Dateiübertragung von 'kernel.image' ...
    Bitte haben Sie Geduld, es dauert etwa eine Minute, um die Partition zu löschen mtd1 ...
    Nicht verbunden.
    Nicht verbunden.
    Nicht verbunden.
    Debuggen auf (debug = 1).
    Nicht verbunden.
    / Bin / bash
    Nicht verbunden.
    / Bin / bash
    Nicht verbunden.
    / Bin / bash
    Nicht verbunden.

    Ich bin, was das flashen angeht, ein Newb und offensichtlich nicht klug genug den fehler zu finden

    EDIT 1: hab das aktuellste yt video eins zu eins befolgt und dennoch erkennt das script den "strom reboot" nicht.

    EDIT 2: hab jetzt nochmal ein normales firmwareupdate der telekom rüber gezogen da mein erster versuch mit diesem "loader" ja gründich in die hose ging

    so, und nun..vm player als admin ausführen, ubuntu öffnen, freetz starten und auf das fenster warten. dort steht der 920v direkt drin, ich veränder nix und drücke exit...er fragt mich ob ich wirklich loslegen will, dies tue ich...
    er läd die neue firmware runter und rechnet ein wenig. irgendwann kommt in türkis eine meldung mit ner ip adresse und nem bisschen text, da steck ich dann das lan kabel ein, deaktiviere mein wlan und setze eine statische ip wie in dem aktuellsten video von sebastian. zurück im ubuntu script drück ich enter und harre der dinge die da kommen...

    es erfolgt der strom reboot und das script sollte weiter laufen.


    korrekt soweit?

    Edit 3: weiter als auf dem Bild zu sehen geht es nicht


    grüße
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Fischkoeppe (06.03.2011 um 18:21 Uhr)

  8. #148
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    13.05.2009
    Beiträge
    22
    Also ich habe dasselbe Problem wie der Kollege oben.
    Ich vermute es hat mit den Treibern in der VM zu tun. Ich bekomme aus der VM nämlich generell kein Internetzugriff mit der LAN Karte.

    Ich weiß nicht mehr was ich noch probieren soll. Aus dem Windows komme ich rauf, aber aus dem Ubuntu komme ich nicht ins Netz.

    Jemand eine Idee?

    Per WLAN klappts übrigens. Nur mit dem Kabel eben nicht. Das kann doch nicht sein, oder?
    Einstellungen stehen auf Bridge.
    Habe aber auch NAT und die anderen probiert, ohne Erfolg. Was ich einstelle, ich komme nicht durch.


    @Fischkoeppe
    Ich habe selbes Problem und komme über diesen Punkt einfach nicht hinweg. Ich gehe ebenfalls nach der Videoanleitung vor.
    Geändert von coolsman (06.03.2011 um 19:19 Uhr)

  9. #149
    Moderator
    Registriert seit
    12.01.2007
    Beiträge
    3.127
    Die der VMWare-Player benutzt die erste physikalische Netzwerkkarte, die er im Rechner findet. Deshalb sollten ausser der eigentlichen LAN-Karte, an der die zu flashende Box hängt, keine weiteren Netzwerkkarten oder -Geräte angeschlossen sein. Das gilt sowohl für ISDN-, WLAN- oder weitere Netzwerkkarten als auch für TV-Karten oder -Sticks. Kurz gesagt, alles, was eine IP-Adresse hat, ist für die VM ein Netzwerkgerät. Es mus in dem Fall dann nicht die Karte sein, an der auch der Router hängt. Weiterhin muss, da der volle Netzwerkzugriff erforderlich ist, die VM unter Vista und Win7 mit "Als Administrator ausführen" gestartet werden.

    mfg

  10. #150
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    06.03.2011
    Beiträge
    5
    moin,

    @ernest...ich hab alles deaktiviert was zu deaktivieren ging. sicherheitshalber hab ich sogar die tv karte aus dem notebook entfernt. was sonst noch stören könnte weiß ich nicht, unter den vorhandenen netzwerkverbindungen ist in jedem fall alles deaktiviert. ich führe vmware auch als admin aus...

    mir gehen die ideen aus.


    grüße

  11. #151
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    28.02.2011
    Ort
    Unterfranken
    Beiträge
    6
    Guten Morgen,

    ich möchte mich an dieser Stelle bei Ernest015 und Jpascher für die geleistete Arbeit ausdrücklich bedanken!
    Ich habe mich die Tage hier zum W701V eingelesen, das verfügbare Ubuntu Image (Version 20.2.2011) und VMware Player verwendet und damit erfolgreich zur Speedbox geflasht. Es lief alles so genial automatisiert ab, dass es fast schon unheimlich war (wahrscheinlich weil ich mich vorsorglich und intensiver in die Problembeiträge eingelesen hatte).

    Grüße

  12. #152
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    14.01.2011
    Beiträge
    16
    Moin!

    Ich wollte grad mal mein Speedport aktualisieren, und hab mir grad das neue VMWare Image runtergeladen. Was ich mich allerdings grad frage, wohin ist die "Unterstützung für IP-TV aktivieren" Option verschwunden? Oder wird IP-TV jetzt automatisch aktiviert?
    FRITZ!Box Fon WLAN 7270 v2 Speedport W920V
    Firmware-Version 54.04.85-17828

  13. #153
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    28.02.2011
    Ort
    Unterfranken
    Beiträge
    6
    Zitat Zitat von Heimserver Beitrag anzeigen
    Was ich mich allerdings grad frage, wohin ist die "Unterstützung für IP-TV aktivieren" Option verschwunden? Oder wird IP-TV jetzt automatisch aktiviert?
    Die Option findest du unter Zugangsdaten/ Verbindungseinstellungen

    siehe screen

    Grüße
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  14. #154
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    14.01.2011
    Beiträge
    16
    Ja da hab ich sie dann auch gefunden. Dachte die wäre irgendwie noch irgendwo in den Speed2Fritz Skript vergraben und wunderte mich dass ich diese nicht finden kann. Mit dem neuen Update läuft im übrigen auch endlich das VPN bei mir. Vielen Dank an dieser Stelle nochmal für tolle Arbeit!
    FRITZ!Box Fon WLAN 7270 v2 Speedport W920V
    Firmware-Version 54.04.85-17828

  15. #155
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    14.01.2011
    Beiträge
    16
    Ach ja, eine Frage hätte ich da noch. Ich suche aktuell ne Möglichkeit meine Speed!Box manuell zu reconnecten. Nun habe ich einige Scripts gefunden, die das wohl machen sollen, laut denen ich aber UPNP aktivieren muss. Ich habe nun folgende Optionen aktiviert:

    Änderungen der Sicherheitseinstellungen über UPnP gestatten
    Statusinformationen über UPnP übertragen (empfohlen)

    Allerdings funktioniert der Reconnect noch immer nicht, da wie ich herausgefunden habe fritz.box:49000 (sämtliche Skripte nutzen ja den Port 49000) ein 404 NOT FOUND wirft.

    Hab ich irgendwo was übersehen? Irgendeine Einstellung in meiner Speed!Box? Irgendwas beim Flashen nicht mitinstalliert?

    Besten Dank schonmal
    FRITZ!Box Fon WLAN 7270 v2 Speedport W920V
    Firmware-Version 54.04.85-17828

  16. #156
    Moderator
    Registriert seit
    12.01.2007
    Beiträge
    3.127
    Normalerweise funktioniert das hier ohne Probleme, etwas ähnliches gibt es auch als Plugin für Firefox: hier. Und dazu der Thread des Erstellers: hier.

    mfg

  17. #157
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    14.01.2011
    Beiträge
    16
    Hallo Ernest015,

    Ja das funzt auch ganz gut, allerdings brauche ich den Reconnect als .sh Skript für mein Nas (Linux). Im moment habe ich folgendes Script:

    Code:
    #!/bin/sh
    
    curl "http://fritz.box:49000/upnp/control/WANIPConn1" -H "Content-Type: text/xml; charset="utf-8"" -H "SoapAction:urn:schemas-upnp-org:service:WANIPConnection:1#ForceTermination" -d "<?xml version='1.0' encoding='utf-8'?> <s:Envelope s:encodingStyle='http://schemas.xmlsoap.org/soap/encoding/' xmlns:s='http://schemas.xmlsoap.org/soap/envelope/'> <s:Body> <u:ForceTermination xmlns:u='urn:schemas-upnp-org:service:WANIPConnection:1' /> </s:Body> </s:Envelope>"
    Interessant wäre es zu wissen wieso das jetzt halt nicht läuft...
    FRITZ!Box Fon WLAN 7270 v2 Speedport W920V
    Firmware-Version 54.04.85-17828

  18. #158
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    02.06.2011
    Beiträge
    4
    Hallo,

    gerade eben habe ich die Ubunto VirtualMachine und den VmwarePlayer 3.1.4 runtergeladen. Leider bekomme ich beim ausführen vom Skript

    svn: OPTIONS von »https://freetzlinux.svn.sourceforge....eed-to-fritz«: Could not resolve hostname `freetzlinux.svn.sourceforge.net': Host nicht gefunden (https://freetzlinux.svn.sourceforge.net)
    ./.download_speed-to-fritz.sh: Zeile 18: cd: speed-to-fritz: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
    ./.download_speed-to-fritz.sh: Zeile 19: ./install-start: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
    /home/fritz/Desktop/.start-freetz.sh: Zeile 33: ./incl_var: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
    ....

    Did you run speed-to-fritz to set up the variables in use' (y/n)?
    Kannst du dabei helfen ?

  19. #159
    Moderator
    Registriert seit
    12.01.2007
    Beiträge
    3.127
    Prinzipiell ja, das Video entspricht in einigen Punkten nicht ganz den tatsächlichen Gegebenheiten. Die beiden Icons oben links sind Starter-Icons, hinter denen Batch-Dateien verborden sind, die die notwendigen Vorausetzungen schaffen und die eigentlichen Programme starten. Im Video wird ausgesagt, dass man auf das Icon "start-freetz.sh" klicken soll. Dieses Icon bewirkt eigentlich, dass Freetz und nicht das gewünschte speed-to-fritz gestartet wird. Die Voraussetzung ist allerdings, dass der speed-to-fritz-Ordner bereits auf dem Desktop vorhanden ist, fehlt er, wird speed-to-fritz ausgeführt. Das Lesen des Anleitungs-Threads wäre sehr empfehlenswert.
    Man kann und sollte also gleich auf das download_speed-to-fritz.sh-Icon klicken.

    Die Fehlermeldungen im vorangegangen Beitrag deuten darauf hin, dass keine Netzwerkverbindung zwischen dem Ubuntu im VMWare-Player und dem Internet besteht. Dies kann vorkommen, wenn die VM unter Win7 oder Vista nicht mit "Als Administrator ausführen" gestartet wurde oder weitere Netzwerkkarten wie WLAN- ISDN- oder TV-Karten/Sticks im Rechner sind. Diese also vorher deaktivieren.

    mfg

  20. #160
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    02.06.2011
    Beiträge
    4
    Zitat Zitat von Ernest015 Beitrag anzeigen
    Die Fehlermeldungen im vorangegangen Beitrag deuten darauf hin, dass keine Netzwerkverbindung zwischen dem Ubuntu im VMWare-Player und dem Internet besteht. Dies kann vorkommen, wenn die VM unter Win7 oder Vista nicht mit "Als Administrator ausführen"
    Danke, es sollte das Problem gewesen sein. Ich habe es jedoch in NAT ausgeführt, und denoch geflasht.

    MfG,

Seite 8 von 13 ErsteErste ... 456789101112 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. VMWare Player oder VirtualBox
    Von olistudent im Forum Freetz
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 14.11.2011, 19:51
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.03.2011, 19:32
  3. Abbild von 7570 machen
    Von Modem im Forum ruKernelTool
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.11.2010, 17:42
  4. Asterisk in VirtualBox: kein Sound/ DSP Problem
    Von matzze2000 im Forum Asterisk Allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.02.2010, 23:07
  5. 920V+VirtualBox+NAT+DHCP
    Von whopper im Forum Speedport2Fritz
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.12.2009, 23:04

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •