Ergebnis 1 bis 20 von 20

Thema: Nativ geflashten W920V (7570) mit FREETZ austatten

  1. #1
    IPPF-Einsteiger Avatar von de3ph4xx0r
    Registriert seit
    30.11.2009
    Beiträge
    8

    Nativ geflashten W920V (7570) mit FREETZ austatten

    Hallo IPPF,

    ersteinmal muss ich sagen das euer Forum absolut Top ist ,

    aber nun zu meiner Frage ich habe vor einiger Zeit meinen W920V "nativ" per
    ruspeeduploader auf eine 7570 (Laborfirmware) geflasht. Hat auch alles soweit Prima funktioniert und die Box läuft seitdessen in diesem Zustand.

    Jetzt wollte ich hingehen und die Box mit "freetz" ausstatten, da ich gerne Funktionen wie dropbear/wol per Webinterface nutzen möchte ohne mich jedesmal in die Box durch tausend Reigster zu klicken .

    Ich habe mich schon durch verschiedene Beiträge durchgelesen das das mit der AIO möglich ist. Wie gehe ich am besten vor ?, oder ist ein umflashen auf eine 7270 sinnvoller ?

    gruss

  2. #2
    IPPF-Tausend-VIP Avatar von BurningCrash
    Registriert seit
    21.06.2007
    Ort
    München
    Beiträge
    1.684
    Hallo de3ph4xx0r,

    WOL kann die AVM Oberfläche auch so schon. Wenn du dich einloggst uind dann links "Netzwerk" auswählst kannst du deine Rechner auswählen.


    Wenn du Dropbear haben willst musst du von der nativen 7570 weg und mit Speed2Fritz eine Firmware erstellen die auch Freetz enthält.

    Entsprechende Anleitung findest du im Speed2Fritz-Unterforum.


    Neues SUPPORT-FORUM für das ruKernelTool

    Hardware: AVM 7390, W920V(Fritz),W900V(Fritz),3xW701V (Fritz),W503V (noch T-Home), AVM 7170
    Anbindung: Telekom VDSL 50: Down: 51.400 kbit/s - UP:10.800 kbit/s
    Endgeräte: AVM MT-F, Sinus A501, Speedphone 300, Siemens S68H, Sinus 605,Eumex 400 (in Ruhestand bzw Backuplösung)
    Telefonie: VoIP (Telekom & Sipgate) & LCR von Telefonsparbuch.de
    FritzBox-Software: fritz.mac Suite 2
    OS:Mac OS X 10.9.1 Mountain Lion (MBP) & 10.8.5 (MacMini wegen ZFS) , Ubuntu 10.04 (VM), WinXP & Win7(VM)

  3. #3
    IPPF-Einsteiger Avatar von de3ph4xx0r
    Registriert seit
    30.11.2009
    Beiträge
    8
    Hallo BurningCrash,

    das ist mir schon klar das die Box so von Haus aus WOL kann das benutze ich ja die ganze Zeit um meinen Rechner aus dem Standby zu wecken.

    Also müsste ich mir mit Speed2Fritz eine FW von der 7270 in Verbindung mit Freetz erstellen, weil freetz mit der nativen FW von der 7570 nicht funktionieren würde habe ich dich richtig verstanden.

  4. #4
    IPPF-Fan Avatar von DG279
    Registriert seit
    17.02.2006
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    357
    Genau so ist es
    Gruß, Dieter*

    Router: FRITZ!Box 7390 - Firmware 84.04.91 / FREETZ (callmonitor, dnsmasq, iptables, knock, nhipt, ntp, shh, privoxy, rddstats, vsftp)
    Anbindung: T-Home VDSL (25/5) - ISDN: T-Home - VoIP-Provider: SIPGATE - Telefon: Gigaset S67H - BS Mac: OS X 10.6.5 Server

  5. #5
    IPPF-Einsteiger Avatar von de3ph4xx0r
    Registriert seit
    30.11.2009
    Beiträge
    8
    Alles Klar,

    muss ich denn noch irgendwas beachten wenn ich mit der Firmware die ich erstellt habe flashe ? mit was sollte ich das flashen am besten vornehmen (Total Commander etc.) ?

    Weil der Router ja jetzt im aktuellen Zustand mit der nativen FW von der 7570 läuft.....
    daher meine Frage oder sollte die Box wieder in Urzustand vorher versetzt werden
    (TKOM FW) drauf laden, und dann die gefreezte 7270.

    Würde diesen Vorgang gerne wieder mit dem ruspeeduploader durchführen, wäre nett wenn mir jemand aus dem Forum diese Fragen noch beantworten kann.

    gruss

  6. #6
    IPPF-Tausend-VIP Avatar von BurningCrash
    Registriert seit
    21.06.2007
    Ort
    München
    Beiträge
    1.684
    Moin,

    Wenn du flasht (egal ob per Script,FTP oder sonstiger Tools) aufjedenfall einen Clear MTD3+4 machen und die Einstellung von Hand neu eingeben sonst gibts Dauerreboot.

    Keine 7270 freetzen sondern eine gefreetze Speed2fritz-Firmware auf die Box laden (z.b. Anleitung zufinden in den Links von Ernest).

    Edit Ernest015: Der Link auf die beiden PDF-Dateien ist zwar korrekt, die Dateien sind jedoch seit längerem nicht mehr aktualisiert worden. Aktuell sind die Originaltexte, aus denen dieses Dateien entstanden sind: hier und hier.

    //EDIT von mir: Hast recht Ernest Besser dahin linken. Habs geändert
    Und wenn dann das Image incl. Freetz erzeugt worden ist dann kannst du es mit dem ruSpeedportuploader drauf laden.


    Noch Fragen? ^^
    Geändert von BurningCrash (02.02.2010 um 23:01 Uhr)


    Neues SUPPORT-FORUM für das ruKernelTool

    Hardware: AVM 7390, W920V(Fritz),W900V(Fritz),3xW701V (Fritz),W503V (noch T-Home), AVM 7170
    Anbindung: Telekom VDSL 50: Down: 51.400 kbit/s - UP:10.800 kbit/s
    Endgeräte: AVM MT-F, Sinus A501, Speedphone 300, Siemens S68H, Sinus 605,Eumex 400 (in Ruhestand bzw Backuplösung)
    Telefonie: VoIP (Telekom & Sipgate) & LCR von Telefonsparbuch.de
    FritzBox-Software: fritz.mac Suite 2
    OS:Mac OS X 10.9.1 Mountain Lion (MBP) & 10.8.5 (MacMini wegen ZFS) , Ubuntu 10.04 (VM), WinXP & Win7(VM)

  7. #7
    Moderator
    Registriert seit
    12.01.2007
    Beiträge
    3.126
    Zitat Zitat von de3ph4xx0r Beitrag anzeigen
    ...oder sollte die Box wieder in Urzustand vorher versetzt werden...
    Das ist nicht notwendig. Beim Flashen wird die "Betriebssystempartition" mtd1 überschrieben, es spielt also keine Rolle, was da vorher drauf war. Wichtig ist jedoch das zusätzliche Löschen von mtd3 und mtd4. Auf diesen Partitionen sind die Einstellungen und Benutzerdaten gespeichert, wenn diese Dateien nicht zur neuen Firmware passen, gibt es Probleme (Rebootschleife, keine Internetverbindung o.ä). Und noch ein Hinweis dazu: Bei einem Löschen von mtd3/4 per Hand, also etwa durch Hochladen einer leeren Datei mittels FTP wird die Box vom Bootloader in einen definierten Ursprungszustand versetzt. Dazu gehört bei den meisten Bootloadern auch, dass nach dem Löschen von mtd3/4 die FTP-Zugangsadresse statt wie bislang 192.168.178.1 nun 192.168.2.1 lautet. Mit der Adresse der Weboberfläche haben diese FTP-Adressen nichts zu tun, die GUI-Adresse ist firmwarebedingt. Es wäre also bei einem erneuten Flashen per FTP darauf zu achten, ob mtd3/4 vorher schon mal gelöscht worden sind, evtl. stimmt dann die voreingestellte FTP-Adresse des Scripts oder auch die notwendigerweise feste IP des Rechners nicht mehr. Im Script gibt es jedoch ganz unten die Möglichkeit, die FTP-Uploadadresse zu ändern.

    mfg

  8. #8
    IPPF-Einsteiger Avatar von de3ph4xx0r
    Registriert seit
    30.11.2009
    Beiträge
    8
    Danke an Ernest015 & BurningCrash,

    dann werde ich mir mit Speed2Fritz die Firmware bauen und mit dem ruspeeduploader flashen. Finde ich super wie schnell hier auf die Fragen die Antworten fallen ,-).

    Werde mich dann morgen nach der Arbeit mal dransetzen.
    Wenn was auftreten sollte werde ich mich nochmal zurückmelden.

    Danke

  9. #9
    IPPF-Tausend-VIP Avatar von BurningCrash
    Registriert seit
    21.06.2007
    Ort
    München
    Beiträge
    1.684
    Denk einfach nur an das löschen von mtd3+4 wie Ernest schon geschrieben hat.

    Du kriegst das schon hin


    Neues SUPPORT-FORUM für das ruKernelTool

    Hardware: AVM 7390, W920V(Fritz),W900V(Fritz),3xW701V (Fritz),W503V (noch T-Home), AVM 7170
    Anbindung: Telekom VDSL 50: Down: 51.400 kbit/s - UP:10.800 kbit/s
    Endgeräte: AVM MT-F, Sinus A501, Speedphone 300, Siemens S68H, Sinus 605,Eumex 400 (in Ruhestand bzw Backuplösung)
    Telefonie: VoIP (Telekom & Sipgate) & LCR von Telefonsparbuch.de
    FritzBox-Software: fritz.mac Suite 2
    OS:Mac OS X 10.9.1 Mountain Lion (MBP) & 10.8.5 (MacMini wegen ZFS) , Ubuntu 10.04 (VM), WinXP & Win7(VM)

  10. #10
    IPPF-Fünftausend-VIP
    Registriert seit
    01.02.2005
    Beiträge
    6.647
    @de3ph4xx0r: Wenn es "nur" um Dropbear geht, den kannst du mit S2F auch direkt integrieren .

    Unter Addons:
    Code:
    [*] Add flash-node (to store configurations), like the approach on ds-mod/freetz (experimental).
    [*] Add dropbear package to image (very experimental yet)
    Jörg
    (FR) Eumex 300IP FW 06.04.49 (englisch) und "relativ aktuellem" freetz-devel mit openvpn und dropbear hinter AGFEO TK-HomeServer

  11. #11
    IPPF-Einsteiger Avatar von de3ph4xx0r
    Registriert seit
    30.11.2009
    Beiträge
    8
    So da bin ich wieder habe mir von ernest015 das fertige Ubuntu Image genommen.

    Eine frage steht offen es gibt in diesem speedtofritz keinen punkt mehr für WOL Interface (damit ich denn Freetz-Button auf der Weboberfläche bekomme), ist das automatisch mit drinnen wenn ich Dropbear unter Addons mitinstalliere ?

    gruss

  12. #12
    IPPF-Fünftausend-VIP
    Registriert seit
    01.02.2005
    Beiträge
    6.647
    Das "dropbear-addon" ist komplett unabhängig von Freetz und eigentlich sogar nur ohne Fretz nutzbar. Es bietet nur dropbear.
    WoL-GUI gibt es m.W. nur mit Freezt, wenn du das benötigst dann müsstest du das und auch dort den dropbear wählen (und die beiden S2F internen Pakete dropbear und flash-node abwählen).

    Jörg
    (FR) Eumex 300IP FW 06.04.49 (englisch) und "relativ aktuellem" freetz-devel mit openvpn und dropbear hinter AGFEO TK-HomeServer

  13. #13
    IPPF-Einsteiger Avatar von de3ph4xx0r
    Registriert seit
    30.11.2009
    Beiträge
    8
    @MaxMuster

    Also , müsste ich hingehen für meinen W920V mit Speed2Fritz die Firmware bauen, diese beiden Punkte weglassen die du genannt hattest. Im Anschluss Flashen und danach mit FREETZ das WOL einbauen.

  14. #14
    IPPF-Fünftausend-VIP
    Registriert seit
    01.02.2005
    Beiträge
    6.647
    Fast
    Eigentlich solltest du direkt ein S2F-Image mit "integriertem" Freetz-Lauf bauen können. Das Freetzen kommt halt nicht "nach dem Flashen" sondern davor, während des Bauens des Images.


    Jörg
    (FR) Eumex 300IP FW 06.04.49 (englisch) und "relativ aktuellem" freetz-devel mit openvpn und dropbear hinter AGFEO TK-HomeServer

  15. #15
    Moderator
    Registriert seit
    12.01.2007
    Beiträge
    3.126
    Siehe auch hier, vielleicht erklärt das den "Freetz-Vorgang" besser

    Eins wäre jedoch zu beachten: Freetz unterstützt keine native 7570-Firmware, das eigentliche Image müsste also aus einer 7270-Firmware stammen.

    mfg

  16. #16
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    08.02.2008
    Beiträge
    7
    Hallo,

    Stehe vor dem selben Problem:

    Hab meinen W920V mit der nativen 7570 Firmware geflasht.
    Nun habe ich mir auf die 7570 basierendes Freetz Image erstellt.

    Frage:

    1. Kann ich die WEB-Oberflächer der BOX zum Flashen verwenden?
    2. Wenn nein, wie gehe ich hier am geschicktesten vor?

  17. #17
    IPPF-Urgestein
    Registriert seit
    22.04.2007
    Beiträge
    12.247
    1. Hast Du es schon versucht? Hat es funktioneirt?
    2. Wenn nein, was steht denn, wie man Freetz auf eine Box drauf bringen kann?

  18. #18
    IPPF-Fünftausend-VIP Avatar von Jpascher
    Registriert seit
    31.03.2007
    Beiträge
    6.120
    @Mentes

    1. Kann ich die WEB-Oberflächer der BOX zum Flashen verwenden?

    Sollte funktionieren.

    2. Wenn nein, wie gehe ich hier am geschicktesten vor?
    Eine der Möglichkeiten wäre:
    Firmware Uploader (für Windows - Universal-Flash- und Recovery-Tool , mit Quellcode)
    Hilfe: SpeedLinux, Anleitung, FAQ
    Support in erster Linie übers Forum. Private Anfragen an johann.pascher at gmail.com

  19. #19
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    02.03.2010
    Beiträge
    7
    Hallo Leute,

    ist eine weile her, das ich mit der W920V beschäftigt habe.
    Kann mir von euch einer sagen welche die letzte gute Version für den W920V
    ist?
    Meine letzte ist die 75.04.81

    Gruß
    Joegr

  20. #20
    Gast
    die letzte verfügbare ist doch die 75.04.82-17599 Labor
    hast du die schon probiert?

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 595
    Letzter Beitrag: 08.08.2011, 11:10
  2. Freetz mit W920V und 7570 Firmware?
    Von Suendenbock im Forum Freetz
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.08.2010, 21:15
  3. Squid auf W920V (nativ 7570)
    Von mehcul im Forum Freetz
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 20.06.2010, 23:11
  4. Speedport W920V Nativ zu 7570 geflasht macht ca alle 2h Reboot
    Von BrainExchange im Forum Speedport2Fritz
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.03.2010, 12:25
  5. W920V mit FW von 7570 und Freetz / Funktionalität
    Von abhay420 im Forum Speedport2Fritz
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.11.2009, 15:20

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •