Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: FB 7240 oder FB 7270

  1. #1
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    15.09.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    8

    FB 7240 oder FB 7270

    Hallo zusammen,

    bin Neuling hier und hoffe, meine Frage hier richtig zu positionieren und zu stellen:

    Ich bin soeben beim Wechsel zu einem Komplettanschluss bei 1&1 (Sommer-Special). In diesem Zusammenhang habe ich mir einen Homeserver bestellt. Geliefert wird mir die FB 7240. Dennoch bin ich am überlegen, ob nicht vielleicht die FB 7270 besser geeignet ist. Dazu folgendes:

    In Benutzung waren bisher:
    Siemens Gigaset 3075isdn
    2 x SL78H
    1 x "nur"Fax
    Standrechner
    WLAN Laptop

    Nach meinem Verständnis kann ich die SiemensTelefonanlage nciht an die FB 7240 anschließen, aber an die FB 7270. Die SL78H - Geräte kann ich aber auch direkt an die FB 7240 anschließen.

    Meine Frage: Was ist zu empfehlen?
    Auf die Telefonanlage verzichten, die Geräte direkt an die FB 7240 anschließen
    oder
    Telefonanlage weiterhin verwenden und auf die FB 7270 aufrüsten.

    Für Tipps und Anregungen bin ich dankbar.

    Grüße aus Berlin
    Elijo

  2. #2
    IPPF-Viertausend-VIP Avatar von loeben
    Registriert seit
    04.10.2006
    Ort
    im sonnigen Süden
    Beiträge
    4.134
    Herzlich willkommen im Forum.
    Die FRITZ!Box 7270 bietet im Vergleich zu 7240 zusätzliche Telefoniefunktionen, wie du bemerkt hast.
    Diese Funktionen sind im wesentlichen die Verwendbarkeit eines Least Cost Routers, der es in Zusammenarbeit mit der Telekom erlaubt, für das jeweilige Anrufziel den günstigsten Anbieter zu suchen. Des weiteren bietet die 7270 Möglichkeiten, Anrufer zu sperren (auch für anonyme Anrufer) sowie bestimmte Anrufer (auch anonyme Anrufer) auf einen eigenen Anrufbeantworter umzuleiten. Nicht zu vergessen die Möglichkeit der interne Faxannahme mit der Weiterleitung auf einen E-Mail-Account.
    Wenn du meine Signatur anschaust, dann siehst du, dass meine Wahl in einer ähnlichen Lage die 7270 ist.
    Rein theoretisch könnte die 7270 auch die 3075 ersetzen, da in der 7270 ebenfalls ein Telefonbuch zur Verfügung steht. Ich würde dieses aber in keinem Fall tun, da der Komfort der 3075 deutlich höher ist als der Komfort der 7270 als Telefonanlage. Nicht zu vergessen die Möglichkeit der 3075, eine Türschließanlage zu bedienen, einschließlich Türsprechanlage, Türöffner und Umleitung auf ein externes Telefon.
    Provider: T-COM 16000 | an Infineon 7.27.8 - H1 12 | S/N: 10/12 Dämpfung: 8/5 Powercutback: 2/0 / Router: FRITZ!Box Fon WLAN 7270 V3 74.05.54 | 1GB USB Stick | FRITZ!Powerline 546 FW 118.05.53, 530E FW 1.1.0-57 / FRITZ!DECT Repeater 100 / LCR: V1.50.39 lizenzierte Version (14.01.2014) / Geräte: (ISDN+5 DECT)+VoIP+WLAN+2LAN | Siemens Gigaset (4175, SL1, S680, 3000) | CN Netcom GN9120DG | SSS Siedle DoorCom DCA 612-0 / USV: APC Back-UPS CS 500 | VoIP Freenet, SipGate | FAX: F4Box 3.07.61 | OS: WIN7(64), IE10
    Deine Signatur eingeben - diktiert mit Dragon Naturally Speaking 12.

  3. #3
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    15.09.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    8
    Danke schon mal für die Info!

    Zugegebenermaßen bin ich kein ausgewiesener Tech-Freak, so dass ich wahrscheinlich einige technische Spielereien nicht wahrnehmen werde. Least Cost Router scheidet bei mir auch aus, da ich nicht (mehr) bei der Telekom bin.

    Aber wenn ich Dich richtig verstehe, würdest Du die 3075 als Telefonanlage beibehalten und an die 7270 anschließen, so dass die 7240 ausscheidet. Also wird wohl ein Geräteaustausch für mich anstehen...

  4. #4
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    15.09.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    8
    So, nun habe ich erstmal die 7240 geliefert bekommen und angeschlossen. Jedoch massive WLAN-Probleme. Besteht da ein wesentlicher Unterschied zur 7270, die ja zumindest 3 Antennen hat? Führt das zu einer deutlichen Verbesserung der WLAN-Stärke und Verfügbarkeit?

  5. #5
    IPPF-Fan
    Registriert seit
    22.08.2010
    Beiträge
    453
    Nein, die maximal abgestrahlte Leistung bleibt die gleiche.

  6. #6
    IPPF-Viertausend-VIP Avatar von Rohrnetzmeister
    Registriert seit
    10.10.2009
    Ort
    LK Diepholz + Braunschweig / Lower Saxony
    Beiträge
    4.704
    Ich habe mal ein Vergleich bei mir zuhause ausgeführt. Meine 7240 lieferte ein etwas bessere Leistung zur 7270.
    Anbindung: 1&1 Surf-FLAT 6000 | 1&1 Surf-FLAT 6000 Regio | EWE DSL Maxi
    LineCard: Broadcom 147.158 | Globespan 3.16 | Globespan 3.16
    Router: AVM FB 7320 DSL (UI) FW 100.06.03 > FB 7330 SL (UI) FW 116.06.03 >
    FB 7240 (UI) FW 73.06.05 | AVM FB 7240 (UI) FW 73.06.05 | AVM FB 7330 FW 107.06.03
    USB-Geräte: SanDisk-U3CruzerMicro 8 GB >
    SanDisk-Cruzer 4 GB >
    SanDisk-U3CruzerMicro 8 GB | SanDisk-U3CruzerMicro 8 GB | INTENSO 2 GB
    Repeater:
    FRITZ!WLAN 300E FW 101.06.04 | - | FRITZ!WLAN N/G FW 68.04.86
    Telefone: AVM MT-F FW 01.02.75 | MT-D FW 01.02.74 | MT-C | T-Sinus 501V | Speedphone 300 FW 1.79 | T-Actron C3 | Siemens Gigaset C100 + C300
    VoIP: 1&1 | Dus.net | Sipgate.de | Easybell | blueSIP | Personal-Voip | VoipDiscount
    Festnetz: EWE analog Faxgerät: Samsung SF-3100 Mobil: 1&1 Handyflat / Allnetflat mit HTC Desire HD
    |

  7. #7
    IPPF-Tausend-VIP Avatar von Joe82
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Rinteln
    Beiträge
    1.081
    Zumal die 7270v3, welches die derzeit aktuell ausgelieferte bei 1&1 ist auch nur 2 aktive W-Lan Antennen hat. Was genau die dritte Antenne macht (im Moment NIX) wird sich erst in der Zukunft zeigen. Es geht hier aber das gerücht um, dass es sich bei der dritten Antenne um einen UKW-Sender ähnlich dem im Fritz Repeater handelt. Siehe HIER.

    Die ist möglich, da in der v3 ein anderer W-Lan Chip verbaut ist welcher nur 2 Antennen benötigt (2x2 Mimo) um 300MBit durchsatz zu liefern. In der v1 und v2 wurde ein älterer Chip verbaut der nur 300MBit bei 3x3 Mimo liefern konnte.

    Ich würde an deiner Stelle in jedem Fall zur 7270 greifen. Allein schon, weil der Wiederverkaufswert besser ist und man, sollte man nach 2 Jahren Vertragslaufzeit eine neue Box bekommen, die alte an JEDEM Anschluss einsetzen kann. Währen die 7240 nur mit NGN Anschlüssen funktioniert.

    P.S.
    Auch von mir Willkommen im Forum.

    LG Joe82

    Telefon: Telekom Analog, DSL: Easybell
    Router (erstes Haus): Fritz!Box 7390 ( FW 84.06.03 ) Telefone: 2x MT-D ( FW 2.92 ) 1x MT-F ( 3.10 )
    WLan Bridge (Haus 1 zu 2): 2x TP-Link WA701ND mit Netgear ANT2409 bzw. TP-Link TL-ANT2412D
    Basis (zweites Haus): Fritz!Box 7390 (FW 84.06.03 Freetz 11852 + FHEM 5.4 mit einem CULv3 (FW v1.57 868MHz)) Telefone (zweites Haus): 2x MT-F ( FW 3.10 ) und 2x I9100 (Fritz!App Fon)
    Pakete: µMurmur+vsFTP+Samba+Syslog+AVM Firewall+INetD+Transmission+Inadyn Remove: cronyd + AVM FTP

  8. #8
    IPPF-Fan
    Registriert seit
    09.10.2004
    Beiträge
    205
    Zitat Zitat von loeben Beitrag anzeigen
    Die FRITZ!Box 7270 bietet im Vergleich zu 7240 zusätzliche Telefoniefunktionen, wie du bemerkt hast.
    Diese Funktionen sind im wesentlichen die Verwendbarkeit eines Least Cost Routers, der es in Zusammenarbeit mit der Telekom erlaubt, für das jeweilige Anrufziel den günstigsten Anbieter zu suchen. Des weiteren bietet die 7270 Möglichkeiten, Anrufer zu sperren (auch für anonyme Anrufer) sowie bestimmte Anrufer (auch anonyme Anrufer) auf einen eigenen Anrufbeantworter umzuleiten. Nicht zu vergessen die Möglichkeit der interne Faxannahme mit der Weiterleitung auf einen E-Mail-Account.
    Mit LCR habe ich mich noch nicht beschäftigt (weil für mich nicht relevant).
    Aber Rufsperren und interne Faxannahme inkl. Weiterleitung - das funktioniert auch mit der 7240 ohne Probleme.

    Soviel ich weiss, ist der einzige (größere) Unterschied der 7240 gegenüber der 7270 die fehlende Anschlussmöglichkeit für einen "normalen" Telefonanschluss - die 7240 ist also VoIP-only.

    Wenn Du also nur VoIP machst, kannst Du Dir den Mehrpreis für eine 7270 sparen.

    Graefe
    1) anschluss: T-ISDN/-DSL 16.000
    Fritzbox 7390 (05.50)
    Zwei C3 (2.75)

    2) anschluss: Alice DSL fun 16.000
    Fritzbox 7320 (05.50)
    Gigaset-DECT-Mobilteile

  9. #9
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    15.09.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    8
    Vielen Dank für die vielen Informationen.

    Inzwischen haben sich meine WLAN-Probleme von selbst gelöst. Von einem auf den anderen Tag ging es plötzlich.

    Dennoch werde ich die 7240 gegen die 7270 tauschen, denn dann habe ich einerseits einen S0-Anschluss und andererseits auch eine Fb mit besserer Unterstützung, Support und Wiederverkaufswert.

    Danke nochmal
    ____________________________________________
    Router: FRITZ!Box Fon WLAN 7240 (derzeit)
    ISDN-Anlage: Siemens Gigaset 3075isdn
    Mobilteil: Siemens SL78H
    Geräte: WLAN-Laptop, LAN-Rechner
    Anbieter: 1&1 Surf&Phone 16.000

Ähnliche Themen

  1. Fritz!Box 7240 oder 7270? Hilfe >:<
    Von LeGoLaZz im Forum FRITZ!Box Fon: Telefonie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.02.2010, 17:08
  2. 1und1 HomeServer-7270 oder 7240?
    Von kroll im Forum 1&1 VoIP
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.01.2010, 18:23
  3. 7270 V1 oder NEUE 7240 ???
    Von BlackyBlack im Forum FRITZ!Box Fon: Telefonie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.01.2010, 15:39
  4. Asterisk im Flash der Fritzbox 7270 oder 7240
    Von ichego1 im Forum Asterisk auf FBF
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.05.2009, 10:26
  5. 1&1 Neukundenbestellung DSL6000 - 7240 oder 7270
    Von chris_der_baer im Forum 1&1 DSL
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.10.2008, 15:55

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •