Seite 2 von 58 ErsteErste 1234561252 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 1160

Thema: Neukundenerfahrungen nach Wechsel zu Easybell - bitte berichtet auch ihr!

  1. #21
    IPPF-Fan Avatar von das.schaf
    Registriert seit
    25.04.2011
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    265
    Im Sommer 2011 Wechselauftrag von Vodafone zu Easybell.
    Umschalttermin wurde eingehalten, heute morgen 5 Minuten Ausfall bei der Umschaltung (nicht wie beim Wechsel von Alice zu Vodafone von einer Woche).

    VoIP-Zugangsdaten und der entsprechende Zugang im Kundenportal fehlen mir aber ebenso wie dem OP.

  2. #22
    IPPF Tausender Avatar von ktw2003
    Registriert seit
    26.06.2005
    Ort
    Mainhatten
    Beiträge
    1.376
    Also ich habe Anfang Dezember Easybell VDSL beauftragt, der Termin wurde für mitte Januar bestätigt. Gleichzeitig dazu habe ich in einer weiteren Mail die Zugangsdaten für DSL und VoIP erhalten.
    VoIP-Anbieter: sipgate.de | dus.net | pbxes.com | t-com | 1und1 | easybell | GMX
    Standort A: AVM FRITZ!Box Fon 7490/7390 06.60 / 1und1 VDSL25IP, VPN, SixXS IPv6-Tunnel, FHEM, Sagem RL300-R2 GSM Gateway, CP7960G Telefon, ENUM aktiv, Asterisk / IPv6
    Standort B: AVM FRITZ!Box FRITZ!Box 6360 Cable 06.33 / Unitymedia 10 MBit/s / PowerLan / IPv6
    Standort C: AVM FRITZ!Box Fon 7490 06.60 / 1&1 DSL 16 MBit/s / VPN, WLAN, PowerLan / IPv6
    Standort D: AVM FRITZ!Box Fon 7270 06.05 / T-COM DSL 16 MBit/s / VPN, PowerLan / IPv6
    Standort E: AVM FRITZ!Box Fon 7390 06.51 / T-COM DSL 6 MBit/s / VPN, WLAN / IPv6

  3. #23
    IPPF-Fan Avatar von das.schaf
    Registriert seit
    25.04.2011
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    265
    Vielleicht ist das bei VDSL-Kunden anders?
    Bei der Mail vor paar Wochen kamen nur die DSL-Zugangsdaten, die VoIP-Zugangsdaten kämen nach der Schaltung. Gestern abend kam dann noch eine Mail, dass der Anschluss nun geschaltet sei, die DSL-Zugangsdaten waren auch nochmal dabei und nun auch VoIP-Daten.

    Insgesamt ist der Wechsel jedenfalls problemlos abgelaufen, ich bin zufrieden.

  4. #24
    IPPF Viertausend-Club Avatar von andilao
    Registriert seit
    08.06.2006
    Beiträge
    4.260
    Wie ist denn so die Anwahlzeit zu Festnetz- oder anderen VoIP-Aschlüssen? Mit unserem zuletzt geschalteten NGN-"ISDN"-Anschluss dauert jede Anwahl eine gefühlte Ewigkeit.

    o2/Alices restriktive Kopplung von VoIP an das IAD und die zunehmende Nichtverfügbarkeit von Comfort Office ISDN hat mich nun überzeugt, dort keine neuen Comfort-Anschlüsse mehr zu buchen. Easybell schneidet ja im Vergleich zu 1&1 bei den Tarifen ohne bzw. mit sehr kurzer MVLZ bzgl. Flexibilität (kein Zwangs-Modem, keine Zwangs-Telefon-Flat) und Preis sehr gut ab.

  5. #25
    IPPF-Fan
    Registriert seit
    28.07.2007
    Ort
    Landbewohner
    Beiträge
    468
    wenn Du die Zeiten meinst wählen/klingeln/Verbindung habe ich subjektiv gefühlt den Eindruck, dass es gerade seit letzten Jahr langsamer geworden ist - obwohl meine Internetanbindung schneller geworden ist. Keine Ahnung warum (forsche aber noch), aber an (meinem) Anfang von VoIP war der Verbindungsaufbau schneller. Man muss dazu sagen, dass ich ziemlich früh einen Asterisk auf einem vServer hatte.
    Anbindung: Vodafone (ex KD) 32/2
    Telefonanlagen: FBF 7270
    Endgeräte: Snom 320&360, Smartphones, Allnet ALL7950&60
    Provider: Personal VoIP, dus.net, Easybell, Sipgate, Vodafone

  6. #26
    IPPF Viertausend-Club Avatar von andilao
    Registriert seit
    08.06.2006
    Beiträge
    4.260
    Vom Wählen mit/ohne abschließendes # bis zum Klingeln in gefühlten Sekunden?

  7. #27
    IPPF Tausender Avatar von Joe82
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Rinteln
    Beiträge
    1.113
    Hallo,

    ich habe im November den Auftrag an Easybell erteilt. Dabei habe ich den DSL16.000 flex flat gebucht. Also ein DSL Zugang in Kombination mit einem Telefonanschluss der Deutschen Telekom (in meinem Fall analog). Bisher hatte ich den Call & Surf Comfort der Telekom. Telekom sagte maximal 3000 wären an meinem Anschluss möglich. Gegenstelle war ein Analog Divices DSLAM.

    Gestern war nun der Schaltungstermin. Insgesamt hat es sehr gut geklappt. Morgens waren die Einwahldaten der Telekom bereits ungültig und ich hatte kein Internet mehr. Die Einwahldaten von Easybell funktionierten allerdings noch nicht. Um 13.00Uhr wurden dann der Port geändert auf einen Broadcom. Und ab da hatte ich dann auch wieder Internet mit den Easybell Einwahldaten. Jedoch nur mit einer 1000er Leitung. VoIP hatte ich nicht, da ich keine Zugangsdaten erhalten habe. Auf Nachfrage stellte sich dann heraus, dass die VoIP Sachen vollkommen verpennt wurden seitens Easybell. Und die Geschwindigkeit würde im Laufe der nächsten 24 Stunden angehoben.

    Heute morgen hatte ich dann eine Mail mit den VoIP daten, welche auch sofort funktioniert haben. Und eine wahnsinnige 11.000er DSL Leitung. Durch das senden einer anderen Runfnummer als von der telefoniert wird, kann ich nun über VoIP heraustelefonieren und trotzdem sehen alle die analoge Telefonleitung auf der ich weiterhin erreichbar sein will.

    Insgesamt bin ich also mit dem Wechsel sehr zufrieden. Preislich bin ich nun trotzdem noch genauso teuer wie bei der telekom allerdings mir einem wesendlich schnelleren Internetanschluss.

    LG Joe

    Telefon: Telekom Analog, DSL: Easybell
    Router (erstes Haus): Fritz!Box 7390 ( FW 84.06.21-29345 ) Telefone: 2x MT-D ( FW 2.92 ) 1x MT-F ( 3.34 )
    WLan Bridge (Haus 1 zu 2): 2x TP-Link WA701ND mit Netgear ANT2409 bzw. TP-Link TL-ANT2412D
    Basis (zweites Haus): Fritz!Box 7390 (FW 84.06.21 Freetz 12741 + FHEM 5.6 mit einem CULv3 (FW v1.57 868MHz)) Telefone (zweites Haus): 2x MT-F ( FW 3.31 ) und I9100, I9300 (Fritz!App Fon)
    Pakete: µMurmur+vsFTP+Samba+Syslog+AVM Firewall+INetD+Transmission+Inadyn Remove: cronyd + AVM FTP

  8. #28
    IPPF-Fan Avatar von das.schaf
    Registriert seit
    25.04.2011
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    265
    Hoi,
    meine 7141 synct mit 12734/1150, weniger als bei Vodafone, aber ansich nicht schlimm. Allerdings ist der Datendurchsatz in den Abendstunden er schlecht. Wenn ich z.B. was von einem ArchLinux-Mirror bei OVH oder Hetzner ziehen will, liegt der Datendurchsatz pro Verbindung bei 300kb/s. Bei Vodafone waren's eher um die 1,3MB/s.
    easybell vdsl | down/up 32780/9600 | Dämpfung 20/32 | SNR 6/6
    FB 7390
    Gigaset AS180

  9. #29
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    24.01.2012
    Beiträge
    7
    Bin letztes Jahr schon von Vodafone zu Easybell gegangen. Nur kurze Umstellzeit, keine Probleme, außer selbstgemachte Irritation mit den versch. VoIP-Zugangskennungen, die ich einrichten wollte. Speed etwas höher als bei Vodafone. Ich schätze Flexibilität und kurze Vertragsbindung bei EB.
    Easybell-DSL, Fritzbox 7170, VoIP: Dus.net, Easybell und eine alte, liebgewonnene Lidl-Nummer

  10. #30
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    08.12.2008
    Beiträge
    7
    Wollte auch mal in Stichworten meinen Senf zum Thema geben:

    - Mitte November VDSL bestellt und Kündigung/Portierung beim Altanbieter postwendend zugefaxt, voraussichtlicher Schaltungstermin lt. Kundencenter ist der 02.01.2012

    - Keine weiteren Informationen bis Mitte Dezember, auf tel. Nachfrage Datenbankfehler bei der Portierung/Kündigung, das Formular würde erneut übermittelt

    - Kurz vor Weihnachten bestätigt der Altanbieter den Eingang der Kündigung

    - Ende Dezember liegt easybell angeblich ein Schaltungstermin vor, für den 31.01.2012, allerdings ist dieser nicht im Kundencenter eingepflegt

    - Bis heute keine Zugangsdaten per Mail oder Telefon

    Morgen ist der 31.01.2012 und ich ahne Böses..

    Ich mach mir mal nen Kamillentee
    Geändert von spiderpig (30.01.2012 um 20:31 Uhr)

  11. #31
    IPPF Fünfhunderter Avatar von asterixleser
    Registriert seit
    20.01.2009
    Ort
    49-391
    Beiträge
    693
    Zitat Zitat von spiderpig Beitrag anzeigen
    Morgen ist der 31.01.2012 ...
    Der Tageswechsel ist durch, die Sonne ist aufgegangen - heute ist der 31. Januar. Und? Hast Du schon Tee getrunken? Berichte mal, wie es gelaufen ist.
    Router: FRITZ!Box Fon WLAN 7490 (UI) mit 113.06.80 an Broadcom 147.159 via DSL-Version 1.100.133.44
    Anbindung: 1&1 Doppel-Flat 50.000, D/U: 51,4/9,6 Mbit/s, S/R: 12/6 dB, Ld: 8/9 dB, IPv4/IPv6
    DNS: OpenDNS, dyn. DNS: eigene Subdomain über MyFritz, DNS-O-Matic
    VoIP: 1und1, div. dellmonts, blueSIP, PersonalVoip, SIP-proxy: sipsorcery
    IP-Client: FRITZ!Box Fon WLAN 7170 (UI) mit 29.04.88, FRITZ!Box Fon WLAN 7390 (UI) mit 84.06.51
    LAN: 2xTP-Link TL-PA8030P, Canon MX850, PC, Laptop, Samsung EH5300, BD
    Endgeräte: Canon MX850 (FoIP via 1und1) an FON, Eurit 35 und 25 an S0 (IP-Client 7170)
    25-01-2017

  12. #32
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    08.12.2008
    Beiträge
    7
    Tja, wie ich es befürchtet hatte... Jetzt habe ich zwar nen geschalteten Anschluss mit nem schönen 12a-Profil und einem laut sync genialen upload, aber kann ihn nicht nutzen da ich immer noch keine Zugangsdaten habe.
    Da muss ich mir wohl noch ne Kanne Tee aufsetzen bis das was wird..

  13. #33
    IPPF-Fan Avatar von das.schaf
    Registriert seit
    25.04.2011
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    265
    Merkwürdig, meine DSL-Zugangsdaten bekam ich Wochen vorher per Mail (und sind ebenso im Kundenmenü einsehbar).

    Sonst ruf mal vom Handy aus 030 80951000 an.
    easybell vdsl | down/up 32780/9600 | Dämpfung 20/32 | SNR 6/6
    FB 7390
    Gigaset AS180

  14. #34
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    08.12.2008
    Beiträge
    7
    Bei mir steht unter "Mein Produkt" im Kundencenter immer noch "Die Provisionierung wurde gestartet".
    Bei der Hotline hab ich natürlich auch schon gestern angerufen, aber die haben bis heute keine Zugangsdaten und haben angeblich ein Ticket mit dem Netzbetreiber aufgemacht.
    Echt ziemlich bescheiden das Ganze!

    edit:
    Seit heute ca. 15 Uhr ist dann auch mein toller Sync futsch..
    Laut Hotline gibt es heute abend noch keine Rückmeldung auf das mittlerweile 2 Tage alte Ticket an den Netzbetreiber. Ich liebe es...
    Geändert von spiderpig (31.01.2012 um 19:28 Uhr)

  15. #35
    IPPF-Aufsteiger
    Registriert seit
    06.04.2011
    Beiträge
    31
    Wir hatten unseren DSL-Anschluss bei Alice zum 31.1.12 gekündigt. Die haben auch gestern pünktlich die Rufnummern abgeschaltet. Den Portierungsauftrag haben wir schon Mitte Dezember bei easybell eingereicht. Aber gestern wurde unsere bekannte Rufnummer noch nicht von easybell aufgeschaltet. Ein Mitarbeiter im Kundenservice wollte gestern Telefónica nochmal an die Portierung "erinnern". Was aber bisher erfolglos blieb. Heute wollte eine Mitarbeiterin von easybell nochmal bei den Kollegen nachfragen und an die Dringlichkeit erinnern. Ich habe kein gutes Gefühl dabei, kompetent klingt das nicht. Easybell scheint wohl so eine quasi "One-Man-Show" zu sein. Naja, warten wir mal ab was heute noch so passiert...
    Geändert von jensinger (01.02.2012 um 10:48 Uhr)
    FB 7270 (FritzOS 5.22) | Kabel Deutschland & easybell | WinXP, Win7, ubuntu

  16. #36
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    08.12.2008
    Beiträge
    7
    Ich mal wieder,
    mittlerweile steh' ich seit dem 31.01. ohne Internet/Telefon da und die Hotliner bei easybell sind genervt von mir:
    "Wir melden uns bei Ihnen wenn wir was Neues wissen"

    Naja, gemeldet hamse sich natürlich nicht, abe ich dafür heute nochmal
    Siehe da, es ist Licht am Ende des Tunnels.. Ein Termin für die Schaltung wurde angefragt..

    Ist besser als nichts, ich nehm mittlerweile jeden Strohhalm..

  17. #37
    IPPF-Fan
    Registriert seit
    19.06.2010
    Ort
    NRW
    Beiträge
    151
    Meine Erfahrung mit Easybell:

    Wechsel von Vodafone zu Easybell Komplett:

    Stand 27.01.2012:

    - Online Auftrag an Easybell mit Option Easybell kündigt beim bestehenden Provider incl. Rufnummernportierung
    - EMail von Easybell mit Bestellbestätigung
    - EMail von Easybell weil VF die Portierung abgelehnt hat. Grund: falsche Personenangabe
    - EMail an Easybell mit allen Vodafone Vertragsdaten, KD Nr. und Vertragsnummer (Name etc. waren einwandfrei)

    Stand 10.02.2012:

    - Kontrolle im Vodafone Kundencenter: Vermerk der Kündigung als "Bearbeitungsstand" angezeigt
    - EMail von Easybell mit Schaltungstermin 01.03.2012
    - Schreiben von VF mit Kündigungsbestätigung 01.03.2012 (keine nervigen VF Anrufe wg. Kundenrückgewinnung etc.)
    - Kontrolle im Easybell Kundencenter: Anzeige aller portierten Rufnummern incl. Zusatzrufnummer und Hinweis "mit Telefonbucheintrag"
    - EMail an Easybell, daß ich keinen Telefonbucheintrag beauftragt habe

    Stand 15.02.2012:

    - keine VOIP Daten für die portierten Rufnummern (auch für die neue Easybell Rufnummer nicht!)

    Schaltung am 01.03.2012:

    - 6 stündige Unterbrechung (nicht wie beschrieben = unterbrechungsfrei)
    - DSL Leitung auf 1000 geschaltet (Sicherheitsprofil, steht nirgends auf deren Homepage)
    - keine Antwort auf Reklamation wg. langsamer DSL Leitung und Passwörter für alle VOIP Rufnummern
    (Korrektur: kam dann abends um 20:00 Uhr, zzgl. VOIP Konfig im Kundencenter ...)
    - Schrittweise Anhebung der Datenrate (steht nirgends auf der EB Homepage)

    Kündigung am 14.03.2012:

    - Fastpath angeblich umgesetzt, Leitung war dann völlig im Eimer (war ein Vorschlag der Technik> nach Deaktivierung FP nur noch Sync. mit 2091/317 kbit/s)
    - VOIP Probleme, keine Verbindung, Aussetzer ( nur Sipgate läuft einwandfrei!)
    - Rufumleitung ohne Funktion
    - Anrufbeantworter ohne Funktion
    - Benachrichtigung bei Sprachnachricht ohne Funktion
    - grottenlahmes Internet trotz Zitat: > "keine Netzengpässe durch großzügig dimensioniertes IP Netz von Telefonica ..."
    - z. Bsp. Mediastreaming, Internetradio die vorher ruckel- und unterbechungsfrei liefen, gehen hier nicht mehr!

    Hinweis:

    - beachtet bei Rufnummernportierung weg von Easybell: es werden ca. 30 € von EB in Rechnung gestellt !
    - beachtet bei Aufschaltung von Fastpath, EB berechnet weitere 49,95€ Anschlussksosten, und begründet das
    mit einem automatisierten rechnungslauf, dem muss man unbedingt wiedersprechen!
    (was bei mir auch Erfolg hatte und sofort korrigiertwurde - bei Änderungen immer einen Blick auf die Rechnung werfen!)

    Stand 05.04.2012: (d.h. 3 Wochen nach 1. Portierungsauftrag!!!)

    - Portierungsprobleme durch EB, weder Telefonica als Carrier, noch EB direkt bearbeiten die Kündigung und übergeben
    meine Rufnummern an den neuen DSL Provider, Portierungunsaufträge v. 14.03/26.03 und 02.04.2012 bisher obsolet!
    - 14 Tage Kündigungsfrist -> dieser zugesagte Vertragsbestandteil ist bisher weit entfernt!

    Stand 16.04.2012:

    - Portierung nun bestätigt, 30.04.2012 - d.h. > 6 Wochen nach 1. Portierungsauftrag bin ich da endlich raus!

    Stand 21.04.2012:

    - EB Kundencenter 1 Woche vor Portierung von EB gesperrt, kein Zugriff mehr.
    - da ja sowieso dort "fast" nichts ordentlich funktioniert hat, sollen sie halt Ihren Spaß haben


    Stand 30.04.2012:


    - DSL Leitung & Telefonie pünktlich zum neuen Provider portiert, bye bye easybell

    Was für ein Geschäftsgebaren!

    VG
    Geändert von chrisdn2010 (30.04.2012 um 12:42 Uhr) Grund: Ergänzung nach Schaltung/ Faspath / Kündigung/Portierung & Status
    2 x AVM FB7270v3 - 74.06.04-27674 * NGN ADSL2+ 17,4/1,3 Mbit/s * AVM FB7390 - FW 84.06.03 * UMTS 6,7/1,2 Mbit/s * VoIP mit AVM MT-D, MT-F, C3 * AVM 300E * AVM DECT200

  18. #38
    IPPF-Aufsteiger
    Registriert seit
    01.10.2006
    Beiträge
    31
    [Edit Novize: Unsinniges Fullquote vom Beitrag direkt darüber gelöscht - siehe Foren-Regeln]

    Hallo, ich habe gestern den Wechsel von VF zu Easybell eingeleitet, hatte bei Vodafone ca. 8500 kBit/s ( Risikoschaltung )
    bei einer 3 KM-Leitung und einer Dämpfung von 37,5 dB laut Arcorberechnung
    Kannst du denn deine Daten nennen und dann nach der Umstellung die Bandbreite von Easybell?

    Gruß

    sieg

  19. #39
    IPPF Fünfhunderter Avatar von asterixleser
    Registriert seit
    20.01.2009
    Ort
    49-391
    Beiträge
    693
    Zitat Zitat von sieg Beitrag anzeigen
    Kannst du denn deine Daten nennen und dann nach der Umstellung die Bandbreite von Easybell?
    Das kann er/sie sicherlich tun - doch ob es für Deinen Fall aussagekräftig und vergleichbar ist, wage ich zu bezweifeln. Mache ganz einfach eine Abfrage Deiner "individuellen Bandbreitengarantie" unter http://www.easybell.de/bandbreitengarantie.html. Die gehen bei ihrem Test zwar sehr konservativ ran, aber Du hast schon mal eine Tendenz.

    Hm, ich lese aber gerade, Du hast ja den Wechsel bereits beauftragt ... dann ist ja hier die Beratung zwecklos. Du wirst dann erstmal nehmen müssen, was Du bekommst.
    Übrigens sind die Foren voll mit "aber vorher hatte ich ... und jetzt habe ich nur noch ...". Solche Aussagen sollten einen zunächst mit Vorsicht und Bedacht an einen Anbieterwechsel herangehen lassen.
    Router: FRITZ!Box Fon WLAN 7490 (UI) mit 113.06.80 an Broadcom 147.159 via DSL-Version 1.100.133.44
    Anbindung: 1&1 Doppel-Flat 50.000, D/U: 51,4/9,6 Mbit/s, S/R: 12/6 dB, Ld: 8/9 dB, IPv4/IPv6
    DNS: OpenDNS, dyn. DNS: eigene Subdomain über MyFritz, DNS-O-Matic
    VoIP: 1und1, div. dellmonts, blueSIP, PersonalVoip, SIP-proxy: sipsorcery
    IP-Client: FRITZ!Box Fon WLAN 7170 (UI) mit 29.04.88, FRITZ!Box Fon WLAN 7390 (UI) mit 84.06.51
    LAN: 2xTP-Link TL-PA8030P, Canon MX850, PC, Laptop, Samsung EH5300, BD
    Endgeräte: Canon MX850 (FoIP via 1und1) an FON, Eurit 35 und 25 an S0 (IP-Client 7170)
    25-01-2017

  20. #40
    IPPF Fünfhunderter Avatar von asterixleser
    Registriert seit
    20.01.2009
    Ort
    49-391
    Beiträge
    693
    Zitat Zitat von chrisdn2010 Beitrag anzeigen
    Die Easybell Bandbreitengarantie war "stolze" 1,5 mbit/s weniger ...
    Easybell gibt auf die Bandbreitenanfrage zwei Werte heraus: eine ermittelte Bandbreite und einen garantierten Mindestwert. Zum Beispiel so:
    Unsere Überprüfung hat ergeben, dass Sie an ihrem Standort voraussichtlich eine Bandbreite von 3.000 kbits/s erreichen. Wir garantieren Ihnen mindestens 1.000 kbits/s.
    Du solltest beide Voraussagewerte hier angeben im Vergleich zu Deinen aktuellen Bestandsdaten.

    Zitat Zitat von chrisdn2010 Beitrag anzeigen
    weiss jemand, ob ich dann einen Annex J Anschluss bekomme,
    ist mir noch nicht ganz klar, Tarif Easybell Komplett ADSl2+ und VOIP...
    Easybell schaltet über Telefonica. Ob sie das machen und ob das an Deinem Wohnort geht? Ich denke, die Glaskugel zu befragen, ist vom Ergebnis her genauer...
    Router: FRITZ!Box Fon WLAN 7490 (UI) mit 113.06.80 an Broadcom 147.159 via DSL-Version 1.100.133.44
    Anbindung: 1&1 Doppel-Flat 50.000, D/U: 51,4/9,6 Mbit/s, S/R: 12/6 dB, Ld: 8/9 dB, IPv4/IPv6
    DNS: OpenDNS, dyn. DNS: eigene Subdomain über MyFritz, DNS-O-Matic
    VoIP: 1und1, div. dellmonts, blueSIP, PersonalVoip, SIP-proxy: sipsorcery
    IP-Client: FRITZ!Box Fon WLAN 7170 (UI) mit 29.04.88, FRITZ!Box Fon WLAN 7390 (UI) mit 84.06.51
    LAN: 2xTP-Link TL-PA8030P, Canon MX850, PC, Laptop, Samsung EH5300, BD
    Endgeräte: Canon MX850 (FoIP via 1und1) an FON, Eurit 35 und 25 an S0 (IP-Client 7170)
    25-01-2017

Seite 2 von 58 ErsteErste 1234561252 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 07.05.2014, 15:57
  2. 5010 VOIP: Gesprächsabbruch nach 5 Minuten, Easybell
    Von downloader94 im Forum Auerswald
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.07.2011, 14:14
  3. [Frage] wechsel von arcor isdn zu easybell voip
    Von vagabond3 im Forum VoIP-Allgemein
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 20.05.2011, 11:58
  4. Wie lange Ausfall bei Wechsel T-DSL zu Easybell?
    Von bholmer im Forum Allgemein Breitbandanschlüsse
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.09.2010, 16:33
  5. Callthrough: seit Wechsel auf Easybell PINeingabe funktioniert nicht
    Von marsalek im Forum FRITZ!Box Fon: Telefonie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.05.2010, 01:58

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •