Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Interne Anrufe funktionieren nur bedingt..

  1. #1
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    3

    Interne Anrufe funktionieren nur bedingt..

    Hallo zusammen,

    ich hoffe dass mein Thema in diese Kategorie gehört... (Vieleicht liegt das Problem aber auch wo anders)
    Aber nun zum Thema:

    Kleines Problem:
    Der interne Anruf zweier Telefoniegeräte (1xSiemens S68H und 1xSamsung Galaxy-W) klappt nur bedingt.
    Vom Samsung wähle ich die **2 und das Siemens klingel, nehme ich ab, ist die Verbindung da.
    Vom Siemens wähle ich die **621 kommt eine Ansage, "der Programmierungscode ist falsch" !!!
    Wieso denkt das Siemens das dies ein Programmierungscode ist, obwohl dies die interne Rufnummer des Samsung ist,
    so sagt es jedenfalls die Fritzbox...
    Weiß jemand woran das liegt???

    Gruß fiftie

  2. #2
    IPPF-Tausend-VIP Avatar von fye
    Registriert seit
    01.09.2009
    Ort
    D46... - NRW
    Beiträge
    1.486
    Hallo,
    welche Gigaset Basis (S685IP?) die wie (analog und LAN / SIP) mit welcher FritzBox verbunden ist?
    Das Gigaset leitet deinen FB Code wenn überhaupt nur per Wahlregel in einer Gigaset IP Basis weiter, was per analog ganz gut klappt und per SIP nur bedingt. Generell muss dazu natürlich das automatische Vorwählen der Ortvorwahl deaktiviert sein....
    cu fye .... AVM FritzBox - GIGASET IP - Nokia (S60 FP2 / S^3 Belle FP2) - UMTS USB Huawei

  3. #3
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    3
    Hallo fye,

    ja, ich nutze die Basis S685IP per voip über die Fritzbox 7170. Das automatische Vorwählen der Ortsvorwahl ist deaktiviert. Doch leider tut sich nichts.
    Warum sagt mir das S68H "der Programmierungscode ist falsch" ??? !!! Das ist doch ne interne Nummer die ich wähle und kein Code...
    Das Gigaset leitet deinen FB Code wenn überhaupt nur per Wahlregel in einer Gigaset IP Basis weiter
    Was soll das heißen? muß ich dazu noch irgendwo, irgendetwas bestimmtes einstellen.
    Was soll mir das sagen.? Sorry, aber wie du merkst hab ich wohl noch nicht ganz kapiert wie das genau funktioniert.

    was per analog ganz gut klappt und per SIP nur bedingt
    Das verstehe ich nicht. Was hat denn ein interner Anruf, der "nur" von einem Handteil - über die Gigaset Basis - über die Fritzbox - zum nächsten Handteil geleitet wird mit der Art des Telefonanschlusses zutun.??? (Analog oder voip) ???
    Kannst du mir das vieleicht etwas detailierter beschreiben.?

    Gruß fiftie

  4. #4
    IPPF-Tausend-VIP Avatar von fye
    Registriert seit
    01.09.2009
    Ort
    D46... - NRW
    Beiträge
    1.486
    Zu deinem letzten Absatz...
    Bevor wir aneinander vorbei reden. Unter Telefonanschluss verstehe ich das was bei Dir in deinen 4 Wänden ankommt und Du mit deiner Fritzbox verbindest, was für diesen Fall aber völlig irrelevant ist, da uns hier nur interessiert, was hinter der FB hängt.

    Gemeint ist also wie Du dein Gigaset IP mit deiner FB verbunden hast, ohne da jetzt weiter darauf einzugehen, da, so wie ich Dich verstehe, Du dein Gigaset auch so angeschlossen hast, wie es mit normalerweise üblich ist, per Lan, plus per anloger Leitung an deiner Fb am anlogen Fon 2, da Du vom Samsung aus das Gigaset per **2 "intern" erreichst.

    Das es generell in beiden Richtungen eine interne Verbindung ist, wäre nicht ganz richtig. Alle Telefone die an der FB hängen, also dein Samsung per Wlan als IP-Tel. 621, wie dein Gigaset per Lan ((Voip) wenn eine SIP Verbindung als IP-Telefon erstellt ist, die bei Dir 620 lauten dürfte) sowie per analog an der FB an FON 1 oder 2, sind für die FB interne Telefone, die über die internen Nummern der FB per passenden Code erreicht werden können, was im allgemeinen auch so klappt.

    Nur sind die Telefone die nicht an der Gigaset IP Basis per DECT hängen, für diese Basis nicht wirklich interne Telefone, denn die können, sofern vorhanden, über die intern Taste des Handset's erreicht werden. Mit einem Dect Handset ohne intern Taste hätte man also grundsätzlich das Problem, ein anderes Dect Handset an dieser Gigaset IP Basis zu erreichen, weil es keinen intern Gigaset Code gibt. Jedenfalls ist mir keiner bekannt...

    Zurück zur Fb, weil das nicht Thema ist.
    Den Code **621 den Du vom Gigaset zur FB sendest, muss also auch so rausgehen und auch so an der FB ankommen, damit es klappt.

    Lange Rede kurzer Sinn.
    Wie oben erwähnt funktionieren nicht alle FritzBox Code's die man per Lan (SIP) vom Gigaset zur FB senden möchte.
    Deshalb habe ich mir selbst schon länger angewöhnt, das, wenn ich einen bestimmten Code senden möchte, das immer per Wahlregel im Gigaset auf Festnetz (analog) zum analogen FON 1 oder 2 Eingang der FB mache, weil es halt immer klappt. Wahlregel auf Festnetz deshalb, weil mein festeingestellter Abgang im Gigaset natürlich VOIP ist und Festnetz so "nur" die Ersatzverbindung darstellt.

    Vom Samsung aus rufst Du selbst das Gigaset per **2, also über die "Festnetzleitung", an. Da Du vermutlich im Gigaset auch Abgang VOIP fest eingestellt hast, wäre dann der umgekehrte Weg, im Gigaset Menü Wahlregeln einen Eintrag zu machen der dann lautet.
    **621 (ohne die automatische Ortvorwahl) Verbindungstyp Festnetz. Dann klingelt auch dein Samsung...

    Zu deinem offenen "SIP" intern Problem...
    Intern brauche ich nicht wirklich, interessiert hat es mich trotzdem.
    Ich habe mal alle möglichen internen Verbindungen in alle Richtungen ausprobiert, also auch die, die bei Dir **621 vom Gigaset direkt per SIP (Voip) ohne Wahlregel auf's Samsung lauten würde. Es klappt alles ohne Probleme...

    Irgendwo muss also bei Dir doch ein Wurm drin liegen, vorrausgesetzt deine FB7170 verhält sich genauso mit dem was Sie vom Gigaset bekommt, wie meine 7270, wovon man nicht unbedingt zwangsläufig ausgehen sollte. Die Firmware Stände der FB und Gigaset sind auf dem neusten Stand?
    cu fye .... AVM FritzBox - GIGASET IP - Nokia (S60 FP2 / S^3 Belle FP2) - UMTS USB Huawei

  5. #5
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    3
    danke für diese ausführliche Erklärung. (auch wenn ich nicht alles bis in die einzelheiten verstanden habe... )
    Ja, beide Geräte (Fritzbox und Gigaset) haben die neueste Firmware.

    Ich hab es jetzt über eine Wahlregel im Gigaset gelöst:
    "alle Nummern die mit ** beginnen werden jetzt über Festnetz rausgegeben." Nun klappt es.

    Vieleicht kannst du mir auch bei einem weiteren Problem helfen.
    Ich nutze die "FRITZ!App Fon" um mit meinem Samsung über die Fritzbox voip Gespräche zu führen.
    Letztes Jahr, als ich noch mein Galaxy-Ace hatte, hat das auch tadellos funktioniert. Eingehende Gespräche
    vom Hausanschluss (über voip) wurden automatisch an das Ace weitergeleitet, und abgehende Gespräche konnte ich mit dem Ace auch über den Hausanschluss führen.
    Irgendwie klappt das nun nicht mehr. Eingehende Gespräche werden nicht an mein Galaxy-W weitergeleitet, und bei abgehenden Gesprächen bekomme ich immer den Besetzt-Ton... egal welche Nummer ich wähle...

    Hast du eine Idee was ich tun muß...???

  6. #6
    IPPF-Tausend-VIP Avatar von fye
    Registriert seit
    01.09.2009
    Ort
    D46... - NRW
    Beiträge
    1.486
    "alle Nummern die mit ** beginnen werden jetzt über Festnetz rausgegeben." Nun klappt es.
    Ich selbst war bei meinem Test etwas überrascht das es vom Gigaset per SIP geklappt hat, weil ich mir ziemlich sicher war, das es sich genau wie bei Dir verhalten hat. Ich habe allerdings zur Zeit eine Labor Firmware auf der FB, die das evtl. besser "im Griff" hat. Da es für die 7170 wohl keine neue Firmware mehr geben wird, wirst Du vermutlich so damit Leben müssen, was aber für intern ja auch o.k. wäre....

    ""Ich nutze die "FRITZ!App Fon""
    "und bei abgehenden Gesprächen bekomme ich immer den Besetzt-Ton..."
    Diese App kenne ich nicht, weil ich mein Handy ohne App an der FB anmelde. Allerdings scheint es ja, so wie Du es beschreibst, nicht unbedingt an dieser App zu liegen, auch da ja abgehend vom Samsung intern auf das Gigaset klappt, also nicht grundsätzlich ein abgehend besetzt Problem ist.

    Am naheliegensten wäre für mich ein Problem entweder mit der Nummerzuweisung für das Samsung, also gibt es z.b. überhaupt die (reale Telefon) Nummer worüber das Samsung rausrufen soll, oder auch eine oder mehrere Rufumleitungen b.z.w. Wahlregeln in der FB, die so wie Sie erstellt sind nicht gehen können und dann ein Besetzt Zeichen verursachen. Das würde ich mal ansetzen, ob es nicht alte "Dinge" in der FB gibt, die so jetzt nicht mehr passen und somit klappen können....
    Geändert von fye (14.04.2012 um 16:47 Uhr)
    cu fye .... AVM FritzBox - GIGASET IP - Nokia (S60 FP2 / S^3 Belle FP2) - UMTS USB Huawei

Ähnliche Themen

  1. FB 7050 Fon 1+2 funktionieren nur bedingt
    Von Mitmach1 im Forum FRITZ!Box Fon: Telefonie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.02.2009, 23:05
  2. freePBX: Interne Anrufe an Zap-Channels funktionieren nicht
    Von deekaeone im Forum FreePBX, TrixBox (Asterisk@Home)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.06.2006, 20:02
  3. Interne Anrufe funktionieren über Capi externe nicht.
    Von Joachim im Forum Asterisk ISDN mit CAPI (chan_capi, chan_capi_cm)
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24.08.2005, 14:19
  4. interne Anrufe mit der FRITZ!Box funktionieren nun
    Von KiRKman im Forum Nikotel-Störungsstelle
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.05.2005, 08:46
  5. *-Newbie: Interne Anrufe funktionieren nicht
    Von Sancho im Forum Asterisk Allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.10.2004, 18:03

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •