Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 263

Thema: FRITZ!Box WLAN 7390 FRITZ!OS 05.21 (84.05.21) - neue Release vom 23.04.2012

Hybrid-Darstellung

  1. #1
    IPPF-Fan Avatar von PCMor
    Registriert seit
    17.07.2007
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    263

    FRITZ!Box WLAN 7390 FRITZ!OS 05.21 (84.05.21) - neue Release vom 23.04.2012

    Changelog:
    Verbesserungen der 84.05.21:

    DSL: Datenraten an Annex J-Anschlüssen verbessert

    Internet: UMTS-Fallback steht ausschließlich für Verbindungen über das interne DSL-Modem zur Verfügung
    Internet: Hinweis, falls Java Script deaktiviert ist

    WLAN: MAC-Adresshandling verbessert

    MyFRITZ!: Darstellung in den Komfortfunktionen, im Online-Monitor und auf der Fernanschluss-Seite optimiert
    MyFRITZ!: diverse Textüberarbeitungen und Hilfelinks korrigiert

    Telefonie: Beim Zurückholen eines geparkten Gesprächs werden alle Sprachrichtung wieder korrekt aufgebaut
    Telefonie: Verbesserung der Gesprächsqualität
    Telefonie: Interoperabilität an POTS-Anschlüssen verbessert
    Telefonie: Rufnummeranzeige des Anrufers auch bei analogen Festnetzanschlüssen mit speziellen Eigenschaften

    DECT/FRITZ!Fon: Internetradio-Wiedergabe konnte in besonderen Szenarien scheitern
    DECT/FRITZ!Fon: Stabilität beim Abrufen des 2. bis 5. Anrufbeantworters für FRITZ!Fon MT-C verbessert
    DECT: Interoperabilität mit Handgeräten anderer Hersteller verbessert

    System: Performanceoptimierung (u.a. bei DHCPv4 und UMTS)
    System: Grafik zur DSL-Leitungsqualität im Push Service ist unter Umständen schwarz
    System: Verbesserung beim Setzen der MTU-Size
    System: Korrektur für die Sommerzeitumstellung
    System: Geräteerkennung an den LAN-Ports verbessert
    System: Berechnung für WLAN im Energiemonitor in Abhängigkeit von Sendeleistung/GreenAP und aktiviertem Band

    Mediaserver: Download von Mediendateien beschleunigt
    Mediaserver: UPnP-Browse auch nach Umbenennung des Mediaservers einwandfrei möglich
    Mediaserver: Doppelbenennung von Musik-Genres beseitigt
    Mediaserver: Playlisten mit gleichen Namen werden berücksichtigt und die Anzeige der Reihenfolge verbessert

    Speicher/NAS: Sicherheit beim Netzwerkspeicher verbessert (SMB)
    Download: ftp://ftp.avm.de/fritz.box/fritzbox....84.05.21.image


    [EDIT]
    Laut Support-Datei ist es immer noch Rev. 22192, diesmal aber mit der .21 statt der .20 vorangestellt.
    Nehme mal an, da wurde die letzte Beta mal eben zur Release ernannt.
    Und das offenbar auch etwas hastig, denn in derselben Support-Datei findet sich unter "System Status" die Zeile
    Code:
    [prom_init] envp[20]= "firmware_info"="84.05.20"

    Update nebenbei normal gelaufen, kann derzeit keine Unterschiede erkennen.
    [/EDIT]
    Geändert von PCMor (02.05.2012 um 14:20 Uhr) Grund: Datumsnachtrag auf Anregung eines Forenmitglieds
    Bis denne,
    Martin

    Fritz!Box7390 | A221... | HWRevision 156 | HWSubRevision 2 | FW 84.06.10-28585 | als IP-Client

    Fritz!Fon C4 | FW 01.03.33
    Fritz!DECT 200 | FW 03.33

    Samsung Galaxy S4 GT-i9505 | Android 4.4.2 | Fritz!App Fon 1.81 |
    Samsung Galaxy Note 10.1 LTE 2014 SM-P605 | Android 4.4.2 | Fritz!App Fon 1.81 | Fritz!App Ticker 1.06 [46] |

    Kabel: 20.0/1.0 MBit/s (down/up)
    via Kabel-Router

  2. #2
    IPPF-Fünfhundert-Club Avatar von karpe
    Registriert seit
    22.12.2004
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    549
    Update per Dtaei. Keine Auffälligkeiten.
    Startseite baut sich gefühlt etwas flotter auf.

    (v)DSL Treibber v. 1.68.20.01
    DECT Treiber v. 3.76
    Geändert von karpe (23.04.2012 um 12:49 Uhr)
    Router: Fritz!Box Fon WLAN 7490 Firmware 113.06.10-27909
    UMTS Stick: Huawei K3765-HV v.11.126.03.09.00
    VOIP Hardware: Cisco/Linksys SPA-962 6-Line FW: 6.1.5(a)
    VoIP: Sipgate.de, Bluesip, 1und1, DECT: MTD, MTF, Gigaset
    Anbindung: 1und1 Doppel-FLAT 50.000 (Telefonica VDSL) down: 46494 kbit/s up: 10079 kbit/s

  3. #3
    IPPF-Fan
    Registriert seit
    27.08.2010
    Beiträge
    115
    Hier auch...keine Auffälligkeiten..noch keinen Unterschied zur letzten Beta entdeckt.
    Anschluss: DSL6000 RAM via Telekom mit klassischem ISDN
    Hardware: 7390 (mit 2x externen 7dbi Antennen) + 7390 als Repeater (WLAN & DECT)
    DECT: 2 Fritzfon MT-F, 1 Fritzfon MT-D & 1x Gigaset SL 55 Mobilteil
    Mobilfunk: Huawei E160 als GSM Gateway mit externer Antenne +12db Verstärkung
    Firmware: fast immer die aktuelle BETA
    DSLAM: Infineon 4.14.4 - H0 0 || Leitungsdämpfung: 34dB/19db (Empfangsr./Sender.)
    Clients: 2 PC + Homeserver + 2 Drucker (einer am LAN, einer am USB) + Mediaplayer + Humax icord mini am LAN, 3 Laptops & 3 Handys am WLAN

  4. #4
    IPPF-Fan
    Registriert seit
    21.02.2006
    Beiträge
    422

    Gigaset 4000 und Anklopfen

    Hallo,

    bei einer vorhergehenden Version konnte ich bei meinem Gigaset mit der Taste, hinter der man Vorvorwahlen speichern kann, zwischen den beiden Gesprächspartnern hin und her schalten.
    Das gelingt mir nun nicht mehr.

    Weiß jemand, wie ich zwischen zwei Gesprächspartnern nun hin- und herschalten soll?

    Gruß
    Matthias
    AVM FRITZ!Box 7390, Labor-Firmware Version 06.10-28559 vom 07.08.2014
    Anbieter: 1und1, reines VoIP

  5. #5
    IPPF-Fan
    Registriert seit
    06.01.2007
    Beiträge
    364
    Online-Update erfolgreich und bislang ohne Auffälligkeiten
    -DSL & VoIP: 1&1 Doppel-Flat 50.000 Komplettanschluss mit 51368 / 10048
    |-Modem / Router: FB 7490 [meist mit der aktuellen Labor-FW]
    |--DECT - ein| Fax intern direkt weiter an eMail & Ablage auf USB
    |-7390, 7270v³ & 7240 als WLAN- & DECT-Repeater [meist mit aktueller Labor]

  6. #6
    IPPF-Fan
    Registriert seit
    07.04.2010
    Ort
    Bodensee
    Beiträge
    168
    Zitat Zitat von PCMor Beitrag anzeigen
    Laut Support-Datei ist es immer noch Rev. 22192, diesmal aber mit der .21 statt der .20 vorangestellt.
    Nehme mal an, da wurde die letzte Beta mal eben zur Release ernannt.
    Mit der 192er hatte ich massive DECT Probleme, Verbindungsabbrüche und sogar einen Neustart, weshalb ich wieder auf die 136er zurück bin. Da bin ich ja mal gespannt...
    Anschluß: 1&1 Doppel-FLAT 16000 an Broadcom 163.65
    Router: AVM FRITZ!Box Fon WLAN 7490 FRITZ!OS 06.20 Repeater: AVM FRITZ!Box Fon WLAN 7390 FRITZ!OS 06.10-28618 BETA
    1x AVM FRITZ!FON MT-F, FW: 01.03.33
    1x AVM FRITZ!DECT 200
    3x Siemens Gigaset 3000, S452, 1000S
    1x Schnurtelefon per TAE angeschlossen
    Philips Streamium NP2500
    Windows 8.1-64
    Nexus S SlimKat 4.4.4
    Nexus 4 CyanogenMod 11 Nightly
    Nexus 7 KK 4.4.4
    HAMA IR100

  7. #7
    IPPF-Fünftausend-VIP Avatar von skyteddy
    Registriert seit
    26.05.2005
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    5.701
    Zitat Zitat von PCMor Beitrag anzeigen
    Laut Support-Datei ist es immer noch Rev. 22192, diesmal aber mit der .21 statt der .20 vorangestellt.
    Nehme mal an, da wurde die letzte Beta mal eben zur Release ernannt.
    Genau so sehe ich das auch. Hier mal die Infos zur Firmware:
    Code:
    [Firmware-Informationen]
    Firmware         =  FRITZ.Box_Fon_WLAN_7390.84.05.21.image
    Firmware-Größe   =  15.626.240 Bytes (15.260 kB, 14,9 MB)
    Firmware-Datum   =  18.04.2012 14:00:00
    Firmware-md5     =  0x64c592c2c33eba10d401701652cd47a1
    Kernel.image     =  kernel.image
    Kernel-Größe     =  14.936.123 Bytes (14.586,1 kB, 14,2 MB)
    Kernel-Datum     =  18.04.2012 13:51:34
    Kernel-md5       =  0x9cab30815233c73a0f5b3e46e0ea5c0e
    Gedacht für Box  =  Fritz_Box_7390
    Installtype      =  iks_16MB_xilinx_4eth_2ab_isdn_nt_te_pots_wlan_usb_host_dect_64415
    Versionsinfo     =  84.05.21
    Checkpoint       =  r22192
    Brandings        =  avm 1und1
    Annex            =  kein Annex (Multi-Annex)
    VDSL-Version     =  1.68.20.01
    ADSL-Version     =  1.68.20.01
    DECT-Version     =  3.76
    
    
    Erstellt mit ruKernelTool, V0.6.2.1 beta am 23.04.2012 14:54:57
    Die Final 84.05.20 hatte Checkpoint r21983 und war vom 21.03.2012.

    Die letzte Beta-Firmware war die 84.05.20-22192 vom 13.04.2012, und vom Checkpoint zumindest identisch mit der jetzigen Final.

    /edit:
    Ich hab gerade mal beide Firmwaren (Final 84.05.21 und letzte Beta 84.05.20-22192) im Detail verglichen und sie sind identisch (bis eben auf die Files wo die Version und Typ (Labor) drin steht)
    .

    happy computing
    R@iner
    Geändert von skyteddy (24.04.2012 um 14:07 Uhr) Grund: Ergänzungen

  8. #8
    IPPF-Fan
    Registriert seit
    14.07.2006
    Beiträge
    209
    Das die es nicht schaffen einen vernünftigen DSL Treiber einzubauen der keine Probleme mit zu guten Leitungen hat?
    Fritz!Box 3390 - amplus AG VDSL2 100k - Macbook Retina 15

  9. #9
    IPPF-Aufsteiger
    Registriert seit
    24.01.2010
    Beiträge
    40
    [Edit Novize: Unsinniges Fullquote vom Beitrag direkt darüber gelöscht - siehe Foren-Regeln]

    Verstehe ich auch nicht. Bei mir läuft nur die Firmware-Version 84.04.91 stabil (keine Resyncs). Alles andere leider nicht (nur Resyncs). vDSL50 mit Entertain

    Leitungskapazität kBit/s Empfangsrichtung: 110816 Senderichtung: 29950
    Aktuelle Datenrate kBit/s Empfangsrichtung: 51376 Senderichtung: 10048
    Störabstandsmarge dB Empfangsrichtung: 25 Senderichtung: 15
    Leitungsdämpfung dB 7

    Infineon 10.8.4.0 - H0 0
    B5004946544EA440

    DSL-Version
    1.68.16.17

  10. #10
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    22.04.2010
    Beiträge
    17
    Ich hab mit der neuen Firmware jetzt 1,70MB/s im Download statt vorher 1,60MB/s an meinem Easybell (Telefonica) ADSL2+ Anschluss, bin also mit der DSL-Version zufrieden!

  11. #11
    IPPF-Fan
    Registriert seit
    21.02.2006
    Beiträge
    422

    WLAN-Probleme

    Mir ist aufgefallen, dass bei Inaktivität (d.h. kein Datentransfer) die Bruttodatenrate gemäß Windowsanzeige auf die Hälfte reduziert wird.

    Und zwar fällt sie von 300 auf 150 (bei 40 MHz Kanälen) bzw. von 130 auf 65 (20 MHz Kanäle). Vermutlich wird hier bei Inaktivität einfach eine der zwei Antenneneinheiten abgeschaltet.
    Dieser Green IT Schmarrn ist zwar von der Idee her super, aber nur wenn es gescheit funktioniert.

    Denn diese o.g. verdächtige Reduzierung der Bruttodatenrate auf die Hälfte passiert auch während Datenverkehr stattfindet. Dabei steht dann das WLAN quasi.
    Besonders auffällig ist das, wenn das Tool "Super Flexible Synchronizer" Dateien auf dem WLAN-Client und einem Kabel-LAN-PC scannt. Hier wird der Scanvorgang häufig für viele Sekunden unterbrochen einhergehend mit o.g. Reduzierung der Bruttodatenrate.

    Hier gehört also noch gewaltig nachgebessert!
    AVM FRITZ!Box 7390, Labor-Firmware Version 06.10-28559 vom 07.08.2014
    Anbieter: 1und1, reines VoIP

  12. #12
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    19.10.2009
    Beiträge
    16
    "Dieser Green IT Schmarrn" ist Teil des 11n Standards und sorgt dafür, das auch dein Nachbar-WLAN noch halbwegs performant im gleichen Band übertragen kann. Mit "Green-IT" hat das nix zu tun. Hingegen ist "Green-AP" tatsächlich ein "grünes" Leistungsmerkmal. Hier fährt jeder einzelne AP bei Bedarf runter und spart Strom/Wärme, wenn nach einer gewissen Wartezeit kein Client mehr angemeldet ist. Dabei bleibt jedoch die "Anmeldefähigkeit" für Clients erhalten. Schau mal in's syslog der Box, da kannst du das verfolgen...

  13. #13
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    18.06.2007
    Beiträge
    6

    MTU Problem...

    Zitat Zitat von PCMor Beitrag anzeigen
    Changelog:
    System: Verbesserung beim Setzen der MTU-Size
    MTU Problem bei mir leider noch immer vorhanden. Box ist über LAN1 an ein Kabelmodem angeschlossen und auch entsprechend konfiguriert.

    Traceroute:
    Routenverfolgung zu google.de [173.194.35.151] über maximal 30 Abschnitte:

    1 8 ms 1 ms 1 ms fritz.box [192.168.178.1]
    2 * * * Zeitüberschreitung der Anforderung.
    3 * * * Zeitüberschreitung der Anforderung.
    usw...

    Werd ich morgen mal ein Ticket @ AVM senden.

  14. #14
    Gast
    @fireandy

    Da die Verbindung Modem-Box intern ist sollte die MTU 1500 doch passen oder nicht?

  15. #15
    IPPF-Fan
    Registriert seit
    21.02.2006
    Beiträge
    422

    Wlan

    @PCMor
    Während ich häufiger aus Sicherungsgründen gigabyteweise Daten synchronisiere (wie du, nehme ich an, allerdings via robocopy), sind die Datenmengen meines Nachbarn eher winzig, so dass sich die Einbrüche auf Zeiträume unter 10 min. beschränken - allerdings zeigen mir dann weder Windows noch die Fritte geringere Bruttoraten an.
    Ja, ist bei mir auch zum sichern.
    Aber das, was du danach geschrieben hast, ist bedeutend: Wenn viel in der Umgebung los ist, sinken halt NICHT die angezeigten Bruttoraten, sondern nur die tatsächliche Nettorate.

    Im Windows Power Plan ist übrigens der WLAN Adapter auf Maximum Performance gestellt.


    Ich hatte das Einfrieren des WLANs auch schon beim Streamen von mp3s auf ein DLNA-Gerät, fällt mir gerade ein. Das war mit der Intel 5100.
    Mit der 2915 habe ich das beim Streamen aber noch nicht festgestellt.


    In meiner Umgebung ist, wie gesagt, extrem wenig los -siehe Anhang.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    AVM FRITZ!Box 7390, Labor-Firmware Version 06.10-28559 vom 07.08.2014
    Anbieter: 1und1, reines VoIP

  16. #16
    IPPF-Tausend-VIP
    Registriert seit
    31.01.2007
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    1.097
    Zitat Zitat von fireandy Beitrag anzeigen
    Routenverfolgung zu google.de [173.194.35.151] über maximal 30 Abschnitte:

    1 8 ms 1 ms 1 ms fritz.box [192.168.178.1]
    2 * * * Zeitüberschreitung der Anforderung.
    3 * * * Zeitüberschreitung der Anforderung.
    Das ist KEIN Problem der Fritz!Box.

    Der Fehler könnte in den nachfolgenden Knoten sein - vielleicht erlauben die schlicht und ergreifend kein tracert oder Deine Firewall verbietet derlei Abfragen.

    *edit*
    Ich habe auf "www.google.de" getracert und Antworten von der DSL-Gegenstelle sowie dem nächsten Knoten von Arcor erhalten. Danach kamen auch nur noch Zeitüberschreitungen.
    */edit*
    Geändert von H'Sishi (23.04.2012 um 23:16 Uhr)
    Gigaset S79H @ Gigaset DX600A isdn +
    Fritz! MT-F, V 01.03.30 +
    3x Fritz!Dect 200, V3.33 +
    Huaweii E160 (mit aktivierter Telefonie) ==>
    AVM7390,
    FRITZ!OS 06.10-28463 (BETA)
    @ Vodafone/Arcor ISDN + DSL-6k adaptive (bis zu 5,5 MBit/s)


  17. #17
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    18.06.2007
    Beiträge
    6
    @Sebastiaan_fl:
    Das stimmt, die MTU von 1500 passt für den Anschluss am Kabel-Modem, das Problem tritt auch erst bei Geräten auf, welche mit der Box verbunden sind, nicht an der Box selber.

    @H'Sishi
    Wenn ich mich direkt mit dem Modem verbinde, funktioniert der Tracert, genauso wie auch direkt an der Fritz!Box über Telnet (wobei der erste Hop mein Modem ist, welches NIE antwortet):
    traceroute to google.de (173.194.35.152), 30 hops max, 38 byte packets
    1 * * *
    2 84.116.4.49 (84.116.4.49) 7.967 ms 11.951 ms 7.968 ms
    3 at-vie-sk11-pe01-vl-2044.upc.at (84.116.228.133) 23.903 ms 23.903 ms 47.807 ms
    4 at-vie01a-rd1-vl-2042.aorta.net (84.116.228.125) 27.887 ms 23.904 ms 43.823 ms
    usw...

  18. #18
    IPPF-Tausend-VIP
    Registriert seit
    30.06.2008
    Ort
    Sachsen, wo die schönsten Mädchen wachsen
    Beiträge
    1.371
    @fireandy

    Traceroute zu google.de geht hier problemlos, hänge aber auch direkt am DSL.
    Gruß oldmen

    Home: DSL: 1&1 Doppel-Flat 50k (VDSL25 geschaltet) | Router: AVM Fritz!Box Fon WLAN 7390 (FW 84.06.10-28618 ) | DSLAM: Infineon 11.5.3 | DECT: MT-F (FW 3.33), MT-D (FW 2.92), M2 (FW 3.31), Gigaset S68H | GSM-Gateway: K3765-HV (mit 4 GB Micro-SD) | Samsung Galaxy S2 (JB 4.1.2): Fritz!App Fon Android Labor (1.83) | Unterwegs: 1&1 Notebook-Dayflat (ZTE MF 110) || 7270v2 (FW 54.06.05) + ZTE MF 110 oder K3765-HV (Internet über Mobilfunk) || standby: 7170 (FW 29.04.87)
    Office: DSL: T-Com Call&Surf Comfort VDSL50 (ISDN) | Router: AVM Fritz!Box Fon WLAN 7390 (FW 84.06.04) | DSLAM: Infineon 9.10.7.0 | DECT: MT-D (FW 2.91), M2 (FW 3.10)


    Die beste Automatik taugt nichts, wenn man sie nicht abschalten kann!

  19. #19
    Gast
    @fireandy

    Naja dein Modem ist auch nur nur "eine Bridge".
    Sehe das ganze auch nicht als MTU Problem.
    Irgendwo zwischen Modem LAN Und FB LAN1 wird da was verschluckt.
    Ich habe mal einen alten TIP des T-online Teams aus dem Usenet ausgegraben hier in www Form:
    http://www.tippscout.de/dsl-beschleu...tipp_1602.html
    Lustig ist wenn ich mit den MTU Werten spiele(1465,1500) immer korrekte Antworten bekomme.
    Erst wenn ich schwachsinnige Werte wie MTU 1300 oder MTU1550 setze kommt "Schwachsinn" zurück.
    Hatte erst Windows in Verdacht welches wohl so eine dynamische Anpassung haben soll,dem ist aber nicht so.
    Ansonsten klappt ein tracert via Win7>WLAN> Fritz.box > google etc.

  20. #20
    IPPF-Fan Avatar von syncron
    Registriert seit
    08.09.2011
    Ort
    Hier und da
    Beiträge
    215
    Ich bekomme die nicht im Webif angezeigt ? Ist das nicht mehr ? Meine dsl Version läuft mit der letzten final superstabil mit einem traumhaften Sync deshalb überlege ich noch ...
    50000 VDSL 2 Vodafone

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. [Info] Fritz!Box als GSM-Gateway für Sprachtelefonie über UMTS-Stick (u.a 736x, 7390, 7490)
    Von inquisitor im Forum FRITZ!Box Fon: Telefonie
    Antworten: 2343
    Letzter Beitrag: Gestern, 18:52
  2. FRITZ!Box Fon WLAN 3270 Release 67.04.80 / 96.04.80 vom 04.02.2010
    Von Wotan-Box im Forum Fritz!Mini, M2, MT-C, MT-D, MT-F, C3, C4
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.03.2010, 21:19
  3. FRITZ!Box Fon WLAN 7390 Firmware-Product-Release 84.04.81-15936 vom 11.12.2009
    Von Daniel Lücking im Forum FRITZ!Box tot? Recover, Firmware Up-/ Downgrade
    Antworten: 187
    Letzter Beitrag: 29.01.2010, 19:01
  4. FRITZ!Box Fon WLAN 3270 Release 67.04.70 vom 19.03.2009
    Von Daniel Lücking im Forum Fritz!Mini, M2, MT-C, MT-D, MT-F, C3, C4
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.03.2009, 06:25

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •