Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: IPTAM GmbH veröffentlicht neue Version der VoIP Anlage IPTAM PBX 3.0

  1. #1
    IPPF-Reporter
    Registriert seit
    20.08.2004
    Beiträge
    1.810

    IPTAM GmbH veröffentlicht neue Version der VoIP Anlage IPTAM PBX 3.0

    IPTAM GmbH veröffentlicht neue Version der VoIP Anlage IPTAM PBX 3.0
    Eingebaute VoIP-Intelligenz: Einfach installieren und sofort telefonieren

    Aachen, im April 2012 – Mit der IPTAM PBX 3.0 bringt die IPTAM GmbH, seit 2006 einer der ersten deutschen Anbieter einer integrierten Voice over IP Lösung, heute eine neue Version auf den Markt. Sie basiert nach wie vor auf der Open Source Technik Asterisk und ermöglicht Administratoren durch ihre eingebaute Intelligenz die einfache und daher schnelle Installation „out of the box“. Endanwender können sich über neue Features wie umfangreiche Telefonbücher, einfache Weboberflächen und Instant Messaging freuen.

    Die IPTAM GmbH ist seit 2006 etablierter Anbieter der praxistauglichen IPTAM PBX, die mittlerweile in vielen kleinen und mittelständischen Unternehmen die klassische Telefonanlage komplett ersetzt hat – vor allem, weil die IPTAM GmbH immer auf die nahtlose Integration des ISDN achtet. Mit der aktuellen Version IPTAM PBX 3.0 wird dies nun noch attraktiver, weil sich der Voice over IP-Spezialist IPTAM viel Neues einfallen ließ: „Durch die eingebaute Intelligenz ist das System soweit vorkonfiguriert, dass jeder Administrator die Anlage auch ohne spezielle Kenntnisse der einzelnen Softwarekomponenten einfach ‚out of the box’ zentral installieren und der Mitarbeiter am Apparat sofort telefonieren kann“, erklärt IPTAM-Geschäftsführer Karsten Wemheuer.

    Das Ende der ISDN-Karte

    Neben der Möglichkeit, ISDN Karten in der IPTAM PBX zu installieren, kann die sichere Verbindung zur externen ISDN-Telefonie durch ein Berofix VoIP-Gateway unterstützt werden, das als externe Box in der Nähe des ISDN-Anschlusses im LAN installiert wird. Wählt ein Anrufer eine externe Nummer, greift die IPTAM PBX 3.0 auf dieses Gateway zu und benötigt dafür keine eigene ISDN-Karte mehr. Damit kann das Unternehmen den IPTAM-Server auch auf marktführenden Virtualisierungslösungen betreiben und alle Vorteile der Virtualisierung nutzen, allem voran die Ausfallsicherheit erhöhen. Die Berofix Box wird dabei von der IPTAM PBX konfiguriert, ohne dass der Administrator sich damit beschäftigen muss.

    „Unsere Kunden verlassen sich nach wie vor auf das ISDN. Daher war es uns wichtig, auch die neuen Berofix Gateways nahtlos zu integrieren,“ so Karsten Wemheuer

    Öffentliche und private Telefonbücher auch auf DECT-Handys

    Aber damit nicht genug: Die bekannten Funktionstasten an den IP-Telefonen sind via Mausklick über den IPTAM-Weboberfläche individuell zu belegen, Telefonbücher können zentral zur Verfügung gestellt werden. Zusätzlich kann jeder Mitarbeiter seine privaten Kontakte speichern. Um alle Nummern auch mit DECT-Handys anrufen zu können, wurde ein LDAP-Server integriert, der auf die Telefonbuchdatenbank zugreift.

    Anrufverwaltung und Instant Messaging

    Praktisch ist auch die benutzerfreundliche Weboberfläche für den Anwender, mit der er die gesamte Anrufverwaltung im Blick hat: Eingegangene Nachrichten kann er per Windows Mediaplayer abrufen und löschen, die Nummern entgangener Anrufe sofort anwählen. Bei Abwesenheit kann er Nachrichten mit und ohne Anhang per Mail an sein Smartphone weiterleiten.

    Ebenfalls neu ist das Instant Messaging, das über XMPP (Extensible Messaging and Presence Protocol) alle gängigen Programme abbildet. Damit kann der Anwender mit seinen Kontakten chatten, An- und Abwesenheit signalisieren oder Kurznachrichten wie z.B. „Bin im Gespräch“ senden.

    Komplette Telefonanlage zum günstigen Preis

    „Mit der neuen Version 3.0 bieten wir einen voll funktionsfähigen Voice over IP Kommunikationsserver, dessen Funktionalität über die einer herkömmlichen TK-Anlage weit hinaus geht – und das zu einem Bruchteil des Preises bei der Anschaffung und im Unterhalt“, so Karsten Wemheuer.

    Text: IPTAM-Pressemitteilung

    Unternehmensprofil IPTAM
    Die IPTAM GmbH wurde 2005 von Ralph Griebenow und Karsten Wemheuer in Aachen gegründet und bietet Beratung, Verkauf und Support rund um die selbst entwickelte IP-Telefonanlage IPTAM PBX. Sie wurde 2006 als eine der ersten hochleistungsfähigen und damit unternehmenstauglichen IP-Telefonanlagen am deutschen Markt eingeführt. Heute liegt der Schwerpunkt auf der Weiterentwicklung des Produktes IPTAM PBX 3.0, bei der vor allem die einfache Bedienerfreundlichkeit für Administratoren und Endanwender im Mittelpunkt stehen. Die IP-TK-Anlage ist bei der IPTAM GmbH selbst und bei ausgewählten Systemhäusern in ganz Deutschland erhältlich, die auch schlüsselfertige Komplettlösungen inklusive Hardware sowie Support vor Ort beim Kunden bieten.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Das IPPF bei twitter und Facebook.

  2. #2
    IPPF-Fan Avatar von Ilsanya
    Registriert seit
    26.01.2011
    Beiträge
    155
    Nutzen wir seit Jahren und sind auch mit der IPTAM PBX 3.0 sehr zufrieden. In der Version 3.0 kann man die Fritzboxen auch als SIP-Gateway benutzen.
    Home: DSL: T-Home Call & Surf Comfort (IP) | DSLAM: ADSL 2+ (ITU G.992.5) Annex J | Router: AVM Fritz!Box Fon WLAN 7390 - FRITZ!OS 05.60-26704 BETA (DSL, LAN, VOIP, Kindersicherung), AVM Fritz!Box Fon WLAN 7390 - FRITZ!OS 05.60-26704 BETA (LAN 1 (WAN), DECT, WLAN 802.11 n+g+b (2.4 Ghz + 5 Ghz), USB, NAS) | DECT: MT-F (FW 3.0, MT-D (FW 2.92), Siemens C45 | Fritz!App Fon Labor Android (1.80 lab): POMP W99 | VOIP: Sipgate Basic, Easybell, personal-voip, pbxes, skype

    Office: DSL: Kabel Deutschland Business 100, Kabel Deutschland Business 32 | Router: AVM Fritz!Box 6360 cable - FRITZ!OS 05.22 (DSL, LAN, WLAN 802.11 n+g+b, USB, VOIP), AVM Fritz!Box Fon WLAN 7270 v2 - FRITZ!OS 05.22 (LAN 1 (WAN), LAN, VOIP,UMTS) | VOIP: HFO VoIP Business Complete, Easybell

  3. #3
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    21.01.2009
    Beiträge
    21
    Könnte man über die Nutzung der Fritzbox als SIP-Gateway die an der Fritzbox angeschlossenen DECT-Telefone an die IPTAM anbinden?

  4. #4
    IPPF-Fan Avatar von Ilsanya
    Registriert seit
    26.01.2011
    Beiträge
    155
    Ja, es ist möglich in dem man in der Fritzbox als Internetrufnummer die entsprechenden Anwender aus der IPTAM nutzt.
    Home: DSL: T-Home Call & Surf Comfort (IP) | DSLAM: ADSL 2+ (ITU G.992.5) Annex J | Router: AVM Fritz!Box Fon WLAN 7390 - FRITZ!OS 05.60-26704 BETA (DSL, LAN, VOIP, Kindersicherung), AVM Fritz!Box Fon WLAN 7390 - FRITZ!OS 05.60-26704 BETA (LAN 1 (WAN), DECT, WLAN 802.11 n+g+b (2.4 Ghz + 5 Ghz), USB, NAS) | DECT: MT-F (FW 3.0, MT-D (FW 2.92), Siemens C45 | Fritz!App Fon Labor Android (1.80 lab): POMP W99 | VOIP: Sipgate Basic, Easybell, personal-voip, pbxes, skype

    Office: DSL: Kabel Deutschland Business 100, Kabel Deutschland Business 32 | Router: AVM Fritz!Box 6360 cable - FRITZ!OS 05.22 (DSL, LAN, WLAN 802.11 n+g+b, USB, VOIP), AVM Fritz!Box Fon WLAN 7270 v2 - FRITZ!OS 05.22 (LAN 1 (WAN), LAN, VOIP,UMTS) | VOIP: HFO VoIP Business Complete, Easybell

  5. #5
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    21.01.2009
    Beiträge
    21
    Ich habe nun die Nummer der Nebenstelle als Internetrufnummer (201) und als Benutzernamen und Passwort die Daten des Benutzers bei der IPTAM verwendet. Der Status wird mit grün in der Fritzbox quittiert. Dem DECT-Endgerät habe ich die Rufnummer zugewiesen, es klingelt jedoch nicht. Könntest du mir erklären, wo der Fehler liegt?

  6. #6
    IPPF-Fan Avatar von Ilsanya
    Registriert seit
    26.01.2011
    Beiträge
    155
    Wenn der Anwender aus der IPTAM angerufen wird, hast du dann dazu das Event in der Anruferliste der Fritzbox. Also beispielsweise verpasster Anruf?
    Home: DSL: T-Home Call & Surf Comfort (IP) | DSLAM: ADSL 2+ (ITU G.992.5) Annex J | Router: AVM Fritz!Box Fon WLAN 7390 - FRITZ!OS 05.60-26704 BETA (DSL, LAN, VOIP, Kindersicherung), AVM Fritz!Box Fon WLAN 7390 - FRITZ!OS 05.60-26704 BETA (LAN 1 (WAN), DECT, WLAN 802.11 n+g+b (2.4 Ghz + 5 Ghz), USB, NAS) | DECT: MT-F (FW 3.0, MT-D (FW 2.92), Siemens C45 | Fritz!App Fon Labor Android (1.80 lab): POMP W99 | VOIP: Sipgate Basic, Easybell, personal-voip, pbxes, skype

    Office: DSL: Kabel Deutschland Business 100, Kabel Deutschland Business 32 | Router: AVM Fritz!Box 6360 cable - FRITZ!OS 05.22 (DSL, LAN, WLAN 802.11 n+g+b, USB, VOIP), AVM Fritz!Box Fon WLAN 7270 v2 - FRITZ!OS 05.22 (LAN 1 (WAN), LAN, VOIP,UMTS) | VOIP: HFO VoIP Business Complete, Easybell

  7. #7
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    21.01.2009
    Beiträge
    21
    Hi. Sorry, ich war ein paar Tage nicht im Büro. Im Log der Fritzbox steht
    Internettelefonie war nicht erfolgreich. Ursache: Temporarily not available (480)
    Kein verpasster Anruf, etc.

    Nochmal meine Vorgangsweise: Die Rufnummer 123456 ist bei der IPTAM hinterlegt. Testweise läuft ein AB nach 10 Sekunden. Ruft man von außen an, ertönt der AB nach 10 Sekunden. Diese Rufnummer soll per DECT aber auf einem Telefon klingeln. Hierzu habe ich die Nebenstelle der IPTAM 201 als Internetrufnummer in der Fritzbox mit Benutzernamen (Accountname des Login der IPTAM, nicht 201, sondern Username) und das zugehörige Passwort eingeben. Damit das Telefon klingeln kann, habe ich diesem die Internetrufnummer 201 zugewiesen.

  8. #8
    IPPF-Fan Avatar von Ilsanya
    Registriert seit
    26.01.2011
    Beiträge
    155
    Hallo,

    also ist die Internetrufnummer gar nicht angemeldet.

    Schreib mal welche Daten von der IP du genau in der Fritzbox unter der Internetrufnummer in welches Feld eingetragen hast.
    Home: DSL: T-Home Call & Surf Comfort (IP) | DSLAM: ADSL 2+ (ITU G.992.5) Annex J | Router: AVM Fritz!Box Fon WLAN 7390 - FRITZ!OS 05.60-26704 BETA (DSL, LAN, VOIP, Kindersicherung), AVM Fritz!Box Fon WLAN 7390 - FRITZ!OS 05.60-26704 BETA (LAN 1 (WAN), DECT, WLAN 802.11 n+g+b (2.4 Ghz + 5 Ghz), USB, NAS) | DECT: MT-F (FW 3.0, MT-D (FW 2.92), Siemens C45 | Fritz!App Fon Labor Android (1.80 lab): POMP W99 | VOIP: Sipgate Basic, Easybell, personal-voip, pbxes, skype

    Office: DSL: Kabel Deutschland Business 100, Kabel Deutschland Business 32 | Router: AVM Fritz!Box 6360 cable - FRITZ!OS 05.22 (DSL, LAN, WLAN 802.11 n+g+b, USB, VOIP), AVM Fritz!Box Fon WLAN 7270 v2 - FRITZ!OS 05.22 (LAN 1 (WAN), LAN, VOIP,UMTS) | VOIP: HFO VoIP Business Complete, Easybell

  9. #9
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    21.01.2009
    Beiträge
    21
    Danke für deine Hilfe. Anbei ein paar Screenshots der Einstellungen. Eigentlich wie oben beschrieben, den Rest hab ich nicht verändert.
    fritzbox-eigene-rufnummern.jpgfritzbox-internetrufnummer.jpgiptam-account.jpgiptam-anwender.jpg

  10. #10
    IPPF-Fan Avatar von Ilsanya
    Registriert seit
    26.01.2011
    Beiträge
    155
    Ähm in der IPTAM hast du den User Benutzer mit der Nebenstelle 201 angelegt. Hast du einen Anlagenanschluss VOIP oder ISDN? Weil sonst fehlt dem User ja die Rufnummernzuordnung.
    Home: DSL: T-Home Call & Surf Comfort (IP) | DSLAM: ADSL 2+ (ITU G.992.5) Annex J | Router: AVM Fritz!Box Fon WLAN 7390 - FRITZ!OS 05.60-26704 BETA (DSL, LAN, VOIP, Kindersicherung), AVM Fritz!Box Fon WLAN 7390 - FRITZ!OS 05.60-26704 BETA (LAN 1 (WAN), DECT, WLAN 802.11 n+g+b (2.4 Ghz + 5 Ghz), USB, NAS) | DECT: MT-F (FW 3.0, MT-D (FW 2.92), Siemens C45 | Fritz!App Fon Labor Android (1.80 lab): POMP W99 | VOIP: Sipgate Basic, Easybell, personal-voip, pbxes, skype

    Office: DSL: Kabel Deutschland Business 100, Kabel Deutschland Business 32 | Router: AVM Fritz!Box 6360 cable - FRITZ!OS 05.22 (DSL, LAN, WLAN 802.11 n+g+b, USB, VOIP), AVM Fritz!Box Fon WLAN 7270 v2 - FRITZ!OS 05.22 (LAN 1 (WAN), LAN, VOIP,UMTS) | VOIP: HFO VoIP Business Complete, Easybell

Ähnliche Themen

  1. Vorstellungen für eine Anlage auf IPTAM/Moby Dick-Basis
    Von NiceIce im Forum Asterisk Allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.05.2011, 05:11
  2. [Problem] Cisco 7960 an IPTAM 2.1 Asterisk Anlage
    Von uhd im Forum Cisco
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.02.2011, 22:08
  3. Iptam
    Von kessi68 im Forum Asterisk Allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.07.2009, 22:40
  4. E90 an IPTAM
    Von Fritz42 im Forum Asterisk Allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.05.2009, 20:39
  5. IPTAM Weiterleitung ?
    Von MB-100 im Forum Andere VoIP-(Software)-TK-Anlagen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.04.2009, 03:14

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •