Ergebnis 1 bis 17 von 17

Thema: Netzwerk bringt anstatt Gbit nur 100mbits!

  1. #1
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    13.05.2006
    Beiträge
    16

    Ausrufezeichen Netzwerk bringt anstatt Gbit nur 100mbits!

    Hallo,

    ich habe mir vor wochen dieses Kabel hier zugelegt http://www.amazon.de/gp/product/B004...ls_o04_s00_i00 dazu zur Verbindung zwei Netzwerkdosen http://www.amazon.de/gp/product/B004...ls_o04_s00_i02 plus einmal dieses http://www.amazon.de/gp/product/B004...ls_o04_s00_i01 zum Verbinden an meine Fritz!Box 6360 Cabel und dieses hier http://www.amazon.de/gp/product/B004...ls_o04_s00_i03 zum anbinden unten im Keller an meinem Home Server.

    Jetzt nutzt er nur 100mbits, habe schon vieles ausprobiert... installiert habe ich die Dosen beide gleich laut Standard EIA/TIA-T568B-Belegung. http://www.netzmafia.de/skripten/netze/twisted.html

    Den Netzwerkport der Fritzbox habe ich auf gbit betrieb umgestellt. Der Server ist auch im gbit modus (ging vorher ja auch mit einem cat5 kabel)

    Was können noch Fehlerursachen dafür sein??? Wie kann ich denn messen ob ein Adernpaar nicht richtig angeschlossen ist? Habe natürlich LSA Anlegewerkzeug benutzt, wobei mein Werkzeug die Kabel nicht sauber abgeschnitten hat... (billigprodukt) und ich nachbessern musste!

    wäre für Vorschläge zur Fehleranalyse sehr dankbar.

  2. #2
    IPPF-Zweitausend-VIP
    Registriert seit
    04.05.2005
    Beiträge
    2.627
    Zitat Zitat von SSpormann Beitrag anzeigen
    installiert habe ich die Dosen beide gleich laut Standard EIA/TIA-T568B-Belegung.
    In Europa ist aber die A-Belegung üblich.
    http://de.wikipedia.org/wiki/TIA-568A/B
    Anbindung: 1&1 Komplettanschluss mit VDSL mit 51368/10048, Dämpfung: 10/0dB, SNR: 20/9dB (Vorwahlbereich: 06131)
    DSl-Modem/Router:
    FBF WLAN 7390, Vers. 84.06.20
    mit 3x AVM C3 (3.31), 1x FritzDect 200 (3.36)

  3. #3
    IPPF-Tausend-VIP
    Registriert seit
    13.05.2008
    Beiträge
    1.997
    Zitat Zitat von sven@mainz
    In Europa ist aber die A-Belegung üblich.
    Wenn die Kabel in beiden Dosen gleich aufgelegt sind, spielt das keine Rolle.

    G., -#####o:

  4. #4
    IPPF-Fan
    Registriert seit
    24.08.2009
    Beiträge
    217
    Zitat Zitat von SSpormann Beitrag anzeigen
    Wie kann ich denn messen ob ein Adernpaar nicht richtig angeschlossen ist?
    Selbst die einfachsten Netzwerktester zeigen Dir an, ob die Adern alle richtig angeschlossen sind und die gibt es schon für lau...

    Anbindung ans Internet:
    Line 1: T-Com C&S VDSL50 IP (D:50MBit/s - U:10MBit/s) ↔ Speedport 221 ↔ Linksys RV082 Line 2: T-Com C&S VDSL50 IP (D:50MBit/s - U:10MBit/s) ↔ Speedport 221 ↔ Linksys RV082
    VoIP-Provider:
    1.: sipgate trunking 2 ~~~ 2.: sipgate basic ~~~ 3.: T-Com im Rahmen der C&S IP
    VoIP-Hardware:
    mehrere Linksys SPA-962 --> Linksys SRW208MP --> Auerswald Compact 3000 VOIP --> Linksys RV082 V2 Firmeware 2.0.2.01-tm

  5. #5
    IPPF-Dreitausend-VIP
    Registriert seit
    20.11.2006
    Beiträge
    3.644
    Am einfachsten kann man die Leitung mit einem Netzwerktester prüfen. Der Tester prüft auf Verbindung, Reihenfolge und Kurzschluss. Einfache Ausführungen gibt es für ein paar Euro.
    Der Tester kann allerdings nicht feststellen, ob ein zusammengehöriges Adernpaar verwendet wurde und nicht zwei Adern aus verschiedenen Paaren.
    Etwas zeitaufwändiger geht es auch mit einem Multimeter.
    KabelDeutschland 32Flex mit Arris-Modem
    Fritzbox 7270 FW 05.50 mit Toshiba 500GB FP
    Fritzbox 7141 FW 40.04.37 Printserver
    Telefon: PersonalVoip, Sipgate
    Auerswald 4308i - MT-F - Sinus 6220 - Siemens Profiset 70 - Olympia Berlin 3000 - Europa 09 - W48
    1 Fileserver Suse 12.2 - 9 PC Win95/NT40/2000/XP/Vista/Win7 - 1 Notebook WinXP

  6. #6
    IPPF-Fünftausend-VIP Avatar von Feuer-Fritz
    Registriert seit
    16.07.2007
    Ort
    50°55′N 6°21′O
    Beiträge
    7.807
    Zitat Zitat von Linksys-User Beitrag anzeigen
    ...und die gibt es schon für lau...
    Wo denn bitte?
    Firmware-Archiv: 81,9 GB (Stand: 29.10.2014 19:00 Uhr) => nix da!

    PS: Ist Deine Signatur auch aktuell? Klick mich...

    Meine Linksammlung und Hardwareinfos etc.

  7. #7
    IPPF-Fan
    Registriert seit
    24.08.2009
    Beiträge
    217
    Zum Beispiel bei pearl.de Bestellnummer PE-3735-904 für weniger als 10 Euro.

    Anbindung ans Internet:
    Line 1: T-Com C&S VDSL50 IP (D:50MBit/s - U:10MBit/s) ↔ Speedport 221 ↔ Linksys RV082 Line 2: T-Com C&S VDSL50 IP (D:50MBit/s - U:10MBit/s) ↔ Speedport 221 ↔ Linksys RV082
    VoIP-Provider:
    1.: sipgate trunking 2 ~~~ 2.: sipgate basic ~~~ 3.: T-Com im Rahmen der C&S IP
    VoIP-Hardware:
    mehrere Linksys SPA-962 --> Linksys SRW208MP --> Auerswald Compact 3000 VOIP --> Linksys RV082 V2 Firmeware 2.0.2.01-tm

  8. #8
    IPPF-Dreitausend-VIP Avatar von Sandra-T
    Registriert seit
    07.11.2007
    Ort
    Münster, NRW
    Beiträge
    3.274
    Zitat Zitat von sven@mainz Beitrag anzeigen
    In Europa ist aber die A-Belegung üblich.
    http://de.wikipedia.org/wiki/TIA-568A/B
    Egal, nur beide Seiten müssen gleich sein. Ich arbeite meistens nach B.

    Zitat Zitat von Linksys-User Beitrag anzeigen
    Selbst die einfachsten Netzwerktester zeigen Dir an, ob die Adern alle richtig angeschlossen sind und die gibt es schon für lau...
    Viel mehr aber auch nicht, gescheite Messergebnisse liefern z.B. nur Geräte von Fluke.

    Gruß
    Sandra
    Technik zu Hause: Router: AVM FRITZ!Box Fon WLAN 7320 Telefon: 2x Siemens OpenStage 60; 3x Siemens OpenStage 40; 2x Siemens Gigaset S4 professional Telefax: HP LaserJet M2727nf
    Details zum Anschluss: Provider: 1&1 Internet AG Vertrag: Doppelflat 6.000 inkl. 4x Handy-Flat Geschwindigkeit: 6784/640 kBit/s
    Details zur Anschlussleitung: Leitungslänge: 2698 m (2108 m mit Ø 0,4 mm und 590 m mit Ø 0,35 mm Leitungsquerschnitt) Leitungsdämpfung: 38/26dB Signal-Rauschabstand: 9/9 dB
    Technik in der Vermittlungsstelle: Betreiber: Telefónica Germany DSLAM: Huawei MA5603 Linecard: Centillium 16.189

  9. #9
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    23.04.2012
    Beiträge
    3
    Spielt doch keine Rolle, so ein Kabel kostet doch auch nichts mehr oder?
    Aber ich glaube kaum dass es an den Aderpaaren liegt, warum sollten die denn falsch gesteckt sein?
    Das ist doch alles normalisiert, ich würde sie zu Amazon zurückschicken und schauen obs mim neuen geht!
    Amazon ist doch da sehr schnell.

  10. #10
    IPPF-Tausend-VIP
    Registriert seit
    13.05.2008
    Beiträge
    1.997
    Zitat Zitat von galaxys2user
    Aber ich glaube kaum dass es an den Aderpaaren liegt, warum sollten die denn falsch gesteckt sein?
    Weil sich das nicht von selbst in den Netzwerkdosen auflegt, da ist noch echtes Handwerk erforderlich.
    Allzumal ...
    Zitat Zitat von SSpormann
    ... wobei mein Werkzeug die Kabel nicht sauber abgeschnitten hat ...
    ... wenn das Werkzeug nichts taugt, ist es fehlerträchtig.

    G., -#####o:

  11. #11
    IPPF-Dreitausend-VIP Avatar von Sandra-T
    Registriert seit
    07.11.2007
    Ort
    Münster, NRW
    Beiträge
    3.274
    Ich empfehle mittlerweile nur noch Modul-Anschlusstechnik, das ich einfacher und sauberer aufzulegen. Ist auch bequemer als LSA.

    Gruß
    Sandra
    Technik zu Hause: Router: AVM FRITZ!Box Fon WLAN 7320 Telefon: 2x Siemens OpenStage 60; 3x Siemens OpenStage 40; 2x Siemens Gigaset S4 professional Telefax: HP LaserJet M2727nf
    Details zum Anschluss: Provider: 1&1 Internet AG Vertrag: Doppelflat 6.000 inkl. 4x Handy-Flat Geschwindigkeit: 6784/640 kBit/s
    Details zur Anschlussleitung: Leitungslänge: 2698 m (2108 m mit Ø 0,4 mm und 590 m mit Ø 0,35 mm Leitungsquerschnitt) Leitungsdämpfung: 38/26dB Signal-Rauschabstand: 9/9 dB
    Technik in der Vermittlungsstelle: Betreiber: Telefónica Germany DSLAM: Huawei MA5603 Linecard: Centillium 16.189

  12. #12
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    13.05.2006
    Beiträge
    16
    A-Belegung habe ich heute getestet (und jetzt auch so gelassen) geht auch nicht! Mit nem Multimeter hab ich auch schon gemessen... was kann das denn noch sein?

  13. #13
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    30.07.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    23
    Hallo,

    gibt es Knickstellen oder stark gebogene Stellen an Deiner Leitung? Bei der niedriegen Kabelkategorie und starker Krümmung kann es zu Signalreflexionen kommen. Ausserdem wenn die Ethernetgeräte anstatt der Signaltrafos die Optokoppler haben, könnte auch die Polarität einzelnes Adernpaares die Rolle spielen.

    Gruß,
    Denny

  14. #14
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    13.05.2006
    Beiträge
    16
    Zitat Zitat von denny_m Beitrag anzeigen
    Hallo,

    gibt es Knickstellen oder stark gebogene Stellen an Deiner Leitung? Bei der niedriegen Kabelkategorie und starker Krümmung kann es zu Signalreflexionen kommen. Ausserdem wenn die Ethernetgeräte anstatt der Signaltrafos die Optokoppler haben, könnte auch die Polarität einzelnes Adernpaares die Rolle spielen.

    Gruß,
    Denny
    Ja im keller gibt es so eine stark gebogene Stelle... könnte dies also evtl der fehler sein!? Wie teste ich das, bzw wie behebe ich dieses Problem ohne gleich ein neues Kabel zu verlegen?

  15. #15
    IPPF-Dreitausend-VIP Avatar von Sandra-T
    Registriert seit
    07.11.2007
    Ort
    Münster, NRW
    Beiträge
    3.274
    Schwierig, testweise ein Kabel legen wäre sinnvoll, es reicht ja auch eine ganz einfache Verlegung. Wenn die Kupferkabel zu stark geknickt werden, können sie innen beschädigt werden, das ist von außen dann auch mal nicht zu sehen.

    Viel problematischer ist das jedoch bei Glasfaserkabeln. Da sind die Biegeradien größer als bei Kupfer.

    Gruß
    Sandra
    Technik zu Hause: Router: AVM FRITZ!Box Fon WLAN 7320 Telefon: 2x Siemens OpenStage 60; 3x Siemens OpenStage 40; 2x Siemens Gigaset S4 professional Telefax: HP LaserJet M2727nf
    Details zum Anschluss: Provider: 1&1 Internet AG Vertrag: Doppelflat 6.000 inkl. 4x Handy-Flat Geschwindigkeit: 6784/640 kBit/s
    Details zur Anschlussleitung: Leitungslänge: 2698 m (2108 m mit Ø 0,4 mm und 590 m mit Ø 0,35 mm Leitungsquerschnitt) Leitungsdämpfung: 38/26dB Signal-Rauschabstand: 9/9 dB
    Technik in der Vermittlungsstelle: Betreiber: Telefónica Germany DSLAM: Huawei MA5603 Linecard: Centillium 16.189

  16. #16
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    13.05.2006
    Beiträge
    16
    Problem ist das dieses Kabel im stillgelegten Schornstein von mir verlegt wurde, wohne im Dachgeschoss und musste mir ja eine einfache Lösung einfallen lassen...wie also soll ich nochmal testen, kabel hat mit 3 meter überschuss gereicht, jede andere verlegeart wäre mind. das doppelte bei rum gekommen. (also knapp 50Meter) Es ist zum Mäuse melken! Sehr ärgerlich...

  17. #17
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    30.07.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    23
    Es ist egal wo und von wem verlegt, hauptsache richtig. Ich würde zuerst die Polarität überprüfen: d.h. die Adernpaare wären schon an richtige Pins aber ggf. verkehrt gebunden.
    Gucke mal hier:
    http://www.netzmafia.de/skripten/netze/twisted.html

    Wenn die Polarität in Ordnung sein sollte, dann ist das Kabel geknickt. Es muss nicht heissen das es physisch kaputt ist, nur das die höhere Frequenzen die für Gbit notwendig sind viel zu stark gedämpft werden. Die Adapter erkennen das dann und schalten auf nächstmögliche Geschwindigkeit herunter. Mal mit dem Kabeltester alles durchchecken und wenn all Adernpaare verbunden und nicht verpolt sind, aus Knickstellen Bögen machen.

    Gruß,
    Denny

Ähnliche Themen

  1. Fritz.Box mit 1 Gbit/s LAN
    Von Marcys im Forum FRITZ!Box Fon: Telefonie
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.03.2012, 19:37
  2. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 06.12.2011, 18:12
  3. 7390 WLAN Netzwerk über 2. Router erweitern und beide über GBIT verbinden
    Von jumpy23 im Forum FRITZ!Box Fon WLAN: Diskussion nur zum Funknetzwerk
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.09.2011, 14:48
  4. [Problem] FB 7170 hinter SPA2102 trotz GBit Netzwerk halbe Leistung...
    Von rufan im Forum FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.08.2011, 23:39
  5. w701v gefritz 100mbits ?
    Von toxYQ im Forum Speedport2Fritz
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.09.2008, 22:58

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •