Ergebnis 1 bis 19 von 19

Thema: 1&1 Handyflat bei Kündigung 1&1 Doppelflat

  1. #1
    IPPF-Fan Avatar von smart-gp
    Registriert seit
    31.05.2006
    Ort
    Esslingen
    Beiträge
    283

    1&1 Handyflat bei Kündigung 1&1 Doppelflat

    Weiß jemand ob die Handyflat dann unbegrenzt weiter läuft oder kündigt 1&1 dann irgendwann die Handy-Verträge?
    Gruss smart-gp

    Esslingen:
    FB 6360, FW 85.06.04 (Internetzugang, VPN); FB 7390, FW 84.06.
    10-28618 (VPN, Telefonzentrale, WLAN-/DECT-Basis); FB 7270v3, FW 74.06.05 (WLAN-/DECT-Repeater); FB 7240, FW 73.06.05 (Repeater, FoIP); Fonera 2.0n
    Internet: KabelBW Office Internet & Phone 50/5 MBit/s, feste IPv4, IPv6 SixXS
    VoIP-Telefone: Samsung Galaxy S II i9100; Nokia E52
    Server: HP Proliant N40L aufgerüstet, OpenSuse 12.2

    Göppingen:
    FB 7270v2, FW 54.06.05 (Internetzugang, VPN, Telefonzentrale), IPv6 SixXS;
    FB 7240, FW 73.06.05 (WLAN-/DECT-Repeater); 2 x Fonera; Nokia E51

    Frankfurt & Zürich: vServer, OpenSuSE 12.3, IPv6 native

  2. #2
    IPPF-Viertausend-VIP Avatar von Rohrnetzmeister
    Registriert seit
    10.10.2009
    Ort
    LK Diepholz + Braunschweig / Lower Saxony
    Beiträge
    4.756
    Das ist Bestandteil des DSL Vertrages. Kein DSL Vertrag keine Handyflat. Oder zahlst du etwa was dafür?

  3. #3
    IPPF-Fan Avatar von smart-gp
    Registriert seit
    31.05.2006
    Ort
    Esslingen
    Beiträge
    283
    Es sind im CC getrennte Verträge. 1x Doppelflat, 3x Handyflat, 1x Notebook Dayflat mit unterschiedlichen Vertragslaufzeiten.

    Auch wenn ich für die Handyflat nicht extra zahle, ist Vertrag erst mal Vertrag.

    Daher die Frage, ob 1&1 die Verträge von sich aus irgendwann kündigt oder nicht.
    Gruss smart-gp

    Esslingen:
    FB 6360, FW 85.06.04 (Internetzugang, VPN); FB 7390, FW 84.06.
    10-28618 (VPN, Telefonzentrale, WLAN-/DECT-Basis); FB 7270v3, FW 74.06.05 (WLAN-/DECT-Repeater); FB 7240, FW 73.06.05 (Repeater, FoIP); Fonera 2.0n
    Internet: KabelBW Office Internet & Phone 50/5 MBit/s, feste IPv4, IPv6 SixXS
    VoIP-Telefone: Samsung Galaxy S II i9100; Nokia E52
    Server: HP Proliant N40L aufgerüstet, OpenSuse 12.2

    Göppingen:
    FB 7270v2, FW 54.06.05 (Internetzugang, VPN, Telefonzentrale), IPv6 SixXS;
    FB 7240, FW 73.06.05 (WLAN-/DECT-Repeater); 2 x Fonera; Nokia E51

    Frankfurt & Zürich: vServer, OpenSuSE 12.3, IPv6 native

  4. #4
    IPPF-Fünftausend-VIP Avatar von Feuer-Fritz
    Registriert seit
    16.07.2007
    Ort
    50°55′N 6°21′O
    Beiträge
    7.769
    Mit Sicherheit wird der Vertrag gekündigt:
    Die einzelnen Vertragsnummern ergeben sich aus der Ausgliederung der inklusiven Handy-Karte aus dem DSL-Vertrag vor nicht allzu langer Zeit. Das hat man gemacht, um die einzelnen Verträge besser händeln zu können. Auch ein Tarifwechsel für deinen Handyvertrga wäre jetzt eher problemlos möglich, als zu Zeiten, als die Karte noch auf die Vertragsnummer deines DSL-Vertrages lief.
    Ergo DSL weg, Handytarif ebenfalls weg.
    Firmware-Archiv: 78,3 GB (Stand: 28.08.2014 08:00 Uhr) => nix da!

    PS: Ist Deine Signatur auch aktuell? Klick mich...

    Meine Linksammlung und Hardwareinfos etc.

  5. #5
    IPPF-Tausend-VIP
    Registriert seit
    27.12.2008
    Beiträge
    1.534
    Hi,

    ich meine, gelesen zu haben, dass die Karten auch umgestellt werden können auf entweder FreePhone oder den Allnet 100-Tarif zu den dann gültigen Konditionen. Man kann sie natürlich auch kündigen, wenn man sie nicht behalten will. Aber das kann man ja ohnehin jeder Zeit......

    Grüße
    Snyder

  6. #6
    IPPF-Viertausend-VIP Avatar von Rohrnetzmeister
    Registriert seit
    10.10.2009
    Ort
    LK Diepholz + Braunschweig / Lower Saxony
    Beiträge
    4.756
    Versuche doch mal eine Handyflat ohne DSL Vertrag abzuschliessen. Da wirst du kein Glück haben. Ergo kein DSL > keine Handyflat.

  7. #7
    IPPF-Dreitausend-VIP Avatar von sz54
    Registriert seit
    26.05.2006
    Ort
    ziemlich in der Mitte
    Beiträge
    3.090
    Zitat Zitat von FSnyder Beitrag anzeigen
    ... Man kann sie natürlich auch kündigen, wenn man sie nicht behalten will.....
    eine Kündigung ist nicht notwendig, der bei DSL-Vertrag eingeschlossene Mobiltarif erlischt mit der DSL-Kündigung. Die Laufzeit siehst Du im Vertrags-Tool bzw. im CC.
    Gruss Stefan
    __________________________________________________ _______
    VoIP Hardware: FritzBox Fon WLan 7490 Firmware 113.06.05 --> Fritzbox 7170 (ATA) Firmware 29.04.88 sowie Fritzbox 7270 Firmware 54.06.04-27396
    FritzBox-Software: JFritz v0.7.5 Rev.5, jAnrufmonitor 5.0.43, LCR 1.50.39 mit Lizenz, Fritz!vox, Fritz!fax (PCI), Zugang mobil über Android-App "Boxtogo pro 2.0.4 beta"
    ISDN-Telefonanlage an FritzBox 7490: Tiptel 812, dahinter 5 ISDN- und 8 Analog-Telefone
    Anbindung: TCom Call&surf comfort IP speed, VDSL2 51390/10047 kbit/sec; VoIP Provider: sipgate, PBX-network
    Netzwerk: 3 x PC über Switch (jeweils mit Fritzcard und Fritz!fax); 1 x Switch an Fritzbox; 3 x Notebook über WLAN 802.11g (Fritzbox); Samsung Galaxy S3 LTE; Samsung Galaxy S; WD TV Live
    Betriebsysteme: 1x Windows Vista, 3x Windows XP prof., 1x Windows 7, 1x Windows 8.1

  8. #8
    IPPF-Fan Avatar von smart-gp
    Registriert seit
    31.05.2006
    Ort
    Esslingen
    Beiträge
    283
    Rate mal bei Rosenthal, ähhhh... im IPPF-Forum?

    Der DSL-Vertrag endet am 20.07. Die Handyverträge haben jetzt schon ein Vertragsende / Mindestvertragslaufzeit, die danach ist.

    "Pacta sunt servanda"! Also muß 1&1 kündigen. Da erlischt nix automatisch. Oder welche Klausel regelt das? Und warum ist dann die Anzeige im CC eine andere?

    Kündigungsfrist für die Handyflat ist 3 Monate zum ME.
    Geändert von smart-gp (28.04.2012 um 19:17 Uhr) Grund: Letzten Satz ergänzt.
    Gruss smart-gp

    Esslingen:
    FB 6360, FW 85.06.04 (Internetzugang, VPN); FB 7390, FW 84.06.
    10-28618 (VPN, Telefonzentrale, WLAN-/DECT-Basis); FB 7270v3, FW 74.06.05 (WLAN-/DECT-Repeater); FB 7240, FW 73.06.05 (Repeater, FoIP); Fonera 2.0n
    Internet: KabelBW Office Internet & Phone 50/5 MBit/s, feste IPv4, IPv6 SixXS
    VoIP-Telefone: Samsung Galaxy S II i9100; Nokia E52
    Server: HP Proliant N40L aufgerüstet, OpenSuse 12.2

    Göppingen:
    FB 7270v2, FW 54.06.05 (Internetzugang, VPN, Telefonzentrale), IPv6 SixXS;
    FB 7240, FW 73.06.05 (WLAN-/DECT-Repeater); 2 x Fonera; Nokia E51

    Frankfurt & Zürich: vServer, OpenSuSE 12.3, IPv6 native

  9. #9
    IPPF-Viertausend-VIP Avatar von Rohrnetzmeister
    Registriert seit
    10.10.2009
    Ort
    LK Diepholz + Braunschweig / Lower Saxony
    Beiträge
    4.756
    Zitat Zitat von smart-gp Beitrag anzeigen
    Der DSL-Vertrag endet am 20.07. Die Handyverträge haben jetzt schon ein Vertragsende / Mindestvertragslaufzeit, die danach ist.
    Dann ruf mal bei 1&1 an und lass es dir erklären. Scheinbar glaubst du uns nicht.

  10. #10
    IPPF-Fan Avatar von smart-gp
    Registriert seit
    31.05.2006
    Ort
    Esslingen
    Beiträge
    283
    Mir gehts hier ausdrücklich nicht um Glaubensfragen oder eine einseitige Auffassung von 1&1 (wo man sicher bei 3 Hotlineanrufen 3 verschiedene bekommt), sondern um rechtliche Fakten und/oder ggf. Erfahrungen, die diesbezüglich schon jemand mit 1&1 gemacht hat.
    Gruss smart-gp

    Esslingen:
    FB 6360, FW 85.06.04 (Internetzugang, VPN); FB 7390, FW 84.06.
    10-28618 (VPN, Telefonzentrale, WLAN-/DECT-Basis); FB 7270v3, FW 74.06.05 (WLAN-/DECT-Repeater); FB 7240, FW 73.06.05 (Repeater, FoIP); Fonera 2.0n
    Internet: KabelBW Office Internet & Phone 50/5 MBit/s, feste IPv4, IPv6 SixXS
    VoIP-Telefone: Samsung Galaxy S II i9100; Nokia E52
    Server: HP Proliant N40L aufgerüstet, OpenSuse 12.2

    Göppingen:
    FB 7270v2, FW 54.06.05 (Internetzugang, VPN, Telefonzentrale), IPv6 SixXS;
    FB 7240, FW 73.06.05 (WLAN-/DECT-Repeater); 2 x Fonera; Nokia E51

    Frankfurt & Zürich: vServer, OpenSuSE 12.3, IPv6 native

  11. #11
    IPPF-Viertausend-VIP Avatar von Rohrnetzmeister
    Registriert seit
    10.10.2009
    Ort
    LK Diepholz + Braunschweig / Lower Saxony
    Beiträge
    4.756
    Gut dann werte unsere Antworten als Erfahrung.

  12. #12
    IPPF-Dreitausend-VIP Avatar von sz54
    Registriert seit
    26.05.2006
    Ort
    ziemlich in der Mitte
    Beiträge
    3.090
    Auch bei mir stimmte die Laufzeit des inclusiven Mobilfunkvertrages nicht mit der Laufzeit des DSL-Vertrages überein. In meinem Fall lag die Fälligkeit des Mobilvertrages früher und wurde pünktlich stillgelegt, eine Woche später der DSL-Anschluss. Ähnliche Erfahrungen weiss ich auch von Kollegen. Was man überhaupt kündigen kann (muss), sieht man im Vertragstool.
    Ausserdem könntest Du Deine Bewertung von Beiträgen anderer mässigen. Wir wissen schon, was wir schreiben.
    Gruss Stefan
    __________________________________________________ _______
    VoIP Hardware: FritzBox Fon WLan 7490 Firmware 113.06.05 --> Fritzbox 7170 (ATA) Firmware 29.04.88 sowie Fritzbox 7270 Firmware 54.06.04-27396
    FritzBox-Software: JFritz v0.7.5 Rev.5, jAnrufmonitor 5.0.43, LCR 1.50.39 mit Lizenz, Fritz!vox, Fritz!fax (PCI), Zugang mobil über Android-App "Boxtogo pro 2.0.4 beta"
    ISDN-Telefonanlage an FritzBox 7490: Tiptel 812, dahinter 5 ISDN- und 8 Analog-Telefone
    Anbindung: TCom Call&surf comfort IP speed, VDSL2 51390/10047 kbit/sec; VoIP Provider: sipgate, PBX-network
    Netzwerk: 3 x PC über Switch (jeweils mit Fritzcard und Fritz!fax); 1 x Switch an Fritzbox; 3 x Notebook über WLAN 802.11g (Fritzbox); Samsung Galaxy S3 LTE; Samsung Galaxy S; WD TV Live
    Betriebsysteme: 1x Windows Vista, 3x Windows XP prof., 1x Windows 7, 1x Windows 8.1

  13. #13
    Admin-Team Avatar von Novize
    Registriert seit
    17.08.2004
    Beiträge
    20.433
    Zitat Zitat von smart-gp Beitrag anzeigen
    Mir gehts hier ausdrücklich nicht um Glaubensfragen oder ..., sondern um rechtliche Fakten...
    Da bist Du hier falsch: Dies ist ein Forum und keine Rechtsberatung.
    Für derartige Fragen wende Dich direkt an den Anwalt Deines Vertrauens. Ein Forum kann und DARF so etwas nicht leisten.
    MfG Novize

    DSL: 3DSL 16MBit; S/R: 6/6dB; D: 18/4dB; Router: Fritz! 7390-A151 <84.06.03>;
    LAN: 3 PCs; CPU315-2 PN/DP; Auerswald COMpact 3000 ISDN; 1x S675 IP & 2x S67H; Sonos Connect & 2x Play:3; BD-Player & UE55F6470;
    WLAN: 2 Notebooks & einige iPhones, iPads und andere Gadgets;
    PBX: Auerswald COMpact 3000 ISDN FW 4.0F / 1x S0 extern, 1x S0 intern; 2x SIP intern, 4 Analog-Teilnehmer (Fons & Fax)
    SIP intern: 2x zur S675 IP; S0 intern: 1x Euracom P4; 1x Europa 30; Net-CAPI: F!B7390 -> Fritz!Fax & PC-Anywhere 12.5

    Bitte keine Anfrage per PN - Support gehört ins Forum!

  14. #14
    IPPF-Fortgeschrittener Avatar von Tomie4711
    Registriert seit
    22.11.2011
    Ort
    Südwürttemberg-Hohenzollern
    Beiträge
    58
    @ smart-gp:

    Wie wäre es denn zur Abwechslung einmal mit einer Seite aus dem offiziellen 1&1-Hilfe-Center ?

    Zu Beispiel mit dieser hier: Klick mich!
    Router: AVM FRITZ!Box Fon WLAN 7490 (FRITZ!OS-Version: 6.20 (113.06.20)
    DSL: 1&1 Doppel-FLAT 50.000 (51.392 kBits/10.048 kBits)
    DSLAM: Broadcom 164.95
    Telefone: DECT: 3 x AVM FRITZ!Fon C3 (FW: 01.03.31), 1 x AVM FRITZ!Fon MT-F (FW: 01.03.33), ISDN: 1 x DeTeWe BeeTel 58i an Fon S0
    Faxgerät: Analoges Faxgerät Sharp UX-68 an Fon 1
    Repeater: AVM FRITZ!WLAN Repeater 300E (FW: 101.06.04)
    Betriebssystem: Windows 7 Home Premium (64-bit), mit SP1, auf 1 x PC und 1 x Notebook, Windows 8.1, Update 2, auf 1 x PC

  15. #15
    IPPF-Fortgeschrittener Avatar von gina1
    Registriert seit
    30.12.2006
    Beiträge
    58
    Hi,

    da es sich ja um ein Forum handelt, welches Erfahrungen austauscht, will ich mal meine dazu kund tun.
    Ich habe im Zuge der Kündigung meines DSL Doppelflatvertrages auch meine Handyflat und Dayflat beenden müssen.
    Jedoch liefen alle bis zur jeweiligen Laufzeit. Also auch noch nach Abschaltung der DSL Verbindung.
    Handys liefen noch 1,5 Monate und Dayflat noch etwas länger. Aber ich mussten nicht explizit kündigen.
    Sondern die Verträge liefen nach ihren Mindestlaufzeiten (3 Monate) aus.

    Gruss

    Gina
    Router: AVM Fritz!Box Fon WLAN 7360 Surf&Phone
    Telefon: AVM FRITZ!Fon MT-F,
    VoIP: 1und1
    Windows Mediacenter auf einem Prozessor Athlon II X4 610e quad core, 4x 2,4 GHz
    DSL: 1&1 VDSL 50000 mit 51390 kBit/s down / 10048 kBit/s up

  16. #16
    IPPF-Fortgeschrittener Avatar von Tomie4711
    Registriert seit
    22.11.2011
    Ort
    Südwürttemberg-Hohenzollern
    Beiträge
    58
    Auch das stimmt mit meinen Erfahrungen überein! Nicht jeder holt sich sofort mit dem DSL-Vertrag auch gleich alle vier inkludierten Handykarten! Ich hatte schon ziemlich lange einen DSL-Vertrag, bevor ich auf 3-DSL umgestiegen bin und die erste Karte beantragt habe. Dann kam die Erweiterung auf bis zu vier Karten, die ich nach Tarifwechsel erhalten habe, und eine sukzessive Mitnahme aller bisher in Einzelverträgen bei anderen Anbietern gehabten Mobilfunk-Rufnummern, bis mein Vertrag jetzt endgültig "ausgereizt" ist und jedes Familenmitglied seine eigene Handykarte mit Festnetz-Flatrate hat. Daraus ergeben sich unterschiedliche Laufzeiten bzw. Ablaufzeiten bei den Verträgen, die aber trotzdem alle zeitnah mit einem gekündigten DSL-Vertrag ablaufen würden. Wobei ich zeitnah hier als "innerhalb von weniger als drei Monaten" definiere !
    Router: AVM FRITZ!Box Fon WLAN 7490 (FRITZ!OS-Version: 6.20 (113.06.20)
    DSL: 1&1 Doppel-FLAT 50.000 (51.392 kBits/10.048 kBits)
    DSLAM: Broadcom 164.95
    Telefone: DECT: 3 x AVM FRITZ!Fon C3 (FW: 01.03.31), 1 x AVM FRITZ!Fon MT-F (FW: 01.03.33), ISDN: 1 x DeTeWe BeeTel 58i an Fon S0
    Faxgerät: Analoges Faxgerät Sharp UX-68 an Fon 1
    Repeater: AVM FRITZ!WLAN Repeater 300E (FW: 101.06.04)
    Betriebssystem: Windows 7 Home Premium (64-bit), mit SP1, auf 1 x PC und 1 x Notebook, Windows 8.1, Update 2, auf 1 x PC

  17. #17
    IPPF-Fan Avatar von smart-gp
    Registriert seit
    31.05.2006
    Ort
    Esslingen
    Beiträge
    283
    Danke für die Kommentare.

    Ich weiß schon, warum ich hier so explizit gefragt habe, denn nach jahrelanger Erfahrung mit 1&1 roch das ganze ja schon im Vorfeld nach Problemen.

    Selbstverständlich möchte ich meine Rufnummern nicht verlieren und ohne Unterbrechung (außer kurz am Portierungstag) mobil telefonieren können.

    Nachfolgend meine E-mail von heute an 1&1, die den Sachverhalt bis heute darstellt (Die Screenshot-Anlagen lasse ich weg.):

    Kundennummer: xxxxxxxx

    1&1 Doppel-Flat: xxxxxxxx (gekündigt zum 20.07.12)
    1&1 Notebook-DayFlat xxxxxxxx (uninteressant)

    1&1 Handy-Flat xxxxxxxxx
    1&1 Handy-Flat xxxxxxxxx
    1&1 Handy-Flat xxxxxxxxx

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich habe nun seit vielen Jahren mit 1&1 zu tun. Entweder durch eigene
    Verträge oder durch die Betreuung von Freunden und Bekannten.

    Ich habe mir dabei schon oft geschworen "Nie wieder 1&1", aber die guten
    und preiswerten Produkte ließen mich immer mal wieder sagen: "probier's
    halt nochmal".

    Mein Fazit: Ihre Produkte sind durchweg gut, Ihr Support durchweg eher
    "unterirdisch". Problemlösungen gibt es erst seit der Einführung des
    "Davis-Team" und dann auch immer erst nach Einschaltung dessen. Daher
    nehme ich das jetzt mit ins CC: auf.

    Nun zu den Fakten:

    - 1&1 Doppel-Flat gekündigt am 27.02. zum 20.07. (K-xxxxxxxx-4*)
    - Kündigung aktiviert am 01.03. nach Fax

    So weit alles in Ordnung.

    - Am 25.04. Support kontaktiert, weil laut 1&1-Verfügbarkeit plötzlich
    VDSL für mich möglich wäre. Ist es leider nicht und die Supportaussage
    war: "Das zeigt das meistens an." Na danke, dann eben keine Rücknahme
    der Kündigung.

    Kurz darauf sah es dann im Vertragstool gem. Anhang 1 aus und man
    beachte die Fußzeile "* Bitte beachten Sie, dass in Ihrem
    DSL/LTE/Doppel-Flat HSDPA Vertrag enthaltene Mobilfunk-Artikel (z.B. 1&1
    Handy-Flat, 1&1 Notebook-Dayflat) mit Kündigungswirkdatum des
    DSL/LTE/Doppel-Flat HSDPA Vertrages automatisch deaktiviert werden!"

    Was immer das dem ambitionierten Laien nun genau sagen will ...

    Denn gehe ich heute im Vertragstool auf einen Handyvertrag, erscheint
    die Ansicht gem. Anhang 2.

    Ja was denn nun? Wird "deaktiviert" zum 20.07., kann gekündigt werden
    zum 31.08.??? Muß man das verstehen?

    Aber um die Verwirrung komplett zu machen, schauen wir doch mal ins
    Control-Center, was 1&1 bei einem Tarifwechsel anbietet. Das sieht dann
    gem. Anhang 3 aus.

    Demnach ist heute also ein interner Tarifwechsel zum 06.08. möglich.

    Ja also was denn nun??? 20.07., 06.08., 31.08. oder etwa noch was ganz
    anderes? Denke das wird notfalls ein Richter klären, denn mir reicht es
    nun endgültig mit Ihren Verwirrspielen.

    Aber dazu erst mal weiter mit den Fakten was bisher geschah:

    - Am 01.05. habe ich versucht die 01xx/xxxxxxxx zu cxxxxxxx mitzunehmen.
    - 02.05. Nachricht über das Scheitern der Rufnummernmitnahme.

    - 02.05. 0721-9600 Kontakt mit dem Support (Vorname Nachname). Das ganze
    wäre ein Fehler von cxxxxxxxxx, weil die kein Datum für die
    Rufnummermitnahme abfragen. Und es wäre auch nicht möglich (wie überall
    verlautet wird), die Rufnummer 4 Monate vor Vertragsende mitzunehmen.
    Aber der Herr bestätigte, daß eine Rufnummernmitnahme *zum 20.07.
    problemlos möglich wäre und ich nichts weiter tun müsse*.

    - Gut, dann mache ich einen neuen Versuch. Diesmal mit sxxxxxxx und der
    01xx/xxxxxxxxx, denn dort kann man das gewünschte Datum für die Portierung
    angeben.

    - 04.05. 08:07 - Ihre Rufnummernportierung wurde angestoßen
    - 04.05. 11:48 - Fehler bei Antrag auf Rufnummernmitnahme
    "Ihr bisheriger Mobilfunkanbieter teilte uns mit, dass ihm noch keine
    Kündigung bzw. Verzichtserklärung von Ihnen vorliege oder Ihr
    Prepaid-Guthabenkonto ein zu geringes Guthaben aufweise."

    Wissen die bei 1&1 eigentlich noch was Sie sagen oder tun?

    Letzte Frage war eine rein rhetorische, die ich mir im Zusammenhang mit
    dem 1&1-Support leider schon oft stellen musste, und wird wohl besser
    nicht beantwortet.

    --- snip ---
    Gruss smart-gp

    Esslingen:
    FB 6360, FW 85.06.04 (Internetzugang, VPN); FB 7390, FW 84.06.
    10-28618 (VPN, Telefonzentrale, WLAN-/DECT-Basis); FB 7270v3, FW 74.06.05 (WLAN-/DECT-Repeater); FB 7240, FW 73.06.05 (Repeater, FoIP); Fonera 2.0n
    Internet: KabelBW Office Internet & Phone 50/5 MBit/s, feste IPv4, IPv6 SixXS
    VoIP-Telefone: Samsung Galaxy S II i9100; Nokia E52
    Server: HP Proliant N40L aufgerüstet, OpenSuse 12.2

    Göppingen:
    FB 7270v2, FW 54.06.05 (Internetzugang, VPN, Telefonzentrale), IPv6 SixXS;
    FB 7240, FW 73.06.05 (WLAN-/DECT-Repeater); 2 x Fonera; Nokia E51

    Frankfurt & Zürich: vServer, OpenSuSE 12.3, IPv6 native

  18. #18
    Admin-Team Avatar von Novize
    Registriert seit
    17.08.2004
    Beiträge
    20.433
    Mit Verlaub, wenn was unterirdisch ist, dann Deine obige Mail.
    Diese sollte weder so lang noch so beleidigend formuliert werden.
    Als Empfänger empfinde ich diese als eine pure Beleidigung und würde mich mit Sicherheit nicht dazu animieren, extra für Dich mal über Gebühr aktiv zu werden!

    Ganz schlechter Stil, so geht man niemals mit Geschäftspartnern um.
    MfG Novize

    DSL: 3DSL 16MBit; S/R: 6/6dB; D: 18/4dB; Router: Fritz! 7390-A151 <84.06.03>;
    LAN: 3 PCs; CPU315-2 PN/DP; Auerswald COMpact 3000 ISDN; 1x S675 IP & 2x S67H; Sonos Connect & 2x Play:3; BD-Player & UE55F6470;
    WLAN: 2 Notebooks & einige iPhones, iPads und andere Gadgets;
    PBX: Auerswald COMpact 3000 ISDN FW 4.0F / 1x S0 extern, 1x S0 intern; 2x SIP intern, 4 Analog-Teilnehmer (Fons & Fax)
    SIP intern: 2x zur S675 IP; S0 intern: 1x Euracom P4; 1x Europa 30; Net-CAPI: F!B7390 -> Fritz!Fax & PC-Anywhere 12.5

    Bitte keine Anfrage per PN - Support gehört ins Forum!

  19. #19
    IPPF-Fan Avatar von smart-gp
    Registriert seit
    31.05.2006
    Ort
    Esslingen
    Beiträge
    283
    Lieber Novize,

    nicht die Mail ist lang, sondern die Odyssee mit 1&1 (nicht meine erste übrigens).

    Ich denke auch nicht, daß die Mail beleidigend ist, auch wenn ich beleidigt bin.

    Durchweg falsche und widersprüchliche Aussagen sind aus meiner Sicht nun mal schlechter als ungenügend ...

    Und ja, da gebe ich Dir Recht, so geht man mit mir als Geschäftspartner und Kunde nicht um!
    Gruss smart-gp

    Esslingen:
    FB 6360, FW 85.06.04 (Internetzugang, VPN); FB 7390, FW 84.06.
    10-28618 (VPN, Telefonzentrale, WLAN-/DECT-Basis); FB 7270v3, FW 74.06.05 (WLAN-/DECT-Repeater); FB 7240, FW 73.06.05 (Repeater, FoIP); Fonera 2.0n
    Internet: KabelBW Office Internet & Phone 50/5 MBit/s, feste IPv4, IPv6 SixXS
    VoIP-Telefone: Samsung Galaxy S II i9100; Nokia E52
    Server: HP Proliant N40L aufgerüstet, OpenSuse 12.2

    Göppingen:
    FB 7270v2, FW 54.06.05 (Internetzugang, VPN, Telefonzentrale), IPv6 SixXS;
    FB 7240, FW 73.06.05 (WLAN-/DECT-Repeater); 2 x Fonera; Nokia E51

    Frankfurt & Zürich: vServer, OpenSuSE 12.3, IPv6 native

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.02.2011, 21:39
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.10.2010, 21:02
  3. 1&1 Handyflat-FB-LCR-Festnetz
    Von voip-fan111 im Forum Least Cost Routing für FBF (LCR)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.01.2008, 13:07
  4. 1 & 1 Handyflat plus
    Von Joschie im Forum 1&1 Mobilfunk
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 06.01.2008, 12:02
  5. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.04.2007, 01:48

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •