Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Firmware repack schlägt fehl

  1. #1
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    10.02.2008
    Beiträge
    4

    Firmware repack schlägt fehl

    Hallo liebe fritzbox Firmware Profis!

    Ich habe eine Fritzbox 7270v2 (16mb) a-ch edition die in .at steht und möchte asterisk darauf betreiben. Dazu benötige ich lt. info im Forum den freetz trunk.
    Ich verwende das freetz-linux 1.2.1 image von silent tears und habe den freetz trunk rev. 8963 ausgecheckt.

    Problem:

    Wenn ich ein freetz image bauen lasse, beinhaltet dieses mit der aktuellen firmware keine annex-A Treiber.

    Daher habe ich erstmal ein image bauen lassen wo nur der boxtyp ausgewählt ist und danach nach dieser anleitung die automatisch runtergeladene Firmware entpackt, das hat auch geklappt.

    Danach modifiziere ich nach dieser Anleitung die Firmware mit bspatch, wonach aus dem Annex-B dsl.bin mithilfe des dazugehoerigen .diff files ein Annex-A dsl.bin erstellt wird, auch das klappt, ich lösche anschliessend das Annex B dsl.bin manuell.

    Beim repack gibts allerdings probleme:

    ich gehe wieder nach dieser Anleitung vor und aendere die parameter von fwmod zum packen. Danach gibts folgende fehlermeldung:

    STEP 3: PACK
    WARNING: Modifications (STEP 2) and this step should never
    ever be run with different configurations!
    This can result in invalid images!!!
    WARNING: firmware does not seem to be modified by the script
    checking for left over Subversion directories
    integrate freetz info file into image

    Dieselbe meldung erhalte ich auch, wenn ich die firmware nur entpacke, GAR nichts veraendere und wieder neu packen moechte. Es wird zwar ein image erstellt, nur gehe ich mal davon aus, dass dieses aufgrund obiger meldung nicht korrekt ist.

    WAS mach ich hier falsch ? (Oder sollte man GANZ anders an die Sache rangehen?) Eine .config datei muss es geben, ich lasse wie gesagt vorher ein image nur mit dem boxtyp ausgewaehlt bauen, das durchlaeuft es wird auch zwischendrin kein "make menuconfig" mehr aufgerufen oder sowas, die .config sollte also während des gesamten vorgangs gleich bleiben.

    Vielen dank fuer die "Erleuchtung", vielleicht hat ja wer den entscheidenden Tipp

    Andreas
    Geändert von applix (04.05.2012 um 00:44 Uhr)

  2. #2
    IPPF-Fan
    Registriert seit
    23.08.2008
    Beiträge
    308
    Das sind doch nur Warnungen und keine Fehlermeldungen.
    Spülkasten: Geberit UP200

  3. #3
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    10.02.2008
    Beiträge
    4
    Das schon, aber bist du dir sicher dass man diese ignorieren kann ? (lt. "repack" Anleitung sollten da keine Warnungen irgendwelcher Art daherkommen)

    Wäre nett, wenn sich noch jemand mit Erfahrung dazu äussern koennte, ich habe jetzt auch noch ein pdf dokument mit der "Dunji" Methode gefunden, wo es diese Meldungen scheinbar auch gibt, es wird aber nicht naeher drauf eingegangen.

    Danke nochmal und lg

    Andreas
    Geändert von applix (07.05.2012 um 11:10 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Firmware-Update schlägt fehl
    Von ploieel im Forum FRITZ!Box Fon: Modifikationen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.02.2010, 20:30
  2. Firmware-Update von Version 06.01.116 schlägt fehl
    Von Reload78 im Forum FRITZ!Box tot? Recover, Firmware Up-/ Downgrade
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.11.2008, 16:56
  3. AVM Firmware Update schlägt fehl
    Von Dietmar Hollman im Forum Least Cost Routing für FBF (LCR)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.08.2008, 16:38
  4. Fritz Box SL WLAN - Firmware update schlägt fehl ??
    Von rzimmermann im Forum FRITZ!Box tot? Recover, Firmware Up-/ Downgrade
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 05.05.2008, 12:52
  5. Firmware Upgrade schlägt fehl
    Von Mansaylon im Forum SPA-841/941/942/962
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.06.2007, 20:50

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •