Ergebnis 1 bis 18 von 18

Thema: 1&1 50000 plötzlich beschränkt auf 25000

  1. #1
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    28.01.2009
    Beiträge
    8

    Frage 1&1 50000 plötzlich beschränkt auf 25000

    Hallo liebe Leute,

    folgendes Problem : Ich bin 1&1 50.000 Kunde und hatte 2 Jahre null Probleme mit der Leitung. Es lagen echte 50.000 an, die Leitungskapazität liegt sogar bei 79708.
    Nun seit kurzer Zeit ist die Leitung auf genau 25000 beschränkt, obwohl der VDSL Sync weiterhin bei 51384 kbit/s liegt.
    Eine Störung bei 1&1 ist gemeldet, deren Aussage bisher lautet, dass es sich um ein Problem bei der Telekom handelt.

    Hat jemand soetwas oder ähnlich vielleicht schonmal beobachtet ?

    grüße xavi

    1.jpg2.jpg
    3.jpg
    Geändert von xaviler (06.05.2012 um 10:47 Uhr) Grund: weiterer Screenshot

  2. #2
    IPPF-Urgestein
    Registriert seit
    20.04.2005
    Beiträge
    13.104
    welche Firmware hast du aktuell auf der Box?
    die screenshots sind arg beschnitten, so dass man bsw. unten die Fehler-Zähler nicht sehen kann.
    FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.03 - KabelBW 100MBit/s DL - 2,5MBit/s UL (=CleverKabel32 ISDN mit Speed-Option) - Fon: C610 IP weiß 42.194 + C610H 7705305000 - T-Com Sinus 700 (baugleich mit Gigaset) Netzwerk: 2 PCs (Win7-SP1) per LAN, 2 PCs WLAN, Mobile: iPhone 3GS, Samsung S3
    Bei Fax-Probleme hier* oder hier* klickern bzw. screenshots von dem Tool - AVM_NetCapi_x6432 über "antworten > erweitert > Anhänge" hochladen (keine externen Bildhoster verwenden)
    Recover-Anleitung ua auch für Win7 hier bzw. das ruKernelTool hier - AVM-Bedienungsanleitung-Clips hier bzw. hier (neu)
    * dort sind auch Bilder wie die Einstellungen aussehen "sollen".
    aktueller Hinweis an Post-Starter: Im ersten Post "Beitrag bearbeiten" > "erweitert" und dort das Präfix [Gelöst] auswählen/hinzufügen.

  3. #3
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    28.01.2009
    Beiträge
    8
    Hi informerex,

    also es ist die neueste Firmware: FRITZ!OS 05.21 , das Update habe ich seit Donnerstag.
    Anfangs vermutete ich auch, dass es vielleicht die FW ist, da ich auch erst vor kurzem von 5.20 auf 5.21 gegangen bin. Daraufhin habe ich mir ein Recover Image besorgt und sie auf 84.05.05 gedowngraded, was keinen Erfolg brachte.
    Nun habe ich wieder die 5.21 drauf, aber immernoch das gleiche Problem.

  4. #4
    IPPF-Urgestein
    Registriert seit
    20.04.2005
    Beiträge
    13.104
    ok die Leitung ist nicht ok, aber wie kommst du drauf, dass diese nur auf 25000 beschränkt ist.
    FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.03 - KabelBW 100MBit/s DL - 2,5MBit/s UL (=CleverKabel32 ISDN mit Speed-Option) - Fon: C610 IP weiß 42.194 + C610H 7705305000 - T-Com Sinus 700 (baugleich mit Gigaset) Netzwerk: 2 PCs (Win7-SP1) per LAN, 2 PCs WLAN, Mobile: iPhone 3GS, Samsung S3
    Bei Fax-Probleme hier* oder hier* klickern bzw. screenshots von dem Tool - AVM_NetCapi_x6432 über "antworten > erweitert > Anhänge" hochladen (keine externen Bildhoster verwenden)
    Recover-Anleitung ua auch für Win7 hier bzw. das ruKernelTool hier - AVM-Bedienungsanleitung-Clips hier bzw. hier (neu)
    * dort sind auch Bilder wie die Einstellungen aussehen "sollen".
    aktueller Hinweis an Post-Starter: Im ersten Post "Beitrag bearbeiten" > "erweitert" und dort das Präfix [Gelöst] auswählen/hinzufügen.

  5. #5
    IPPF-Dreitausend-VIP Avatar von andilao
    Registriert seit
    08.06.2006
    Beiträge
    3.328
    Weil er bei Vollsync nur einen Download von 25MBit/s bekommt und dieser (hoffentlich) nicht von seinem WLAN begranzt wird.

  6. #6
    IPPF-Urgestein
    Registriert seit
    20.04.2005
    Beiträge
    13.104
    daher hatte ich ja nachgefragt
    weil könnte WLAN, DL-Manager oä. auf Empfänger-Seite sein und beim Sender selbst könnte es auch liegen - weil von parallelen-DL-Tests hab ich halt oben nichts entnehmen können.
    FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.03 - KabelBW 100MBit/s DL - 2,5MBit/s UL (=CleverKabel32 ISDN mit Speed-Option) - Fon: C610 IP weiß 42.194 + C610H 7705305000 - T-Com Sinus 700 (baugleich mit Gigaset) Netzwerk: 2 PCs (Win7-SP1) per LAN, 2 PCs WLAN, Mobile: iPhone 3GS, Samsung S3
    Bei Fax-Probleme hier* oder hier* klickern bzw. screenshots von dem Tool - AVM_NetCapi_x6432 über "antworten > erweitert > Anhänge" hochladen (keine externen Bildhoster verwenden)
    Recover-Anleitung ua auch für Win7 hier bzw. das ruKernelTool hier - AVM-Bedienungsanleitung-Clips hier bzw. hier (neu)
    * dort sind auch Bilder wie die Einstellungen aussehen "sollen".
    aktueller Hinweis an Post-Starter: Im ersten Post "Beitrag bearbeiten" > "erweitert" und dort das Präfix [Gelöst] auswählen/hinzufügen.

  7. #7
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    28.01.2009
    Beiträge
    8
    5.jpg4.jpg

    Wieso ist die Leitung nicht ok ?
    Ich bin per Gigabit-LAN verbunden. Ich habe auch schon einen anderen Rechner an einem anderen Port angeschlossen und komme auf die gleichen Downloadraten.
    Vorher ~6,0MB/s , jetzt 3,2MB/s.

    Ich habe zum Test mehrere parallele DL vom Knoppix Image von verschiedenen Servern gleichzeitig laufen lassen. In dem Diagramm kann man ein konstantes Limit zwischen 22.400 und 33.600 sehen, vorher ging das hoch bis 50000

    Die DSL Information haben die letzten 2 Jahre so ausgeshen und keinerlei Probleme verursacht, eigentlich eine sehr stabile Leitung.
    Geändert von xaviler (06.05.2012 um 12:49 Uhr)

  8. #8
    IPPF-Urgestein
    Registriert seit
    20.04.2005
    Beiträge
    13.104
    das es ein Problem gibt hatte 1&1 ja bereits bestätigt:
    Zitat Zitat von xaviler Beitrag anzeigen
    ... dass es sich um ein Problem bei der Telekom handelt.
    evtl. solltest mal abwarten was die Prüfung ergibt, nicht dass durch Veränderungen von Dir, die Ergebnis verfälscht werden.

    Es kann bsw. sein, dass weitere VDSL User deine Leitung stören und somit ein Port-Wechsel oä. von Telekom durchgeführt wird.
    sollte ein Techniker einen Vorort-Termin ausmachen, könntest in mal bitten zu prüfen ob (zusätzlich) verdrehte Adern vorliegen.
    FRITZ!Box 6360 Cable (kbw) - FRITZ!OS 06.03 - KabelBW 100MBit/s DL - 2,5MBit/s UL (=CleverKabel32 ISDN mit Speed-Option) - Fon: C610 IP weiß 42.194 + C610H 7705305000 - T-Com Sinus 700 (baugleich mit Gigaset) Netzwerk: 2 PCs (Win7-SP1) per LAN, 2 PCs WLAN, Mobile: iPhone 3GS, Samsung S3
    Bei Fax-Probleme hier* oder hier* klickern bzw. screenshots von dem Tool - AVM_NetCapi_x6432 über "antworten > erweitert > Anhänge" hochladen (keine externen Bildhoster verwenden)
    Recover-Anleitung ua auch für Win7 hier bzw. das ruKernelTool hier - AVM-Bedienungsanleitung-Clips hier bzw. hier (neu)
    * dort sind auch Bilder wie die Einstellungen aussehen "sollen".
    aktueller Hinweis an Post-Starter: Im ersten Post "Beitrag bearbeiten" > "erweitert" und dort das Präfix [Gelöst] auswählen/hinzufügen.

  9. #9
    IPPF-Fan
    Registriert seit
    13.03.2010
    Ort
    Erfurt
    Beiträge
    247
    @ xaviler
    Nach den Screenshots verbindet sich deine Box mit 51384/10048 mit der Gegenstelle/DSLAM. Dementsprechend hast du die volle vertraglich zugesicherte Leistung.
    Was hinter der FritzBox letztlich verarbeitet wird bzw ankommt, liegt nicht im Verantwortungsbereich des Carriers/Providers.
    Da musst du den Fehler ehr beim verwendeten Betriebssystem des Rechners (Win7?) bzw dem Hersteller der Box (AVM) sochen.
    Anbindung: 1&1 VDSL 50.000
    Datenrate: 51.390/10.046kBit/s , SNR: 18dB/15dB, Leitungsdämpfung: 10dB/6dB
    Router: AVM Fritz!Box Fon WLAN 7490(UI) - D421 - FRITZ!OS 06.01
    Computer: 2*acer Aspire X 3950 mit Windows7 Home Premium 64bit / ASUS A93SM Notebook mit Windows7 Home Premium 64bit
    Multifunktionsgerät: EPSON Stylus Photo PX710W über WLAN
    NAS: BUFFALO LS-CH1.0TL-V2 FW 1.33 1TB an LAN1
    USB-Speicher: TOSHIBA TransMemory 16GB
    Onlinespeicher: 1&1 (15GB)
    Mobilteile: AVM Fritz!Fon MT-F - FW 01.03.10 & GIGASET S79H über FB-DECT
    LineCard: Broadcom 147.159 - H0 0
    Mobil: Samsung Galaxy S4 mit 1&1-All-Net-Flat

  10. #10
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    28.01.2009
    Beiträge
    8
    @ informerex : ich warte mal ab, ob sich Montag oder Dienstag einer von der TCom meldet. Die DSL Leitung ist ja technisch ok, also bis zum DSLAM stehen ja 51384, nur der Zugang dahinter zum Backbone wurde halbiert. Daher vermute ich, dass 1&1 irgendwas damit zu tun hat.

    @ django-phone : Fehlerquellen hinter der Fritzbox sind ausgeschlossen, da ich nun schon 3 Rechner probiert habe, ( 2x Win7 x64 und 1x MacOS ) per Gigabit-LAN direkt an die Box angeschlossen und überall das gleiche Maximum von 25000 .

    Ich stelle mir das so vor, wie es im Mobilfunk die Regel ist ( wenn man eine bestimmte Datenmenge überschritten hat, gibt es eine Drosselung, die die Verbindung auf 64kbit drosselt, obwohl man ja technisch noch mit 3G verbunden ist ).
    Anbei nochmal ein Screenshot der das in einem Diagramm deutlich macht. Es fällt schon irgendwie auf, dass eine bestimmte Grenze nicht überschritten wird.6.jpg

  11. #11
    IPPF-Fan
    Registriert seit
    13.03.2010
    Ort
    Erfurt
    Beiträge
    247
    Zitat Zitat von xaviler Beitrag anzeigen
    ... nur der Zugang dahinter zum Backbone wurde halbiert...
    Wie bitte kommst du zu dieser "Erkenntniss"?
    Anbindung: 1&1 VDSL 50.000
    Datenrate: 51.390/10.046kBit/s , SNR: 18dB/15dB, Leitungsdämpfung: 10dB/6dB
    Router: AVM Fritz!Box Fon WLAN 7490(UI) - D421 - FRITZ!OS 06.01
    Computer: 2*acer Aspire X 3950 mit Windows7 Home Premium 64bit / ASUS A93SM Notebook mit Windows7 Home Premium 64bit
    Multifunktionsgerät: EPSON Stylus Photo PX710W über WLAN
    NAS: BUFFALO LS-CH1.0TL-V2 FW 1.33 1TB an LAN1
    USB-Speicher: TOSHIBA TransMemory 16GB
    Onlinespeicher: 1&1 (15GB)
    Mobilteile: AVM Fritz!Fon MT-F - FW 01.03.10 & GIGASET S79H über FB-DECT
    LineCard: Broadcom 147.159 - H0 0
    Mobil: Samsung Galaxy S4 mit 1&1-All-Net-Flat

  12. #12
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    28.01.2009
    Beiträge
    8
    Wenn der Zugang zm DSLAM ok ist ( was man ja anhand der Sync-Daten aus der Fritzbox deutlich sehen kann ) , dann stimmt etwas nicht hinter dem DSLAM. Der DSLAM verbindet den Zugang mit dem BRAS ( Breitband-Zugangsserver ) via Glasfaser.

    Quelle Wikipedia : "Zu den Aufgaben eines BRAS gehören:

    Aggregierung des Datenverkehrs von den Zugangspunkten (meist DSLAMs)
    Terminierung von PPP-Sitzungen oder IP over ATM-Sitzungen. Ein BRAS kann ca. 50000 gleichzeitige PPPoE-Sitzungen terminieren
    Erzwingung von Garantien und Beschränkungen im Rahmen von Quality of Service

    In DSL-Netzen sammeln DSLAMs den Datenverkehr der vor Ort angeschlossenen Teilnehmer und leiten ihn über ein ATM- oder IP-Netz (das so genannte Konzentratornetz oder Konzentrationsnetz) an den BRAS weiter, der in diesem Fall auch als DSL Access Concentrator (DSL-AC) bezeichnet wird.

    Der BRAS bildet den logischen Endpunkt von PPP-Sitzungen. Dabei kann es sich um PPP over Ethernet (PPPoE) oder PPP over ATM (PPPoA) handeln. Der BRAS ist damit verantwortlich für die Zuweisung von Sitzungsparametern wie IP-Adressen. Daher ist er rückwärtig an ein Authentifizierungs-, Autorisierungs-, und Abrechnung-System (AAA) angebunden. Da es sich um einen Router handelt, ist der BRAS der erste sichtbare Hop zwischen dem Kunden und dem Internet."

    @dijango-phone : so komme ich auf diese Erkenntnis.

  13. #13
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    07.05.2012
    Beiträge
    1
    du hast doch nur einen geringen Datendurchsatz

  14. #14
    IPPF-Urgestein
    Registriert seit
    12.10.2005
    Ort
    München
    Beiträge
    14.116
    Deshalb will er ja wissen, woran das liegen könnte.
    Es sieht fast so aus wie der ANCP Bug. Da wurde der Downstream im BRAS auf die Min. DSLAM-Datenrate begrenzt. ANCP gibt es jedoch nur bei RAM über ATM, hier ist es VDSL. Muss also eine andere Ursache haben.
    DSL-Provider: M-net ISDN Surf&Fon-Flat an DSLAM Broadcom 161.242
    Repeater: FRITZ!Box 7390 Edition M-net Firmware 84.06.03
    Router: KD-Homebox FRITZ!Box 7270 V2 Firmware 54.06.04-27674 Aktuelle Datenrate 21997/1277 kBit/s
    Router: Speedport W500V FW: BitSwitcher 0.3.9 als WLAN-Bridge an Speed!Box W701V FW: 29.04.80
    Telefone: Siemens OpenStage 40 SIP, optipoint 600 office SIP, optipoint 400 SIP, FON1 Siemens Gigaset A2
    VoIP-Provider: sipgate, dus.net, 1&1(freenet)

  15. #15
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    28.01.2009
    Beiträge
    8
    also ich habe alle Fehlerquellen hinter der Fritzbox ausgeschlossen. Nun mittlerweile den 4. Rechner rangeschafft und komme dennoch nicht höher als 3,2 MB/s im Downloadstream.

    @KunterBunter : Das könnte sein, dass der Downstream im BRAS auf das DSLAM-Datenrate Minimum von 27986 kbit/s geruscht ist. Den ANCP Bug kannte ich bisher noch nicht.

    Der Provider sieht keine Probleme in der Leitung und hat daher einen Mitarbeiter der Telekom losgeschicht, der heute zw. 14-20h hier auftaucht.

    Auf das Ergebnis bin ich sehr gespannt. Ich halte euch dann up-to-date .

  16. #16
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    28.01.2009
    Beiträge
    8
    nun war der Telekom-Techniker vorort und hat die Leitung direkt durchgemessen. Die Leitung Fritzbox-DSLAM ist wie erwartet i.O.
    Seiner Aussage nach, ist mein Fall bei Ihm heute schon der 7. Fall dieser Art.
    Genauer gesagt, stehen in diesem Fehlerszenario ( deutschlandweit ) nur die minimalen DSLAM Datenraten zu Verfügung,
    trotz einer Synchronisation in Höhe von 50000. Schuld daran sei wohl ein Update von Telekom Knotenpunkten.

    An der Lösung des Problems wird gearbeitet und danach sollte wieder die volle Leistung zu Verfügung stehen.
    Das Problem war bisher nur bei RAM über ATM Leitungen bekannt und dort unter dem Namen ANCP Bug geführt. ( Danke @KunterBunter )

    wenn alles wieder ok ist, dann hinterlasse ich ein abschließendes Feedback. Danke für eure Ansätze zu Lösung des Problems.

  17. #17
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    28.01.2009
    Beiträge
    8
    seit heute Nacht 3-4 Uhr sind wieder 50.000 da
    jetzt sieht alles wieder so aus wie immer.

    ok.jpg

    vielen Dank für eure Hilfe !

  18. #18
    IPPF-Fan
    Registriert seit
    13.03.2010
    Ort
    Erfurt
    Beiträge
    247
    Und woran hat es gelegen?
    Anbindung: 1&1 VDSL 50.000
    Datenrate: 51.390/10.046kBit/s , SNR: 18dB/15dB, Leitungsdämpfung: 10dB/6dB
    Router: AVM Fritz!Box Fon WLAN 7490(UI) - D421 - FRITZ!OS 06.01
    Computer: 2*acer Aspire X 3950 mit Windows7 Home Premium 64bit / ASUS A93SM Notebook mit Windows7 Home Premium 64bit
    Multifunktionsgerät: EPSON Stylus Photo PX710W über WLAN
    NAS: BUFFALO LS-CH1.0TL-V2 FW 1.33 1TB an LAN1
    USB-Speicher: TOSHIBA TransMemory 16GB
    Onlinespeicher: 1&1 (15GB)
    Mobilteile: AVM Fritz!Fon MT-F - FW 01.03.10 & GIGASET S79H über FB-DECT
    LineCard: Broadcom 147.159 - H0 0
    Mobil: Samsung Galaxy S4 mit 1&1-All-Net-Flat

Ähnliche Themen

  1. [Gelöst] Vodafone VDSL-Anschluss (25000) und FritzBox 3370
    Von E.Chwatal im Forum Vodafone DSL (ehem. Arcor)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.08.2011, 14:57
  2. [Gelöst] Anzahl der ausgehenden SIP-URI Gespräche beschränkt auf 1
    Von edward im Forum FRITZ!Box Fon: Telefonie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.02.2011, 09:08
  3. VDSL 25000 FBF zeigt mehr an
    Von cybernoon im Forum 1&1 DSL
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.01.2010, 15:17
  4. Die Intelligenz im Forum ist beschränkt...
    Von sterkel im Forum Spaßzeugs bitte hier rein!
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.11.2007, 23:49
  5. Regulierer beschränkt Web-Telefonie
    Von Manolito im Forum Lesestoff
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.08.2004, 15:37

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •