Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 28

Thema: Kein Wechsel von DSL 6000 Regio nach VDSL 50000 möglich?

  1. #1
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    25.05.2012
    Beiträge
    8

    Kein Wechsel von DSL 6000 Regio nach VDSL 50000 möglich?

    Hallo,

    ich habe derzeit einen DSL6000-Anschluss von 1und1 in der Regio-Variante. Der DSL-Check der Telekom und von 1und1 wies mir aus, dass VDSL 50000 bei mir verfügbar sei.
    Ich habe deshalb den Support von 1und1 angeschrieben und nachgefragt, wie denn ein Wechsel vonstatten gehen kann, da im ControlCenter ein solcher Wechsel nicht angeboten wurde. In mehreren Mails hieß es erst, ein Wechsel sei "technisch", dann "systembeding"t nicht möglich. Da ich nicht locker ließ, rief mich jetzt der 1und1-Support an und erklärte mir, dass in meinem Fall die Dt. Telekom Vorleister sei und 1und1 mit der Telekom keine Vertragsbeziehungen bzgl. VDSL bestünde folglich mir 1und1 auch kein VDSL zur Verfügung stellen könne. Anders wäre dies nur, wenn der Vorleister QSC oder Telefonica wäre.
    Kann mir jemand sagen, ob diese Aussage stimmen kann? Mich wundert nur, dass der DSL-Verfügbarkeitscheck sowohl der Telekom als auch 1und1 mir VDSL anbietet.

    Danke für eure Hilfe!!

    Martin

  2. #2
    IPPF-Dreitausend-VIP Avatar von andilao
    Registriert seit
    08.06.2006
    Beiträge
    3.333
    QSC ist kein VDSL-Vorleister und 1&1 vermarktet definitiv Telekom-VDSL, kann aber regionale Unterschiede geben.

    Wenn es Dir wirklich ernst ist mit VDSL und eine Kündigung des 6000er möglich und nicht allzu fern ist und noch jemand im Haushalt lebt, kann der doch mal eine Bestellung auslösen.

  3. #3
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    25.05.2012
    Beiträge
    8
    Das Problem ist, dass meine MVL noch bis Ende 2013 läuft.
    Ich hatte schon überlegt eine Neubestellung bei 1und1 aufzugeben (siehe Thread hier im Forum), befürchte aber, dasss ich dann evtl. 2 Verträge an der "Backe" hätte. Außerdem will ich sichergestellt wissen, dass meine Rufnummern portiert werden.

    Martin

  4. #4
    IPPF-Viertausend-VIP Avatar von Rohrnetzmeister
    Registriert seit
    10.10.2009
    Ort
    LK Diepholz + Braunschweig / Lower Saxony
    Beiträge
    4.637
    Zitat Zitat von cyclist4fun Beitrag anzeigen
    befürchte aber, dasss ich dann evtl. 2 Verträge an der "Backe" hätte. Außerdem will ich sichergestellt wissen, dass meine Rufnummern portiert werden.
    Das passiert mit Sicherheit bei einer weiteren Bestellung.

  5. #5
    IPPF-Fortgeschrittener Avatar von gina1
    Registriert seit
    30.12.2006
    Beiträge
    58
    Zitat Zitat von Rohrnetzmeister Beitrag anzeigen
    Das passiert mit Sicherheit bei einer weiteren Bestellung.
    Nicht unbedingt. Mein Vertrag lief auch noch 15 Monate und dennoch konnte ich wechseln. Hab dir mal eine PM über meinen Wechsel geschickt cyclist4fun.
    ......und lieber Rohrnetzmeister, um deinen nächsten Beitrag gleich zu beantworten, warum ich es nicht gleich für alle öffentlich mache, verweise ich gern auf diesen Thread . http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=231515

    Gruss

    Gina
    Router: AVM Fritz!Box Fon WLAN 7360 Surf&Phone
    Telefon: AVM FRITZ!Fon MT-F,
    VoIP: 1und1
    Windows Mediacenter auf einem Prozessor Athlon II X4 610e quad core, 4x 2,4 GHz
    DSL: 1&1 VDSL 50000 mit 51390 kBit/s down / 10048 kBit/s up

  6. #6
    IPPF-Viertausend-VIP Avatar von Rohrnetzmeister
    Registriert seit
    10.10.2009
    Ort
    LK Diepholz + Braunschweig / Lower Saxony
    Beiträge
    4.637
    Zitat Zitat von gina1 Beitrag anzeigen
    Nicht unbedingt. Mein Vertrag lief auch noch 15 Monate und dennoch konnte ich wechseln.
    Den Trick mußt du mir mal verraten. Bei einem vorhandenen Vertrag und einer Neubestellung hat man 2 Verträge.

    Zitat Zitat von cyclist4fun Beitrag anzeigen
    Ich hatte schon überlegt eine Neubestellung bei 1und1 aufzugeben (siehe Thread hier im Forum), befürchte aber, dasss ich dann evtl. 2 Verträge an der "Backe" hätte.

  7. #7
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    31.07.2012
    Beiträge
    12
    Bis 15.9.2011 wurde bei einer VDSL-Neubestellung in solchen Fällen wie in deinem eine Kulanzkündigung des Altvertrages eingetragen und die Nummern wurden nachträglich portiert. Hat aber nur zu Problemen und Kosten geführt und wurde dehalb wieder abgeschafft. Prinzipiell ist es nicht ganz.richtig, was der Support dir beim Rückruf mitgeteilt hat: Selbstverständlich vermarktet 1&1 Telekom VDSL, bei VDSL gibt es für 1&1 nur einen Partnernetzbetreiber und das ist die Telekom.

    Allerdings lassen die Jungs vom Rosa Riesen nur eine Neubestellung von Telekom VDSL zu, deswegen stehts auf der Neukundenseite ja auch als verfügbar gelistet.Eine Umschaltung vom bestehenden Tarif auf VDSL kann 1&1 dir bei einem Regio-Tarif, tatsächlich nicht anbieten, weil da Telekom eben Vordienstleister ist und quasi auf ADSL "beharrt". (Der Tarifzusatz bedeutet ja nichts anderes, als dass die Telekom an dem Wohnort alleiniger Netzbetreiber ist und deshalb eine Fernanschaltung über einen Outdoor-DSLAM der Telekom an die übliche 1&1 Infrastruktur(welche von den Netzbetreibern QSC, Vodafone und Telefonica) realisiert wird, erfolgen muss.

    So und jetzt kommt der Knackpunkt: Wenn du bis zu deinem Haus auf QSC geschalten bist (die wie bereits oben richtig erwähnt gar kein VDSL anbieten) und gleichzeitig ne andere VDSL-Leitung der Telekom verfügbar ist, dann geht der Wechsel- hinterher bist du dann natürlich wieder bei der Telekom als Vordienstleister aber ohne Regio-Aufschlag...

    Bei Telefonica gehts inzwischen auch (bei QSC gehts schon länger),vorrausgesetzt Telefonica hat bei euch keinen eigenen VDSL-DSLAM aufgestellt, weil wenn prinzipiell bei Telefonica die Umschaltung auch ginge, geben die der Telekom die Leitung nicht frei- woraus folgt, dass du als Kunde die Arschkarte gezogen hast, weil du dann weder Telekom VDSL über 1&1 erhalten kannst, noch Telefonica VDSL (mit denen hat 1&1 kein VDSL-Abkommen).Aus dem Grund wird der Wechsel bei Vordienstleister Telefonica auch nur auf Nachfrage angeboten, nie proaktiv (ausser beim Umzug, weil da wirst ja sowieso ganz wo anders auf ne neue Leitung aufgeschalten).

    Wenn die interne Checkliste stimmt, wirst du dann auf die Telefonica-Warteliste gesetzt und wenn alles klappt, erfolgt die Umstellung binnen ca. 2-3 Wochen.Bei der vierten Möglichkeit im Bunde, ADSL 2+ über Vodafone/Arcor kann dir 1&1 auch aktuell noch keinen Tarifwechsel anbieten, unabhängig davon, was die Telekom alles Schönes ausgebaut hat....

    Grüsse
    Geändert von Skilly (31.07.2012 um 18:04 Uhr)

  8. #8
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    25.05.2012
    Beiträge
    8
    Zitat Zitat von Skilly Beitrag anzeigen
    So und jetzt kommt der Knackpunkt: Wenn du bis zu deinem Haus auf QSC geschalten bist (die wie bereits oben richtig erwähnt gar kein VDSL anbieten) und gleichzeitig ne andere VDSL-Leitung der Telekom verfügbar ist, dann geht der Wechsel-
    Grüsse
    Woher weiss ich denn, ob bis zu meinem Haus QSC geschaltet ist?
    Soweit ich das beurteilen kann, gibt es ca. 200m von meinem Haus einen Telekom Outdoor-DSLAM. Andere Anbieter sind hier vor Ort nicht vertreten. Also muss ich davon ausgehen, dass die Dt. Telekom die DSL-Leitungen für meinen 1und1-Anschluss bereitstellt, oder?
    Wenn dem so wäre, hätte ich keine Chance von 1und1 VDSL zu bekommen? Habe ich das richtig verstanden?
    Als einzigen Ausweg würde ich sehen, dass ich den Vertrag bei 1und1 kündige und einen neuen Anschluss auf den Namen meiner Frau bei 1und1 beantrage, dieses Mal als VDSL. Das müsste doch gehen, oder? Allerdings schrecke ich vor diesem Schritt zurück, da mir dann wohl meine bisherigen Rufnummern verloren gehen... .

  9. #9
    IPPF-Fünftausend-VIP Avatar von HabNeFritzbox
    Registriert seit
    14.09.2011
    Ort
    fd00:HAM:BURG::/64
    Beiträge
    5.170
    Skilly verwende mal bitte mehr Absätze, ist nicht gerade sehr Leserfreundlich und schon fast Bandwurmtext wenn Leerzeichen weg lässt

    Cylist probiere es doch einfach aus, ruf bei der Hotline an, und sag möchtest gerne wechseln, evt machen die Kulanzkündigung und neuen 2 Jahres Vertrag mit VDSL. Bei mir läuft 1&1 über T-Com ganz gut, ist mir auch lieber als Telefonica, hatte ich früher mehr Probleme als mit T-Com egal ob es AOL, Alice oder o2 war und zwar bevor die jeweils von Telefonica selbst aufgekauft wurden.
    Router: AVM Fritz!Box 7490 (FW 113.06.05) | geschützt durch eine USV NAS: Synology DS712+
    DSL Provider: 1&1 DSL Tarif: Doppel-Flat 50.000 Office Netzbetreiber: Telekom (AS3320)
    DSL Sync: DL 51,4 Mbit/s UL 10,0 Mbit/s Linecard: Infineon 9.10.7.0 Protokoll: IPv4 + IPv6 (Dual Stack)
    Telefon/Tablet: Gigaset A510, iPhone 5, iPad 4 (iOS 7.0.6) Mobil: O2 Blue Select Professional SoHo mit Multicards
    PC: Shuttle mit Intel i7, 16GB RAM OS: Windows 7 x64 Prof. SP1 (UEFI / GPT)

  10. #10
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    25.05.2012
    Beiträge
    8
    Zitat Zitat von HabNeFritzbox Beitrag anzeigen
    Cylist probiere es doch einfach aus, ruf bei der Hotline an, und sag möchtest gerne wechseln,
    Habe ich schon vor Wochen getan (siehe mein Eröffnungspost). Aussage: geht nicht. Vorleister Telekom. Nur bei Neukunden....
    Soviel zur Kundenfreundlichkeit. Probiert nicht nur einmal, sondern x-mal; per Telefon, per Mail etc. Immer abgeblockt... , bis ich entnervt aufgegeben habe.

    Vor kurzem war dann ein Vertreter der Dt. Telekom an der Haustür. Habe mal nachgefragt, welche DSL-Geschwindigkeit verfügbar wäre. Nach einem kurzen Anruf kam die Bestätigung: VDSL 50. Wollte mir direkt einen Vertrag "andrehen". Da ich aber MVL bis 12/2013 bei 1und1 habe, machte dies kein Sinn. Aussage des Mitarbeiters: an die VDSL-Anschlüsse der Telekom kommt 1und1 in meinem Wohnort nicht ran... .

    Vor kurzem habe ich nun gelesen, dass die Telekom anderen Anbierten Zugang zu ihrem VDSL-Netz gewähren muss. Weiss da jemand was konkreteres?

    Danke und Gruß
    Martin

  11. #11
    IPPF-Fünftausend-VIP Avatar von HabNeFritzbox
    Registriert seit
    14.09.2011
    Ort
    fd00:HAM:BURG::/64
    Beiträge
    5.170
    Schon auf der 1&1 Seite geprüft ob VDSL 50 verfügbar ist? Wenn ja dann kündigen wenn die sich mehrfach quer stellen. Und dann halt später nochmal probieren oder direkt zu T-Com.
    Router: AVM Fritz!Box 7490 (FW 113.06.05) | geschützt durch eine USV NAS: Synology DS712+
    DSL Provider: 1&1 DSL Tarif: Doppel-Flat 50.000 Office Netzbetreiber: Telekom (AS3320)
    DSL Sync: DL 51,4 Mbit/s UL 10,0 Mbit/s Linecard: Infineon 9.10.7.0 Protokoll: IPv4 + IPv6 (Dual Stack)
    Telefon/Tablet: Gigaset A510, iPhone 5, iPad 4 (iOS 7.0.6) Mobil: O2 Blue Select Professional SoHo mit Multicards
    PC: Shuttle mit Intel i7, 16GB RAM OS: Windows 7 x64 Prof. SP1 (UEFI / GPT)

  12. #12
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    25.05.2012
    Beiträge
    8
    Zitat Zitat von HabNeFritzbox Beitrag anzeigen
    Schon auf der 1&1 Seite geprüft ob VDSL 50 verfügbar ist?
    Das war ja gerade mein Aufhänger. Lt. Verfügbarkeitscheck 1und1 ist bei mir VDSL 50 verfügbar. "Gekündigt" habe ich aus lauter Ärger schon. Vordruck freischalten lassen, aber dann doch nicht weggefaxt. Zur Telekom kann ich ja frühestens 12/2013 nach Ablauf der MVL bei 1und1. Will ja schließlich nicht doppelt zahlen.

  13. #13
    IPPF-Fünftausend-VIP Avatar von HabNeFritzbox
    Registriert seit
    14.09.2011
    Ort
    fd00:HAM:BURG::/64
    Beiträge
    5.170
    Dann haste ja noch nicht gekündigt Evt ist denen dass nur zu Aufwendig, ganzen Rufnummern ect alles umzutwitchen.

    Habe gerade bei der Profiseller Hotline gefragt, also wenn VDSL verfügbar ist, kann man auf jeden Fall und ganz sicher wechseln, alte Anschluss wird gekündigt und neuer geschaltet, alles ganz einfach und ohne Probleme. Allerdings wären die Rufnummern weg. Und ganze geht nur über die Hotline im Vertragskundenservice.
    Geändert von HabNeFritzbox (31.07.2012 um 15:48 Uhr)
    Router: AVM Fritz!Box 7490 (FW 113.06.05) | geschützt durch eine USV NAS: Synology DS712+
    DSL Provider: 1&1 DSL Tarif: Doppel-Flat 50.000 Office Netzbetreiber: Telekom (AS3320)
    DSL Sync: DL 51,4 Mbit/s UL 10,0 Mbit/s Linecard: Infineon 9.10.7.0 Protokoll: IPv4 + IPv6 (Dual Stack)
    Telefon/Tablet: Gigaset A510, iPhone 5, iPad 4 (iOS 7.0.6) Mobil: O2 Blue Select Professional SoHo mit Multicards
    PC: Shuttle mit Intel i7, 16GB RAM OS: Windows 7 x64 Prof. SP1 (UEFI / GPT)

  14. #14
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    25.05.2012
    Beiträge
    8
    Hallo HabNeFritzbox,

    habe dir eine PN geschickt. Schau mal in dein Postfach!

    Gruß
    Martin

  15. #15
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    31.07.2012
    Beiträge
    12
    so hab Absätze reingemacht... der Übersichtlichkeut wegen... danke für den Hinweis....

    also nochmal: Ja VDSL ist bei dir verfügbar, 1&1 hat auch Zugriffe auf das VDSL der Telekom, aber eben nur bei einer Neubestellung... die Umschaltung geht nur bei Vordienstleister QSC und Telefonica- bei denen ist es zusätzlich noch notwendig, dass die an dem Wohnort kein eigenes Angebot haben...sonst gibts von Telefonica aus keine Freigabe, genauso wie jetzt von der Telekom nicht.

    Und dass dein aktueller Vordienstleister aktuell schon Telekom ist, erkennst du an dem Tarifzusatz Regio und dem entsprechenden Aufpreis von 4,99 Euro monatlich , den gibts bei 1&1 nur, wenn nur auf Telekom als alleinigem Netzbetreiber in dem Wohnort geschalten werden kann- sonst werden immer erst Telefonica, Vodafone und QSC vorgezogen....


    Die Info der Profisellerhotline (ich nehme an unter 0800/1013037) ist leider veraltet. Die versprechen dir das Blaue vom Himmel herunter beim indirekten Vertrieb was VDSL angeht, genau wie die Technik teilweise.

    Fakt ist: Das müssen dann der Vertragskundenservice und die Kundenzurückgewinnung ausbaden- denn die sind die einzigen, die für den Wechsel, wenn er denn möglich ist, zuständig sind- und das ist er bei dir aktuell leider nicht.

    Die Variante mit der vorzeitigen Kulanzkündigung und dem Neuanschluss mit nachträglicher interner Portierung darf bereits seit 15.09.2011 nicht mehr angeboten werden, die letzten Kunden, die das bekommen hatten, waren die, denen man es nachweislich vor dem 15.9. angeboten hatte und die sich erst später entschieden haben. Durch diese Variante konnte man nämlich die Tatsache umgehen, dass es keine Umschaltung von Telekom ADSL 2+ auf Telekom VDSL über 1&1 gibt- man hat eine neue VDSL-Line erfasst und nach Aktivierung derselben (kurze Zeit hast zwei aktive Verträge), die alte kulanzgekündigt und die Nummern nachträglich übernommen.

    Aber das wird unter keinen Umständen mehr angeboten, hat 1&1 in der Vergangenheit hauptsächlich technische Probleme und Kosten bereitet und ist deshalb wieder abgeschafft worden.

    Leider hast du mit deinen Befürchtungen völlig Recht- du kannst jetzt zwar VDSL neubestellen (übrigens auch auf deinen Namen statt auf den deiner Frau, das spielt bei dem Thema keinerlei Rolle für 1&1)- dann hast aber bis zum Laufzeitende des Altvertrages zwei Verträge zu bezahlen. Und die nachträgliche Portierung der alten Rufnummer wird von der Abteilung, die für nachträgliche Rufnummernanlage und interne Portierung zuständig sind, wohl abgelehnt werden in diesem Fall.
    Geändert von Skilly (31.07.2012 um 18:32 Uhr)

  16. #16
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    25.05.2012
    Beiträge
    8
    Nochmals danke an Skilly und HabNeFritzBox für eure Ausführungen und Bemühungen!!
    Ich werde am Ball bleiben und hoffen, dass mir spätestens kurz vor Ablauf der MVL vielleicht doch noch VDSL durch 1und1 zur Verfügung gestellt werden kann. Ansonsten werde ich wohl zur Telekom wechseln.

  17. #17
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    31.07.2012
    Beiträge
    12
    Es lohnt sich auf jeden Fall öfter mal nachzufragen:Lange war die Vorgabe, dass es nur bei Vordienstleister QSC geht- dann kam von einem auf den anderen Tag eben die Wechselmöglichkeit bei Telefonica unter der einen beschriebenen Konstellation dazu (wenn Telefonica dort kein eigenes VDSL hat). Seitdem gabs wieder monatelang keine neuen Infos, aber wenn sichs offziell ändert- dann ziemlich rasant auf einmal. Allerdings tippe ich persönlich, dass die Wechselmöglichkeit erst bei Vodafone als Vorleister kommt... und die Telekom sich was Tarifwechsel von ADSL zu VDSL in laufenden Verträgen angeht- weiter querstellt.

  18. #18
    IPPF-Fünfhundert-Club
    Registriert seit
    25.02.2010
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    986
    Einspruch
    Den Zusatz Regio gibt es auch bei anderen Vorleistern.

    @Cyclist4fun,
    dir empfehle ich, dich einmal im 1+1 Kundenforum mit deinem Anliegen zu melden.
    Dort wurden schon einige Kunden erfolgreich von T-Com DSL zu T-Com VDSL gehoben.
    Ist aber eine längere Geschichte, aber da läuft bei 1+1 einiges im Hintergrund, ebenfalls was diese Pseudo-RAM-Schaltungen der Telekom angeht.
    RAM wird bei den anderen Carriern ja bereits seit Jahren geschaltet und T meint es wäre was neues.
    mfg
    csmulo
    DSL-Informationen Geschwindigkeit: 51384 kBit/s / 10048 kBit/s
    Leitungsdämpfung: 6 dB / 0 dB
    DSL-Version: 1.100.131.7; Linecard: Infineon 9.10.7.0
    FB: 7490 FW:FRITZ!OS 06.05
    FB: 7390 FW:FRITZ!OS 06.03 als WLAN und DECT-Repeater
    MT-D: 01.02.92 DECT-Basis: 4.38

  19. #19
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    25.05.2012
    Beiträge
    8
    Hallo csmulo,

    dann werde ich dort nochmal mein Glück probieren. Passenderweise hatte ich heute morgen das Angebot der Dt. Telekom zu VDSL 50 im Briefkasten...

    Gruß
    Martin

  20. #20
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    27.02.2010
    Beiträge
    5
    Zitat Zitat von Skilly Beitrag anzeigen
    ...bei VDSL gibt es für 1&1 nur einen Partnernetzbetreiber und das ist die Telekom.

    Bei Telefonica gehts inzwischen auch (bei QSC gehts schon länger),vorrausgesetzt Telefonica hat bei euch keinen eigenen VDSL-DSLAM aufgestellt, weil wenn prinzipiell bei Telefonica die Umschaltung auch ginge, geben die der Telekom die Leitung nicht frei- woraus folgt, dass du als Kunde die Arschkarte gezogen hast, weil du dann weder Telekom VDSL über 1&1 erhalten kannst, noch Telefonica VDSL (mit denen hat 1&1 kein VDSL-Abkommen).

    Grüsse
    1&1 bietet auch VDSL über Telefonica an auch wenn der grösste Teil bei den VDSL Anschlüssen über die Telekom laufen wird. Wobei ich das nicht beweisen kann sondern einfach mal vermutete. Es ist einfach wahrscheinlicher das man bei sich in der Nähe einen Outdoor DSLAM hat als einen HVT.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. [Problem] Fritzbox 7390 VDSL T-Business VDSL kein Connect möglich
    Von wwbusch im Forum FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 18.07.2013, 20:06
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.01.2011, 19:48
  3. DSL3000R statt 6000, aber 16000+ und VDSL möglich?
    Von infblnpf im Forum Telekom DSL
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 06.09.2010, 10:32
  4. Wechsel von 6000 REGIO auf 6000 Komplett
    Von eismann im Forum 1&1 DSL
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.05.2009, 19:24
  5. Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 05.10.2008, 19:06

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •