Seite 3 von 8 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 150

Thema: Fritz!DECT 200: Eure Anwendungen?

  1. #41
    IPPF-Erfahrener
    Registriert seit
    16.10.2008
    Beiträge
    76
    Wenn AVM nicht ganz doof ist, kommt da noch viel mehr!
    Geändert von Dr Jones (08.01.2013 um 14:25 Uhr)
    Hardware: O2-Alice DSL-Anschluß mit 7000 MBit Down/ 1000 Up an Fritz!Box 7390 --> Firmware: FRITZ!OS: 06.00
    Siemens Dect Mobilteil C47H --> Zugriff auf FB Telefonbuch, AB, verpasste Anrufe: funktioniert
    Brother Fax: MFC-7820N verbunden über O2-Alice und DUS
    VOIP-Anbieter: Sipgate: Für Gesprächsannahme. DUS und freevoipdeal: für ausgehende Gespräche

  2. #42
    IPPF Fünfhunderter
    Registriert seit
    04.11.2004
    Ort
    sächsische Pampa
    Beiträge
    561
    Zitat Zitat von HabNeFritzbox Beitrag anzeigen
    Es fehlen einfach noch weitere Produkte, Thermostate, Heizungsregler, ect...
    Die sollten dann aber auch autark von der jeweiligen Fritzbox im Zusammenspiel mit der Schaltsteckdose betrieben werden können.
    Hardware 1: AVM Fritz!Box 7362SL [FRITZ!OS 06.80] | MagentaZuhause S (Bandbreite: 2048/480 kb/s) | Swissvoice Avena 267 (Fon1) | 3x Swisscom Top A421 (DECT) | AVM C4 [3.74] | 10x AVM Fritz!DECT 200 [03.83]
    Hardware 2: AVM Fritz!Box 7240 [FRITZ!OS 06.06] (5GHz WLAN) |
    Speedbox LTE (3G-Modus) an LAN1 | BASE GO Internet Paket Plus (Bandbreite: 16500/2500 kb/s) | Huawei K3565
    Hardware 3: AVM Fritz!Box 7390 [FRITZ!OS 06.80] (DECT-Repeater | 5GHz WLAN) | Huawei E3131 | o2 Blue All-in S 500MB
    VoIP: 10x Telekom | 2x easybell.de (Lidl VoIP Silber Paket mit Mobilfunkoption | 010010 CallbyCall) | sipgate.de | sipcall.at | sipcall.ch | cheapvoip.com
    Mobil/Tablet: iPhone 4s [iOS 9.3.5] |
    iPhone 5s [iOS 10.1.1] | Samsung Galaxy Tab A 10.1 (2016, Wi-Fi)

  3. #43
    IPPF Achttausend-VIP Avatar von Hans Juergen
    Registriert seit
    05.04.2008
    Ort
    Berlin (Süd-West)
    Beiträge
    8.392
    Zitat Zitat von HabNeFritzbox Beitrag anzeigen
    Also nach Temperatur lässt sich so nicht schalten, musst also selbst schätzen ob es nötig wird dann zuschalten.
    Ja klar, aber bei rd. 10 Entfernungskilometern ist das nicht so tragisch. Der Innenraum hält schon mal ne Frostnacht durch.
    Hans
    ----------------------
    FBF 7490 (UI), FW: 06.80 (enthält VDSL-Version 1.100.135.11 - DECT-Version 5.32) - 1&1 DSL 50 - 51.392/10.048 kBit/s
    DECT: 6 Mobilteile, Gigaset A400 (2x A400 TRIO) - JFritz v0.7.5 Rev. 12 - Telefonie: 4 x 1&1-VoIP - Freevoipdeal.com - Cheapvoip.com - Fax: 2x 1&1 senden und empfangen in 7490
    Mobil: Huawei P8 Lite (Android 6.0) mit FRITZ!App Fon 1.88.5
    Letzte Aktualisierung 28.11.2016

  4. #44
    IPPF Tausender Avatar von Joe82
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Rinteln
    Beiträge
    1.113
    Also für derartige Dinge wie Temperaturregelung ect. würde ich immer zu FHEM greifen. Diese Dose finde ich eben eher interessant wenn man etwas manuell schalten will ohne zum Gerät zu laufen. Automation ist eben aufgrund mangelnder Sensoren derzeit mit dieser Dose nicht realisierbar. Aber da es bei FHEM noch keinen Verbrauchszähler gibt, wird bereits fleißig getüftelt, wie man die Daten aus der Fritz!DECT 200 und die Dose selbst in FHEM integrieren kann.

    @ Hans Jürgen
    Nimm doch einfach einen FS20-STR und eine FS20-ST3. So kannst du einen vollautomatischen Frostschutz realisieren. Der zudem noch über einen simplen Konpfdruck beim betreten der Hütte auf Nutztemperatur geändert werden kann. nachteil ist, die kleinstmögliche Temperatur liegt bei 6°C. Wenn man keine Nutztemperatur erreichen will, weil das Häuschen im Winter eh nicht genutzt wird wäre ein FS20 UTS und eine FS20-ST3 angebrachter, denn der Vorteil dabei ist, dass du einfach 2°C innenraum Temperatur einstellen kannst. Darunter schaltet sich die Heizung zu, darüber ab. Nachteil ist, man kann die Temperatur nicht durch einen Tastendruck regeln.

    Ich habe die erstgenannte Lösung schon länger als Frostschutz in Betrieb und bin sehr sehr zufrieden.
    Geändert von Joe82 (08.01.2013 um 19:59 Uhr)

    Telefon: Telekom Analog, DSL: Easybell
    Router (erstes Haus): Fritz!Box 7390 ( FW 84.06.21-29345 ) Telefone: 2x MT-D ( FW 2.92 ) 1x MT-F ( 3.34 )
    WLan Bridge (Haus 1 zu 2): 2x TP-Link WA701ND mit Netgear ANT2409 bzw. TP-Link TL-ANT2412D
    Basis (zweites Haus): Fritz!Box 7390 (FW 84.06.21 Freetz 12741 + FHEM 5.6 mit einem CULv3 (FW v1.57 868MHz)) Telefone (zweites Haus): 2x MT-F ( FW 3.31 ) und I9100, I9300 (Fritz!App Fon)
    Pakete: µMurmur+vsFTP+Samba+Syslog+AVM Firewall+INetD+Transmission+Inadyn Remove: cronyd + AVM FTP

  5. #45
    IPPF Achttausend-VIP Avatar von Hans Juergen
    Registriert seit
    05.04.2008
    Ort
    Berlin (Süd-West)
    Beiträge
    8.392
    Hab ich in der AVM-Produktübersicht nicht gefunden...
    Schon klar, aber ich brauchs nur bei längerem bzw. stärkerem Frost. Der Radiator hat ja auch einen Thermostat, der steht sowieso auf kleinster Stufe. Das ganze Zeugs müsste ich aber ausschließlich für diesen Zweck kaufen, das AVM-Ding kann in der frostfreien Zeit auch andere Dienste leisten. Die FB und der Stick sind vorhanden und zuhause über...
    Hans
    ----------------------
    FBF 7490 (UI), FW: 06.80 (enthält VDSL-Version 1.100.135.11 - DECT-Version 5.32) - 1&1 DSL 50 - 51.392/10.048 kBit/s
    DECT: 6 Mobilteile, Gigaset A400 (2x A400 TRIO) - JFritz v0.7.5 Rev. 12 - Telefonie: 4 x 1&1-VoIP - Freevoipdeal.com - Cheapvoip.com - Fax: 2x 1&1 senden und empfangen in 7490
    Mobil: Huawei P8 Lite (Android 6.0) mit FRITZ!App Fon 1.88.5
    Letzte Aktualisierung 28.11.2016

  6. #46
    IPPF-Erfahrener
    Registriert seit
    02.02.2006
    Ort
    Arnstadt
    Beiträge
    90
    Zitat Zitat von Hans Juergen Beitrag anzeigen
    Nu is mir ooch watt einjefalln...
    Meine elektrische Heizung, die in der Laube (ohne Telefonanschluss) als Frostschutz läuft, könnte per UMTS-Stick an meiner Reserve 7330 geschaltet und überwacht werden... Das spart 20 Km hin und zurück...

    Über UMTS wird es aber nicht so einfach werden. Oder bekommst du eine öffentliche IP Adresse?

  7. #47
    IPPF Dreitausend-Club Avatar von Wotan-Box
    Registriert seit
    14.01.2008
    Ort
    Hagen (Westf) / Bad Hönningen
    Beiträge
    3.361
    Das geht über VPN ohne Probleme
    FRITZ!Boxen: 7430 FW 146.06.80, 7570 FW 75.04.92, FRITZ!Fon 7150 FW 29.04.88 mit FRITZ!Mini unterstützung
    FRITZ!Powerline: 520E, 546E FW 118.06.50, FRITZ!DECT 200 FW 03.83
    Telefone: Gigaset S1c, MT-C, MT-D, MT-F, C4, C5, Speedphone 300, FRITZ!Mini, FRITZ!App
    DECT/WLAN Repeater: 7240 FW 73.06.06
    GSM-Gateway mit: FRITZ!Box 7490 und Huawei E1750
    Internet/VoIP-Provider u. Online-Speicher: 1&1 DSL-16000 an Centillium 16.189, Sipgate Basic, GMX 6GB

  8. #48
    IPPF-Fan
    Registriert seit
    13.01.2006
    Beiträge
    119
    Ich hoffe auf eine Verknüpfung von zwei Steuerungsmöglichkeiten für meine extrem stromfressende Kaffeemachine (Dualboiler-Siebträger).
    Bislang ist das gute Stück an einer manuell einstellbaren Steckdose, Mo-Fr geht die Maschine um 05:30 an, um 09:00 wieder aus, 16:00 Uhr an, 23:30 wieder aus. Sa+So läuft sie von morgens bis abends durch. Wenn ich Urlaub habe oder Feiertage sind nervt das aber tierisch....es kommt dann schon mal vor, daß ich nach 09 zum Frühstücken komme, dann ist die Maschine schon aus.....usw.
    Da erhoffe ich mir mit der dect200 einiges.....

    Folgendes habe ich vor:

    Zeitgesteuert erzwinge ich ein Anschalten um 05:30 und ein Ausschalten um 23:30.
    Ansosnten werde ich die Google-Kalenderfunktion nutzen!
    Mit der Android-App "Tasker" lasse ich per Near-Cell-Profil erkennen, daß ich "zu Hause" bin, erzeuge einen Kalendereintrag "bin da" - lasse das Fritz auslesen und die Steckdose anlassen/-machen. Sobald das Near-Cell-Profil erkennt, daß ich nicht mehr zu Hause bind, erzeuge ich einen Kalendereintrag "bin weg" - lasse Fritz auslesen und die Steckdose ausschalten, vollautomatisch! Zumindest habe ich mir das theoretisch so gedacht.

    Tasker bekomme ich hin, das ist kein Problem. Was ich herausfinden muß ist, ob ich Fritz so einstellen kann....wäre super....
    - Anschluß: IP / VDSL 50 - T-Home Entertain
    - VoIP: sipgate
    - FB 7390 - am T-Home-Anschluß --> Modem, Dect, Router, DHCP - fw: 84.06.00
    - Telefongeräte: 1 x CS65 Plantronics & 5 x AVM M2
    - Fritz!App for Android: 4 Androiden
    - Netzwerk LAN/WLAN/dLAN/FritzPowerline - Mix

  9. #49
    IPPF-Erfahrener
    Registriert seit
    17.04.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    84
    Ich möchte damit meine Stand-by Verbraucher (1.Generation) abschalten. Das Summiert sich auf 30-40W, was im Jahr schon mal den Preis von 50 Euro rechtfertigt. Deshalb neue Geräte zu kaufen ist aber nicht angedacht.
    Bei meinen Test habe ich ähnliche Funktionen wie die „Nachtschaltung“ beim WLAN vermisst, die noch wartet, bis das letzte Gerät sich abmeldet. Bei der Fritz!DECT200 könnte man das ähnlich mit einer „Ruhelast“ realisieren. Also wenn nur noch X Watt oder Y mA anliegen dann bitte schalten.

    Axim88
    VoIP-Hardware: AVM FRITZ!Box Fon WLAN 7270 v3 Firmware-Version: FRITZ!OS 06.05
    Anschluß: Kabel-Deutschland VoIP-Provider: SipGate.de, dus.net, Ventengo.de, SipCall.at, SipCall.ch
    WLAN, Fax und AB intern aktiviert, 2x DECT-Tel. (Siemens Gigaset), 1x ISDN-Tel. (Siemens Gigaset),
    fax4box, USB-Fernanschluss, NAS|FRITZ!Mediaserver,
    Smart Home: 4x Fritz!DECT200
    ( 03.20 )
    FRITZ!App Fon, FRITZ!App WLAN Lab, FRITZ!App Media, MyFRITZ!App
    netGRIPS.de
    WPA2-Schlüssel generieren
    FRITZ!Box 7270-Hilfe

  10. #50
    IPPF-Inventar Avatar von RudatNet
    Registriert seit
    25.01.2005
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    15.064
    Sehr interessante Messug heute:FD200-WZ-TV-Sonne.png
    Die Anzeige zeigt den Verbrauch meiner Multimediageräte im Wohnzimmer.

    Das wirklich Interessante dabei ist aber, dass sich ausser dem Wetter (Sonne) während der Messung (ab 9:00 Uhr) nichts geändert hat. Es wurden keine anderen Geräte benutzt. Das kann ich zu 99% ausschliesen.

    Es zeigt mir eindrucksvoll, dass der Verbrauch meines TV´s heute mit aktiviertem Lichtsensor* bei Sonne bis zu 45W gestiegen ist. Andersherum gesagt, spart mir der eingebaute Lichtsensor im TV bis zu 45W bei schlechtem Wetter oder abgedunkelten Fenstern. Bin schon mal auf den Sommer gespannt.

    Schon klar, es zeigt auch, dass der TV den ganzen Tag lief bzw. läuft, aber heute und morgen gibt´s für mich gezwungenermaßen eine kleine Erkältungspause.

    * zur automatischen Helligkeits-Regelung
    Geändert von RudatNet (12.01.2013 um 20:10 Uhr)
    Gruß
    Thomas

    FBF 7390 [06.10-28585 Labor] via NTsplit an Vodafone ISDN/ADSL 2+ 16000
    F!W R 300E [06.04] , 3x F!D 200 [3.36], MT-F [01.03.33] und Gigaset S1 color
    UMTS und GSM mit Huawei E173 (Lidl-Mobile); OpenVPN via Synology DS111 NAS
    Komplettes Heimnetz mit diversen APC-Back UPS Überspannungs- und Stromausfallgeschützt

    Links: AVM UpdateNews, AVM Handbücher, AVM Service-Portale, AVM Fritz!Labor

  11. #51
    IPPF-Erfahrener
    Registriert seit
    14.01.2013
    Beiträge
    91
    Schaltet das dect200 eigentlich (nach entsprechender Programmierung) auch bei abgeschalteter Fritzbox oder kommen die Schaltsignale immer von der FB?

  12. #52
    IPPF-Fan Avatar von grappa24
    Registriert seit
    09.01.2006
    Beiträge
    230
    Zitat Zitat von arghmage Beitrag anzeigen
    Schaltet das dect200 eigentlich (nach entsprechender Programmierung) auch bei abgeschalteter Fritzbox oder kommen die Schaltsignale immer von der FB?
    Das DECT200 schaltet autonom, also auch bei "abgeschalteter" Fritz!Box (weiter)
    Anbindung: VDSL 50 (51.4/10.0)
    Anbieter: Telekom, MagentaZuhause M mit TV Plus DSL
    Router: FBF 7390 [FRITZ!OS 06.51]
    LAN: Strukturierte Verkabelung / ACO AMP 10/100/1GB/ISDN
    WLAN: EG, OG, DG via IP-Client bzw. PL
    Telefonie: FBF 7390 => Gigaset 3075isdn [03.143] (1. OG, 6 Komfort-MT auf 3 Etagen)
    Smart Home: FHEM
    ... Home is where your Wi-fi connects automatically

  13. #53
    IPPF-Erfahrener
    Registriert seit
    14.01.2013
    Beiträge
    91
    Gut, das würde ja passen wir schalten unsere FB nachts meist ab, das wäre ja dann nicht störend.
    Wie siehts denn mit den Verbrauchsdaten aus, wenn die FB abgeschaltet ist. Werden die gesammelt und später übertragen (wenn die Box wieder eingeschaltet wird) oder sind die verloren?

  14. #54
    IPPF-Fan Avatar von grappa24
    Registriert seit
    09.01.2006
    Beiträge
    230
    @arghmage:

    Die Daten werden in der DECT200 gespeichert und gehen nicht verloren, wenn die Fritz!Box ausgeschaltet wird.

    Meiner Meinung nach bleiben die Verbrauchsdaten auch erhalten, wenn der DECT200 Adapter stromlos gemacht wird.
    Geändert von grappa24 (14.01.2013 um 12:21 Uhr)
    Anbindung: VDSL 50 (51.4/10.0)
    Anbieter: Telekom, MagentaZuhause M mit TV Plus DSL
    Router: FBF 7390 [FRITZ!OS 06.51]
    LAN: Strukturierte Verkabelung / ACO AMP 10/100/1GB/ISDN
    WLAN: EG, OG, DG via IP-Client bzw. PL
    Telefonie: FBF 7390 => Gigaset 3075isdn [03.143] (1. OG, 6 Komfort-MT auf 3 Etagen)
    Smart Home: FHEM
    ... Home is where your Wi-fi connects automatically

  15. #55
    IPPF Fünfhunderter
    Registriert seit
    04.11.2004
    Ort
    sächsische Pampa
    Beiträge
    561
    Damit also absolut vergleichbar mit den Plugwise-Modulen. Ist eigentlich nur noch die Frage, ob und wie lange diese Daten (Schaltpunkte und Meßergebnisse) erhalten bleiben, wenn man die DECT200 vom Netz trennt, wieder ansteckt und die dazugehörige Fritzbox aber weiterhin außer Betrieb läßt? Bei meinen Wetterdatenlogger ist die Speicherkapazität abhängig vom Abfrage- und Ausleseintervall. Ansonsten werden die älteren Werte irgendwann überschrieben.
    Geändert von rabbe (14.01.2013 um 12:28 Uhr)
    Hardware 1: AVM Fritz!Box 7362SL [FRITZ!OS 06.80] | MagentaZuhause S (Bandbreite: 2048/480 kb/s) | Swissvoice Avena 267 (Fon1) | 3x Swisscom Top A421 (DECT) | AVM C4 [3.74] | 10x AVM Fritz!DECT 200 [03.83]
    Hardware 2: AVM Fritz!Box 7240 [FRITZ!OS 06.06] (5GHz WLAN) |
    Speedbox LTE (3G-Modus) an LAN1 | BASE GO Internet Paket Plus (Bandbreite: 16500/2500 kb/s) | Huawei K3565
    Hardware 3: AVM Fritz!Box 7390 [FRITZ!OS 06.80] (DECT-Repeater | 5GHz WLAN) | Huawei E3131 | o2 Blue All-in S 500MB
    VoIP: 10x Telekom | 2x easybell.de (Lidl VoIP Silber Paket mit Mobilfunkoption | 010010 CallbyCall) | sipgate.de | sipcall.at | sipcall.ch | cheapvoip.com
    Mobil/Tablet: iPhone 4s [iOS 9.3.5] |
    iPhone 5s [iOS 10.1.1] | Samsung Galaxy Tab A 10.1 (2016, Wi-Fi)

  16. #56
    IPPF-Erfahrener
    Registriert seit
    14.01.2013
    Beiträge
    91
    Danke für die Infos, hört sich ja alles recht vernünftig an.
    Exportieren kann man die Daten noch nicht oder? Ich hoffe ja, das wird nachgeliefert.
    Nun muß das Teil nur noch lieferbar sein, "Gewöhnlich versandfertig in 1 bis 2 Monaten." hört sich ja leider nicht so prickelnd an

  17. #57
    IPPF-Inventar Avatar von RudatNet
    Registriert seit
    25.01.2005
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    15.064
    Zitat Zitat von grappa24 Beitrag anzeigen
    ... Meiner Meinung nach bleiben die Verbrauchsdaten auch erhalten, wenn der DECT200 Adapter stromlos gemacht wird.
    Möglich ist zwar vieles, aber es wäre ganz schön ärgerlich, wenn es nicht so wäre!


    Zitat Zitat von rabbe Beitrag anzeigen
    ... Ist eigentlich nur noch die Frage, ob und wie lange diese Daten (Schaltpunkte und Meßergebnisse) erhalten bleiben, wenn man die DECT200 vom Netz trennt, ... Ansonsten werden die älteren Werte irgendwann überschrieben.
    Ich könnte mir vorstellen, dass es hier Sinn machen würde, die Werte mindestens 12 Monate vorzuhalten.
    Schön wäre auch, wenn man den Berechnungszeitraum selber einstellen und/oder das Teil resetten könnte.

    Es sind in der Tat noch jede Menge Fragen zum Fritz!DECT 200 offen!
    ... und z.T. leider schon länger unbeantwortet vom Support!
    Gruß
    Thomas

    FBF 7390 [06.10-28585 Labor] via NTsplit an Vodafone ISDN/ADSL 2+ 16000
    F!W R 300E [06.04] , 3x F!D 200 [3.36], MT-F [01.03.33] und Gigaset S1 color
    UMTS und GSM mit Huawei E173 (Lidl-Mobile); OpenVPN via Synology DS111 NAS
    Komplettes Heimnetz mit diversen APC-Back UPS Überspannungs- und Stromausfallgeschützt

    Links: AVM UpdateNews, AVM Handbücher, AVM Service-Portale, AVM Fritz!Labor

  18. #58
    IPPF-Erfahrener
    Registriert seit
    14.01.2013
    Beiträge
    91
    Zitat Zitat von RudatNet Beitrag anzeigen
    Ich könnte mir vorstellen, dass es hier Sinn machen würde, die Werte mindestens 12 Monate vorzuhalten.
    Mit einer Exportmöglichkeit könnte man da ja flexibel regeln.
    Schön wäre auch, wenn man den Berechnungszeitraum selber einstellen und/oder das Teil resetten könnte.
    Wenn ich den Verbrauch von mehreren Geräten messen will, muß ich mir merken, wann ich welches Gerät gemessen habe und kann nicht einfach immer nach einer Messung resetten?

  19. #59
    IPPF Fünfhunderter
    Registriert seit
    04.11.2004
    Ort
    sächsische Pampa
    Beiträge
    561
    Zitat Zitat von RudatNet Beitrag anzeigen
    Ich könnte mir vorstellen, dass es hier Sinn machen würde, die Werte mindestens 12 Monate vorzuhalten.
    Schön wäre auch, wenn man den Berechnungszeitraum selber einstellen und/oder das Teil resetten könnte.
    Ich vergleiche die DECT200 ja mit den Plugwise-Modulen, welche von der Funktionalität (nahezu) identisch sind. Die Plugwise-Module haben eine Speicherkapazität von 512 kByte und die Betriebsdauer ohne Stromversorgung liegt laut Datenblatt zwischen 6 und 9 Tagen. Circle+ und Circle

    Hardware 1: AVM Fritz!Box 7362SL [FRITZ!OS 06.80] | MagentaZuhause S (Bandbreite: 2048/480 kb/s) | Swissvoice Avena 267 (Fon1) | 3x Swisscom Top A421 (DECT) | AVM C4 [3.74] | 10x AVM Fritz!DECT 200 [03.83]
    Hardware 2: AVM Fritz!Box 7240 [FRITZ!OS 06.06] (5GHz WLAN) |
    Speedbox LTE (3G-Modus) an LAN1 | BASE GO Internet Paket Plus (Bandbreite: 16500/2500 kb/s) | Huawei K3565
    Hardware 3: AVM Fritz!Box 7390 [FRITZ!OS 06.80] (DECT-Repeater | 5GHz WLAN) | Huawei E3131 | o2 Blue All-in S 500MB
    VoIP: 10x Telekom | 2x easybell.de (Lidl VoIP Silber Paket mit Mobilfunkoption | 010010 CallbyCall) | sipgate.de | sipcall.at | sipcall.ch | cheapvoip.com
    Mobil/Tablet: iPhone 4s [iOS 9.3.5] |
    iPhone 5s [iOS 10.1.1] | Samsung Galaxy Tab A 10.1 (2016, Wi-Fi)

  20. #60
    Admin-Team Avatar von Novize
    Registriert seit
    17.08.2004
    Beiträge
    20.483
    Zitat Zitat von RudatNet Beitrag anzeigen
    Sehr interessante Messug heute:FD200-WZ-TV-Sonne.png
    ...
    Es zeigt mir eindrucksvoll, dass der Verbrauch meines TV´s heute mit aktiviertem Lichtsensor* bei Sonne bis zu 45W gestiegen ist. Andersherum gesagt, spart mir der eingebaute Lichtsensor im TV bis zu 45W bei schlechtem Wetter oder abgedunkelten Fenstern.
    Hallo Thomas,
    wenn ich die Kurven richtig deute, dann hattest Du bis 23:00 Uhr die Multimediageräte aktiviert, von 23:00 bis 09:00 war alles in Standby und danach ging's wieder los.
    Aber auf der Y-Achse sehe ich (ab Start um 09:00 Uhr) nur einen zeitweisen Anstieg von ~25W nach ~35W. Am Abend vorher aber ähnliche Schwankungen, nur etwas geringerer Ausschlag, und zwar zwischen ~25W und ~30W. Wenn ich diese Schwankungen als Schwankungen der Lautstärke vermute - immerhin war am Abend um 19:00 Uhr ja auch schon dunkel und somit keine Helligkeitsschwankung des TVs wegen Sonneneinstrahlung - dann kommst Du zwischen 09:00 Uhr und 19:00 Uhr auf eine Differenz von "nur" 10W, von denen 5 evtl(?) auf das Konto Lautstärke ging.
    MfG Novize

    DSL: 3DSL 16MBit; S/R: 6/6dB; D: 18/4dB; Router: Fritz! 7390-A151 <84.06.03>;
    LAN: 3 PCs; CPU315-2 PN/DP; Auerswald COMpact 3000 ISDN; 1x S675 IP & 2x S67H; Sonos Connect & 2x Play:3; BD-Player & UE55F6470;
    WLAN: 2 Notebooks & einige iPhones, iPads und andere Gadgets;
    PBX: Auerswald COMpact 3000 ISDN FW 4.0F / 1x S0 extern, 1x S0 intern; 2x SIP intern, 4 Analog-Teilnehmer (Fons & Fax)
    SIP intern: 2x zur S675 IP; S0 intern: 1x Euracom P4; 1x Europa 30; Net-CAPI: F!B7390 -> Fritz!Fax & PC-Anywhere 12.5

    Bitte keine Anfrage per PN - Support gehört ins Forum!

Seite 3 von 8 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.02.2017, 00:44
  2. FBF und CTI Anwendungen
    Von paulinus im Forum AVM-Software
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.08.2007, 22:56
  3. Fritz! Mini: Eure Bewertungen/Kenntnisse
    Von AndreasBorutta im Forum Fritz!Mini, M2, MT-C, MT-D, MT-F, C3, C4, C5
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.05.2007, 09:40
  4. Fritz!DSL Startcenter - Eure Meinung zu der Software?
    Von chrosto im Forum AVM-Software
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.10.2005, 19:46
  5. Was ist eure Meinung zu Fritz!Box fon ATA?
    Von mr.001 im Forum FRITZ!Box Fon als ATA
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.03.2005, 01:05

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •