Seite 4 von 9 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 80 von 174

Thema: Fritz!DECT 200: Eure Anwendungen?

  1. #61
    IPPF Fünftausend-Club Avatar von eisbaerin
    Registriert seit
    29.09.2009
    Ort
    Nordpol
    Beiträge
    5.128
    Zitat Zitat von Novize Beitrag anzeigen
    Anstieg von ~25W nach ~35W.
    Na das muß ja schon ein mini TV sein, der so wenig verbraucht.

    Du hast übersehen, daß die Y-Achse mit "Wh" beschriftet ist,
    das macht bei 4 Balken pro Stunde immer das 4 fache:
    Also Schwankung zwischen 4*25=100W und 4*35=140W

    Mich wundert nur der hohe Standby Verbrauch von 4*14=(48)56W,
    aber vielleicht war es ja kein Standby.
    Geändert von eisbaerin (14.01.2013 um 16:20 Uhr)
    Beste Grüße vom Eisbär(in)

    Router: AVM : FB7170v2-29.04.88 + RL300, FB7270v2-54.05.54, FB7390-84.05.23-... UMTS-Stick: Huawei: K3765-HV-11.126.03.09.00 Internet: 1&1 SURF-Flat 6000 + 4x Handy-Flat + Surfstick MF190
    VoIP: eingehend: sipgate basic: lokale Rufnummer und Portierung kostenlos |voxeo: Lokale Rufnummern weltweit kostenlos
    VoIP: ausgehend: dus.net: DUStel60, 1c/min und 4 Unteraccounts! |PERSONAL-VOIP (PBX): 1c/min und auch bei Mobil 1/1 Taktung! |bellSIP Light: (früher bellshare): 1c/min+ x Konten |Ventengo: 1c/min und 3 lokale Rufnummern kostenlos und Callback / Callthrough
    und zum "spielen":FF7150, WRT54GL1, COMpact 2206, u.v.m.

    Für Annex Umstellung hier klicken | Umbranden hier | Eisbär's Spezialliste | ***NEU*** Qwertzy's HW-Liste ***NEU ***

  2. #62
    Admin-Team Avatar von Novize
    Registriert seit
    17.08.2004
    Beiträge
    20.485
    Zitat Zitat von eisbaerin Beitrag anzeigen
    das macht bei 4 Balken pro Stunde immer das 4 fache
    Ah jetzt ja. Das war es, was ich übersah. Danke
    Zitat Zitat von eisbaerin Beitrag anzeigen
    4*14=48W
    4*14=56, nicht 48
    Was aber den Gesamt-Standby-Verbrauch nochmals erhöht. Kaum zu glauben...
    MfG Novize

    DSL: 3DSL 16MBit; S/R: 6/6dB; D: 18/4dB; Router: Fritz! 7390-A151 <84.06.03>;
    LAN: 3 PCs; CPU315-2 PN/DP; Auerswald COMpact 3000 ISDN; 1x S675 IP & 2x S67H; Sonos Connect & 2x Play:3; BD-Player & UE55F6470;
    WLAN: 2 Notebooks & einige iPhones, iPads und andere Gadgets;
    PBX: Auerswald COMpact 3000 ISDN FW 4.0F / 1x S0 extern, 1x S0 intern; 2x SIP intern, 4 Analog-Teilnehmer (Fons & Fax)
    SIP intern: 2x zur S675 IP; S0 intern: 1x Euracom P4; 1x Europa 30; Net-CAPI: F!B7390 -> Fritz!Fax & PC-Anywhere 12.5

    Bitte keine Anfrage per PN - Support gehört ins Forum!

  3. #63
    IPPF-Inventar Avatar von RudatNet
    Registriert seit
    25.01.2005
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    15.064
    Jep, ~58 W Standby zur Zeit! Kommt schon hin.
    Da laufen gerade zum Testen noch 3 kleine Server mit, wobei einer in der ersten Hälfte des Diagramms noch aktiv war, womit diese Daten nicht direkt mit den Daten ab 9:00 Uhr vergleichbar sind.
    Gruß
    Thomas

    FBF 7390 [06.10-28585 Labor] via NTsplit an Vodafone ISDN/ADSL 2+ 16000
    F!W R 300E [06.04] , 3x F!D 200 [3.36], MT-F [01.03.33] und Gigaset S1 color
    UMTS und GSM mit Huawei E173 (Lidl-Mobile); OpenVPN via Synology DS111 NAS
    Komplettes Heimnetz mit diversen APC-Back UPS Überspannungs- und Stromausfallgeschützt

    Links: AVM UpdateNews, AVM Handbücher, AVM Service-Portale, AVM Fritz!Labor

  4. #64
    IPPF-Fan Avatar von Quadologe
    Registriert seit
    10.01.2007
    Beiträge
    169
    Was mich aber am FD200 stört, ist das ich nirgendwo den tagesaktuellen Verbrauch angezeigt bekomme.
    Der angezeigte Tagesverbrauch ist ja der kulminierte , also allgemein durchschnittliche Tagesverbrauch seit Messbeginn.
    Habe meine Heizung daran und würde mich schon für den aktuellen Tagesverbrauch interessieren!!

    werds mal an AVM rausmelden
    Fritzbox 7390 OS 06.03 ; 1und1 - 16ooo;
    Switch TP Link 1000Mbit ; DLAN TP-Link, TL-PA201 TL WPA 281 WLAN 300
    Fritzbox 7050 14.04.50;
    5x Voip Nummern; Fax und AB intern aktiviert; 3 analoge Telefonnetze Fon1 und DECT; ext. Fax an Fon 2 zum senden;
    AVM MT-F; Fritz!WLAN Repeater310; Fritz!DECT200; Lenovo ix2-NAS

  5. #65
    IPPF-Inventar Avatar von RudatNet
    Registriert seit
    25.01.2005
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    15.064
    Den aktuellen Tagesverbrauch kannst du ja in der Monats-Übersicht ablesen bzw. "abschätzen".
    Aber eine Meldung an AVM wäre gut. Das war auch einer meiner bemängelten Punkte.
    Gruß
    Thomas

    FBF 7390 [06.10-28585 Labor] via NTsplit an Vodafone ISDN/ADSL 2+ 16000
    F!W R 300E [06.04] , 3x F!D 200 [3.36], MT-F [01.03.33] und Gigaset S1 color
    UMTS und GSM mit Huawei E173 (Lidl-Mobile); OpenVPN via Synology DS111 NAS
    Komplettes Heimnetz mit diversen APC-Back UPS Überspannungs- und Stromausfallgeschützt

    Links: AVM UpdateNews, AVM Handbücher, AVM Service-Portale, AVM Fritz!Labor

  6. #66
    IPPF-Fan
    Registriert seit
    30.12.2007
    Beiträge
    145
    Ich nutze die Steckdose um die Stromversorgung aller Geräte abzuschalten, die zum Betrieb meines Computers, inklusive ihn selbst, automatisch abzuschalten, wenn der PC heruntergefahren wird.
    Damit kann ich nicht mehr vergessen, die Steckdosen abzuschalten, wenn ich den PC ausmache, was leider früher häufig passsiert ist. Als Schwellwert habe ich die Schaltung bei Unterschreitung eines Verbrauches von 50 Watt genutzt. Eingeschaltet wird das Ganze durch Smartphone mit Tasker und Sprachbefehl, alternativ auch ohne Sprache, wie mir gerade so ist.

    Weiterhin nutze ich die Möglichkeit, die Dose im Ausland zu schalten, wenn ich auf Reisen bin, denn ich muss am heimischen PC hin und wieder arbeiten. Andere Lösungen führten dazu, dass der PC hängen blieb , z.B. bei Updates von Microsoft,. Dann fuhr er nicht richtig runter und konnte auch nicht mehr geschaltet werden. Dieses Manko anderer Lösungen killt die AVM-Lösung.
    Der PC muss natürlich im NBIOS so eingestellt werden, dass er automatisch an geht, wenn er wieder Strom bekommt (nicht wake on LAN).
    Das hat sich wirklich bewährt und ich werde die Steckdose nicht wieder hergeben.
    Fritz!Box 7490 (Immer mit neuester Telefon-Labor oder Firmware)
    T-ISDN mit 50.000 Flat und ISDN
    MT-D, MT-F und Siemens SL56 - Mobilteile über Fritz!Box-Dect
    2 mal Sipgate (nur ankommend genutzt).
    Drucker Canon MX885 über LAN
    FHEM-Server 433MhZ CUL-Stick

  7. #67
    IPPF-Fan Avatar von Rowy
    Registriert seit
    29.01.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    188
    Weil ich Anfangs des Jahres eine dicke Nachzahlung für Strom und Gas hatte, wollte ich den Ursachen auf den Grund gehen. Da kamen mir die neuen FD200 gerade recht.

    Mit meinen inzwischen 6 St. FD200 messe ich den Verbrauch der angeschlossenen Geräte. Ich möchte wissen, wo der Strom verbraten wird.
    Als erstes habe ich meinen großen Desktop-PC ausgeschalten gelassen. Ich nutze fast nur noch mein Notebook und mein SIII mini. So spare ich etwa 120 Watt pro Stunde Laufzeit. Dann habe ich einige LED-Lampen gekauft (2x5 Watt für meinen Schreibtisch) und in den Strahler im Wohnzimmer anstatt 300 nur noch eine 100-Watt-Birne reingetan.

    ich weiß natürlich, dass die Amortisation für diese Geräte sich niemals rechnet (allein für die 6xFD200 habe ich über 300 Euro ausgegeben), doch ma hat ja auch einen Mehrwert durch diese Anschaffung.

    Von daher bin ich sehr zufrieden mit diesen Geräten.
    Gruß Rowy
    Fritz!Box 7490 - neuste Final im Routermodus, hinter Speedport Hybrid
    2x Fritz!Fon MT-F mit neuster Final; 2x Fritz!Fon C4 mit neuster Final; 6x DECT200;
    DSL: DeutschlandLAN IP Hybrid

  8. #68
    IPPF-Aufsteiger Avatar von Evil Genius
    Registriert seit
    03.12.2012
    Ort
    Vorpommern
    Beiträge
    49
    Wir haben zwei Häuser auf dem Grundstück, aber nur eine Heizungsanlage, welche beide Häuser versorgt. Da dauert es immer ewig, bis das warme Wasser im zweiten Haus ankommt. Läuft die Zirkulationspumpe den ganzen Tag, ist die Temperatur am Abend von 60 auf 40 Grad gesunken - darüber freut sich nur der lokale Gasversorger. Was liegt also näher, die Pumpe (und ein elektr. Kugelventil als Schwerkraftbremse) mit einer DECT200 zu schalten? Klappt wunderbar und auch der WAF ist bei einer solchen Lösung sehr hoch
    Router: Fritz!Box 7490
    Provider: Telekom (Magenta M)
    DSL: bis Nov. 2012 Dämpfungsopfer @ 3.000 kbit/s, danach ~14.000 kbit/s, seit Juli 2013 AnnexJ, seit Dez. 2014 VDSL2v-50 mit Vollsync (Leitungslänge ~800m)
    Telefone: C610IP, C430IP, M2
    Sonstiges: 4x Fritz!DECT200 (Bedienung per Smartphone und FHEM)

  9. #69
    IPPF-Aufsteiger
    Registriert seit
    09.10.2006
    Beiträge
    32
    Mein innerer Spieltrieb möchte sich das Teil sehr gerne zum Ausprobieren anschaffen.
    Realistisch betrachtet sehe ich für mich persönlich keinerlei Anwendung.

    [träum] Wenn es einen Infrarotsensor gäbe würde ich die Warmwasser- Zirkulationspumpe mit der Anwesenheit einer Person in der Küche koppeln. Feste Zeiten sind dank Schichtdienst oft nur ein Kompromiss.
    @AVM: wenn ihr wirklich so etwas in Planung haben solltet, dann bitte in der Empfindlichkeit einstellbar, sodass man eine Chance hat, Haustiere auszublenden. [/träum]

    Als Elektronikbaster hätte ich bestimmt noch eine Anwendung gefunden, wenn das Relais noch einen weiteren nach aussen geführten potentialfreien Kontakt gehabt hätte. Wird aber wohl nicht kommen weil a) zu speziell und b) irgend jemand auf die Idee kommen könnte, Elektrozäune, Blitzableiter, Kernfusionsreaktoren oder dergleichen mehr zu schalten.
    FRITZ!Box 7390 AVM mit FRITZ!OS 05.52 ( 84.05.52) an T-ISDN und T-DSL 16000 (ADSL2) ; 3* Fritz!Fon MT-F - 2* mit 01.02.91 und 1* mit 01.03.03
    1* W7x64Sp1 an LAN1; WLAN nur wenn Besuch mit Notebook vorbei kommt

  10. #70
    IPPF Tausender Avatar von Joe82
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Rinteln
    Beiträge
    1.113
    Hallo Harvey56,

    wo ist das Problem? Nur weil AVM es nicht anbietet, heißt es nicht, dass es nicht machbar ist. Häng doch in die Küche einen Bewegungsmelder nach dem FS20 System. Dann installierst du einen FHEM Server auf der Fritz!Box und schaltest damit entweder gleich eine FS20 Dose oder eben den Fritz!DECT200.

    LG Joe

    Telefon: Telekom Analog, DSL: Easybell
    Router (erstes Haus): Fritz!Box 7390 ( FW 84.06.21-29345 ) Telefone: 2x MT-D ( FW 2.92 ) 1x MT-F ( 3.34 )
    WLan Bridge (Haus 1 zu 2): 2x TP-Link WA701ND mit Netgear ANT2409 bzw. TP-Link TL-ANT2412D
    Basis (zweites Haus): Fritz!Box 7390 (FW 84.06.21 Freetz 12741 + FHEM 5.6 mit einem CULv3 (FW v1.57 868MHz)) Telefone (zweites Haus): 2x MT-F ( FW 3.31 ) und I9100, I9300 (Fritz!App Fon)
    Pakete: µMurmur+vsFTP+Samba+Syslog+AVM Firewall+INetD+Transmission+Inadyn Remove: cronyd + AVM FTP

  11. #71
    IPPF-Fortgeschrittener
    Registriert seit
    04.08.2013
    Beiträge
    51
    Ich klinke mich hier mal ein. Kann man mittlerweile was genaueres bzgl. der Messgenauigkeit der Stromverbrauchfunktion sagen? Bei solchen Strommessgeräten gibt es ja teilweise extreme Schwankungen. Gerade beim Messen der Standbywerte/Blindleistung trennt sich ja die Spreu vom Weizen. Kann man hier verlässliche Werte erwarten? Finde dazu leider keinerlei aussagekräftige Informationen

  12. #72
    IPPF-Fan Avatar von grappa24
    Registriert seit
    09.01.2006
    Beiträge
    230
    Nach einigen Experimenten haben meine zwei DECT200 jetzt ihren "Platz" gefunden: Der eine steuert/misst die Umwälzpumpe der Heizung, der andere hängt vor der FRITZ!Box, die ihn steuert.
    Wozu das? Mein FHEM-Server auf der FBF hängt sich manchmal so auf, dass nur noch stromlos machen hilft. So kann ich jetzt auch von außerhalb den DECT200/die FBF für 15 min ausschalten und wieder hochfahren lassen ...
    VG, grappa24
    Anbindung: VDSL 50 (51.4/10.0)
    Anbieter: Telekom, MagentaZuhause M mit TV Plus DSL
    Router: FBF 7390 [FRITZ!OS 06.51]
    LAN: Strukturierte Verkabelung / ACO AMP 10/100/1GB/ISDN
    WLAN: EG, OG, DG via IP-Client bzw. PL
    Telefonie: FBF 7390 => Gigaset 3075isdn [03.143] (1. OG, 6 Komfort-MT auf 3 Etagen)
    Smart Home: FHEM
    ... Home is where your Wi-fi connects automatically

  13. #73
    IPPF Tausender Avatar von Joe82
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Rinteln
    Beiträge
    1.113
    Bezüglich der Genauigkeit:

    AVM hat im Prospekt geschrieben,

    Messgenauigkeit:
    +/- 100mW (bis 5 Watt)
    +/- 2% (ab 5 Watt).

    Ich weiß aber nicht ob das deine Frage ausreichen beantwortet.
    Quelle: http://www.avm.de/de/Service/Handbue...Z_DECT_200.pdf

    LG Joe
    Geändert von Joe82 (14.10.2013 um 18:40 Uhr)

    Telefon: Telekom Analog, DSL: Easybell
    Router (erstes Haus): Fritz!Box 7390 ( FW 84.06.21-29345 ) Telefone: 2x MT-D ( FW 2.92 ) 1x MT-F ( 3.34 )
    WLan Bridge (Haus 1 zu 2): 2x TP-Link WA701ND mit Netgear ANT2409 bzw. TP-Link TL-ANT2412D
    Basis (zweites Haus): Fritz!Box 7390 (FW 84.06.21 Freetz 12741 + FHEM 5.6 mit einem CULv3 (FW v1.57 868MHz)) Telefone (zweites Haus): 2x MT-F ( FW 3.31 ) und I9100, I9300 (Fritz!App Fon)
    Pakete: µMurmur+vsFTP+Samba+Syslog+AVM Firewall+INetD+Transmission+Inadyn Remove: cronyd + AVM FTP

  14. #74
    IPPF Fünfhunderter
    Registriert seit
    04.11.2004
    Ort
    sächsische Pampa
    Beiträge
    567
    Ich benutze die DECT200 u.a. in Verbindung mit FS20 ST-4 Schaltsteckdosen. Diese haben laut Datenblatt eine Leistungsaufnahme von 0,3W im Ruhebetrieb. Die DECT200 schwankt bei mir dabei zwischen 0,21W und 0,28W.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Hardware 1: AVM Fritz!Box 7362SL [FRITZ!OS 06.83] | MagentaZuhause S (Bandbreite: 2048/480 kb/s) | Swissvoice Avena 267 (Fon1) | 3x Swisscom Top A421 (DECT) | AVM C4 [3.74] | 12x AVM Fritz!DECT 200 [03.83]
    Hardware 2: AVM Fritz!Box 4040 [FRITZ!OS 06.83] (5GHz WLAN) |
    Speedbox LTE (3G-Modus) an WAN | BASE GO Internet Paket Plus (Bandbreite: 16500/2500 kb/s) | Huawei K3565
    Hardware 3: AVM Fritz!Box 7390 [FRITZ!OS 06.83] (DECT-Repeater | 5GHz WLAN) | Huawei E3131 | o2 Blue All-in S 500MB
    VoIP: 10x Telekom | 2x easybell.de (Lidl VoIP Silber Paket mit Mobilfunkoption | 010010 CallbyCall) | sipgate.de | sipcall.at | sipcall.ch | cheapvoip.com
    Mobil/Tablet: iPhone 4s [iOS 9.3.5] |
    iPhone 5s [iOS 10.2.1] | Samsung Galaxy Tab A 10.1 (2016, Wi-Fi)

  15. #75
    IPPF-Fan Avatar von page
    Registriert seit
    13.01.2011
    Beiträge
    295
    Anwendungen

    Hat jemand schon so etwas ähnliches wie einen Abwesenheitsschutz realisiert.
    ich meine bei Abwesenheit Abends so ab 16:30 bis sagen wir mal 21:00 eine
    immer wieder zufälliges ein und ausschalten einer Wohnungslampe zur Abschreckung von
    Einbrechern. Der Menüpunkt automatisches Schalten ist ja so umfangreich als
    auch verwirrend.

    Gruß page
    FTTH Glasfaser 100/100
    Box 7490
    FRITZ!OS: 06.60 als Router hinter einem Genexis Glasfaser-Router im Brigdemodus über lan1
    2 x MT-F mit 3.86 und 3 x MT-D mit 2.90, 1 x C4 mit 3.86

    3x FRITZ!DECT 200 Actorversion: 03.59
    1x Comet Dect Heizkörperregler, mit 03.50 und 1 x Comet mit 03.66
    7270v3 als IP Client und DECT Repeater mit FRITZ!OS 06.06
    7240 als IP Client und DECT Repeater mit FRITZ!OS 06.60
    [/SIZE]

  16. #76
    IPPF Fünfhunderter
    Registriert seit
    04.11.2004
    Ort
    sächsische Pampa
    Beiträge
    567
    Sollte doch nicht so schwierig sein. Du hast doch dafür den "Zufällig"-Modus. Ich würde das aber über den "Wochentäglich"-Modus realisieren. Da kannst du jeden Wochentag individuell anpassen.
    Hardware 1: AVM Fritz!Box 7362SL [FRITZ!OS 06.83] | MagentaZuhause S (Bandbreite: 2048/480 kb/s) | Swissvoice Avena 267 (Fon1) | 3x Swisscom Top A421 (DECT) | AVM C4 [3.74] | 12x AVM Fritz!DECT 200 [03.83]
    Hardware 2: AVM Fritz!Box 4040 [FRITZ!OS 06.83] (5GHz WLAN) |
    Speedbox LTE (3G-Modus) an WAN | BASE GO Internet Paket Plus (Bandbreite: 16500/2500 kb/s) | Huawei K3565
    Hardware 3: AVM Fritz!Box 7390 [FRITZ!OS 06.83] (DECT-Repeater | 5GHz WLAN) | Huawei E3131 | o2 Blue All-in S 500MB
    VoIP: 10x Telekom | 2x easybell.de (Lidl VoIP Silber Paket mit Mobilfunkoption | 010010 CallbyCall) | sipgate.de | sipcall.at | sipcall.ch | cheapvoip.com
    Mobil/Tablet: iPhone 4s [iOS 9.3.5] |
    iPhone 5s [iOS 10.2.1] | Samsung Galaxy Tab A 10.1 (2016, Wi-Fi)

  17. #77
    IPPF-Aufsteiger
    Registriert seit
    30.07.2011
    Ort
    Wien
    Beiträge
    33
    Bei mir schalte ich Klimaanlage, Lüftung, Bügeleisen, Pflanzenlichter und die Espressomaschine. Erfreulicherweise liegt der jeweilige Energieverbrauch unter dem Maximum der 200er.
    Probleme gibt es nur bei der Lüftung, da ist die Dose letzthin abgeschmiert. Ein Reset hat sie wieder in Gang gesetzt.
    An der Lüftung ist aber auch schon eine ALLNET WLAN-Steckdose gescheitert. Diese hat dort immer nur für ca. 4 Stunden funktioniert, bei Anschluss anderer Verbraucher gab es keine Probleme.
    Jetzt ist da zwischen Lüftung und der 200er ein elektronischer Drehzahlregeler zwischengesteckt. Könnte dieser Regler im Sinne von Störströmen die Schaltsteckdosen irritieren? Und wenn ja, gibt es da Filter dafür?
    Robert

  18. #78
    IPPF Achttausend-VIP Avatar von Hans Juergen
    Registriert seit
    05.04.2008
    Ort
    Berlin (Süd-West)
    Beiträge
    8.408
    Es kommt darauf an, wie dieser Regler arbeitet, alte Regler schalten mitten in der Welle, damit entstehen Oberwellen, die stören können. Neue Regler schalten im Nulldurchgang und verursachen keine (weniger) Störungen. Es gibt Flter, häufig recht auch ein räumlich größerer Abstand und einiges Kabel zwischen Regler und Schaltsteckdose.
    Hans
    ----------------------
    FBF 7490 (UI), FW: 06.80 (enthält VDSL-Version 1.100.135.11 - DECT-Version 5.32) - 1&1 DSL 50 - 51.392/10.048 kBit/s
    DECT: 6 Mobilteile, Gigaset A400 (2x A400 TRIO) - JFritz v0.7.5 Rev. 12 - Telefonie: 4 x 1&1-VoIP - Freevoipdeal.com - Cheapvoip.com - Fax: 2x 1&1 senden und empfangen in 7490
    Mobil: Huawei P8 Lite (Android 6.0) mit FRITZ!App Fon 1.88.5
    Letzte Aktualisierung 28.1.2017

  19. #79
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    18.06.2008
    Beiträge
    1
    Also ich hab mir jetzt auch mal zu meiner Fritzbox so ein Fritz!Dect 200 geleistet.
    Ob ich einen Nutzen daraus ziehen kann weiß ich noch nicht, allerdings hat mein Spieltrieb und meine Neugier über den Stromverbrauch meiner Geräte den Kauf verursacht

    Nun hab ich das Gerät zu aller erst mal an den Gefrierschrank im Keller gesteckt. Diesen hab ich von meinen Eltern bekommen. Die Aussage meiner Mutter war "Der ist bestimmt schon 10-15 Jahre aber läuft noch". Somit hatte ich natürlich die schlimmsten Befürchtungen was den Stromverbrauch betrifft. Es ist ein Liebherr Gefrierschrank. Allerdings ist er doch so alt dass ich darüber keine Daten im Internet finde. Weder Daten zum Gefrierschrank, noch Daten zum Stromverbrauch. Es ist ein Gefrierschrank normaler Größe. Nach meinen Messungen sollten so an die 120l reingehen. 4 Schubladen, eine davon ist nur halb so tief wie die anderen.

    Nun hab ich das Gerät 3 Tage am Gefrierschrank hängen. Laut Fritz!Box hochrechnung braucht der Gefrierschrank aufs Jahr 165kwh. Bei meinem Stromtarif wären das ca. 36 Euro.
    Such ich mir nun bei nem Onlineshop einen günstigen Gefrierschrank mit A++ und 140l steht da ein Verbrauch von 169kwh/Jahr.
    Also es ist jetzt nicht so dass ich das Ergebnis schlecht finde, allerdings verwundert bin ich dennoch sehr.

  20. #80
    IPPF Achttausend-VIP Avatar von Hans Juergen
    Registriert seit
    05.04.2008
    Ort
    Berlin (Süd-West)
    Beiträge
    8.408
    Es kommt daruf an, wie oft du die Tür öffnest und wieviel neu eingefroren wird. Wenn beides nicht der Fall ist und der Schrank im kühlen Keller steht, dann ist der Verbrauch nicht so hoch...
    Hans
    ----------------------
    FBF 7490 (UI), FW: 06.80 (enthält VDSL-Version 1.100.135.11 - DECT-Version 5.32) - 1&1 DSL 50 - 51.392/10.048 kBit/s
    DECT: 6 Mobilteile, Gigaset A400 (2x A400 TRIO) - JFritz v0.7.5 Rev. 12 - Telefonie: 4 x 1&1-VoIP - Freevoipdeal.com - Cheapvoip.com - Fax: 2x 1&1 senden und empfangen in 7490
    Mobil: Huawei P8 Lite (Android 6.0) mit FRITZ!App Fon 1.88.5
    Letzte Aktualisierung 28.1.2017

Seite 4 von 9 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.02.2017, 23:44
  2. FBF und CTI Anwendungen
    Von paulinus im Forum AVM-Software
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.08.2007, 21:56
  3. Fritz! Mini: Eure Bewertungen/Kenntnisse
    Von AndreasBorutta im Forum Fritz!Mini, M2, MT-C, MT-D, MT-F, C3, C4, C5
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.05.2007, 08:40
  4. Fritz!DSL Startcenter - Eure Meinung zu der Software?
    Von chrosto im Forum AVM-Software
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.10.2005, 18:46
  5. Was ist eure Meinung zu Fritz!Box fon ATA?
    Von mr.001 im Forum FRITZ!Box Fon als ATA
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.03.2005, 00:05

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •