Seite 4 von 13 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 80 von 246

Thema: Fritzbox 7390 defekt / tod - 4R7 Spule surrt

  1. #61
    IPPF Tausender Avatar von Micha0815
    Registriert seit
    25.02.2008
    Beiträge
    1.511

    Frage Nur mal so

    Nachgefragt aus Deiner persönlichen Erfahrung? Bsp. Mehrfamilienhaus mit unterschiedlicher Enduser-Hardware ... die Kunden mit einer FB7390 haben das Nachsehen, andere, die wohl am selben "Letzte-Meile-Kabel" hängen nicht?
    Oute mich gerne, dass ich AVM/Fritzboxen ob ihrer vielfältigen Möglichkeiten mag ... von einer gewissen "Hörigkeit" kann ich mich auch trennen, wenn mich jmd. profund überzeugt und das Preis-Leistungsverhältnis im SOHO-Bereich angemessen.

    Ich bin kein Hardware-Design-Spezialist um Mankos eruieren zu können -bzgl. WLAN+FB7390 gibt es Hinweise zu Schwächen- ... Da ich seit vielen Jahren einen W701V (S2F) aus dem Hause AVM betreibe, 24h365d mit mittlerweile dem 3ten AVM-Netzteil, ist die Frage nach Unterschieden bzgl. Überspannungshäufigkeit /-resistenz innerhalb der AVM-Modelle wohl nicht ganz abwegig?
    LG
    Home1:FB7390 ISP:BASE GO 50GB Tethering E3372/G900FD+E3131 Standard-Mode
    Home 2:7390(OS 6.69-42253)WAN via FB7490 (OS 6.60/6.69 modfs) im WLAN-Rep.-Modus AC 975/975MBit/s zu
    Betreut Home2-Nachbar-Basis:FB7490 (OS 06.80/06.69modfs) 50/10K/1&1/FVD/
    Home3: FB7490 (06.80/06.69modfs)ISP/Masmovil 1bis5 GB m.10.XX.er-IP (E3131 mit ext. Thiecom SLP15 ). Home3 verbunden via VPN zu Home2 mit allen SIP-Features -Dank "Käpsele"-
    Betreut 4:FB7240(Alien 05.53 AnnexA)FB7490(OS6.80/6.69modfs) DSL8k/A1/Sipgate.de/GSM-Gateway+BOB
    An allen Boxen Gigasets (analog) div. Baureihen+Basen. AB+F2FAX+1 reisendes MT-F für DECT200-Steuerung
    SIP: 1&1,Sipgate,FVD,netelip.com
    Spielzeug: FB6490(UM) u.a, Huawei E3131/E173u/E3372s/K4605, Comet Dect Eurotronic

  2. #62
    IPPF Zweitausend-Club
    Registriert seit
    04.05.2005
    Beiträge
    2.775
    Zitat Zitat von Micha0815 Beitrag anzeigen
    Es gibt zwar Überspannungsschutzeinrichtungen auch für die TEL/DSL-Leitung ... ~15-35€ nur arbeiten die wohl wie eine Schmelzsicherung? Sprich einmal ausgelöst ... Schrott.
    Nein, das sind normalerweise Kombinationen aus Varistoren (spannungsabhängigen Widerständen) und Funkenstrecken, zur Ableitung großer Spannungen und bei geringen Stromstärken wird das verbrutzelt und nichts passiert.
    Anbindung: 1&1 Komplettanschluss mit VDSL mit 51390/10048 kbit/s, Dämpfung: 11/10 dB, SNR: 16/13 dB (Vorwahlbereich: 06131)
    DSl-Modem/Router:
    FBF WLAN 7490, Vers. 113.06.80
    mit 3x AVM C3 (3.47), 1x FritzDect 200 (3.83)

  3. #63
    IPPF-Fan Avatar von Rowy
    Registriert seit
    29.01.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    188
    Ich habe einen Brieselang P101 (http://www.brieselang.net/produktaus...n-dsl-isdn.php) und bin damit immer gut gefahren.
    Gruß Rowy
    Fritz!Box 7490 - neuste Final im Routermodus, hinter Speedport Hybrid
    2x Fritz!Fon MT-F mit neuster Final; 2x Fritz!Fon C4 mit neuster Final; 6x DECT200;
    DSL: DeutschlandLAN IP Hybrid

  4. #64
    IPPF-Fan Avatar von HarryHase
    Registriert seit
    16.02.2006
    Ort
    Belgien
    Beiträge
    481
    Zitat Zitat von Rowy Beitrag anzeigen
    Ich habe einen Brieselang P101 (http://www.brieselang.net/produktaus...n-dsl-isdn.php) und bin damit immer gut gefahren.
    und das dämpft die Leitung nicht?
    AVM - 7490 / 7360- freetz trunk; AP & int. FW an Belgacom VDSL2, div. VoIP Provider
    RaspberryPI2 B+ mit Wheezy-Raspbian (2015-01-31), apache2 (www-data sudo), php5, curl, samba mit SensorAndSwitch

  5. #65
    IPPF-Fan Avatar von Rowy
    Registriert seit
    29.01.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    188
    und das dämpft die Leitung nicht?
    Das weiß ich gar nicht so genau. Ich habe hier knapp 14 MBit Durchsatz. In den Geschäftsräumen nebenan sind es auch ca 14 MBit, und dort ist (noch) kein Schutzgerät installiert. Also groß kann die Dämpfung nicht sein.
    Gruß Rowy
    Fritz!Box 7490 - neuste Final im Routermodus, hinter Speedport Hybrid
    2x Fritz!Fon MT-F mit neuster Final; 2x Fritz!Fon C4 mit neuster Final; 6x DECT200;
    DSL: DeutschlandLAN IP Hybrid

  6. #66
    IPPF Zweitausend-Club
    Registriert seit
    13.05.2008
    Beiträge
    2.289
    Zitat Zitat von Rowy
    ... und bin damit immer gut gefahren.
    Naja - es ist halt bislang nichts passiert. Oder kannst Du definitiv sagen, dass das Teil schon mal Schaden abgewendet hat?

    G., -#####o:

  7. #67
    IPPF-Fan Avatar von Rowy
    Registriert seit
    29.01.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    188
    Naja - es ist halt bislang nichts passiert. Oder kannst Du definitiv sagen, dass das Teil schon mal Schaden abgewendet hat?
    Wir hatten vor einiger Zeit eine heftige Stromschwankung seitens des E-Werks mit einem anschließenden über 3 Stunden langen Stromausfall. Dabei ist u.a. ein Thermostat bei uns gegrillt worden. Ich weiß jetzt nicht, ob der Brieselang angesprungen ist oder nicht, jedenfalls ist die FritzBox heil geblieben.
    Gruß Rowy
    Fritz!Box 7490 - neuste Final im Routermodus, hinter Speedport Hybrid
    2x Fritz!Fon MT-F mit neuster Final; 2x Fritz!Fon C4 mit neuster Final; 6x DECT200;
    DSL: DeutschlandLAN IP Hybrid

  8. #68
    IPPF-Fortgeschrittener
    Registriert seit
    17.09.2011
    Beiträge
    68
    Zitat Zitat von horst98 Beitrag anzeigen
    Was ich mir von den Herstellern wünsche wäre ein Reparaturservice. Klar kostet so eine Platine in einer Fritz!box im Einkauf vermutlich nicht mehr als 15-20 EUR.
    Du solltest dir eine 7390 mal von innen anschauen. Sie besteht nur aus der Platine. Oder meinst du jetzt dass das Gehäuse >100€ kostet?
    - FRITZ!Box Fon WLAN 7390
    - Firmware: FRITZ!OS 06.21-29680
    - Provider: T-Home DSL6000 RAM
    - DSLAM: Infineon 7.23.4

  9. #69
    IPPF-Fortgeschrittener
    Registriert seit
    17.09.2011
    Beiträge
    68
    Zitat Zitat von Micha0815 Beitrag anzeigen
    Was mich stets verwirrt, weshalb die Gegenstellen (DSLAM -Outdoor oder in der Vermittlungstelle-) das allem Anschein nach (egal ob VDSL oder ADSL) locker wegstecken
    Im Outdoor DSLAM und in der Vermittlungsstelle steckt Hardware für viele viele tausend Euro drin. Ich bezweifle stark dass die keinen Überspannungsschutz haben.


    Zitat Zitat von Micha0815 Beitrag anzeigen
    und die neueren Fritten -7390 e.g. - nur einfach sterben? Bei 71er72er Baureihen liest man seltener davon!
    Über die 7390 wurde von Anfang an gemeckert, vielleicht gehört das ja inzwischen zum guten Ton?

    Nur weil man hier keine Meldungen ließt, heißt das noch lange nicht dass keine Abrauchen. Wobei ich jetzt auch nicht behaupten will, dass die 7390 nicht vielleicht empfindlicher ist als andere. Ich kann nur feststellen, dass meine schon sehr viele Gewitter heil überstanden hat.
    - FRITZ!Box Fon WLAN 7390
    - Firmware: FRITZ!OS 06.21-29680
    - Provider: T-Home DSL6000 RAM
    - DSLAM: Infineon 7.23.4

  10. #70
    IPPF-Erfahrener
    Registriert seit
    25.11.2005
    Beiträge
    96
    Also meine 7390 ist am Dienstag plötzlich gestorben. Sie surrt auch nur leicht... Hab mir jetzt die 7490 bestellt und hoffe darauf, dass meine Versicherung diese bezahlt... Laut gutachten vom Techniker liegt ein Tod wegen Überspannung vor... Und dagegen bin ich versichert.

    Wenn ich die Box nicht wegschicken muß, dann löte ich das Bauteil aus und komme so wenigstens wieder an mein Telefonbuch

    Ich hatte übrigends seit einem Jahr immer mal Probleme mit meiner Internetverbindung. Ich habe VDSL mit 50MBit (sync auf ca. 48MBit). Nach einiger Zeit hatte ich aber nur noch eine Downloadrate von ca. 1-6MBit (Bei voller Sync)... Vielleicht lag es da schon an der Box...

    Weiß jemand, ob die 7490 auch solche Probleme macht?
    Anbindung: 1&1 VDSL 50000
    Router: FritzBox 7490 mit GSM-Box (SAGEM Voice Box, als Festnetz alternative (Kostenlose Gespräche ins Handynetz von 1&1))
    VoIP: 1&1, 10 Nummern FLAT,

  11. #71
    IPPF-Fortgeschrittener
    Registriert seit
    17.09.2011
    Beiträge
    68
    Zitat Zitat von Micha0815 Beitrag anzeigen
    Bsp. Mehrfamilienhaus mit unterschiedlicher Enduser-Hardware ... die Kunden mit einer FB7390 haben das Nachsehen, andere, die wohl am selben "Letzte-Meile-Kabel" hängen nicht?
    Schwer zu beantworten. Ohne Freileitungen gibt es eigentlich nur 3 Möglichkeiten für Überspannung auf der TAE.

    1. Eine Baugruppe/Port im Outdoor DSLAM/der Vermittlungsstelle gibt den Geist auf. Da nicht unbedingt alle Anschlüsse in einem Haus auf der gleichen Baugruppe hängen, kann es durchaus nur einzelne Treffen.
    2. Blitzeinschlag in der nähe der Leitung. Durch den Aufbau der Leitung sind hier unterschiedliche Spannungswerte auf den einzelnen Aderpaaren zu erwarten.
    3. Das Kabel für die Spannungsversorgung liegt auf einer längeren Strecke dicht neben der Telefonleitung. Auch hier sind unterschiedliche Spannungswerte auf den einzelnen Aderpaaren zu erwarten, und diese Variante ist auch schlecht wegen der Störeinstreuung von Elektrogeräten.


    Bei Freileitungen gibt es natürlich noch die Möglichkeit eines direkten Treffers. Da dürften jedoch alle Geräte an der TAE gegrillt werden.

    Zitat Zitat von Micha0815 Beitrag anzeigen
    Ich bin kein Hardware-Design-Spezialist um Mankos eruieren zu können -bzgl. WLAN+FB7390 gibt es Hinweise zu Schwächen- ... Da ich seit vielen Jahren einen W701V (S2F) aus dem Hause AVM betreibe, 24h365d mit mittlerweile dem 3ten AVM-Netzteil, ist die Frage nach Unterschieden bzgl. Überspannungshäufigkeit /-resistenz innerhalb der AVM-Modelle wohl nicht ganz abwegig?
    LG
    Ich denke die Frage ist eher ob ein Anschluss mit oder ohne Splitter zum Einsatz kommt. Mit Splitter besteht noch die Möglichkeit dass ein Teil der Überspannung abgeblockt wird bzw. der Splitter schneller abraucht. Ohne Splitter hängt die Box direkt an der Leitung.
    - FRITZ!Box Fon WLAN 7390
    - Firmware: FRITZ!OS 06.21-29680
    - Provider: T-Home DSL6000 RAM
    - DSLAM: Infineon 7.23.4

  12. #72
    IPPF-Fortgeschrittener
    Registriert seit
    17.09.2011
    Beiträge
    68
    Zitat Zitat von Pfingstler82 Beitrag anzeigen
    Ich hatte übrigends seit einem Jahr immer mal Probleme mit meiner Internetverbindung. Ich habe VDSL mit 50MBit (sync auf ca. 48MBit). Nach einiger Zeit hatte ich aber nur noch eine Downloadrate von ca. 1-6MBit (Bei voller Sync)...
    Könnte auch eine Überlastung von Outdoor DSLAM/Vermittlungsstelle sein. Schon mal bei 1&1 eine Störung gemeldet?

    Bei der Telekom haben eine ganze Reihe von Leuten solche Probleme.
    - FRITZ!Box Fon WLAN 7390
    - Firmware: FRITZ!OS 06.21-29680
    - Provider: T-Home DSL6000 RAM
    - DSLAM: Infineon 7.23.4

  13. #73
    IPPF-Erfahrener
    Registriert seit
    25.11.2005
    Beiträge
    96
    Schon drei mal habe ich die Störung gemeldet. Angefangen hats im Juni 2013.

    Wir ziehen in ca. 3-4 Wochen um. In der neuen Wohnung liegt auch VDSL an, so dass ich jetzt da keinen Aufriß mehr betreiben werde...

    Das Problem sind auch die inkompetenten Berater, die dir sagen, Du sollst doch die Verkabelung prüfen (obwohl es 2 Jahre am Stück ging), oder noch schlimmer: DIE BOX AUF WERKSEISTELLUNGEN SETZEN...

    Naja, hoffe meine neue Box kommt morgen...
    Anbindung: 1&1 VDSL 50000
    Router: FritzBox 7490 mit GSM-Box (SAGEM Voice Box, als Festnetz alternative (Kostenlose Gespräche ins Handynetz von 1&1))
    VoIP: 1&1, 10 Nummern FLAT,

  14. #74
    IPPF-Fortgeschrittener
    Registriert seit
    17.09.2011
    Beiträge
    68
    Zitat Zitat von Pfingstler82 Beitrag anzeigen
    Wir ziehen in ca. 3-4 Wochen um. In der neuen Wohnung liegt auch VDSL an, so dass ich jetzt da keinen Aufriß mehr betreiben werde...
    Dann Daumendrücken dass sich damit das Problem erledigt.
    - FRITZ!Box Fon WLAN 7390
    - Firmware: FRITZ!OS 06.21-29680
    - Provider: T-Home DSL6000 RAM
    - DSLAM: Infineon 7.23.4

  15. #75
    IPPF-Erfahrener
    Registriert seit
    25.11.2005
    Beiträge
    96
    Genauso sehe ich das auch
    Anbindung: 1&1 VDSL 50000
    Router: FritzBox 7490 mit GSM-Box (SAGEM Voice Box, als Festnetz alternative (Kostenlose Gespräche ins Handynetz von 1&1))
    VoIP: 1&1, 10 Nummern FLAT,

  16. #76
    IPPF Tausender Avatar von Micha0815
    Registriert seit
    25.02.2008
    Beiträge
    1.511

    Hat jmd.

    dieses Teil im Einsatz an einem VDSL-Anschluss mit FB7390 und kann etwas zu Dämpfungsverlusten sagen?

    Ob der Schutzfaktor stets mit dem Preis korreliert?

    LG
    Home1:FB7390 ISP:BASE GO 50GB Tethering E3372/G900FD+E3131 Standard-Mode
    Home 2:7390(OS 6.69-42253)WAN via FB7490 (OS 6.60/6.69 modfs) im WLAN-Rep.-Modus AC 975/975MBit/s zu
    Betreut Home2-Nachbar-Basis:FB7490 (OS 06.80/06.69modfs) 50/10K/1&1/FVD/
    Home3: FB7490 (06.80/06.69modfs)ISP/Masmovil 1bis5 GB m.10.XX.er-IP (E3131 mit ext. Thiecom SLP15 ). Home3 verbunden via VPN zu Home2 mit allen SIP-Features -Dank "Käpsele"-
    Betreut 4:FB7240(Alien 05.53 AnnexA)FB7490(OS6.80/6.69modfs) DSL8k/A1/Sipgate.de/GSM-Gateway+BOB
    An allen Boxen Gigasets (analog) div. Baureihen+Basen. AB+F2FAX+1 reisendes MT-F für DECT200-Steuerung
    SIP: 1&1,Sipgate,FVD,netelip.com
    Spielzeug: FB6490(UM) u.a, Huawei E3131/E173u/E3372s/K4605, Comet Dect Eurotronic

  17. #77
    IPPF-Fortgeschrittener
    Registriert seit
    17.09.2011
    Beiträge
    68
    Ich glaube dass ich eine bevorzugen würde, bei der der Hersteller auch eine Garantie für Überspannungsschäden übernimmt. Mir ist der Name entfallen, aber hier im Forum wurde die schon mehrfach erwähnt.

    Diese hier vielleicht: 7-fach SurgeMaster® mit Telefon-, Audio/Video, RJ45 Schutz

    Interessant finde ich die Punkte
    • Uneingeschränkte Garantie für angeschlossene Geräte
    • Garantie zur Wiederherstellung von Daten
    Geändert von manklu (23.07.2014 um 15:11 Uhr) Grund: Beispiel ergänzt
    - FRITZ!Box Fon WLAN 7390
    - Firmware: FRITZ!OS 06.21-29680
    - Provider: T-Home DSL6000 RAM
    - DSLAM: Infineon 7.23.4

  18. #78
    IPPF-Erfahrener
    Registriert seit
    25.11.2005
    Beiträge
    96
    AVM hätte meine 7390 auch getauscht. Nur ist die schon 4 Jahre alt und ich weiß nicht wo ich die her habe (Habe sie wahrscheinlich von privat gekauft). Hab leider keine Rechnung zu dem Teil.

    Ob mit so einem Überspannungsschutz nicht die Bandbreite in den Keller geht?
    Anbindung: 1&1 VDSL 50000
    Router: FritzBox 7490 mit GSM-Box (SAGEM Voice Box, als Festnetz alternative (Kostenlose Gespräche ins Handynetz von 1&1))
    VoIP: 1&1, 10 Nummern FLAT,

  19. #79
    IPPF-Fan
    Registriert seit
    17.02.2006
    Beiträge
    121
    Zitat Zitat von manklu Beitrag anzeigen
    Die hatte ich auch vor der 7390, welche ja durch eine Überspannung hinüber war.

    Mit der Geräteversicherung habe ich mich nicht auseinander gesetzt, lief über die Hausrat.
    Nachdem ich im Netz von einem gleichen Fall gelesen hatte, da wurde der Überspannungsadapter eingesendet und eine Haftung abgelehnt, da er ja noch in Ordnung war

    Habe jetzt einen DEHNprotector DPRO 230 NT im Einsatz, welcher das Syncverhalten nicht beeinflusst. (15,9Mbit mit und ohne Schutzadapter)
    Vorher hatte ich einen ALLNET ALL95100 getestet, damit waren aber nur noch 13,8Mbit drin
    Geändert von SchonRichtig (23.07.2014 um 15:30 Uhr)

  20. #80
    IPPF-Fortgeschrittener
    Registriert seit
    17.09.2011
    Beiträge
    68
    Zitat Zitat von SchonRichtig Beitrag anzeigen
    Nachdem ich im Netz von einem gleichen Fall gelesen hatte, da wurde der Überspannungsadapter eingesendet und eine Haftung abgelehnt, da er ja noch in Ordnung war
    Es ist auch nicht einfach zu sagen, wie die Überspannung zur Box kam. Denkbar wäre auch via Ethernet von einem anderen Gerät, welches das ganze unter Umständen sogar überlebt hat.
    - FRITZ!Box Fon WLAN 7390
    - Firmware: FRITZ!OS 06.21-29680
    - Provider: T-Home DSL6000 RAM
    - DSLAM: Infineon 7.23.4

Seite 4 von 13 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. FB7170 Induktivität/Spule defekt
    Von flashbert im Forum FRITZ!Box tot? Recover, Firmware Up-/ Downgrade
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 25.12.2013, 20:32
  2. [Erledigt] FritzBox 7390 OVP (1und1 HomeServer 50.000+) DEFEKT
    Von leo4711 im Forum IPPF-Flohmarkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.07.2012, 15:55
  3. [Problem] Fritzbox 7390 nach Gewitter defekt ->Backup vorhanden leider ohne Passwort -> ... :-(
    Von hinterst im Forum FRITZ!Box tot? Recover, Firmware Up-/ Downgrade
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.05.2012, 10:22
  4. [Frage] Dyndns defekt bei Fritzbox 7390 mit Labor-Firmware?
    Von herr.vorragend im Forum FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 09.01.2012, 09:11
  5. [Gelöst] Fritzbox 7390 ständige Resynchs - defekt?
    Von 0815racer im Forum FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.09.2011, 07:39

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •