Seite 5 von 13 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 100 von 246

Thema: Fritzbox 7390 defekt / tod - 4R7 Spule surrt

  1. #81
    IPPF-Fan
    Registriert seit
    17.02.2006
    Beiträge
    121
    Zitat Zitat von manklu Beitrag anzeigen
    Es ist auch nicht einfach zu sagen, wie die Überspannung zur Box kam. Denkbar wäre auch via Ethernet von einem anderen Gerät, welches das ganze unter Umständen sogar überlebt hat.
    Dann wäre aber nicht der DSL Teil defekt gewesen.

    Die Überspannung kam ganz sicher über die Telefonleitung, aber wenn so ein billig Überspannungsschutz zu spät, oder gar nicht auslöst, dann hilfts der Fritzbox auch nicht.

  2. #82
    IPPF-Erfahrener
    Registriert seit
    25.11.2005
    Beiträge
    96
    Man sollte vielleicht einen Überspannungsschutz haben, aber der Versicherung nicht mitteilen, dass man so was hat und dass das Teil noch lebt

    Ich werde es in der neuen Wohnung mal ausprobieren... Die 20€ kann man ja mal investieren...
    Anbindung: 1&1 VDSL 50000
    Router: FritzBox 7490 mit GSM-Box (SAGEM Voice Box, als Festnetz alternative (Kostenlose Gespräche ins Handynetz von 1&1))
    VoIP: 1&1, 10 Nummern FLAT,

  3. #83
    IPPF-Fortgeschrittener
    Registriert seit
    17.09.2011
    Beiträge
    68
    Zitat Zitat von SchonRichtig Beitrag anzeigen
    Dann wäre aber nicht der DSL Teil defekt gewesen.
    Und du hast deine Box komplett durchgetestet (durchtesten lassen) um sicherzustellen dass ausschließlich das DSL-Modem defekt ist?

    Ich hab mal ein Motherboard gesehen bei dem nur noch eine schwarze Linie von einer Seite zur anderen lief
    - FRITZ!Box Fon WLAN 7390
    - Firmware: FRITZ!OS 06.21-29680
    - Provider: T-Home DSL6000 RAM
    - DSLAM: Infineon 7.23.4

  4. #84
    IPPF-Fan
    Registriert seit
    17.02.2006
    Beiträge
    121
    [QUOTE=manklu;2022769]Und du hast deine Box komplett durchgetestet (durchtesten lassen) um sicherzustellen dass ausschließlich das DSL-Modem defekt ist?
    /QUOTE]

    Nach dem herraushebeln des Bauteils geht wieder alles, bis auf Dsl und vorraussichtlich alles was über die Buchse läuft.

    Ich stand ja grade vor der Box als es blitzte und die Lichter der Box ausgingen, Mediacenter (auch Stromversorgung der Box), Switch usw. sind angeblieben.
    Bin halt ein paar Sekunden zu spät gewesen um die Stecker zu ziehen.

  5. #85
    IPPF Tausender Avatar von Micha0815
    Registriert seit
    25.02.2008
    Beiträge
    1.522

    Frage

    Zitat Zitat von SchonRichtig Beitrag anzeigen
    Die hatte ich auch vor der 7390, welche ja durch eine Überspannung hinüber war.

    Mit der Geräteversicherung habe ich mich nicht auseinander gesetzt, lief über die Hausrat.
    Nachdem ich im Netz von einem gleichen Fall gelesen hatte, da wurde der Überspannungsadapter eingesendet und eine Haftung abgelehnt, da er ja noch in Ordnung war
    Danke für den Hinweis. Der sichertse und imho günstigste Schutz ist wohl -wie ich es handhabe- eine gebrauchte/günstige Reservebox. Eine Sicherung einspielen/vorhalten mit den wichtigsten Einstellungen ist ja kein Hexenwerk. Und ein paar Kabel "umstöpseln" bekommt zur Not auch eine Hausfrau hin.

    Btw. wenn ich etwas von 90.000A lese vgl. Produktbeschreibung frage ich mich, ob dabei das Teil nicht samt TAE-Dose und FB7390 durch die Wohnung als Geschoss fliegt? und eine Panzerweste und Schutzhelm beiliegen sollte

    In einer anderen Produktbeschreibung las ich etwas vom Anspringverhalten ab 90Volt? Wenn das schon der FB7390 den Garaus macht?

    LG
    Home1:FB7390 ISP:BASE GO 50GB Tethering E3372/G900FD+E3131 Standard-Mode
    Home 2:7390(OS 6.69-42253)WAN via FB7490 (OS 6.60/6.69 modfs) im WLAN-Rep.-Modus AC 975/975MBit/s zu
    Betreut Home2-Nachbar-Basis:FB7490 (OS 06.80/06.69modfs) 50/10K/1&1/FVD/
    Home3: FB7490 (06.80/06.69modfs)ISP/Masmovil 1bis5 GB m.10.XX.er-IP (E3131 mit ext. Thiecom SLP15 ). Home3 verbunden via VPN zu Home2 mit allen SIP-Features -Dank "Käpsele"-
    Betreut 4:FB7240(Alien 05.53 AnnexA)FB7490(OS6.80/6.69modfs) DSL8k/A1/Sipgate.de/GSM-Gateway+BOB
    An allen Boxen Gigasets (analog) div. Baureihen+Basen. AB+F2FAX+1 reisendes MT-F für DECT200-Steuerung
    SIP: 1&1,Sipgate,FVD,netelip.com
    Spielzeug: FB6490(UM) u.a, Huawei E3131/E173u/E3372s/K4605, Comet Dect Eurotronic

  6. #86
    IPPF-Erfahrener
    Registriert seit
    25.11.2005
    Beiträge
    96
    so... neue Box 7490 ist dran....Mir ist aufgefallen, dass die Boxen immer größer werden

    Auf jeden Fall hab ich jetzt einen sync von 49500 - 50200 :P ...

    Und beim download eines updates (Plex Media Server) habe ich endlich wieder 5,4MB/s - hab ich schon lange nicht mehr gesehen...

    Ich bin mir sicher, dass es also an der def. 7390 lag... Mal sehen, ob ich diese Downloadgeschwindigkeit in der neuen Wohnung habe... Ist zwar nur 2 Strassen weiter, aber da können ganz andere Kabel liegen...
    Anbindung: 1&1 VDSL 50000
    Router: FritzBox 7490 mit GSM-Box (SAGEM Voice Box, als Festnetz alternative (Kostenlose Gespräche ins Handynetz von 1&1))
    VoIP: 1&1, 10 Nummern FLAT,

  7. #87
    IPPF Zweitausend-Club Avatar von SaschaBr
    Registriert seit
    01.05.2007
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.232
    Zitat Zitat von Pfingstler82 Beitrag anzeigen
    so... neue Box 7490 ist dran....Mir ist aufgefallen, dass die Boxen immer größer werden ...
    Aber Hallo! Habe einen Schock bekommen, als ich letzte Woche den Karton meiner neuen Box geöffnet habe!!

    Hier als Vergleich eine 7320 (rechts) neben der 7490 (links):
    IMG_0335-1.jpg
    Provider: 1&1 DSL 50 Router: FRITZ!Box 7490 (FW: FRITZ!OS 06.80) Telefonie: MT-F (FW: 3.86)
    Sonstiges: Qnap TS-219P II, WD TV live, IBM-Thinkpad T60p, iPhone 6s, ...

    Vorsicht ist keine Feigheit, und Leichtsinn kein Mut.

  8. #88
    IPPF-Erfahrener
    Registriert seit
    25.11.2005
    Beiträge
    96
    Hab noch ne 7170 als Drucker Server... Und wenn ich an meine erste FritzBoxFon (Aus dem Jahr 2004) denke, da war die ein winzling...
    Anbindung: 1&1 VDSL 50000
    Router: FritzBox 7490 mit GSM-Box (SAGEM Voice Box, als Festnetz alternative (Kostenlose Gespräche ins Handynetz von 1&1))
    VoIP: 1&1, 10 Nummern FLAT,

  9. #89
    IPPF Zweitausend-Club
    Registriert seit
    13.05.2008
    Beiträge
    2.289

    Thema: Fritzbox 7390 defekt / tod - 4R7 Spule surrt

    Zumindest die letzten drei vorherigen Beiträge haben mit dem Thema dieses Threads nichts mehr zu tun.

    G., -#####o:

  10. #90
    IPPF-Erfahrener
    Registriert seit
    25.11.2005
    Beiträge
    96
    So, hab das Bauteil mal kurz ausgelötet... FritzBox bleibt tot ... Bei mir steckt aber auch eine 1R7 Spule drin... Bauteil habe ich wieder draufgelötet. Ich hoffe nur, dass die Versicherung die Box nicht sehen will Brauchte eigentlich das Telefonbuch

    Mal sehen - so viel will ich jetzt nicht drin rumlöten, bis die Versicherung gezahlt hat... Vielleicht kann cih den Speicher wenigstens mittels JTAG auslesen... Das wird aber erst eine Aktion nach dem Umzug - bis dahin hab ich die Telefonnumern auch von Hand eingegeben
    Anbindung: 1&1 VDSL 50000
    Router: FritzBox 7490 mit GSM-Box (SAGEM Voice Box, als Festnetz alternative (Kostenlose Gespräche ins Handynetz von 1&1))
    VoIP: 1&1, 10 Nummern FLAT,

  11. #91
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    30.07.2014
    Beiträge
    1
    Bei mir trat genau der Selbe Schaden (Fehler?) auf, habe jetzt ebenfalls das besagte Bauteil ausgelötet und meine Fritzbox 7390 bootet nun auch wieder !(Wlan und Co scheinen zu funktionieren) Ist jetzt dieser SMD Widerling dafür verantwortlich oder diese Induktivität mit der Aufschrift 4R7 ?

  12. #92
    IPPF Zweitausend-Club
    Registriert seit
    13.05.2008
    Beiträge
    2.289
    Weder - noch. Lies noch einmal #7. Das "besagte Bauteil" hast Du ja dort schon gefunden.

    G., -#####o:

  13. #93
    IPPF-Erfahrener
    Registriert seit
    25.11.2005
    Beiträge
    96
    Die Versicherung hat den Schaden übernommen und die alte Box zur Entsorgung freigegeben. Nach dem Umzug werde ich mich evtl. noch einmal darum kümmern an die Daten zu kommen.
    Anbindung: 1&1 VDSL 50000
    Router: FritzBox 7490 mit GSM-Box (SAGEM Voice Box, als Festnetz alternative (Kostenlose Gespräche ins Handynetz von 1&1))
    VoIP: 1&1, 10 Nummern FLAT,

  14. #94
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    09.08.2014
    Beiträge
    1
    Hallo zusammen,
    die letzten Gewitter habe auch bei mir zugeschlagen. Nach einer 7330 wurde auch eine 7390 gegrillt.
    An die Daten auf der 7390 (Telefonbuch und FAXe) kam ich nach entfernen des Bauteiles wieder dran.

    DANKE DAFÜR

    Geht das auch mit einer 7330?

  15. #95
    IPPF Zweitausend-Club
    Registriert seit
    13.05.2008
    Beiträge
    2.289
    Zitat Zitat von derHotze
    Geht das auch mit einer 7330?
    Nein, die ist anders aufgebaut. Der "Übeltäter" (siehe #7) ist bei der 7330 kein separater Schaltkreis, dessen Funktion ist im Prozessor integriert.

    G., -#####o:

  16. #96
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    11.11.2006
    Beiträge
    1

    Daumen hoch

    Zitat Zitat von scolopender Beitrag anzeigen
    Ich habe heute die nackte Leiterplatte einer FB7390 aus dem E-Schrott gezogen - mit genau demselben Fehlerbild: nichts leuchtet, die o.a. Spule surrt.

    In der Tat, der Übeltäter ist das DSL-AFE unter dem kleinen Kühlkörper links von der Spule (Ikanos FXS60IF1). Die Spule gehört zu einem Schaltregler, der (nicht ausschließlich) das DSL-AFE mit Betriebsspannung versorgt. Auf dieser Spannungsversorgung zeigt das DSL-AFE einen satten Kurzschluss. Optisch ist dafür keine Ursache erkennbar, möglicherweise ist das Teil den Hitzetod gestorben: Der aufgeklebte Kühlkörper ist ein Witz - an der anzunehmenderweise heißesten Stelle des DSL-AFE (in der Mitte) hatte die Klebefläche gar keinen Kontakt.

    Die Überlastung des Schaltreglers durch den Kurzschluss habe ich dann durch den Ausbau des im angehängten Bild grün markierten Bauteils (eine Ferrit-Durchführung für die Spannungsversorgung des DSL-AFE) beseitigt. Danach läuft die FB, als ob nichts gewesen wäre (meine erste Maßnahme war wegen unbekanntem Gerätekennworts ein Rücksetzen auf die Werkseinstellungen per Notfall-IP-Adresse - der Standard war wohl verstellt). Die xDSL-Anbindung funktioniert jetzt natürlich nicht mehr (und das DSL-AFE wir immer noch ordentlich warm).

    Anhang 70980

    G., -#####o:


    Super, vielen vielen Dank für den Tipp!!! Hatte auch einen Blitzschaden und bisher nur den Tipp bekommen den DSL-Chip auszulöten. Deine Variante ist natürlich viel eleganter.

    Jetzt geht wieder alles, bis auf DSL natürlich.

    Gruß,

    maccap

  17. #97
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    18.10.2013
    Beiträge
    1
    Danke danke danke
    Box lüppt wieder bis auf DSL . Chip (Ikanos FXS60IF1) is noch sau heiß, Stromaufnahme liegt jetzt am Anfang bei 14,5W melde mich nochmal wenn's fallen sollte.

    Edit: Nach 45Minuten liegt die Leistungsaufnahme bei 11,3W Internet über WLAN weiter an LAN1
    Gruß acki89
    Geändert von acki89 (26.09.2014 um 17:58 Uhr)

  18. #98
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    09.11.2014
    Beiträge
    1
    VIELEN DANK!!! Meine 7390 war auch tot nach Blitzschlag. Jetzt lebt sie zumindest ohne DSL wieder.

    Hat mal einer gecheckt ob das Analog Telefon und DECT dann noch geht oder was außer DSL danach nicht mehr funktioniert?
    Gruß
    Chris

  19. #99
    IPPF Achttausend-VIP Avatar von MuP
    Registriert seit
    27.03.2009
    Ort
    §9 Satz 1 AO
    Beiträge
    8.304
    Kein Blitzschlag liefert normierte Schäden ab.
    Es wird also unterschiedliche Schadensmeldungen geben.


    Das DSL-Modem hängt als erstes Element in der Kette.
    1u1/DF50k +++ VDSL2/BC147.159
    FB3490/140.06.51/1.100.133.42 +++ FR1750E/6.51
    N510IP/42.242 +++ 3xSL750H/116.063.00 +++ GR/2.0

  20. #100
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    16.11.2014
    Beiträge
    1
    Grüß Gott an alle.
    Ich habe mich hier angemeldet weil ich auch eine defekte 7390 habe. Diese habe ich erfolgreich dank eures Forums soweit wieder zum laufen gebracht. Diesen SMD Wiederstand ausgelötet und gut war es. Die Box funktioniert bis auf DSL.
    Meine Frage wäre: Hat jemand die FritzBox in diesem Zustand erfolgreich längere Zeit im Einsatz? Einige Bauteile mit Kühlkörper werden ja ziemlich heiß, und ich weis nicht ob das schon vorher so war. Ich finde es eine Frechheit von AVM das bei defekt an die Hausratversicherung verwiesen wird. Ich habe auch schon gelesen das die Versicherung nicht mehr bezahlt weil drei 7390 in 6 Monaten war denen zu viel. Ich habe nun eine 7490 bekommen, werde diese aber mit einem Brieselang P101 absichern.
    VG Franz

Seite 5 von 13 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. FB7170 Induktivität/Spule defekt
    Von flashbert im Forum FRITZ!Box tot? Recover, Firmware Up-/ Downgrade
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 25.12.2013, 21:32
  2. [Erledigt] FritzBox 7390 OVP (1und1 HomeServer 50.000+) DEFEKT
    Von leo4711 im Forum IPPF-Flohmarkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.07.2012, 16:55
  3. [Problem] Fritzbox 7390 nach Gewitter defekt ->Backup vorhanden leider ohne Passwort -> ... :-(
    Von hinterst im Forum FRITZ!Box tot? Recover, Firmware Up-/ Downgrade
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.05.2012, 11:22
  4. [Frage] Dyndns defekt bei Fritzbox 7390 mit Labor-Firmware?
    Von herr.vorragend im Forum FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 09.01.2012, 10:11
  5. [Gelöst] Fritzbox 7390 ständige Resynchs - defekt?
    Von 0815racer im Forum FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.09.2011, 08:39

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •