Colts SIP-Trunking-Lösung ist ab sofort international verfügbar
Das Angebot von Colt VoIP Access auch in Mittel- und Osteuropa bietet international tätigen Unternehmen ein einheitliches Kommunikationserlebnis und erleichtert die Zusammenarbeit

Die SIP-Trunking-Lösung Colt VoIP Access ist ab sofort auch in Mittel- und Osteuropa verfügbar. Geplant ist außerdem die Ausweitung des Dienstes nach Nordeuropa und Asien bis zum Ende des Jahres 2015. Damit ist Colts SIP-Service in über 20 Ländern verfügbar. Der Service ermöglicht es Unternehmen, ihre Telefonie-Infrastruktur zu vereinfachen und Verbindungen zu verschiedenen Standorten über ein einziges IP-Netzwerk abzudecken. Zusätzlich können die Kosten für das Lieferantenmanagement reduziert werden.

Colt VoIP Access ist in maßgeschneiderten Paketen verfügbar, bei denen die Bereitstellung inbegriffen ist. Dazu kommt die Möglichkeit, Zugang und Infrastruktur für das Sprach- und Datennetzwerk zu teilen. So können Unternehmen, die in mehreren Ländern tätig sind, ihre Telekommunikationskosten um 25 bis zu 50 Prozent reduzieren. Darüber hinaus gewährleistet der Service ein konsistentes Benutzererlebnis im gesamten Unternehmen.

SIP-Trunking von Colt bietet zuverlässige Servicequalität in allen Ländern. Zum Angebot gehören Disaster Recovery, Fraud Management und die Absicherung des Sprachverkehrs über mehrere Verbindungsmöglichkeiten. Colt VoIP Access erlaubt Unternehmen einen nahtlosen Übergang ihres bisherigen Telefoniesystems zu VoIP mit Leistungen wie Nummernübertragung in allen Ländern sowie ein umfassendes Angebot an Funktionen. Ab sofort ist der Dienst neben 13 westeuropäischen Ländern in der Tschechischen Republik, Luxemburg, Polen, Rumänien und in der Slowakei verfügbar. Im nächsten Schritt wird das Angebot auch in Finnland, Norwegen und Japan angeboten werden.

Dr. Joachim Sinzig, Vice President Portfolio Management & Marketing Voice Services bei Colt kommentiert: „Die Nutzung von SIP-Trunking-Services wächst rasant um inzwischen über 40 Prozent pro Jahr. Außerdem steigt das Interesse unserer Kunden an Kommunikationsservices inklusive Telefonie, die in Europa und Asien verfügbar sind. Viele international tätige Unternehmen expandieren in neue Märkte. Dabei werden Geschäftsprozesse nach Mittel- und Osteuropa verlagert. Gleichzeitig wird der Wechsel von alten Telefoniesystemen zu Voice over IP über native SIP-Trunking vollzogen, während PBX-Abschreibungszyklen weiter reifen. Die Unternehmen versuchen herauszufinden, wie sie die Gesamtqualität des Services im Unternehmen verbessern können, während sie gleichzeitig über die Integration ihrer Sprachinfrastruktur in ein zentralisiertes IP-Telefonie-System ihre Kosteneffizienz erhöhen.“

Dr. Joachim Sinzig sagt weiter: „Mit Colt VoIP Access profitieren Kunden von einem konsistenten Service in allen Ländern, in denen sie operieren. Die Möglichkeit die Serviceerbringung zu konsolidieren und nicht mehr verschiedene Lieferanten managen zu müssen, reduziert die Kosten für Service und Bereitstellung deutlich. Der IKT- und der Beschaffungsprozess im Unternehmen kann gestrafft werden. Kollaboration kann einfach als Anwendung in einem Portfolio aus integrierten Kommunikationsservices angeboten werden. Das ist ein effizienter Weg für Teams über Ländergrenzen hinweg zusammenzuarbeiten.“

Colt VoIP Access ist für Unternehmenskunden direkt verfügbar. Für Service Provider gibt es ein Angebot, dass ihnen die einfache Bereitstellung und Abrechnung des Services für ihre Kunden ermöglicht.

Laut einer von Colt durchgeführten Studie ist ein Großteil der IT-Führungskräfte heute besorgter um das Nutzererlebnis, dass ihre Service Provider ihnen bieten als noch vor einem Jahr. 78 Prozent der Befragten sehen ihre Lieferanten allerdings als eine Quelle für technologische Innovation. Die Sprachdienste von Colt erfüllen die Anforderung der CIOs, die Geschäftstätigkeit des Unternehmens deutlich zu beeinflussen, indem sie Kosteneinsparungen mit einem positiven Kundenerlebnis verbinden.

Colt ist Hauptsponsor der Capacity Europe, der führenden Konferenz für Unternehmensinnovationen und Führungskräfte in der Telekommunikationsindustrie. Die Konferenz findet vom 2. bis zum 4. November 2015 in Paris statt.

Text: Colt-Pressemitteilung

Über die Colt Technology Services GmbH

Colt bietet Netzwerk-, Sprach- und Rechenzentrumsservices für tausende Unternehmen weltweit an, die es den Kunden erlauben, sich auf ihr Kerngeschäft statt auf die Infrastruktur zu konzentrieren. Zu den Kunden gehören 18 der 25 führenden Banken und Finanzdienstleistungsunternehmen sowie je 19 der 25 führenden Unternehmen in der Medien- und der Telekommunikationsbranche. (Forbes 2000-Liste 2014). Darüber hinaus arbeitet Colt mit mehr als 50 Börsenstandorten und 13 nationalen Zentralbanken in Europa zusammen.

Colt operiert in Europa, Asien und Nordamerika mit Verbindungen in über 200 Städten weltweit. Colt hat kürzlich die Übernahme von KVH abgeschlossen, einem Anbieter integrierter Rechenzentrums- und Kommunikationsservices mit Sitz in Tokio und Niederlassungen in Hongkong, Seoul und Singapur. KVH operiert heute unter der Marke Colt.