Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 25

Thema: Verbindung von be.ip Plus Voice Mail und Yealink T48G

  1. #1
    IPPF-Erfahrener
    Registriert seit
    29.09.2010
    Beiträge
    80

    Verbindung von be.ip Plus Voice Mail und Yealink T48G

    Moin,
    letzten Samstag war ich mal wieder kurz im betreffenden Büro, um mir einige von den Anwendern beschriebene Probleme vor Ort anzusehen.
    Eines der brennendsten Themen ist der Anrufbeantworter.
    Derzeit werden alle Anrufe auf die Nummer des Chefs abgeworfen und wenn denn der auch nicht da ist oder besetzt ist, per AWS auf die 50 weitergeleitet.
    Das klappt weitgehend, auch wenn es schon aufgezeichnete Anrufe gab, die aus unerfindlichen Gründen die Geräuschkulisse des Büros aufgezeichnet haben.

    Mit 50 oder *50 oder der Message-Taste oder einem entsprechenden Softkey lässt sich die ohne Pin konfigurierte Voicemail auch abhören.
    Etwas skurril ist, dass es am Ende der Wiedergabe heißt "Vielen Dank für Ihren Anruf." Lästiger ist, dass für die Wiedergabe der Anrufe keine Anzeige signalisiert wird, die dem Anwender sagen würde, was er wie tun kann, nur die üblichen Weiterleiten, Halten usw Softkeys erscheinen. Geht das generell nicht oder hängt das mit dem weiter unten geschilderten Problem zusammen?
    Mit Versuch und Irrtum habe ich schließlich herausbekommen, dass die 1 den gerade abgehörten Anruf löscht. Woher holt er sich ausgerechnet diese Nummer? (Blöde, wenn das nur ein Sekundenanruf ist, da lässt sich der Zeitpunkt nicht so gut erwischen.)
    Die Wiedergabe beginnt beim Abspielen der alten Anrufe immer am Anfang, es scheint keine Taste zu geben, die auf die nächste Nachricht springt.
    Da wären wir dann wahrscheinlich beim springenden Punkt:
    Auf dem Telefon befindet sich im Menü die Möglichkeit, die Liste der Nachrichten im AB anzuzeigen - die steht auf 0 für neu und alt, auch wenn sowohl alte als auch neue Nachrichten in der be.ip gespeichert sind und nach Betätigen des Message-Knopfes auch korrekt angesagt werden. Das Telefon signalisiert folgerichtig auch nicht, dass neue Anrufe aufgezeichnet wurden.

    Wo ist da der fehlende Link zwischen Telefon und Voice Mail zu suchen?

    Viele Grüße
    Olaf

    - - - Aktualisiert - - -

    Noch ergänzend, welche Einstellungen bereits getroffen wurden:
    Im Yealink:
    Unter Account/Advanced
    Subscribe Register: Enabled
    Subscribe for MWI: Enabled
    Subscribe MWI to Voice Mail: Enabled
    Voice Mail: *50 (ohne * selbes Verhalten)
    Voice Mail Display: Enabled

    In der be.ip Plus:
    Unter Anwendungen/Voice Mail/Voice Mail Boxen
    Interne Rufnummer: die zweistellige des Anschlusses
    Voice Mail Sprache: Standard
    E-Mail-Benachrichtigung: Keine
    Max. Aufnahmedauer: 180
    Kalender für Status Außer Haus: Kein Kalender, nur manuell

    Im Menü Status der be.ip werden die alten und neuen Anrufe korrekt angezeigt.

    Im Menü allgemein:
    Voice Mail System: Aktiviert
    Beschreibung: Anrufbeantworter
    Interne Rufnummer: 50
    Geändert von OlafE (01.08.2016 um 14:23 Uhr)

  2. #2
    IPPF-Fan
    Registriert seit
    20.07.2015
    Ort
    SL
    Beiträge
    116
    Hallo Olaf,

    die Voicemail-Box unterstützt verschiedene Kommandos, "1" bedeutet - wie Du schon selbst herausgefunden hast, dass die gerade abgehörte Nachricht gelöscht wird. Wenn Du die "0" drückst, bekommst Du die verfügbaren Kommandos angesagt. Alternativ kannst Du Dir hierzu auch die Anleitung für die Bedienung via Telefon von der bintec elmeg Seite ansehen.
    Ich habe vor zwei drei Monaten ein Yealink T41P an der hybird 300 getestet und stellte sehr schnell fest, dass die Anbindung an die Voicemail-Box einwandfrei funktionierte. Neue Nachrichten auf der Voicemail-Box wurden am Telefon angezeigt. Bei einem kürzlichen Test an der be.IP Plus hat das nicht funktioniert auch ein Test an einer weiteren hybird 300 fiel negativ aus. Auch mit IP-Telefonen von Snom schaffe ich es in Verbindung mit der be.IP Plus nicht, dass die MWI-LED leuchtet bzw. blinkt.
    Beim Yealink hatte ich verschiedene Firmwarestände ohne abweichendes Ergebnis ausprobiert. Die Firmware der hybird 300, bei der das meines Wissens nach funktionierte, war eine ältere, so dass ich derzeit dort die Ursache vermute. Leider bin ich nicht mehr dazu gekommen, das auf einer Testanlage erneut unter dem Gesichtspunkt verschiedener Anlagenfirmwarestände auszuprobieren. Das will ich aber demnächst auf jeden Fall machen.

    Was Dein Mailbox-Problem angeht, so könntest Du der Anlage alternativ sagen, dass eine Voicemail per eMail verschickt und danach von der Anlage gelöscht wird. Damit umgehst Du das Problem mit kurzen Voicemails, denn es kann tatsächlich sein, dass man mehrere Versuche starten muss, um besonders kurze Exemplare zu löschen. Darüber hinaus umgehst Du damit auch die Bedienung der Voicemail-Box via Telefon. Die ist zwar besser gelungen, als die von der T484, aber anwenderfreundlich ist das noch lange nicht.
    Ich hatte mal die Voicemail-Box von Talkmaster getestet, die Bedienung ist besser gelöst. Allerdings muss die auf einem extra PC laufen und unterstützte in der getesteten Version keine MWI-Anzeige auf SIP-Telefonen. Da war auch die Lösung mit der eMail der praktikabelste Weg.
    Geändert von SFA1492 (02.08.2016 um 22:47 Uhr)
    DeutschlandLAN IP Voice/Data S Premium
    Router: RS353jv
    TK: hybird 300 · DECT150 mit 2x D130 · CS290 · CS410 mit T400/2 und Jabra Pro 920 · IP-S290 · IP-S400 mit Jabra Pro 9470 · Yealink T41P

  3. #3
    IPPF-Erfahrener
    Registriert seit
    29.09.2010
    Beiträge
    80
    Moin,
    Voicemail per E-Mail ist eigentlich etwas, was ich vermeiden will, sonst müssten für die entsprechenden PCs noch wieder Headsets angeschafft und selbige übergestülpt werden...
    Danke und viele Grüße
    Olaf

  4. #4
    IPPF-Fan
    Registriert seit
    20.07.2015
    Ort
    SL
    Beiträge
    116
    Die von mir gerade getesteten SNOM-Telefone haben sowohl an der hybird als auch an der be.IP Plus das gleiche Problem. Da der Support bei SNOM eine gute Ecke besser und schneller ist, versuche ich mit denen das Problem zu diagonstizieren. Das Ergebnis ist dann hoffentlich auf die Geräte von Yealink übertragbar.

    Derzeit sieht es so aus, als könnte sich das Telefon nicht bei der Anlage für die Statusabfrage der Voicemail-Box anmelden.
    Ein elmeg IP130 schafft das klaglos, so dass ich davon ausgehe, dass es grundsätzlich geht.
    Sobald ich neue Erkenntnisse habe, gebe ich hier Bescheid.
    DeutschlandLAN IP Voice/Data S Premium
    Router: RS353jv
    TK: hybird 300 · DECT150 mit 2x D130 · CS290 · CS410 mit T400/2 und Jabra Pro 920 · IP-S290 · IP-S400 mit Jabra Pro 9470 · Yealink T41P

  5. #5
    IPPF-Erfahrener
    Registriert seit
    29.09.2010
    Beiträge
    80
    Danke schon mal.
    Wäre schön, wenn wir hier weiter kämen.

    Viele Grüße aus dem Norden
    Olaf

  6. #6
    IPPF-Erfahrener
    Registriert seit
    29.09.2010
    Beiträge
    80
    Yealink ist da auch keine Hilfe, das einzige, was einer von deren Foren-Mods zu der Problematik zu sagen hatte, war
    "Sorry that the phones can't support the request"

    Noch nicht mal der Ansatz eines Bemühens, der Fragestellung auf den Grund zu gehen.

    Viele Grüße
    Olaf

  7. #7
    IPPF-Fan
    Registriert seit
    20.07.2015
    Ort
    SL
    Beiträge
    116
    Ich bin aktuell auf einer Veranstaltung von bintec elmeg, bei der ich die Frage gestellt habe.
    MWI wird als "Systemfeature" gesehen, welches nur an den "eigenen" IP-Telefonen funktioniert.
    DeutschlandLAN IP Voice/Data S Premium
    Router: RS353jv
    TK: hybird 300 · DECT150 mit 2x D130 · CS290 · CS410 mit T400/2 und Jabra Pro 920 · IP-S290 · IP-S400 mit Jabra Pro 9470 · Yealink T41P

  8. #8
    IPPF Zweitausend-Club
    Registriert seit
    23.07.2006
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.405
    Das hätten die besser nicht gesagt, denn es gibt ja aktuell keine "eigenen" brauchbaren IP-Telefone mehr.
    1.) C&S Comfort Universal - DSL 16000
    2.) NetCologne VDSL 50
    Sipgate VoIP, blueSIP, Personal-Voip, voip2gsm
    bintec RS353jv, Elmeg Hybird 120j, Gigaset N510 IP Pro, Gigaset S510H Pro, R650H, OpenStage 40 SIP, Yealink T48G, Gigaset S850 A GO
    viele Kunden mit bintec be.ip plus / Digitalisierungsbox Premium & DECT 150 / D140 + Elmeg S560 u.v.m.

  9. #9
    IPPF-Einsteiger Avatar von Carsti001
    Registriert seit
    14.07.2005
    Beiträge
    8
    Hallo,

    wenn Du noch keine Lösung hast bei mir geht es mit dem Yealink Firmware 28.81.0.25.
    Ich habe aber bei
    Subscribe MWI to Voice Mail: Deaktiviert und Voice Mail: 50

    Grüße Carsten

  10. #10
    IPPF-Fan
    Registriert seit
    20.07.2015
    Ort
    SL
    Beiträge
    116
    Hallo,

    der Punkt "Subscribe MWI to Voice Mail: Deaktiviert" ist der Wichtige hierbei.
    In dem Modus findet die Subscription zur MWI über die Nebenstellennummer statt, andernfalls über die Nummer der Voicemail-Box. Letzteres scheint bei anderen Anlagen so üblich zu sein, bei bintec elmeg (und AVM) muss es offensichtlich über die Nebenstellennummer erfolgen.
    Yealink hat das in den Einstellungsmöglichkeiten gut gelöst und es funktioniert auch dauerhaft zuverlässig.

    Snom bietet eine solche Einstellung bislang nicht. Da kann man sich aber damit behelfen, dass man die Taste für die Mailboxabfragen mit einer Kurzwahl belegt, also der Nummer der Mailbox.
    Leider habe ich bei dem getesteten Snom-Telefon 720 festgestellt, dass die MWI-Funktion knappe 10 Minuten lang geht. Danach wurden weder neue Nachrichten angezeigt, noch die LED gelöscht, wenn die Nachrichten abgefragt wurden. Nach einem Neustart des Telefons gings wieder ... für weitere 10 Minuten.
    DeutschlandLAN IP Voice/Data S Premium
    Router: RS353jv
    TK: hybird 300 · DECT150 mit 2x D130 · CS290 · CS410 mit T400/2 und Jabra Pro 920 · IP-S290 · IP-S400 mit Jabra Pro 9470 · Yealink T41P

  11. #11
    IPPF-Fan
    Registriert seit
    09.09.2016
    Ort
    Südpfalz
    Beiträge
    205
    Zitat Zitat von SFA1492 Beitrag anzeigen
    Hallo,
    der Punkt "Subscribe MWI to Voice Mail: Deaktiviert" ist der Wichtige hierbei.
    In dem Modus findet die Subscription zur MWI über die Nebenstellennummer statt, andernfalls über die Nummer der Voicemail-Box.
    Lässt sich dieses Verhalten bzw. diese Konfiguration des Yealink dahingehend "missbrauchen", dass man sich auf dem eigenen Telefon signalisieren lässt, ob für einen anderen Teilnehmer neue Nachrichten eingegangen sind?

  12. #12
    IPPF-Fan
    Registriert seit
    20.07.2015
    Ort
    SL
    Beiträge
    116
    Hallo,

    ich würde sagen "nein". Ich gebe dem Telefon ja lediglich die Nummer des Voicemail-Systems mit und es kennt die eigene Nummer.
    Das Telefon versucht die Subscription entweder unter der Nummer der Voicemail-Systems "Subscribe MWI to Voice Mail: activated" oder unter der eigenen Nummer "Subscribe MWI to Voice Mail: deactivated".
    Eine dritte Nummer ist nicht vorgesehen.
    DeutschlandLAN IP Voice/Data S Premium
    Router: RS353jv
    TK: hybird 300 · DECT150 mit 2x D130 · CS290 · CS410 mit T400/2 und Jabra Pro 920 · IP-S290 · IP-S400 mit Jabra Pro 9470 · Yealink T41P

  13. #13
    IPPF-Fan
    Registriert seit
    09.09.2016
    Ort
    Südpfalz
    Beiträge
    205
    Zitat Zitat von SFA1492 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich würde sagen "nein". Ich gebe dem Telefon ja lediglich die Nummer des Voicemail-Systems mit und es kennt die eigene Nummer.
    Das Telefon versucht die Subscription entweder unter der Nummer der Voicemail-Systems "Subscribe MWI to Voice Mail: activated" oder unter der eigenen Nummer "Subscribe MWI to Voice Mail: deactivated".
    Eine dritte Nummer ist nicht vorgesehen.
    Ich meinte keine dritte Nummer. Meine Idee war, dass ich evtl. dem Telefon statt der Nummer des VMS die Nummer des anderen Teilnehmers mitgeben und "Subscribe MWI to Voice Mail: activated" schalten könnte.

  14. #14
    IPPF-Fan
    Registriert seit
    20.07.2015
    Ort
    SL
    Beiträge
    116
    Musst Du dann mal probieren.
    Wenn Du dann die Taste mit dem Briefumschlag drückst, rufst Du die Nebenstelle und nicht das Voicemailsystem an.
    DeutschlandLAN IP Voice/Data S Premium
    Router: RS353jv
    TK: hybird 300 · DECT150 mit 2x D130 · CS290 · CS410 mit T400/2 und Jabra Pro 920 · IP-S290 · IP-S400 mit Jabra Pro 9470 · Yealink T41P

  15. #15
    IPPF-Fan
    Registriert seit
    09.09.2016
    Ort
    Südpfalz
    Beiträge
    205
    Zitat Zitat von SFA1492 Beitrag anzeigen
    Wenn Du dann die Taste mit dem Briefumschlag drückst, rufst Du die Nebenstelle und nicht das Voicemailsystem an.
    Ach ja, stimmt. Also auch keine Lösung.

  16. #16
    IPPF-Fan
    Registriert seit
    22.09.2006
    Beiträge
    147
    Zitat Zitat von Werner_1959 Beitrag anzeigen
    Lässt sich dieses Verhalten bzw. diese Konfiguration des Yealink dahingehend "missbrauchen", dass man sich auf dem eigenen Telefon signalisieren lässt, ob für einen anderen Teilnehmer neue Nachrichten eingegangen sind?
    Du bekommst die Benachrichtigungen für alle Accounts die auf Deinem Yealink eingerichtet sind. Musst also nur die Accounts der anderen Teilnehmer auf Deinem Yealink zusätzlich einrichten.

  17. #17
    IPPF-Fan
    Registriert seit
    20.07.2015
    Ort
    SL
    Beiträge
    116
    Zitat Zitat von ta99 Beitrag anzeigen
    Du bekommst die Benachrichtigungen für alle Accounts die auf Deinem Yealink eingerichtet sind. Musst also nur die Accounts der anderen Teilnehmer auf Deinem Yealink zusätzlich einrichten.
    Das klappt aber nur, wenn die be.IP plus Mehrfachanmeldungen zulässt. Tut sie das? Ich glaube nicht, weiß es aber nicht mit Sicherheit.
    DeutschlandLAN IP Voice/Data S Premium
    Router: RS353jv
    TK: hybird 300 · DECT150 mit 2x D130 · CS290 · CS410 mit T400/2 und Jabra Pro 920 · IP-S290 · IP-S400 mit Jabra Pro 9470 · Yealink T41P

  18. #18
    IPPF-Fan
    Registriert seit
    22.09.2006
    Beiträge
    147
    Hast Recht, tut sie nicht.

  19. #19
    IPPF-Fan
    Registriert seit
    09.09.2016
    Ort
    Südpfalz
    Beiträge
    205
    In der SNMP-Ansicht gibt es in der vmsAccountTable, wenn man eine der angelegten VM-Boxen aufruft, unter vmsAccountType eine Dropdownliste, die außer der Option „extension“ seltsamerweise auch eine Option namens „group“ enthält. Macht ja eigentlich nur Sinn für eine Teambox, oder verbirgt sich da was anderes dahinter? Lässt sich da was draus machen? Leider verstehe ich zu wenig von den internen Zusammenhängen, um das in den Tiefen des Systems weiter sinnhaft zu verfolgen.

    vmsAccountTable.JPG
    Geändert von Werner_1959 (13.02.2017 um 22:10 Uhr)

  20. #20
    IPPF Zweitausend-Club
    Registriert seit
    23.07.2006
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.405
    Es gibt in der be.IP plus eine Einstellungsoption bei der Endgeräte-Konfiguration "Mehrfachverbindungen erlauben". Ich habe diese aber noch nicht getestet.
    1.) C&S Comfort Universal - DSL 16000
    2.) NetCologne VDSL 50
    Sipgate VoIP, blueSIP, Personal-Voip, voip2gsm
    bintec RS353jv, Elmeg Hybird 120j, Gigaset N510 IP Pro, Gigaset S510H Pro, R650H, OpenStage 40 SIP, Yealink T48G, Gigaset S850 A GO
    viele Kunden mit bintec be.ip plus / Digitalisierungsbox Premium & DECT 150 / D140 + Elmeg S560 u.v.m.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.06.2016, 16:50
  2. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 08.12.2015, 12:56
  3. [Problem] Yealink T48G
    Von butsch im Forum Yealink
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 10.11.2015, 21:32
  4. [Frage] Yealink T48G mitscheiden auf Voipserver ?
    Von Blarks im Forum Yealink
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.12.2014, 19:58
  5. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.04.2013, 20:37

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •