Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Freetz für 7580 geplant?

  1. #1
    IPPF-Aufsteiger
    Registriert seit
    29.03.2005
    Beiträge
    26

    Freetz für 7580 geplant?

    Hallo,

    die Sourcen von AVM sind jetzt da, kann daraus jetzt ein Freetz gebaut werden?

    Viele Grüße,
    Bert
    Provider: KD
    Router: FRITZ!Box1 7390 6.83 Freetz als IP Client, per Ethernet an --> Mikrotik SXT Lite 5, per WLAN 5 GHz an --> Mikrotik SXT Lite 5, per Ethernet an --> Fritz!Box2 7390 6.83 --> Kabelmodem --> KD 100/6 MBit
    1 WLAN Repeater 300E per WLAN an der Fritz!Box1 7390 6.83
    2 WLAN Repeater 1750E und Apple Airport Express per WLAN an der Fritz!Box2 7390 6.83

  2. #2
    IPPF Achttausend-VIP Avatar von PeterPawn
    Registriert seit
    10.05.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    8.147
    Nur vorsichtshalber, bevor allzu Mutige einfach davon ausgehen, ein paar wenige Änderungen sollten dafür bereits ausreichen: Der Dateisystem-Aufbau bei der 7580 ist ziemlich gründlich anders als bei den anderen Modellen - ein Blick in die /etc/init.d/E03-flash_update (dahin ist das "/sbin/flash_update" aus dem Wrapper-FS bei den NAND-Modellen gewandert) dürfte da Warnung genug sein.

    Sicherlich ist auch ein Freetz auf der Box machbar (wenn ich das richtig sehe, kommt hier der OF-FDT sogar aus dem Bootloader - hatte ich aber im ersten Thread zur 7580 schon mal konstatiert, daß da der Bootloader ganz schön aufgebohrt wurde), aber das braucht vermutlich einiges an zusätzlichen Änderungen - dafür sollte das Schreiben (Speichern) von kleineren Änderungen der Firmware dank UBIFS-Layer für das Dateisystem leichter sein.

  3. #3
    IPPF-Aufsteiger
    Registriert seit
    29.03.2005
    Beiträge
    26
    danke für die schnelle Antwort. Wäre eben nur schön, wenn die Box mit Freetz noch unter dem Weihnachtsbaum liegen könnte
    Provider: KD
    Router: FRITZ!Box1 7390 6.83 Freetz als IP Client, per Ethernet an --> Mikrotik SXT Lite 5, per WLAN 5 GHz an --> Mikrotik SXT Lite 5, per Ethernet an --> Fritz!Box2 7390 6.83 --> Kabelmodem --> KD 100/6 MBit
    1 WLAN Repeater 300E per WLAN an der Fritz!Box1 7390 6.83
    2 WLAN Repeater 1750E und Apple Airport Express per WLAN an der Fritz!Box2 7390 6.83

  4. #4
    IPPF Achttausend-VIP Avatar von PeterPawn
    Registriert seit
    10.05.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    8.147
    Das wird vermutlich nur ein (unfrommer) Wunsch bleiben ... im Moment sind nicht einmal die älteren NAND-Modelle mit Kernel 3.10 in Freetz in vollem Umfang nutzbar.

    Ich will das Projekt auch nicht "totreden", aber inzwischen dürfte der Weg über gezieltere Änderungen (einfach mit manuellem Nachrüsten der benötigten Funktionen auf der Basis von Paketen, die man mit der Freetz-Toolchain erstellt hat) der einfachere und effektivere sein. Bis zur Anpassung der diversen Freetz-Pakete an die geänderte Firmware (da, wo sich Freetz und das FRITZ!OS ins Gehege kommen, was mindestens beim GUI der Fall ist) dürfte noch einiges an Zeit vergehen, wenn sich überhaupt jemals jemand diese Arbeit machen wird - die Zahl der Mitstreiter ist mehr als überschaubar und AVM macht es mit einigen tiefgreifenden Änderungen in jüngerer Zeit auch nicht gerade einfach, in einem einzelnen Projekt alle verfügbaren Modelle mit mehreren - auch älteren - Firmware-Versionen zu unterstützen ... kein Wunder, wenn das "ausfranst" und am Ende sehr, sehr unhandlich wird.

    Meines Erachtens sollte man das Freetz-Projekt in drei oder vier Teile zerlegen (Toolchain (buildroot/AVM-Quellen), Pakete (Abhängigkeiten, Tools, Build), Modifikationen (fritzmod) und Installation) und diese zwar nicht getrennt voneinander weiterentwickeln, aber zumindest mit sehr genau definierten Schnittstellen zwischen diesen Teilen.

    Aber solange fast niemand mehr an der Weiterentwicklung der Software arbeitet (@er13 hat auch mit der Integration neuer Updates und von einigen Änderungen bei AVM genug zu tun, auch die "Update-Frequenz" ist da ja merklich gesunken - die anderen Commits laufen auch nur darauf hinaus, daß da "Väter" den von ihnen geschaffenen Pakete etwas Pflege angedeihen lassen), sehe ich mehr oder weniger doch den baldigen bzw. einen schleichenden Tod voraus.

    Schon die Umsetzung für die 4020 dürfte eher nicht mehr kommen (die ist m.E. ARM-basiert, was die Toolchain bisher so gar nicht unterstützt, das gilt eigentlich auch für ARMv6/x86 bei den Puma-basierten DOCSIS-Geräten) und die Einplatinen-Rechner graben auch dem Gedanken der Integration ("weil die Box ja ohnehin immer läuft") mehr und mehr das Wasser ab, wenn der Stromverbrauch eines zusätzlichen Gerätes und dessen Anschaffung in der Summe geringer zu Buche schlagen als der Mehrverbrauch, wenn man einer FRITZ!Box zusätzliche Funktionen aufs Auge drückt.

  5. #5
    IPPF-Aufsteiger
    Registriert seit
    29.03.2005
    Beiträge
    26
    hoffentlich hast Du unrecht, ich hoffe auf die Freetzer. Ich persönlich nutze Freetz nur für Oscam und liebe die Fritzbox als One-for-all-Box mit WLAN+DECT+Switch+Freetz+Oscam, die absolut stabil und zickenfrei ihren Dienst versieht. Wäre schade, wieder eine zusätzliche Kiste mit Netzteil für Oscam haben zu müssen.
    Provider: KD
    Router: FRITZ!Box1 7390 6.83 Freetz als IP Client, per Ethernet an --> Mikrotik SXT Lite 5, per WLAN 5 GHz an --> Mikrotik SXT Lite 5, per Ethernet an --> Fritz!Box2 7390 6.83 --> Kabelmodem --> KD 100/6 MBit
    1 WLAN Repeater 300E per WLAN an der Fritz!Box1 7390 6.83
    2 WLAN Repeater 1750E und Apple Airport Express per WLAN an der Fritz!Box2 7390 6.83

  6. #6
    IPPF Achttausend-VIP Avatar von PeterPawn
    Registriert seit
    10.05.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    8.147
    1. Das "oscam"-Paket ist gar nicht in Freetz enthalten. Wo kriegt man das denn? (Die Antwort will ich auch nicht wirklich wissen, aber hier wird wohl zu oft "Freetz" mit irgendwelchen Images verwechselt, die auf anderen "Brettern" offeriert werden - warum kommen von dort eigentlich so wenige Weiterentwicklungen "der Basis"?)

    2. Für die Installation eines Treibers für einen Kartenleser und von "oscam" dürfte es auch keine Unterstützung in "Freetz" brauchen - das Hinzufügen eines LKM für "usb serial" sollte keine echten Änderungen am Kernel nach sich ziehen und damit sollte bereits das (nachträgliche) Übersetzen eines passenden Moduls möglich sein, welches sich dann einfach laden läßt. Ich habe keine Ahnung, welches Board da welches Image bereitstellt ... aber wenn das tatsächlich "replace kernel" erfordern sollte, dürfte m.W. keines dieser Images bisher mit einem Kernel 3.10 funktionieren (solange der Bootloader keinen FDT bereitstellt - was bei der 7580 wohl sogar der Fall wäre).

  7. #7
    IPPF-Aufsteiger
    Registriert seit
    29.03.2005
    Beiträge
    26
    es gibt zumindest zwei deutsche Boards, die Freetz-Images für verschiedene Boxen in verschiedenen "Ausbaustufen" mit unterschiedlichen Packages anbieten, darunter oscam oder vpn server oder asterisk. Die bauen einem Nichtskönner wie mir auch maßgeschneiderte Wunschimages. Sehr entgegenkommend. Soweit ich weiß basteln die aber nicht am Freetz-Unterbau mit. Der Vorteil dieser Images ist die einfache Eignung für Leute wie mich. Wie Du schon schreibst, geht es wahrscheinlich auch ohne Freetz, mit sehr viel mehr Wissen und Handarbeit.
    Provider: KD
    Router: FRITZ!Box1 7390 6.83 Freetz als IP Client, per Ethernet an --> Mikrotik SXT Lite 5, per WLAN 5 GHz an --> Mikrotik SXT Lite 5, per Ethernet an --> Fritz!Box2 7390 6.83 --> Kabelmodem --> KD 100/6 MBit
    1 WLAN Repeater 300E per WLAN an der Fritz!Box1 7390 6.83
    2 WLAN Repeater 1750E und Apple Airport Express per WLAN an der Fritz!Box2 7390 6.83

  8. #8
    Ich denke wir sollten das Thema OSCAM hier nicht weiter vertiefen. Es wird schon seinen Grund haben warum es die Image nur in anderen Boards gibt.

    Warum wird von den anderen Board hier nicht unterstützt ? Auch dazu hat es mal einen Thread gegeben und dort wurde Unterstützung angeboten, aber leider wurde das Angebot nicht genutzt sondern es wurde der Übermittler des Angebotes gehängt .......

    Link: http://www.ip-phone-forum.de/showthr...=andere+Boards
    Tip zu Suchanfragen : wer eine eMail-Adresse angibt, bekommt eher das gewünschte

  9. #9
    IPPF-Aufsteiger
    Registriert seit
    08.03.2016
    Beiträge
    37
    Ich habe Freetz sehr lange (eigentlich von Beginn an) genutzt, wenn auch fast ausschliesslich für OpenVPN und WoL.

    Aber man muss schon sagen, seitdem es den Raspberry gibt läuft OpenVPN (mit zahlreichen anderen Diensten) mittlerweile darauf...die paar Watt Stromverbrauch im Vergleich zu dem "Aufwand" mit Freetz..das gräbt schon ein bisschen das Wasser ab.
    Nur meine persönliche Meinung.

    AVM sieht es ja anscheinend auch nicht mehr gerne (Stichwort signierte Images)...rückt seit Jahr und Tag nicht die kompletten Sourcen raus...

    FHEM haben sie auch fallen lassen, den SmartHome Markt haben sie (meiner Meinung nach) komplett verschlafen..die paar Produkte die sie bis heute haben...naja! Aber das führt schon zu weit vom Thema weg.
    Geändert von BlueEx (19.10.2016 um 14:59 Uhr)
    Fritz!Box 7390 FW 06.51 (VDSL,WLAN,VOIP/DECT,SmartHome,Anrufbeantworter,Fax,Türsprechstell e TFS Dialog)
    Telefone: MT-F / C3
    Zubehör: DECT-200, DECT-100, Repeater 310, Comet DECT
    Provider: Telekom VDSL50
    VOIP-Provider: Telekom (Festnetz) / Personal VOIP (Mobil)

  10. #10
    IPPF-Fan
    Registriert seit
    07.08.2007
    Beiträge
    394
    Da ich für eine Bekannte anfang nächsten Jahres den 1und1 Vertrag verlängern würde und da evtl. eine 7580 rausholen kann, die ich evtl. gegen eine 7490 tauschen könnte, fände ich auch interessant ob bzw wenn die 7580 freetz unterstützt.
    Weil alleine OpenVPN ist für eine neue Fritz!Box bei mir Pflicht.

    Wo bekommt man es denn mit wenn die 7580 unterstützt wird?

  11. #11
    IPPF Dreitausend-Club
    Registriert seit
    18.02.2011
    Beiträge
    3.889
    Zitat Zitat von JokerGermany Beitrag anzeigen
    Wo bekommt man es denn mit wenn die 7580 unterstützt wird?
    Äh, bei freetz.org (und hier) direkt natürlich, wo sonst.

  12. #12
    IPPF-Fan
    Registriert seit
    04.01.2016
    Beiträge
    170
    zur Info: seit Freetz CS14111 ist (compile-tested only) support für FB7580/FB7560 verfügbarQuelle:http://www.freetz.org/browser/trunk/FIRMWARES?rev=14111

  13. #13
    IPPF-Fan
    Registriert seit
    07.08.2007
    Beiträge
    394
    Genial!
    Danke für die Info!
    Die nächste günstig bei einer Vertragsverlängerung abgeräumte Fritz!Box7580 wird gefreetzt.

  14. #14
    IPPF Fünfhunderter
    Registriert seit
    20.12.2005
    Beiträge
    881
    Seid jetzt nicht all zu optimistisch. Es ist wirklich "compile-tested only". Ich habe weder eine 7560 noch eine 7580.

Ähnliche Themen

  1. [Frage] Fritz Box 7580 VPN Durchsatz
    Von lusti im Forum FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 14.04.2017, 21:43
  2. [Info] FRITZ!Box 7580 Firmware 153.06.53 vom 15.08.2016
    Von Daniel Lücking im Forum FRITZ!Box tot? Recover, Firmware Up-/ Downgrade
    Antworten: 166
    Letzter Beitrag: 01.01.2017, 12:47
  3. Config von 7490 auf 7580
    Von columbo1979 im Forum FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 21.08.2016, 19:32
  4. 1&1 BusinessServer FRITZ!Box 7580
    Von Daniel Lücking im Forum 1&1 DSL
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 05.07.2016, 23:43
  5. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.04.2010, 17:08

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •