Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 49

Thema: FRITZ!Box 7390 Labor-Firmware FRITZ!OS 06.69-42382 (02.12.2016)

  1. #21
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    21.12.2004
    Beiträge
    17
    Wlan bei der 7390 mit der aktuellen Labor nicht reinstallierbar. Wir sehr warm. Vermutung WLAN Firmware geändert.
    Ticket an AVM weitergereicht.
    Kein Recover mehr möglich.
    Der Rest gut nutzbar.
    Vertrag: O2 DSL Professional 16/1 Mbit/s inkl. 10 Telefonnummern auf IP Basis
    Werte am Standort: 17,2 Mbit/s zu 1,2 Mbit/s
    DSLAM: Centilium 16.189 | Leitungsdämpfung: 23/11 dB
    Hardware: FB7490 Version 1/OS 06.69-41712 INTERN, 2x Powerline von Devolo, 1x Fritz!Fon C3 und C4, 1x Gigaset
    Provider: Sipgate, O2,Betamax Ableger, Neophone

  2. #22
    IPPF-Fan
    Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    201
    Was auch immer du mit "reinstallierbar" bzgl. des WLAN meinst.... das klingt für mich eher nach Hardwaredefekt.
    Die 7390 ist ja bekannt für ihre EMpfindlichkeit gegen Überspannung. Da ist es keineswegs immer nur der berühmt-berüchtigte Ikanos-IC der stirbt. Auch andere Fehlerbilder sind mir schon mehrfach untergekommen: starke Erwärmung, Ausfall der Taster am Gerät (vermutl. Fehler im FPGA), DECT-Teil ohne Funktion...
    --------------------------------------------------------------
    Fritz!Box 6360 Cable (UM) FW: FRITZ!OS 06.50
    Cisco 7971G-GE (SIP 9.2.1)
    Fritz!Fon MT-F FW 01.03.67

  3. #23
    IPPF Tausender
    Registriert seit
    30.06.2008
    Ort
    Sachsen, wo die schönsten Mädchen wachsen
    Beiträge
    1.596
    Den Post #21 hab ich mir gefühlte 20 mal durchgelesen und es ist mir absolut schleierhaft, was er damit meint?! (Und raten mag ich nicht.)

    Zumal er ja wohl eine 7490 mit interner Labor-FW hat.
    Gruß oldmen

    Home: DSL: 1&1 Doppel-Flat 50k (VDSL25 geschaltet) | Router: AVM Fritz!Box 7390 (FW 84.06.80) | DSLAM: Infineon 11.8.6 | DECT: C5 (FW 3.88 ), C4 (FW 3.88 ), MT-F (FW 3.88 ), M2 (FW 3.88 ), MT-D (FW 2.92), Gigaset S68H | Smart Home: DECT 200 (Ver. 3.83) | GSM-Gateway: K3765-HV (mit 4 GB Micro-SD) | Samsung Galaxy S2 (JB 4.1.2): Fritz!App Fon Android (1.89.1) | VoIP: 1&1, sipgate, cheapvoip | Unterwegs: 1&1 Notebook-Dayflat (ZTE MF 110) || 7270v2 (FW 54.06.06) + ZTE MF 110 oder K3765-HV (Internet über Mobilfunk) || standby: 7170 (FW 29.04.87)
    Office: DSL: Telekom Magenta Zuhause M (VDSL50) | Router: AVM Fritz!Box 7390 (FW 84.06.80) | DSLAM: Infineon 9.10.7.0 | DECT: M2 (FW 3.88 ), MT-D (FW 2.92) | VoIP: Telekom, sipgate, cheapvoip


    Die beste Automatik taugt nichts, wenn man sie nicht abschalten kann!

  4. #24
    IPPF Tausender
    Registriert seit
    30.06.2008
    Ort
    Sachsen, wo die schönsten Mädchen wachsen
    Beiträge
    1.596
    Über Weihnachten hat meine Office-Box offensichtlich von einem DECT-Repeater geträumt ...
    Habe jetzt nach Weihnachten bei den DECT-Telefonen eine "1" neben der Empfangsstärkeanzeige stehen.
    PS: Ich habe (und hatte auch in der Vergangenheit) noch nie einen DECT Repeater besessen!
    Gruß oldmen

    Home: DSL: 1&1 Doppel-Flat 50k (VDSL25 geschaltet) | Router: AVM Fritz!Box 7390 (FW 84.06.80) | DSLAM: Infineon 11.8.6 | DECT: C5 (FW 3.88 ), C4 (FW 3.88 ), MT-F (FW 3.88 ), M2 (FW 3.88 ), MT-D (FW 2.92), Gigaset S68H | Smart Home: DECT 200 (Ver. 3.83) | GSM-Gateway: K3765-HV (mit 4 GB Micro-SD) | Samsung Galaxy S2 (JB 4.1.2): Fritz!App Fon Android (1.89.1) | VoIP: 1&1, sipgate, cheapvoip | Unterwegs: 1&1 Notebook-Dayflat (ZTE MF 110) || 7270v2 (FW 54.06.06) + ZTE MF 110 oder K3765-HV (Internet über Mobilfunk) || standby: 7170 (FW 29.04.87)
    Office: DSL: Telekom Magenta Zuhause M (VDSL50) | Router: AVM Fritz!Box 7390 (FW 84.06.80) | DSLAM: Infineon 9.10.7.0 | DECT: M2 (FW 3.88 ), MT-D (FW 2.92) | VoIP: Telekom, sipgate, cheapvoip


    Die beste Automatik taugt nichts, wenn man sie nicht abschalten kann!

  5. #25
    IPPF Tausender Avatar von nucleardirk
    Registriert seit
    12.10.2004
    Ort
    Soest
    Beiträge
    1.484
    Immernoch Mediaserver-Probleme.

    Ziehe ich den USB-Stick ab und schliesse ihn erneut wieder an so kann der Mediaserver einige Tage genutzt werden, aber nach einiger Zeit ist der Zugriff fehlerhaft. Es werden keine Ordner und Dateien mehr angezeigt.
    Provider: Unitymedia 3play 200/10k an LAN 1
    Provider 2.: T-Com IP 100/40k Vectoring - Telefonie via Telekom
    Router: Fritz 7390(ohne Branding, C342.....) an UM / 7490 an Telekom
    VOIP: Sipgate Team, Skype
    Zugang mit 7390 (neueste Labor AIO bzw. Final) per LAN 1, Cisco Modem (EPC3212),
    Windows 7 HomePremium 64bit (Laptop) / Windows 7 HomePremium 32bit (Netbook) / Synology DS413j
    DECT: 2 x Siemens A58H, 2 x AVM Fritz Fon MT-F, AVM 546e via Powerline, DECT 200 Smart Home, DECT 100 Repeater, sonstiges: iPhone SE, iPadAir iOs9.x (aktuellstes iOs)

  6. #26
    IPPF Fünfhunderter
    Registriert seit
    12.06.2014
    Beiträge
    562
    @nucleardirk: Selbst mit Deinen vorherigen Beiträgen kann ich mir kein Bild machen, wie Deine Umgebung aussieht. Werde doch einmal etwas konkreter, damit man überhaupt eine Chance hat, das nachzustellen.

    - USB-Stick oder Platte, welche?
    - Datei-System auf selbigen
    - nur Musik, nur Video, beides, welcher Typ, wie viele
    - Ordnerstruktur
    - welche DLNA-Player versucht
    - alles andere, was einem helfen könnte, das zu reproduzieren

    Gruß,
    Provider: Unitymedia Business | AVM Router: FBF 6360 Cable, FBF 7390 (IP-client)| AVM WLAN Repeater: DVB-C, 1750E, 300e | AVM Telefonie: DECT100, C3, M2, MT-F | AVM SmartHome: DECT 200

  7. #27
    IPPF Tausender Avatar von nucleardirk
    Registriert seit
    12.10.2004
    Ort
    Soest
    Beiträge
    1.484
    Hey zusammen!

    gerne liefer ich weitere Details

    Es handelt sich um einen 4GB USB-Stick mit FAT32
    Das Ordnersystem ist dort schon seit Ewigkeiten drauf - es war ein USB Stick den ich damals direkt mit der Fritzbox (und nur für diese) in Betrieb genommen habe.
    Es wurde quasi von der Fritzbox so angelegt (für Faxe, AB etc.) - es sind in der Zeit keine neuen Ordner hinzugekommen oder gelöscht worden, lediglich die Dateien ändern sich hin und wieder.

    Filme (leer)
    FRITZ (Unterordner faxbox, mediabox, plugins, voicebox, webdav - alle von der FritzBox angelegt)
    MP3 (3 Unterordner - Die Drei Fragezeichen / Miss Marple / Tatort - darin MP3 Dateien, insgesamt 80 Stück)
    public (leer)
    scan (31 PDF Dateien)
    sync (leer)

    Es befindet sich dort auch ein Ort für gescannte PDFs (der USB Speicher ist in der Fritzbox eingebunden und mein MFC scannt direkt dorthin). ansonsten keine Fotos, Feine filme, nur MP3s
    Clients mit denen ich zugreife sind folgende:
    iphone / ipad (divx und aceplayer app), Yamaha AV Receiver 671, xbox one, ps3 und ps4.

    bei allen das selbe Fehlerbild:
    der Medienserver wird angezeigt, man kann ihn auswählen aber es erscheinen keine Ordner, keine abspielfähigen Dateien.

    Entferne ich nun den USB Stick oder reboote die Fritzbox - dann funktioniert das ganze einige Tage problemlos - die Ordner werden angezeigt, die Dateien werden abgespielt, aber von heute auf morgen tritt der Fehler dann wieder auf.

    In meinem Netzwerk befindet sich ein weiterer Mediaserver - eine Synology. Aber hier gabs es bisher noch nie Probleme, das Setup existiert seit mehr als 4 Jahren.

    Neu indexieren half bisher leider auch nichts.
    Interessant ist - und das lässt eigentlich einen Fehler des USB Sticks ausschliessen - auf sämtliche Daten kann über Fritz NAS zugegriffen werden.

    Auf dem Stick sind noch 160 MB freier Speicher vorhanden.
    Geändert von nucleardirk (31.12.2016 um 16:06 Uhr)
    Provider: Unitymedia 3play 200/10k an LAN 1
    Provider 2.: T-Com IP 100/40k Vectoring - Telefonie via Telekom
    Router: Fritz 7390(ohne Branding, C342.....) an UM / 7490 an Telekom
    VOIP: Sipgate Team, Skype
    Zugang mit 7390 (neueste Labor AIO bzw. Final) per LAN 1, Cisco Modem (EPC3212),
    Windows 7 HomePremium 64bit (Laptop) / Windows 7 HomePremium 32bit (Netbook) / Synology DS413j
    DECT: 2 x Siemens A58H, 2 x AVM Fritz Fon MT-F, AVM 546e via Powerline, DECT 200 Smart Home, DECT 100 Repeater, sonstiges: iPhone SE, iPadAir iOs9.x (aktuellstes iOs)

  8. #28
    IPPF Fünfhunderter
    Registriert seit
    12.06.2014
    Beiträge
    562
    So banale Dinge wie Dateisystem des Sticks am PC überprüfen oder gar den Stick austauschen hast Du schon gemacht?
    Provider: Unitymedia Business | AVM Router: FBF 6360 Cable, FBF 7390 (IP-client)| AVM WLAN Repeater: DVB-C, 1750E, 300e | AVM Telefonie: DECT100, C3, M2, MT-F | AVM SmartHome: DECT 200

  9. #29
    IPPF Tausender Avatar von nucleardirk
    Registriert seit
    12.10.2004
    Ort
    Soest
    Beiträge
    1.484
    Japp, die spare-fritzbox mit der letzten finalen produziert den fehler auch nicht. das hab ich auch getestet. windows hat das dateisystem gescannt und keine fehler gefunden - tja ich bin etwas ratlos :/
    Provider: Unitymedia 3play 200/10k an LAN 1
    Provider 2.: T-Com IP 100/40k Vectoring - Telefonie via Telekom
    Router: Fritz 7390(ohne Branding, C342.....) an UM / 7490 an Telekom
    VOIP: Sipgate Team, Skype
    Zugang mit 7390 (neueste Labor AIO bzw. Final) per LAN 1, Cisco Modem (EPC3212),
    Windows 7 HomePremium 64bit (Laptop) / Windows 7 HomePremium 32bit (Netbook) / Synology DS413j
    DECT: 2 x Siemens A58H, 2 x AVM Fritz Fon MT-F, AVM 546e via Powerline, DECT 200 Smart Home, DECT 100 Repeater, sonstiges: iPhone SE, iPadAir iOs9.x (aktuellstes iOs)

  10. #30
    IPPF Fünfhunderter
    Registriert seit
    12.06.2014
    Beiträge
    562
    In den Supportdaten der 7390 gibt es zwei Sektionen, die evtl. mehr Informationen über das geben, was auf Deiner Box dann stattfindet:

    BEGIN SECTION avmdb sowie BEGIN SECTION nas_db

    Ich würde so vorgehen, wenn ich damit Probleme hätte:

    1. Nachdem der Fehler aufgetreten ist, sofort die Supportdaten ziehen
    2. Mit dem WordPad unter Windows die beiden oben genannten Sektionen finden und nach Fehlern sichten, die damit zu tun haben könnten
    3. Feedback zur der Labor-Firmware an AVM senden
    Geändert von DieWilde13 (01.01.2017 um 10:14 Uhr)
    Provider: Unitymedia Business | AVM Router: FBF 6360 Cable, FBF 7390 (IP-client)| AVM WLAN Repeater: DVB-C, 1750E, 300e | AVM Telefonie: DECT100, C3, M2, MT-F | AVM SmartHome: DECT 200

  11. #31
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    30.04.2011
    Beiträge
    10
    Hallo mir ist aufgefallen das man bei Rufumleitungen verwalten nur noch eine eintragen kann und diese anschließend aktiven oder Deaktivieren kann.
    Früher konnte man sich doch eine liste machen und zwei verscheidende oder gar drei verscheidende schon mal vorkonfigurieren und denn fallweise Aktivieren oder sollte ich mich da so Täuschen?
    Ist das gewollt, denn macht das Fernsteuern mit den Fritz Fon und der Auswahl dort wenig Sinn. Wenn man nicht mehre vorkonfigurieren kann oder?
    FRITZ!Box Fon 7390 FW 06.69-42382 BETA 2,4 GHz & 5 GHz Wlan
    Div. W-Langeräte (2xHandy, 2x Netbook, Mediabox, Blue Ray2, Bilderrahmen, Tablet, Drucker 2 usw.)
    LAN1 Netgear GS108Ev2 daran Drucker 1, 3xPC (Wechselnde Geräte Test an Port 8') / LAN2 Netgear GS105 daran T-Home BOX1, Blue Ray1, TV, Label Printer (Dymo) / LAN3 T-Home BOX2 / LAN4 T-Home BOX3
    1 x FritzFon C5/ 1 x FritzFon C4 / 2 x FRITZ!DECT 200 / 3 x Comet DECT (alle Aktuelle FW)
    Telekom VDSL 500000 / Telefon: VOIP Anschluss m. 3 Nummern u. eine Nummer Sipgate
    DSL-Version: 1.68.26.50 / Broadcom: 176.29 / Verbindung: <--- 51368bit/s 10040 kbit/s --->

  12. #32
    IPPF-Aufsteiger
    Registriert seit
    21.03.2006
    Beiträge
    37
    Habe auch die 7390 mit hier genannter Firmware. Prinzipiell läuft bei mir alles, allerdings verliert die Box (wie mit jeder anderen vorherigen Firmware) nach ca. 3-4 Tagen mind. 1x den DSL Sync.
    So langsam gebe ich die Hoffnung auf, dass AVM das irgendwann nochmal hinbekommt.
    Wenn ich jetzt sehe, dass die 7580 dieselben Probleme hat (auf die wollte ich eigentlich umsteigen), dann verliere ich langsam den glauben an AVM.

  13. #33
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    03.01.2017
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    9
    Hallo , Entschuldigung das ist kein Antwort. Wollte nur mal fragen wie ich ein Frage (zum Thema FritzBox 7490 Calltrough Kopplung VOIP Mobilnetz) hier eingeben kann. Bin absolut neu und finde nach 1h Suche immer noch nicht den dreh-

  14. #34
    IPPF-Einsteiger Avatar von mbirth
    Registriert seit
    19.12.2009
    Ort
    DE, Berlin
    Beiträge
    6
    Mir ist vor ein paar Tagen aufgefallen, dass ich keine Portweiterleitungen definieren kann. Alle (mit älteren Firmware-Versionen) eingestellten IPv6-Freigaben erscheinen als "Unbekannte Freigabe" und bei allem, was ich versuche (Neue Freigabe, ändern, löschen) kommt immer "Gerät bereits definiert".

    Abschalten der IPv6-Unterstützung hat nichts gebracht, da die "Unbekannte Freigabe"-Einträge immer noch da sind. Erst mittels FBEditor konnte ich die Freigaben entfernen.

    Jetzt ist es immerhin schon so, dass Geräte, die noch keinerlei Freigabe definiert haben, per "Gerät hinzufügen" beim allerersten Mal mit Freigaben versehen werden können. Aber anschließend kann ich auch nichts mehr dran drehen, außer, ich lösche das Gerät wieder komplett und füge alle(!) Freigaben komplett auf einmal hinzu.

    Der AVM-Support hat meine Frage, wann die nächste Laborversion kommt auch nicht beantworten wollen. Den ganzen Recovery-Kram nur wegen der Portfreigaben wollte ich jetzt auch nicht machen.

  15. #35
    IPPF-Fan
    Registriert seit
    11.06.2009
    Ort
    Schwandorf / Bayern
    Beiträge
    154
    Zitat Zitat von wollle Beitrag anzeigen
    Hallo , Entschuldigung das ist kein Antwort. Wollte nur mal fragen wie ich ein Frage (zum Thema FritzBox 7490 Calltrough Kopplung VOIP Mobilnetz) hier eingeben kann. Bin absolut neu und finde nach 1h Suche immer noch nicht den dreh-

    Einfach "Neues Thema erstellen" hier

    Geändert von alexandi (06.01.2017 um 19:45 Uhr)
    Router: Fritz!Box 7390 (DHCP, DECT für Telefon, WLAN 2,4GHz) hinter Kabelmodem (Hitron CVE-30360 im Bridge-Modus, ich warte auf die FB6590 !!!!!!!!!!!)
    Provider: Kabel Deutschland/Vodafone Internet & Telefon 100
    Telefon: Gigaset SL 910A an Fon1, Fritz!Fon C5
    Fritz!Box 7490 als IP-Client direkt über LAN an FB7390, WLAN 5GHz
    Powerline devolo 650+ an FB7490 verbindet : PS4, VU+ DUO2, Philips TV, WD NAS 3TB
    WLAN-Repeater: FRITZ!WLAN Repeater 1750E
    Smart Home: FRITZ!DECT 200



  16. #36
    IPPF-Aufsteiger
    Registriert seit
    21.03.2006
    Beiträge
    37
    Gibt es zur Zeit überhaupt eine Fritzbox an z.B. einem VDSL 100 Anschluss, die ohne Re-Syncs auskommt?
    Ich kenne niemanden in meinem bekannten Kreis, der keine Probleme hat.

    7390 = Ständige Re-Syncs mit jeder Firmware
    7490 = Angeblich soll die stabil laufen?! 100 Tage am Stück ohne Re-Sync? Kann ich mir kaum vorstellen.
    7580 = ständige Re-Syncs mit jeder Firmware + DNS Problem + Spontane Restarts

  17. #37
    IPPF-Erfahrener
    Registriert seit
    09.09.2015
    Beiträge
    88
    Zitat Zitat von klez Beitrag anzeigen
    7490 = Angeblich soll die stabil laufen?! 100 Tage am Stück ohne Re-Sync? Kann ich mir kaum vorstellen.
    Jo, mein Rekord waren so ~180 Tage. Mit anderen Worten: Resyncs gibt es bei mir nicht. Allerdings nur mit "Vorheriger DSL Version", die aktuelle erreicht so ~2 Resyncs pro Woche.

  18. #38
    IPPF-Aufsteiger
    Registriert seit
    21.03.2006
    Beiträge
    37
    OK, danke für die Info! Aber ganz ehrlich: Alleine "vorherige DSL Version" nutzen zu müssen ist doch schon ein Zeichen dafür, dass AVM nicht weiss was sie tun.
    Ich habe auch Labor-Firmwares gehabt wo das Sync Verhalten "ok" war, mit einer neueren DSL-Version / Firmware aber wieder katastrophal.

    Ich verstehe nicht was AVM da ständig fabriziert wenn praktisch jeder Speedport die Verbindung stabiler hält.
    Geändert von klez (12.01.2017 um 01:46 Uhr)

  19. #39
    IPPF-Fan
    Registriert seit
    11.06.2009
    Ort
    Schwandorf / Bayern
    Beiträge
    154
    Irgendwie hab ich das Gefühl, dass am WLAN was nicht stimmt. Whatsapp Nachrichten kommen erst extrem verspätet, oder gar nicht an.
    Hab folgenden Test gemacht:
    Nachricht an meine bessere Hälfte verschickt (beide Smartphones im selben WLAN). Auf meinem wurde die Nachricht als gesendet markiert, aber sie kam nicht an.
    Hab dann das WLAN an der Fritzbox aus und wieder eingeschaltet und die Nachricht wurde sofort als empfangen markiert als beide Smartphones wieder im WLAN angemeldet waren.
    Router: Fritz!Box 7390 (DHCP, DECT für Telefon, WLAN 2,4GHz) hinter Kabelmodem (Hitron CVE-30360 im Bridge-Modus, ich warte auf die FB6590 !!!!!!!!!!!)
    Provider: Kabel Deutschland/Vodafone Internet & Telefon 100
    Telefon: Gigaset SL 910A an Fon1, Fritz!Fon C5
    Fritz!Box 7490 als IP-Client direkt über LAN an FB7390, WLAN 5GHz
    Powerline devolo 650+ an FB7490 verbindet : PS4, VU+ DUO2, Philips TV, WD NAS 3TB
    WLAN-Repeater: FRITZ!WLAN Repeater 1750E
    Smart Home: FRITZ!DECT 200



  20. #40
    IPPF-Fan Avatar von Herbie_2005
    Registriert seit
    31.03.2007
    Beiträge
    284
    Ich habe das, was Du beschreibst, Alexandi, schon oft im Zusammenhang mit einem Funknetzwerk erlebt, zu Hause im Wlan, aber auch sonstwo. Und das ist ziemlich ärgerlich.
    Gruß von Herbie_2005
    Netzanschluß: Kabel BW/Cleverkabel 32 MBit/sRouter: Fritzbox Fon Wlan 7390Firmware: 84.06.80-43122/Freetz-14071Linux-Kern: 2.6.28.10 accept
    Eingebundene Pakete/Zusätze: Avm-Firewall, Avm-Forwarding, Callmonitor, Dropbear (Ssh), External, Nano, Openvpn, Onlinechanged, Rrdstats, Samba, Sslh, Stunnel, Virtual Ip, Vsftpd, Wake on Lan

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. [Info] FRITZ!Box 7390 Labor-Firmware FRITZ!OS 06.69-42253 (25.11.2016)
    Von DickS im Forum FRITZ!Box tot? Recover, Firmware Up-/ Downgrade
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.12.2016, 17:18
  2. FRITZ!Box 7390 Labor-Firmware FRITZ!OS 06.69-42088 (18.11.2016)
    Von alexandi im Forum FRITZ!Box tot? Recover, Firmware Up-/ Downgrade
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.11.2016, 19:00
  3. FRITZ!Box 7390 Labor-Firmware FRITZ!OS 06.69-41994 (11.11.2016)
    Von jochen2d im Forum FRITZ!Box tot? Recover, Firmware Up-/ Downgrade
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 21.11.2016, 09:15
  4. [Info] FRITZ!Box 7390 Labor-Firmware FRITZ!OS 06.69-41765 (01.11.2016)
    Von AVM_FB7390 im Forum FRITZ!Box tot? Recover, Firmware Up-/ Downgrade
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 11.11.2016, 18:31
  5. [Info] FRITZ!Box 7390 Labor-Firmware FRITZ!OS 06.69-41674 (21.10.2016)
    Von oldmen im Forum FRITZ!Box tot? Recover, Firmware Up-/ Downgrade
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 02.11.2016, 14:58

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •