Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Suche Hilfe ... umfassend -> TK mit Konzept in IT integrieren / neu aufsetzen

  1. #1
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    03.01.2017
    Beiträge
    1

    Frage Suche Hilfe ... umfassend -> TK mit Konzept in IT integrieren / neu aufsetzen

    Hallo zusammen, zuerst mal ein gesundes, glückliches neues Jahr! Eigentlich wollte ich alles ganz einfach haben, aber es wurde kompliziert. Komplizierter als nötig? Ich fürchte, ja. Doch der Reihe nach - vor einiger Zeit habe ich mich selbständig gemacht. Zu jener Zeit durfte man 'selbst' und 'ständig' noch nicht in ein Wort zusammenfassen. Damals hatte ich auch noch einen Überblick über meine "IT-Landschaft" - erst ein, dann zwei Windows 3.11 Rechner. Mit dem Schritt vom 8088 auf den 386er war ich ganz vorne dabei. NT fand ich auch super und hatte an einem Rechner sogar Internet - schön isoliert, damit nix Unerwartetes passiert. An der Pinnwand hing ein Zettel mit den Namen verschiedener Suchmaschinen und ich wusste, wie man 3,5" Disketten auf "HD" "aufbohrte". Blaue Zähne waren da auch noch ein Fall für den Bohrer - allerdings beim Doktor. Ich war mein eigener Admin und wusste sogar im Freundeskreis bei IT-Problemen zu helfen. Im Laufe der Zeit haben wir uns doch sanft weiter entwickelt, die Hard- und Software hat sich doch spürbar schneller entwickelt als mein Hirn. Meine DOS- und GW-Basic-Kenntnisse sind verstaubt und ich bin zum reinen Anwender mutiert, der "einfach nur" Mails schreiben will, google als Startseite definiert hat und auch mal 'ne Summe in einer Excel-Tabelle bilden muss. Naja, und dass man von unterwegs aus auf Kalender, Mails und Kontakte zugreifen möchte, ist doch selbstveständlich ... ... nach einer über die Jahre ge- und verwachsenen Struktur wollte ich 'über Weihnachten' bereits vor einem Jahr(!) eine neue IT-Landschaft etablieren und auf einer grünen Wiese komfortabel mit einem Parallel-System beginnen. Die Migration war dann komplizierter als gedacht, mittendrin ist dann noch die TK-Anlage hops gegangen und ich hatte die glorreiche Idee, parallel auch noch auf eine Cloud-VOIP-Anlage umzustellen. In Summe hat das alles nicht wirklich funktioniert. Die Türklingel tut nur manchmal, einige Nebenstellen sind gar nicht erreichbar, Faxe verschwinden im Nirwana ... wie zuverlässig die Datensicherung funktioniert, will ich gar nicht probieren müssen ... Nun war wieder Weihnachten und ich wollte mich wieder selbst um die Baustelle kümmern - treu dem Motto 'selbst' & 'ständig' - außer der Anschaffung einer Askozia-TK-Anlage, die ganz einfach zu administrieren ist, ist nicht wirklich Erfolgreiches passiert. Erfahrung macht ja klug --> Ich brauche unbedingt g'scheite Hilfe und hoffe, hier fündig zu werden. Warum hier? Habe einige Threads gelesen, die mir den Eindruck vermitteln, dass hier Freaks unterwegs sind, die >umfassend< Ahnung haben. Ich suche einen Dienstleister, der anhand einer Checkliste mit mir meine Anforderungen abklopft und dann daraus ein Konzept entwickelt, mit mir dies durchspricht und es schließlich umsetzt - und pflegt. Aus dem 90xxx-PLZ-Gebiet erhöht es die Chancen auf gelegentlich gemeinsames Espresso schlürfen ... Es geht im Wesentlichen um 4 Büroarbeitsplatze (derzeit teils Win7, teils Linux), drei Videoschnittplätze (Win7, Avid MediaComposer), eine CAD-Workstation (Win7), eine Multimedia-Workstation (Win7, Cinema 4D, Ventuz, Unity), zwei Notebooks (Win10), zwei Mac, zwei iPads, 8 Smartphones (iPhone und Android), 2 Türsprechstellen mit Video (2N IP Verso), 7 Tischtelefone (Snom und Grandstream), 3 Überwachungskameras (Grandstream), Askozia-Anlage, Lancom WLAN-Accesspoint, 3 Drucker, 2 Netzwerkscanner, 2 QNAP-NAS-Würfel, Fritzbox, als Groupware nutzen wir Kerio, Thunderbird-Clients mit Lightning-Kalender ... der Pizzaofen und die Espressomaschine von 1962 sollen analog bleiben, müssen aber regelmäßig auf Funktion geprüft werden ... es laufen auch noch Tux-basierte Proxy-, Firewall und Fileserver (Gentoo) - diese Hardware hat allerdings ihr Geld verdient und kann ersetzt werden ... die restliche Hardware ist relativ akutell und sollte mögl. wieder Verwendung finden. Letztlich hätte ich gerne ein stabiles System, was auf die Microsoft-Patch-Days weitestgehend verzichten kann ... und was nach einer Grundeinrichtung auch mal selbst angepasst werden kann. Also (leider) kein Komandozeilen-Tool, sondern eine bunte Teletubbi-Oberfläche Für schlaue Lösungen bin ich immer offen - z. B. (leider vorgeschriebene) Anwesenheitsdokumentation (! nicht -kontrolle!) über WLAN-LogIn der Smartphones oder eBeacons. Mit zahlreichen Ideen zu Hausautomatisierung, Virtualisierung, Cloud ... können wir uns auch gerne austoben, wenn der Rest stabil läuft. Letzlich beschäftigen wir uns auch beruflich mit zeitgemäßer Multimedia-Technik und haben hier auch für Projekte Bedarf an Entwicklern, die Industrieautomatisierung und Medientechnik zusammen bringen ... VR, AR, usw. So, nun freue ich mich auf >die< PN! Bin gespannt! Beste Grüße, Trebor

  2. #2
    IPPF Achttausend-VIP Avatar von MuP
    Registriert seit
    27.03.2009
    Ort
    §9 Satz 1 AO
    Beiträge
    8.268
    Oh Mann.
    Dieser Textblock schreckt total ab.
    Bitte ein paar Absätze einfügen, eine Struktur reinbringen.
    Danke.
    1u1/DF50k +++ VDSL2/BC147.159
    FB3490/140.06.51/1.100.133.42 +++ FR1750E/6.51
    N510IP/42.242 +++ 3xSL750H/116.063.00 +++ GR/2.0

Ähnliche Themen

  1. Forum aufsetzen
    Von saker im Forum AVM
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.01.2014, 13:20
  2. suche Hilfe für Konzept Hardware/Software
    Von rok°! im Forum Asterisk Allgemein
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 02.06.2008, 21:20
  3. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.03.2006, 11:07
  4. Asterisk aufsetzen
    Von Taaz im Forum Asterisk Allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.02.2006, 13:58
  5. Cisco Systems sichert IP-Telefonie umfassend ab
    Von Redaktion im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.01.2005, 16:50

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •