Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: Telefon-Terror / TDOS

  1. #1
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    07.11.2011
    Beiträge
    12

    Telefon-Terror / TDOS

    Guten Tag zusammen,

    ich habe ein Problem das ich nun auch hier mal veröffentliche weil ich einfach nicht mehr weiter weiss.

    Wenn ich Google Adwords Werbung schalte bekomme ich TDOS attacken (wenn es der richtige Begriff dafür ist). ca. 10 Anrufe pro Minute auf verschiedene Nummern von verschiedenen Nummern. Damit ist das Telefon Totgestellt, und ich kann nicht unterscheiden echter Kunde oder nicht. Die Nummern werden alle angezeigt, sind immer verschiedene Handynummer mal beginnts mit 0160 mal 0179 mal 0171, heißt ein Filtern nicht möglich. Bei Rückruf kommt meistens die Ansage: Nummer nicht vergeben. Manche Nummern gibt es aber auch, nur die Besitzer haben nicht angerufen.

    Polizei, Bundesnetzagentur, Wettbewerbszentrale und auch der Provider können oder wollen nichts tun.

    Falls jemand weiß wie ich das bekämpfen kann bitte ich um eure Mithilfe.

    Vielen Dank im Voraus

    Akteull

  2. #2
    IPPF Siebentausend-VIP Avatar von MuP
    Registriert seit
    27.03.2009
    Ort
    §9 Satz 1 AO
    Beiträge
    7.309
    Das sind mglw. Leute, die dich auf Nr. 1 der Google-Suchliste gegen "kleines" Geld setzen wollen.
    Angeblich Google-Partner.

    0176 ... fehlt noch in deiner Liste.
    Aber das wird schon noch kommen


    Kleine Abhilfe hier:
    https://support.google.com/adwords/c...arty_complaint
    1u1 +++ DF50k +++ VDSL2
    FB3490 6.51 +++ FR1750E 6.51
    N510IP 42.240 +++ 3xSL750H 116.063.00 +++ GR 2.0

  3. #3
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    07.11.2011
    Beiträge
    12
    Also ich gehe eher von Konkurrenz aus.
    0176 war ausch schon dabei, eigentlich alles, von 0151 bis 0179, auch Festnetznummern und ausländische Nummern. Diese konnte ich natürlich sperren.

  4. #4
    IPPF Siebentausend-VIP Avatar von MuP
    Registriert seit
    27.03.2009
    Ort
    §9 Satz 1 AO
    Beiträge
    7.309
    Ausland sperren wäre eine gute Idee, wenn du keine (potentiellen) Kunden im Ausland besitzt.

    Andere Inlands-Sperren nützen nichts.
    Das Einblenden einer nicht-existenten Nummer war noch niemals so einfach wie heutzutage.

    Die Anrufwelle wird aber auch wieder abebben, da bin ich "guter Hoffnung".
    Hab' Geduld.
    1u1 +++ DF50k +++ VDSL2
    FB3490 6.51 +++ FR1750E 6.51
    N510IP 42.240 +++ 3xSL750H 116.063.00 +++ GR 2.0

  5. #5
    IPPF Viertausend-Club
    Registriert seit
    28.10.2010
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.783
    Wenn diese Nummern wirklich nicht vergeben sind, das bekommen entsprechende Autoritäten raus, dann fordere deinen Provider auf, die richtige Rufnummern zu übermitteln, spätestens damit wird ein Anzeige wegen Verstoß gegen Wettbewerb möglich.

  6. #6
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    07.11.2011
    Beiträge
    12
    Welche wären dies z.B.? Bundesnetzagentur kann da nichts machen. Bzw. je nach dem an wen man gerät gibts es den ein oder anderen guten Tip, in der Regel aber "nichts zu machen"

    Die Anrufe hören auf sobald ich die Werbung ausschalte. Ich denke es sitzt auch ein Mensch dahinter der die Schaltung kontrolliert. Mal dauert es 5min mal 5 Stunden bis es mit den Anrufen losgeht.

  7. #7
    IPPF Siebentausend-VIP Avatar von MuP
    Registriert seit
    27.03.2009
    Ort
    §9 Satz 1 AO
    Beiträge
    7.309
    Solche Aktionen sind heute vollautomatisiert, incl. Weiterleitung nach der Annahme des Rufs an ein gemietetes CallCenter.

    Der Anruf von Heute hat nur 3 x geklingelt (0176...).
    Von anderen "Werbern" kenne ich da mehr Ausdauer.
    Die Hoffnung auf einen Rückruf stirbt ja auf der Gegenseite auch nie.

    https://www.bundesnetzagentur.de/cln...chen-node.html
    1u1 +++ DF50k +++ VDSL2
    FB3490 6.51 +++ FR1750E 6.51
    N510IP 42.240 +++ 3xSL750H 116.063.00 +++ GR 2.0

  8. #8
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    07.11.2011
    Beiträge
    12
    Zitat Zitat von thtomate12 Beitrag anzeigen
    Wenn diese Nummern wirklich nicht vergeben sind, das bekommen entsprechende Autoritäten raus, dann fordere deinen Provider auf, die richtige Rufnummern zu übermitteln, spätestens damit wird ein Anzeige wegen Verstoß gegen Wettbewerb möglich.
    Sind die Provider denn dazu verpflichtet mir diese Informationen auszuhändigen, bzw. was kann ich von denen fordern?

  9. #9
    IPPF-Fan Avatar von LastRaven
    Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    145
    ist vielleicht eine Option: http://telefaq.de/anruferfilter.html#identifizieren
    und anschließend den oder die Verursacher auf Unterlassung mit hoher Geldbuße abmahnen (lassen)...
    Router & Co.: Fritz!Box 7390 - SW 6.51; Fritz!Repeater 300E - SW 6.30; Fritz!Repeater 310 - SW 6.30; Fritz!Repeater 450E - SW 6.30
    Netzwerkzubehör: TP-Link AV200 Powerline-Adapter-Kit: TP-Link 8-Port-Gigabit-Desktop-Switch
    Tarif: Internt & Telefonie - Magenta Zuhause S - IST-Werte: Download=5,9 MBit/s; Upload=1,9 MBit/s (Annex-J)
    Tarif: SIP-Provider - sipgate basic mit kostenloser Ortsnetzrufnummer
    TK-Anlage: Siemens HiPath 1220 V3 (latest) am S0 der 7390
    Telefone: diverse Siemens optiPoint500; Gigaset E630GO; Gigaset C450; OpenStage 40 SIP V3R3.40.1


    und übrigens: das oder dass, seit oder seid, wen oder wenn, den oder denn - so schwer ist das nicht...

  10. #10
    IPPF Zweitausend-Club Avatar von SnoopyDog
    Registriert seit
    14.07.2005
    Ort
    Nähe Erlangen
    Beiträge
    2.369
    Nur mal interessenhalber @Akteull: In welchem Bereich bist Du tätig?
    Internet: o2 VDSL 50/10 - Sync 50/10 - Effektiv 47/10 @ Broadcom 176.29
    Telefon: AVM C5 ( 3.86 ) / Gigaset CL660 HX
    SmartHome: 2x Fritz!Dect 200 ( 3.83 ) / 4x Comet DECT ( 3.66 )
    VoIP Provider: sipgate, dus.net, Personal VoIP, o2
    VoIP Hardware: FBF 7490, 113.06.80-42824

    Router, WLAN: FBF 7490, 113.06.80-42824 / Notebook mit Intel Centrino Advanced-N 6230 / Noxon 2 Audio / Samsung Galaxy S4 / iPhone 6 / Galaxy Note 10.1

  11. #11
    IPPF Siebentausend-VIP Avatar von MuP
    Registriert seit
    27.03.2009
    Ort
    §9 Satz 1 AO
    Beiträge
    7.309
    Gerade im Radio eine Warnung zu Betrug dieser Art gehört:

    Im Display erscheint 110
    Abnehmender "Hallo"
    Anrufer "Hier spricht die Polizei. Wir machen uns Sorgen um Ihre Wertsachen. Wo bewahren Sie diese zu Hause auf ?"

    Laut dem Radiomoderator gibt es tatsächlich Leute, die unter dem Eindruck der Autorität des Anrufers die Informationen preisgeben.

    ---

    https://www.dsw-schutzverband.de/new...von-rufnummern
    Geändert von MuP (11.01.2017 um 13:38 Uhr)
    1u1 +++ DF50k +++ VDSL2
    FB3490 6.51 +++ FR1750E 6.51
    N510IP 42.240 +++ 3xSL750H 116.063.00 +++ GR 2.0

  12. #12
    IPPF Fünfhunderter
    Registriert seit
    02.07.2012
    Beiträge
    596
    Zitat Zitat von LastRaven Beitrag anzeigen
    ist vielleicht eine Option: http://telefaq.de/anruferfilter.html#identifizieren
    und anschließend den oder die Verursacher auf Unterlassung mit hoher Geldbuße abmahnen (lassen)...
    unterdrückt wurde ja nichts

    würde Asterisk installieren und mir die Sip Logs mal genauer ansehen ob da die wirkliche Nummer drin steht

    bei manchen Anbietern kann man auch völlig wahllose Nummern setzen, vielleicht lässt sich wenigstens rausfinden über welchen Anbieter das lief

  13. #13
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    07.11.2011
    Beiträge
    12
    hab es mit wireshark probiert über die Fritzbox, zeigt mir nur die IP Knotenpunkte an. Mehr bekomme ich dadurch nicht raus.
    Wie komplex ist Asterisk? habe darüber auch schon nachgedacht, ist natürlich auch eine Kostenfrage.

  14. #14
    IPPF Viertausend-Club
    Registriert seit
    28.10.2010
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.783
    Wenn du schon wireshark hast, siehst du damit alles, da kann Asterisk nicht mehr. Kosten hat Asterisk keine, wenn du es selber machst.

  15. #15
    IPPF-Fan Avatar von LastRaven
    Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    145
    Zitat Zitat von xrated Beitrag anzeigen
    unterdrückt wurde ja nichts
    da steht aber auch: "...die Feststellung des rufenden Anschlusses..." Das hat dann auch nichts mehr mit der eigentlichen Rufnummer zu tun. Beim Fangen geht es ja in erster Linie darum, den (oder die) Anschlussinhaber zu ermitteln, die dich belästigen.

    oder aus dem Lexikon der Telekom:
    Fangschaltung

    Fernmeldetechnische Schaltung, die es erlaubt, eingehende Telefongespräche bis zum Anrufer zurückzuverfolgen (u. a. bei polizeilichen Ermittlungen). Mit Hilfe von Fangschaltungen können auch Störungen des Verbindungsweges ermittelt werden.
    @Akteull: schau doch mal, wen du da mit deinen Adwords verdrängst, dann hättest du schon mal einen (begründeten) Verdacht.
    Geändert von LastRaven (12.01.2017 um 06:57 Uhr)
    Router & Co.: Fritz!Box 7390 - SW 6.51; Fritz!Repeater 300E - SW 6.30; Fritz!Repeater 310 - SW 6.30; Fritz!Repeater 450E - SW 6.30
    Netzwerkzubehör: TP-Link AV200 Powerline-Adapter-Kit: TP-Link 8-Port-Gigabit-Desktop-Switch
    Tarif: Internt & Telefonie - Magenta Zuhause S - IST-Werte: Download=5,9 MBit/s; Upload=1,9 MBit/s (Annex-J)
    Tarif: SIP-Provider - sipgate basic mit kostenloser Ortsnetzrufnummer
    TK-Anlage: Siemens HiPath 1220 V3 (latest) am S0 der 7390
    Telefone: diverse Siemens optiPoint500; Gigaset E630GO; Gigaset C450; OpenStage 40 SIP V3R3.40.1


    und übrigens: das oder dass, seit oder seid, wen oder wenn, den oder denn - so schwer ist das nicht...

  16. #16
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    07.11.2011
    Beiträge
    12
    Ich bin mir zu 99% sicher wer es ist. Bin auch nicht der Einzige dem das passiert. Bin mit dem Namen auch bei der Polizei gewesen, nur entsteht mir ja "kein Schaden" deswegen wüssten die nicht wegen was die ermitteln sollen. Bundesnetzagentur das gleiche, selbst wenn ich das nachweisen könnte würde dem Verursacher erstmal nur eine ermahnung drohen und erst dann evtl. eine Geldstraffe im 3-4 stelligen bereich. Was für den ein Witz und Klacks ist.
    Für mich wäre eher interressant wie ich das abwehren kann. Scheint aber nicht möglich zu sein.
    Ich Probier mal die Fangschaltung, vllt. bringt das Erfolg.

    Danke schon mal für eure Beiträge

Ähnliche Themen

  1. CallCenter Terror-Sperrliste
    Von mega im Forum Allgemeines
    Antworten: 351
    Letzter Beitrag: 19.01.2017, 21:26
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.01.2009, 10:53
  3. Ominöse Terror-Anrufe
    Von Belgarathfloz im Forum FRITZ!Box Fon: Telefonie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.01.2007, 16:16
  4. TERROR IN MADRID
    Von Christoph im Forum Allgemeines
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.03.2004, 21:59

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •