Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: Dahua (Baugleich mit Goliath) 2-Draht-Türsprechsystem mit IP -eure Erfahrungengen ?

  1. #1
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    13.11.2013
    Beiträge
    8

    Dahua (Baugleich mit Goliath) 2-Draht-Türsprechsystem mit IP -eure Erfahrungengen ?

    Hallo ich hab mir eine Dahua 2-Draht-Türsprechsystemanlage mit IP (inkl VTO2000A-2, VTNC3000A, VTH1550CH-2, VTOB107)gekauft .

    Hat jemand Erfahrung mit Dahua/Goliath-System gemacht, dann bitte auch posten.


    Hab es aktuell noch nicht eingebaut - nur mal trocken auf dem Küchentisch ausprobiert

    Erfahrungen positiv / negativ ??

    etwas fummelig - aktuell nur zwei Klingelmelodien


    aa2.jpgaa3.jpgaa1.jpgaa44.jpg
    Geändert von timblo (19.02.2017 um 10:10 Uhr)

  2. #2
    IPPF-Fan
    Registriert seit
    15.04.2013
    Beiträge
    121
    aktuell nur zwei Klingelmelodien
    Mehr werden das auch nicht werden.

    Ich gehe mal davon aus, dass Du die VTO2000A-2 hast. Ich habe die VTO2000A. Die Hardware ist wirklich gut, jedoch die Firmware ist ziemlich grausig.
    Immerhin habe ich es mittlerweile mit der SIP-Firmware und einem Raspberry (Asterisk installiert) hinbekommen, dass meine FritzFone klingeln, wenn jemand den Klingelknopf der VTO2000A betätigt. Auf dem FritzFon sehe ich auch ein Snapshot der Kamera. Die Anbindung der VTH1550CH habe ich auch hinbekommen. Verbaut habe ich das Ganze allerdings immer noch nicht, da mir noch die perfekte Anbindung an eine Android-App fehlt. Hierzu hatte ich aber nicht genügend Zeit, so dass das Projekt erst einmal ruhte.

  3. #3
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    13.11.2013
    Beiträge
    8
    Richtig - ich hab ein VTO2000A-2 - habe ich ergänzt.

    das ist aber schade, das keine weiteren Klingeltöne dazu kommen....mittels MicroSD karte hätte man das doch bestimmt mit einbauen können. Aktuell bin ich dabei das Gerät zu testen, bevor ich es unter Putz in eine Aussenwand einbaue.
    Hab mir da einige YouTube Video´s angeschaut - scheint etwas Tricky zu sein.

    SIP-Firmware - noch nie gehört - welche Vorteile hat diese gegenüber der original FW?
    Geändert von timblo (16.02.2017 um 06:48 Uhr)

  4. #4
    IPPF-Fan
    Registriert seit
    15.04.2013
    Beiträge
    121
    Ja, die Youtube-Videos kenne ich. Die sind von dem Direktvertrieb hier in Deutschland. Werde die Dahua auch irgendwann Unterputz installieren.

    Bei der Originalen Firmware kann man lediglich die VTH1550 Innenstationen betreiben und die Dahua-App. Wem das reicht kann damit glücklich sein

    Kurz gesagt, benötigt man die SIP-Firmware um die Dahua mit einer Fritzbox zu betreiben. Dann klingelt auch das Telefon (dient als Gegensprechstelle) und man kann das Bild vom Besucher auf dem Display des Telefons sehen, wenn das Telefon dies unterstützt.

    Jedoch wird die SIP-Firmware eher Stiefmütterlich von Dahua behandelt. Durch eine fehlerhafte Protokollbehandlung der Firmware kann man die Fritzbox leider nicht direkt benutzen, sondern muss Asterisk den Vermittler spielen lassen.

    Ich kann Dir aber nicht sagen, ob es die SIP-Firmware überhaupt für die VTO2000A-2 gibt.

  5. #5
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    23.11.2006
    Beiträge
    5
    @Allodo
    Köntest du diese SIP-Firmware uns zur Verfügung stellen?

  6. #6
    IPPF-Fan
    Registriert seit
    15.04.2013
    Beiträge
    121
    Klar, mache ich gerne bzw. hier ist der Link dazu.

    Und hier habe ich mal einen Thread in einem anderen Forum zur VTO2000A aufgemacht. Da haben wir mittlerweile richtig viel erreicht

  7. #7
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    23.11.2006
    Beiträge
    5
    Wo finde ich die Datei General_VTO2000A_Eng_P_16M_SIP_V1.200.1000.0.R.201 60505.bin ?
    Oder soll ich die Datei General_VTO2000A_Czech_P_16M_SIP_V1.200.00.0.T.201 61110.bin nehmen?
    Geändert von stsm (16.02.2017 um 21:38 Uhr)

  8. #8
    IPPF Achttausend-VIP Avatar von MuP
    Registriert seit
    27.03.2009
    Ort
    §9 Satz 1 AO
    Beiträge
    8.083
    1u1/DF50k +++ VDSL2/BC147.159
    FB3490/140.06.51/1.100.133.42 +++ FR1750E/6.51
    N510IP/42.241 +++ 3xSL750H/116.063.00 +++ GR/2.0

  9. #9
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    13.11.2013
    Beiträge
    8
    Hallo

    hab hier so meine Schwierigkeiten mit den einbinden der Geräte ins Internet

    könnte mir da jemand etwas weiter helfen

    ich habe Windows 10 - was genau müsste ich machen damit ich das Dahua System ins Netzt einbinde und anschliessend auch mit dem Handy das Gerät bedienen kann.

    Im Keller ist eine Kabel-FritzBox 6490 - (Internet- Anbieter ist UnityMedia)

    Allein das formatieren der MicroSD Karte klappt irgend wie nicht . Die Bedienungsanleitung ist ja für den Ars....

    Skarte eingesteckt...123456 eingetippt und auf formatieren gedrückt...das Gerät startet dann neu...doch die SDKarte erscheint nicht ...auch eine Aufnahme beim Probe-klingeln findet nicht statt...ich hab eine 16GB Class10 MicroSD formatiert am PC im FAT32

    SDkarte Formatieren hat mittlerweile nach einigen Wiederholungen geklappt. jetzt benötige ich noch etwas Hilfe beim Netzwerkeinbinden

    um es kurz zu machen---die ganzen IP Eingaben sind da voll verwirrend
    Geändert von timblo (18.02.2017 um 12:16 Uhr)

  10. #10
    IPPF-Fan
    Registriert seit
    15.04.2013
    Beiträge
    121
    Was genau meinst Du mit Netzwerk einbinden?
    Und wo hast Du die Micro-SD reingesteckt? In die VTH1550CH?

    Also bei mir war es mit der Standard-Firmware so, dass erst nach einer gewissen Zeit, eine Aufnahme möglich war. Sozusagen, wie eine AB.
    Das Ganze Konzept der VTH1550 ist etwas wirr. Man muss sich durch etliche Menüs hangeln, um erst einmal zu sehen, ob Infos da sind.

    Habe mich damit aber auch nicht näher beschäftigt.

    Wie gesagt, die Firmware von Dahua ist echt gruselig. Möchte mal gerne wissen, was bei den Softwareentwicklern da im Kopf abgeht. Intuitiv sieht anders aus.
    Und die Bedienungsanleitung ist noch schlimmer, da teilweise auf veraltetem Stand. Da stimmen die Screenshots gar nicht mehr mit denen der Firmware überein.

  11. #11
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    13.11.2013
    Beiträge
    8
    Das mit der MicroSD hat nach einigen Versuchen geklappt...wurde formatiert und macht Bildaufnahmen der Besucher bei meiner Abwesenheit...auch kann der Besucher eine Videonachricht hinterlassen ...das ist ok und erledigt ! Die Funktion ist in ewas so das nach dem eingestellten Klingelinterval (z.b 15 sek. eine Stimmenaufforderung zu hören ist (noch in Englisch, da man es nur mit einem Browseraufruf ändern kann - siehe unten Netzwerkproblem) den Klingelknopf erneut zu drücken, dann wird eine Videoaufnahme gestartet (zeitlich auch einstellbar)

    was mir bis dato noch nicht gelungen ist, das ich beide Geräte in mein Hausnetzwerk (FritzBOX) und somt ins Internet nicht eingebunden habe. So kann ich einerseits die Aussenstation nicht einstellen, was ja nur mit einem Browser funktioniert und anderseits kann ich die Handy App nicht einbinden, so lange ich nicht im Netz(Internet) bin..Höre da was von virtuellen Netzwerken erstellen siehe dieses YOUTUBE Video https://www.youtube.com/watch?v=TCjvftrx-m4

    bei mir ist die IP der Innenstation : 192.168.1.109 die Aussenstation hat IP : 192.168.1.110 (soweit die Unterschiede)

    hast du denn dein System schon im Internet ???
    Geändert von timblo (20.02.2017 um 09:38 Uhr)

  12. #12
    IPPF-Fan
    Registriert seit
    15.04.2013
    Beiträge
    121
    Ich glaube ich weiß jetzt, wo Dein Problem ist.

    Deine Fritzbox hat wahrscheinlich Standardmäßig 192.168.178.1, die Dahua VTO und VTH aber den Adressbereich 192.168.1.xxx.
    Das kann nicht funktionieren, da unterschiedliche Adressbereiche.

    Ich bin jetzt kein Netzwerktechniker, deshalb mal so Laienhaft gesagt. Du müsstest erst der Fritzbox eine neue IP zuweisen z.B. 192.168.1.1, dann kannst Du auch auf das Webinterface der VTO zugreifen. Die VTH selber hat kein Webinterface, da wird alles über den Bildschirm konfiguriert.

    Wenn Du dann auf das Webinterface der VTO kommst, kannst Du dieser eine neue IP-Adresse zuweisen z.B. 192.168.178.110.
    Anschließend die IP der Fritzbox wieder zurück ändern und gut ist.

    Oder Du schließt die VTO an einen Laptop an und gibst der Netzwerkkarte des Laptops einen entsprechenden IP-Bereich mit 192.168.1.xxx.

    Ich selbst hatte damals keine Probleme, weil ich die IP-Adresse der Fritzbox bei Inbetriebnahme geändert hatte.

  13. #13
    IPPF Fünfhunderter Avatar von Ohrenschmalz
    Registriert seit
    19.04.2006
    Beiträge
    524
    Oder man ändert die Subnetmask auf 255.255.0.0
    Anschluss: 1&1 Doppel-Flat 50.000 (25000/5000 geschaltet...danke Telekomik...)
    Hardware:Fritz!Box Phone WLAN 7362 SL FRITZ!OS 06.83, Bluetooth, Initio HS06THB 1.8" 60 GB USB-HDD, 320 GB USB-HDD, Ricoh 1210N USB
    DSL-Modem an LAN1: Sphairon AR860 mit Firmware RouterTech_3.6.0D_20080723_2.60_AR7RD
    Telefone: FON1 Siemens Gigaset A140 über DECT, FON 2 Fritz C3 über DECT, FON 3 Siemens Gigaset A58H über DECT, altes Android-Handy über Zoiper, Fax Intern über Fritz!Box
    Anrufbeantworter: intern über Fritz!Box
    Fritz!Box Software: jfritz 0.7.5 REV.23
    Kaffeemaschine: Philips Senseo

  14. #14
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    13.11.2013
    Beiträge
    8
    Hi - habs gestern geschaft - auch Internet Handy App läuft jetzt gut - die Bildqualität ist echt gut und flüssig (frisst auch etwas Traffic) - Klingeltöne sind wirklich etwas wenig - das hätte man besser machen können z.b. auch eigene über microsd-Karte (obwohl ich Musikstücke nicht mag und nur Ruftöne gut finde) - na vielleicht kommt etwas mit den nächsten Firmware Updates

    postet doch eure Erfahrungen

  15. #15
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    09.03.2017
    Beiträge
    1
    Hallo,

    kurze Frage zu der VTO2000A-2: Außer die Anzahl aderbenötigten Drähte gibt es weitere Unterschiede zur VTO2000A?

    Wenn ich Asterisk einbinden will, geht das mit beiden Systemen und was ist dann der Vorteil der Bus-Variante?


  16. #16
    IPPF-Fan
    Registriert seit
    15.04.2013
    Beiträge
    121
    Würde mich auch interessieren, ob SIP mit der 2-Draht-Variante möglich ist.

    Der Vorteil der Bus-Variante? Bei der einen Variante benötigt man ein Cat-Kabel für den Anschluss und bei der anderen eben nur 2 Adern + entsprechenden Vermittlunggerät (VTNC3000A).

    Insofern bei der 2-Draht-Variante auch SIP möglich sein sollte, gibt es bis auf die Kabelanzahl beim Anschluss keine weiteren Vor- bzw. Nachteile.

    EDIT: Korrigiere, den VTNC3000A benötigt man wohl nicht zwangsweise. Zumindest laut Manual von Dahua, kann man die Innenstation per 2 Kabel direkt anschließen. Die Frage ist dann jedoch, wie soll ich das Ganze konfigurieren, ohne Lan-Anschluss? Denn der ist nur bei der VTNC3000A vorhanden. Also Theoretisch ohne, Praktisch wohl nur mit
    Geändert von Allodo (10.03.2017 um 10:37 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.02.2017, 13:54
  2. [Frage] Doorline 2-Draht an Digitalisierungsbox Premium / Be.IP Plus
    Von *Martin* im Forum Elmeg / Funkwerk
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.05.2016, 14:40
  3. Unterschied zwischen CE 2 Draht und FTZ 123
    Von c-o-o-p-e-r im Forum FRITZ!Box Fon: Telefonie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.01.2016, 08:37
  4. [Info] 'Welt am Draht' im TV
    Von rollo im Forum Funk und Fernsehen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.12.2013, 16:09
  5. Adapter TFE (4-draht) --> SIP
    Von miguelito im Forum VoIP-Allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.10.2013, 09:03

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •