Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: mehrere ISDN Telefone mit verschiedenen Nummern an Fritzbox

  1. #1
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    17.02.2017
    Beiträge
    1

    mehrere ISDN Telefone mit verschiedenen Nummern an Fritzbox

    Hallo,
    da ich relativ wenig Ahnung von der Technik habe, wende ich mich nun an euch.
    Ich habe momenten einen Telekomvertrag mit einer Fritzbox 7490, einer Eumex 401, 3 analogen Telefonen mit 2 verschiedenen Rufnummern und einem Brother MFC 7360n Faxgerät mit seperater Nummer.
    Nun möchte ich die 3 analogen Telefone aber durch zwei Auerswald COMfortel 1400 und mehrere Gigaset SL400 ersetzen und das Brother-Fax behalten.
    Wenn ich das richtig verstanden habe funktioniert dies allerdings mit meiner Eumex 401 nicht und ein ISDN-Hub würde wegen den verschiedenen Nummern und dem fax auch nicht funktionieren?
    Wie würde das in diesem Fall einen Anrufbeantworter einrichten?

    Vielen Dank im Voraus

  2. #2
    IPPF-Guru
    Registriert seit
    12.10.2005
    Ort
    Boca Raton
    Beiträge
    21.303
    Mehrere ISDN Telefone mit verschiedenen Nummern können an einer Fritzbox 7490 problemlos eingerichtet werden. Das würde in diesem Fall genauso einfach möglich sein wie das Anrufbeantworter einrichten.
    DSL-Provider: Telekom VDSL 25 IP an DSLAM Infineon 11.8.6
    Router: FRITZ!Box 7490 Firmware 113.06.51
    WLAN-AP: KD-Homebox FRITZ!Box 7270 V2 Firmware 54.06.06
    WLAN-Client: Speedport W500V FW: BitSwitcher 0.3.9
    Telefone: Grandstream GXV3240, unify OpenStage 40 SIP, optipoint 400 SIP, FON1 Gigaset A2
    VoIP-Provider: Google Voice, VoIP2GSM, dus.net, 1&1(freenet), sipgate

  3. #3
    IPPF-Fan
    Registriert seit
    14.10.2006
    Beiträge
    190
    Man sollte aber noch darauf hinweisen = mehrere ISDN Telefone/Geräte bis 8
    aber nur 1 wird ausreichend mit Strom versorgt, ab dem 2ten ISDN Gerät
    muss eine eigene Stromversorgung zur Verfügung stehen.
    Ein einfache Lösung ist einfach einen NTBA mit Netzteil im ISDN Strang einbinden.
    -------------------------------
    Router: Fritz 7490 - 06.83 / AccesP 7390 - 6.83 - MD86833 Repeater)
    Internet: Versatel Flatrater 6000 & Telefonflat
    VoIP: Nein TK-Anlage: Euracom 181 / Syno DS 211+

    -------------------------------
    Mfg. Alfons

  4. #4
    IPPF-Fan Avatar von Zentronix
    Registriert seit
    24.01.2010
    Beiträge
    209
    Warum eigentlich Auerswald COMfortel 1400? Das sind doch Systemtelefone für eine Auerswald-Telefonanlage.

    Als ISDN-Telefone außerhalb des Auerswald-Universums machen die keine gute Figur. Sie können z.B. jeweils nur ein einzige MSN und lassen sich nicht vom PC aus programmieren (z.B. auch kein Telefonbuch einspielen).
    Geändert von Zentronix (18.02.2017 um 19:10 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. [Frage] easybell: ISDN Nummern portiert. Auch mehrere SIP-IDs?
    Von gauf im Forum easybell
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.02.2012, 15:13
  2. [Problem] Mehrere ISDN-Telefone an Fritzbox 7270
    Von Basti909851 im Forum FRITZ!Box Fon mit internem ISDN-S0-Bus
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 07.04.2011, 08:09
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.09.2009, 22:18
  4. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.04.2009, 13:03
  5. web.de + mehrere sip auf verschiedenen nummern
    Von tobias.a im Forum WEB.DE
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.06.2006, 21:53

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •