Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Pihole & Freetz

  1. #1
    IPPF-Erfahrener
    Registriert seit
    22.01.2007
    Ort
    bei Dresden
    Beiträge
    90

    Cool Pihole & Freetz

    Hallo zusammen
    hat jemand von Euch eine Idee wie man PiHole (https://pi-hole.net)
    als WerbeBlocker auf der Fritte installieren kann? oder wäre das eventuell sogar
    möglich es in Freetz mit einzubauen? Bis jetzt löse ich es immer sehrb umständlich indem
    ich die Namen der Domains händlisch mit dnsmasq und hosts auf
    127.0.0.1 umleite oder gibt es da eventuell elegantere Lösungen?

    Gruß Blackstar
    Server, Apache PHP Mysql freetz
    Freetz AVM 7490 Firmware-Version freetz

    T-Home ADSL 6000 RAM

    Voip:Telecom
    Sipgate
    PC AMD Windows 10
    AMD 64 Debian Stretch

  2. #2
    IPPF Tausender
    Registriert seit
    14.04.2010
    Beiträge
    1.506
    Ja habe ich bei mir.
    Einfach die hosts für das pihole in Freetz importieren.
    Irgendwo gab es auch ein skript (linux) um die pihole hosts zu erstellen

    Was ist denn an deiner Lösung umständlich?
    Anbieter: Telmex Prodigy Infinitum
    FB 7490 FW: 06.80-43382 INTERN Annex=A
    DSLAM Broadcom 161.242 (Telmex Kupfer)
    Fritz!Fon MT-F FW: 3.88, MT-C
    Nokia E71-2 FW: 510.21.009, Nokia N9 40.2012.21-3_PR_006
    Festnetz: Analog Telmex
    VoIP: 1&1, Sipgate, FreeVoIPDeal

  3. #3
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    07.05.2017
    Beiträge
    3
    Ich habe gerade das Skript make-mega-adblock-hostsfile.sh laufen lassen. Die Datei kommt auf ~7MB. Wie praxistauglich läuft das auf der Box?

  4. #4
    IPPF Tausender
    Registriert seit
    14.04.2010
    Beiträge
    1.506
    Ok. Du hast jetzt also die Datei.
    Was hindert dich daran es auszuprobieren? Wenns für deinen Anwendungsfall nicht praxistauglich ist schmeiss es wieder runter.
    Anbieter: Telmex Prodigy Infinitum
    FB 7490 FW: 06.80-43382 INTERN Annex=A
    DSLAM Broadcom 161.242 (Telmex Kupfer)
    Fritz!Fon MT-F FW: 3.88, MT-C
    Nokia E71-2 FW: 510.21.009, Nokia N9 40.2012.21-3_PR_006
    Festnetz: Analog Telmex
    VoIP: 1&1, Sipgate, FreeVoIPDeal

  5. #5
    IPPF-Aufsteiger
    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    30
    Zitat Zitat von chilango79 Beitrag anzeigen
    Einfach die hosts für das pihole in Freetz importieren.
    wo kann man denn die hosts datei in freetz importieren?

    hier gibt es die fertige bereinigte hosts datei
    https://github.com/StevenBlack/hosts/blob/master/hosts

  6. #6
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    07.05.2017
    Beiträge
    3
    Bei den dnsmasq-Einstellungen sollte es einen Hosts-Link (Einstellungen / Hosts) geben.

    <Vorsicht Halbwissen>
    Ich besitze keine aktuelle Fritzbox und hatte mal eine 7270 in betrieb. Meiner Erinnerung nach lagen die Freetz-Einstellungen im letzten Teilabschnitt der Flash-Partitionierung dem mtd4. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, das dort genug Platz für eine riesige Hosts vorhanden ist. Folglich muss der File mit in das Image wandern, vom USB-Speicher gelinkt oder ins RAM geladen werden. Den USB-Port halte ich für zu lahm und Flash bzw. Ram für zu klein für die 7MB des mega-adblock-hostfile. Es mag sein das sich das alles bei den neuen Fritz-Boxen geändert hat. Einer von den Profis kann das Halbwissen ja bitte richtig stellen
    </Vorsicht Halbwissen>

  7. #7
    IPPF Tausender
    Registriert seit
    14.04.2010
    Beiträge
    1.506
    Nichts mit dnsmasq
    Das ist unter System oder Freetz
    Dort habe ich Cron und Hosts als Menüpunkt.
    Dort einfach hinein kopieren und abspeichern
    Anbieter: Telmex Prodigy Infinitum
    FB 7490 FW: 06.80-43382 INTERN Annex=A
    DSLAM Broadcom 161.242 (Telmex Kupfer)
    Fritz!Fon MT-F FW: 3.88, MT-C
    Nokia E71-2 FW: 510.21.009, Nokia N9 40.2012.21-3_PR_006
    Festnetz: Analog Telmex
    VoIP: 1&1, Sipgate, FreeVoIPDeal

  8. #8
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    07.05.2017
    Beiträge
    3
    Dnsmasq wertet die /etc/hosts aus, von der wir hier sprechen. Ich bin bin mir sehr sicher, das man /etc/hosts im Konfigurationsdialog für dnsmasq bearbeiten konnte. Falls die Editierfunktion noch über andere Wege erreichbar ist, um so besser. Ich hatte mir seiner Zeit nur diesen Menüpunkt gemerkt, da ich dnsmasq nutzte.
    Viel wichtiger aber ist, das die Megabytes eines Adblock-hostfiles nicht auf diesem Weg in die Box passt (siehe oben). Ferner soll die Box das Hostfile noch "durchsuchen" und gleichzeitig für schnellen, werbefreien Seitenaufbau sorgen. Das passt alles nicht für einen praktikablen Betrieb zusammen. Vielleicht meldet sich ja noch einer von den Profis und stellt die Sache klar.

  9. #9
    IPPF Fünfhunderter
    Registriert seit
    15.04.2008
    Ort
    Achim
    Beiträge
    539
    Die Fritzbox wird mit der Last nicht klarkommen!
    Desktop Intel Core i5 3450 | ASRock H77 Pro4-M | 8GB DDR3-1600 | AMD HD7870 | Samsung PM871 256GB
    Maus Steelseries Rival @ SS QcK Keys Microsoft SideWinder X4 Display Dell U2713HMSound Abacus C-Box 2 + SVS SB-12 NSD + beyerdynamic DT 770
    DSL Telekom MagentaZuhause S | 13984 / 2800 (8J2A) // AVM FRITZ!Box 3272 // Gigaset C610 IP :: 2x S810H
    Mobile Google Pixel | Telekom MagentaMobil M

  10. #10
    IPPF-Aufsteiger
    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    30
    Ich habe es gestern mal mit der oben verlinken hosts Datei versucht. Diese ist aber leider viel zu groß und passt nicht in den Flash Speicher. Scheint also doch nur über dnsmasq zu funktionieren.
    Ob es vernünftig läuft hängt ziemlich viel von der Box selbst ab. Meine 7363SL ist ganz schön fett, die müsste das locker mitmachen. Leider bootet mein neu gebautes Image mit dnsmasq nicht, so dass ich es nicht testen konnte.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.08.2013, 11:08
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.03.2013, 11:47
  3. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 11.03.2013, 17:59
  4. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 08.06.2011, 23:17
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.08.2009, 20:17

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •