Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Trunk fuer 7390 6.83 install via fritz web interface schlaegt fehl

  1. #1
    IPPF Zweitausend-Club Avatar von Darkyputz
    Registriert seit
    27.07.2005
    Ort
    Newton, New Jersey
    Beiträge
    2.315

    Trunk fuer 7390 6.83 install via fritz web interface schlaegt fehl

    Hallo werte Gemeinde...

    Habe seit ner weile mal wieder heute den Trunk runtergeladen und mir nen Image fuer meine 7390 gebaut...
    Habe das 6.83'er Image genommen und bissel was rein und raus genommen...
    Dabei iss ein Image entstanden das von der groesse aus gut aussieht, aber wenn ich es versuche zu flashen, dann kriege ich die Meldung:
    Die angegebene Datei enthaelt kein on AVM fuer dieses Geraet freigegebene FRTIZ!OS
    Habe ich da was verpasst in der letzten Zeit?
    War mal weit mehr aktive...aber zeit...ihr wisst...
    Bin grad nicht vor Ort, daher danke fuer jeden tipp
    Router1: FRITZ!Box Fon 7390_06.83
    ATA Mode and Cable Modem
    -------------Freetz Mod mit:
    cifsmount, Syslogd, inetd
    -------------
    Mein System
    Seit 10.05.2008 kein Festnetz mehr
    Seit 01.07.2013 kein deutschland mehr

  2. #2
    IPPF Achttausend-VIP Avatar von PeterPawn
    Registriert seit
    10.05.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    8.257
    "in der letzten Zeit" ist wohl etwas geprahlt ... seit der 06.50 akzeptiert die 7390 keine unsignierte Firmware mehr beim Update über das AVM-GUI und die ist - Trommelwirbel - vom 25.04.2016. Da gehen entweder die Vorstellungen über "letzte Zeit" etwas auseinander oder Du hast die dazwischen liegenden Versionen auf einem anderen Weg installiert - das Freetz-Interface (wenn dort bereits ein Freetz-Image installiert ist) testet die Signatur z.B. nicht.

  3. #3
    IPPF Zweitausend-Club Avatar von Darkyputz
    Registriert seit
    27.07.2005
    Ort
    Newton, New Jersey
    Beiträge
    2.315
    Hatte bis vor "kurzem" immer Freetz drauf und somit immer ueber selbiges interface geflashed...
    Da iss mir dann mal wohl dieses kleine Detail durch die Lappen gegangen...
    Also bleibt mir dann jetzt nur firmware push ueber tftp?
    Oder gibts da auch mittlerweile nen workaround?!
    Router1: FRITZ!Box Fon 7390_06.83
    ATA Mode and Cable Modem
    -------------Freetz Mod mit:
    cifsmount, Syslogd, inetd
    -------------
    Mein System
    Seit 10.05.2008 kein Festnetz mehr
    Seit 01.07.2013 kein deutschland mehr

  4. #4
    IPPF Achttausend-VIP Avatar von PeterPawn
    Registriert seit
    10.05.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    8.257
    Im Prinzip ja, Du mußt jetzt über den Bootloader aktualisieren ... auch wenn der FTP verwendet und nicht (das einfacher aufgebaute) TFTP.

    Für so etwas Simples gibt es/braucht man wohl auch keinen Workaround. Es gibt allerdings die Möglichkeit, das eigene Freetz-Image zu signieren, so daß man dieses dann wieder über ein selbstsigniertes Image oder über eines von AVM aktualisieren kann - das kann man m.W. auch dann nutzen, wenn man keinen "freetz mod" einbauen läßt und damit kein Freetz-GUI zur Verfügung steht.

  5. #5
    IPPF Zweitausend-Club Avatar von Darkyputz
    Registriert seit
    27.07.2005
    Ort
    Newton, New Jersey
    Beiträge
    2.315
    Ach so nen aerger...dachte ich koennt das mal eben fix von der Arbeit aus machen...naja...
    Da gabs doch mal dieses coole flash programm...http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=220397
    Hast du das vielleicht "rumliegen" da der link in dem Themenbeitrag nicht funktioniert...!?
    Danke auf jeden fall fuer deine bisherige Hilfe...
    Router1: FRITZ!Box Fon 7390_06.83
    ATA Mode and Cable Modem
    -------------Freetz Mod mit:
    cifsmount, Syslogd, inetd
    -------------
    Mein System
    Seit 10.05.2008 kein Festnetz mehr
    Seit 01.07.2013 kein deutschland mehr

  6. #6
    IPPF Achttausend-VIP Avatar von PeterPawn
    Registriert seit
    10.05.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    8.257
    Nie benutzt, auch nie gebraucht - ergo, hier liegt auch nichts 'rum. Wobei ich nicht so richtig verstehe, warum es nun unbedingt dieses sein soll - es gibt genug Alternativen, auch das "push_firmware" aus der Freetz-Toolchain wäre eine.

  7. #7
    IPPF Zweitausend-Club Avatar von Darkyputz
    Registriert seit
    27.07.2005
    Ort
    Newton, New Jersey
    Beiträge
    2.315
    Sind wir etwas gereizt? Hoffe ich reg dich nicht auf...
    Habe noch auf eine alternative gehofft mit der ich es doch noch remote machen kann...nichts weiter
    Hast du noch nen Vorschlag fuer ein Windows basiertes Programm fuer diese Aufgabe?
    Push_firmware hat mir in der Vergangenheit gern mal aerger gemacht...
    Danke
    Router1: FRITZ!Box Fon 7390_06.83
    ATA Mode and Cable Modem
    -------------Freetz Mod mit:
    cifsmount, Syslogd, inetd
    -------------
    Mein System
    Seit 10.05.2008 kein Festnetz mehr
    Seit 01.07.2013 kein deutschland mehr

  8. #8
    IPPF Achttausend-VIP Avatar von PeterPawn
    Registriert seit
    10.05.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    8.257
    Zitat Zitat von Darkyputz Beitrag anzeigen
    Sind wir etwas gereizt?
    Nicht mal im Ansatz ... ich bin etwas ratlos, woraus Du das lesen willst.

    Es gibt aber keine wirkliche Alternative - na gut, so ganz stimmt das auch wieder nicht, aber bei einer installierten 06.83 sind zumindest "meine" Lücken auch alle geschlossen.

    Hast du noch nen Vorschlag fuer ein Windows basiertes Programm fuer diese Aufgabe?
    Da fällt mir spontan dann das ruKernelTool ein oder wenn Du ebenso wie ich etwas allergisch auf "closed source software" an dieser Stelle reagierst und Dein Windows über eine funktionierende PowerShell-Installation verfügt, kann ich ja mal wieder für mein PowerShell-Elaborat trommeln. Das Auspacken des Image-Files (kernel.image) aus dem Freetz-Image kann man z.B. mit 7Zip erledigen lassen und dann braucht man dieses Image nur noch nach "mtd1" schreiben zu lassen. Das kann aber auch jeder andere FTP-Client übernehmen, solange er passive Transfers unterstützt und sich nicht von den wenigen implementierten Kommandos im EVA-FTP-Server irritieren läßt. Wenn man die Box erst noch im FTP-Server stoppen lassen will, kann man EVA-Discover.ps1 verwenden. Das ruKernelTool macht das (und noch einiges mehr) dann in einem Schritt, dafür ist die jeweilige Vorbereitung dort etwas umfangreicher; auch wegen des ablaufenden Programms, was man nach meiner Erfahrung immer im unpassendsten Moment erst aktualisieren müßte und wegen irgendwelcher Neustarts beim automatischen (De-)Aktivieren des "media sensing" - wenn das immer noch so laufen sollte, auch das ruKernelTool benutze ich selbst [aus naheliegenden Gründen] eher nicht und daher stammen meine Erfahrungen damit aus der Vergangenheit.

  9. #9
    IPPF Zweitausend-Club Avatar von Darkyputz
    Registriert seit
    27.07.2005
    Ort
    Newton, New Jersey
    Beiträge
    2.315
    Grad ne runde in das signieren eingelesen...leider iss das auch keine Loesung...werd wohl echt warten muessen bis heim komme und zeit finde dran rum zu dockters...tztztz...ungeduld ich hoer dir trapsen
    Router1: FRITZ!Box Fon 7390_06.83
    ATA Mode and Cable Modem
    -------------Freetz Mod mit:
    cifsmount, Syslogd, inetd
    -------------
    Mein System
    Seit 10.05.2008 kein Festnetz mehr
    Seit 01.07.2013 kein deutschland mehr

  10. #10
    IPPF Achttausend-VIP Avatar von PeterPawn
    Registriert seit
    10.05.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    8.257
    Sei froh ... schließlich steht der (unbekannte) Angreifer auf Deine FRITZ!Box jetzt vor denselben Problemen, wenn er die Firmware auf Deiner Box gegen eine infizierte Version austauschen wollte.

  11. #11
    IPPF-Fan
    Registriert seit
    23.11.2008
    Beiträge
    354
    Letztes Wochenende wollte ich ein neuen Fritzbox 7490 Freetzen die mit ein zweiter Schnittstelle an meinen Rechner in mein Arbeitsplatz verbunden war. Ein Kollege hat dieser 7490 angeschlossen.
    Bisher waren das immer 6.30int Versionen.
    Dieser war schon mit >6.5x installiert.
    Weil ich noch immer nicht die neue Prozedur untersucht habe, dachte ich das es ohne diese Prozedur nicht geht, aber ich habe trotzdem probiert eine Firmware Downgrade zu machen obwohl ich die Fritzbox nicht ein und ausschalten kann.

    Mit einem remote Reboot geht es auch.

    Nachdem ich 6.3AVM drauf hatte und danach 6.8 Freetz kam die zweite Überraschung.
    Ich wollte eine “foreign config“ einlesen aber jetzt benötigte er eine Konfirmation.
    Mein Kollege angerufen und gesagt das sie einer der Knopfen drucken müsste und war auch das gelungen.....

    Brauchte ich nicht nach mein Arbeitsplatz zu gehen bevor ich auf Ferien ging....
    Geändert von frater (08.05.2017 um 11:55 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.07.2012, 19:02
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.05.2011, 12:40
  3. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.01.2011, 14:43
  4. Build schlaegt fehl
    Von µRaCoLi im Forum Freetz
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.08.2009, 19:46
  5. SIP LoadBalancer und Asterisk: REGISTER schlaegt fehl
    Von Sancho im Forum Asterisk Allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.06.2006, 16:36

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •