Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Mac Version

  1. #1
    IPPF-Fan Avatar von jochen
    Registriert seit
    09.07.2004
    Beiträge
    249

    Mac Version

    Hallo,
    für den Mac kann man das JFritz leicht noch mehr "Mac-like" machen, nämlich als gebündelte Applikation, mit Icon, Mac-typischer Menüleiste, usw. Außerdem kann man es dann ins Dock ziehen.
    Wer mag kann von mir eine Mac-Version bekommen. Einfach Mailadresse per PN mitteilen.

    Gruss
    Jochen
    Modem: Linksys AG241V2 Firmware Phoenix 7.01.04 an M-Net DSL 3000
    Router: Linksys WRT54GL Firmware Tomato 1.23
    VoIP-Provider: Sipgate, Justvoip
    Telefon: Grandstream BT-200

  2. #2
    IPPF-Erfahrener Avatar von akw
    Registriert seit
    17.12.2004
    Beiträge
    84

    Re: Mac Version

    Zitat Zitat von jochen
    Hallo,
    für den Mac kann man das JFritz leicht noch mehr "Mac-like" machen, nämlich als gebündelte Applikation, mit Icon, Mac-typischer Menüleiste, usw. Außerdem kann man es dann ins Dock ziehen.
    Wer mag kann von mir eine Mac-Version bekommen. Einfach Mailadresse per PN mitteilen.
    Ich, bitte!

    Wir sollten vermeiden, dass plattformspezifische Versionen im Umlauf sind, wenn Du mir Deinen Code schickst, werde ich überprüfen, ob man ihn direkt einbauen kann.

    Ciao, akw
    Router: FritzBox Fon WLAN und FritzBox 7050 (14.03.66)
    Anbindung: T-DSL 1000, 1024kbit/s down und 128kbit/s up
    VoIP: 1und1, sipgate
    PC: IBM Thinkpad T40p
    OS: Debian \"Sid/Sarge\" Linux, Kernel 2.6.11

  3. #3
    IPPF-Fan Avatar von jochen
    Registriert seit
    09.07.2004
    Beiträge
    249

    Re: Mac Version

    Zitat Zitat von akw
    Wir sollten vermeiden, dass plattformspezifische Versionen im Umlauf sind, wenn Du mir Deinen Code schickst, werde ich überprüfen, ob man ihn direkt einbauen kann.
    Es ist kein plattform-spezifischer Code. Es wird lediglich aus dem JAR eine Mac-Applikation gemacht, das ist alles.

    Gruss
    Jochen
    Modem: Linksys AG241V2 Firmware Phoenix 7.01.04 an M-Net DSL 3000
    Router: Linksys WRT54GL Firmware Tomato 1.23
    VoIP-Provider: Sipgate, Justvoip
    Telefon: Grandstream BT-200

  4. #4
    IPPF-Erfahrener
    Registriert seit
    12.07.2005
    Beiträge
    90
    naja dadurch wird schon eine "zusätzliche" Version nötig...

    @akw: bin Linux-Entwickler(auch mainly Java) und würds dir so beschreiben, dass dein Paket so wie es ist, für Mac wiederum innerhalb eines "Paketes"(also eine kleine Verzeichnis-Struktur) liegt...

    Dieses Verzeichnis enthält 1,2 Dateien die Infos zum Programm geben(Titel, Hersteller, was soll gestartet werden etc), nen Icon und eben dein Programm...
    Das Verzeichnis sieht dann unter Mac aber durch diesen Standard aus wie ein einzelnes Icon, was die Usability-verwöhnten MacUser einfach anklicken und schwupp is das Prog offen...

    Nochmal kurz gesagt, müsste man nur diese Verzeichnisstruktur einmal erstellen, dort kommt dann an die richtige Stelle immer das neuste Release und alles wird in nen tar gepackt...

    Die MacUser klicken nur das Tar im Browser zum Download an, es entpackt sich selbst auf den Desktop und sie haben oben beschriebenes Icon vor sich und brauchens nur noch starten

    Wenn du magst, bau ich dir das Ganze als Dank fürs dieses tolle Tool(heut entdeckt) mit nen Script(Win? Linux?), welches für dich aus deinem Paket das MacPaket macht...
    hast dann wie gesagt zwar 2 Downloads anzubieten, daber die Maccy's werdens dir sicher danken

  5. #5
    IPPF-Fan Avatar von jochen
    Registriert seit
    09.07.2004
    Beiträge
    249
    Zitat Zitat von FlashIT
    naja dadurch wird schon eine "zusätzliche" Version nötig...
    Das ganze ist im Prinzip nix anderes als der Windows-Loader der im anderen Thread beschrieben wurde.

    Wenn du magst, bau ich dir das Ganze als Dank fürs dieses tolle Tool(heut entdeckt) mit nen Script(Win? Linux?), welches für dich aus deinem Paket das MacPaket macht...
    Als Mac-User würde ich mich nicht auf dieses "Linux-Gefrickel" verlassen wollen. Da nehme ich doch lieber den Original "JAR Bundler" von Apple her.
    Im übrigen macht der schon noch ein paar zusätzliche Dinge, um dem ganzen mehr "Mac Look&Feel" zu geben.

    Gruss
    Jochen
    Modem: Linksys AG241V2 Firmware Phoenix 7.01.04 an M-Net DSL 3000
    Router: Linksys WRT54GL Firmware Tomato 1.23
    VoIP-Provider: Sipgate, Justvoip
    Telefon: Grandstream BT-200

  6. #6
    IPPF-Tausend-VIP Avatar von haeberlein
    Registriert seit
    10.03.2004
    Beiträge
    1.709
    Ich finde die Mac Version von Jochen prima und freue mich schon auf die naechste. Wie gesagt es ist ja keine spezielle Version ,sondern nur eben schön mac like aufbereitet ,was die Optik betrifft.

  7. #7
    Semi-Moderator Avatar von robot_rap
    Registriert seit
    19.10.2004
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    2.002
    HI,

    wir werden die nächste Version von JFritz für verschiedene Betriebssysteme zum Download anbieten.

    Windows: *.zip, weil viele mit *.tar.gz Probleme haben
    MAC: Jochen erstellt uns da die MAC Version. @FlashIT kannst uns auch das Skript schicken.
    Linux: *.tar.gz
    und dann noch komplett für alle Betriebssysteme als *.tar.gz

    Dauert auch nicht mehr lange bis zur nächsten Version.

    @FlashIT: Hast du vielleicht Lust bei uns mitzumachen? Wir suchen eh einen Java Programmierer mit nem MAC. Melde dich bitte bei mir per PN.

    Gruß,
    Robert

    Anbindung: VDSL mit 50000 down/ 10000 up
    VoIP Hardware: FRITZ!Box Fon WLAN 7390, Firmware 06.03
    VoIP Provider: 1&1 | Sipgate
    FritzBox-Software: JFritz v0.7.5
    Member of the JFritz development team.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.10.2009, 09:08
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.01.2009, 12:21
  3. FRITZ!Box Fon WLAN 7140 (Annex A) Firmware Version 39.04.57 INTERNATIONALE VERSION
    Von maham im Forum FRITZ!Box tot? Recover, Firmware Up-/ Downgrade
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.09.2008, 11:14

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •