Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Fritz!Box Version 2 (2030) und telnet

  1. #1
    IPPF-Aufsteiger
    Registriert seit
    30.07.2005
    Beiträge
    41

    Fritz!Box Version 2 (2030) und telnet

    also, ich hab von 1und1 eine Fritz!Box Version 2 bekommen, im web interfahe gibt sie sich folgendermassen aus:
    FRITZ!Box 2030 (UI), Firmware-Version 17.03.45
    nun wollte ich euch fragen ob es dazu schon erfahrungen ect. gibt, ich hab bis jetzt die erfahrung gemacht das es die versteckten menüs ala:
    http://fritz.box/cgi-bin/webcm?getpa...l/capture.html und http://fritz.box/cgi-bin/webcm?getpa...Finetstat.html auch bei dieser box gibt, jedoch lässt sich telnet nicht aktivieren (oder der port dazu wird geblockt, kann ich nicht sagen, jedenfalls zeigt sie beim einspielen des telnet aktivier images an Fehler: Kein Fehler (wie es ja sein sollte) jedoch bekomme ich keinen zugriff via telnet.
    Ansonsten gibt es nur zu sagen das es noch keine images von AVM giebt (siehe http://www.avm.de/fritz_box_2030_firmware/ ) und sich dadurch nicht sagen lässt wie die box genau arbeitet.

    //EDIT:
    und wieso nimmt die box eigendlich keine selbstgemachten images an? hab mal testweise das starttelnet image endpackt und neu gepackt... 1. mein image war grösser 2. die box hats nicht angenommen... muss das nach einer speziellen art gepackt werden? bis jetzt dahct ich es ist ein einfaches tar archiv...
    Modem: Sphairon Turbolink 1203
    Leitungsdämpfung: 4,6/6,4 dB
    Entfernung zur VST: 10m/0,6er Querschnitt 342m/0,4 Querschnitt
    Internetanschluss: DSL 18.000
    Internetzugangstarif: MAXI komplett (M-Net)

  2. #2
    IPPF Fünfhunderter Avatar von sphings
    Registriert seit
    03.10.2004
    Beiträge
    522
    ist das eine NON VOIP box?

    denn es gibt ja noch die 2070
    aber auch noch ohne neue FW...
    http://www.avm.de/fritz_box_2070_firmware/

    Router: Fritz!Box 7490 OS 6.20 ( freetz devel-12340 )
    Telefone : 2x MT-F
    Leitungsdämpfung: 25,74 dB laut T-Com
    Entfernung zu VST/HVT: 1098m
    Internetanschluss: VDSL 25 Sync: 25088/3785 kBit/s
    Internetzugangstarif: 1&1 Flatrate
    VoIP: 1&1, sipgate (Für Fax)
    Aktoren: 5x DECT 200 (v3.36), 2xDECT 200 (v3.20)
    Powerline: 2x 520E

  3. #3
    IPPF-Aufsteiger
    Registriert seit
    30.07.2005
    Beiträge
    41
    // EDIT: beitrag ersetzt //

    so, mitlerweile hab ichs geschafft und geb mal eine anleitung für alle anderen die gerne telnet auf einer box haben wollen auf der telnet nicht drauf ist...
    zuerst ladet ihr das firmware update mit dem namen enable_telnet.tar auf die box, dieses startet eine telnet session die nach einem reboot aber wieder weg ist
    ACHTUNG: die tar datei NICHT endpacken!
    wem das bereits reicht der braucht nicht weiter zu lesen, wer mehr will (so wie ich) für den wirds nun interresannt...
    meine erste überlegung war telnet bei jedem booten via wget nachzuladen, diese hab ich jedoch schnell wieder verworfen: es gibt zwar einen link namends wget zur busybox, jedoch ist wget in der busybox nicht drin...
    doch dann hab ich tftp gefunden, damit lässt sich das auch realisieren, ihr braucht nur einen tftp server irgendwo (in eurem netzwerk oder im internet, internet ungetestet) wie ihr einen tftp server aufsetzt erklär ich nun nicht, anleitungen finden sich im internet zur genüge
    nun fangen wir an: ihr seid ja bereits mit telnet auf der box, schreibt nun folgendes:
    echo "mkdir /var/bin ; /usr/bin/tftp -g -r bootup -l /var/bin/bootup 192.168.0.2 ; chmod +x /var/bin/bootup ; /var/bin/bootup &" > var/flash/debug.cfg
    ACHTUNG: die IP 192.168.0.2 ist nur ein beispiel, bitte hier und in den folgenden scripten mit der IP des tftp servers ersetzen
    nun ist dieser schritt geschafft, legt nun in eurem tftp server verzeichniss eine telnetd binary (wer keine hat: im anhang ist eine) und eine datei namends bootup mit folgendem inhalt:
    Code:
    #! /bin/sh
    
    export PATH=${PATH}:/var/bin
    
    /usr/bin/tftp -g -r telnetd -l /var/bin/telnetd 192.168.0.2;
    chmod +x /var/bin/telnetd;
    /var/bin/telnetd -l /sbin/ar7login &
    
    if ps aux | grep -v grep | grep telnetd ; then
        echo 7,4>/var/led;
    fi
    wieso ich 2 dateien nehme? das ist leicht erklärt: die bootup datei ist erweiterbar, so könnte man z.B. folgende zeile einfügen:
    /usr/bin/tftp -g -r foo -l /var/bin/foo 192.168.0.2;
    und hätte das programm namends foo auf der box, welches sich einfach mit foo starten liesse (dank der angepassten PATH variable)

    P.S. wenn telnet gestartet ist blinkt eure info LED, solltet ihr mal die box ohne telnet starten wollen: einfach den tftp server ausschalten und die box rebooten

    P.P.S. für alle speicher fanatiker: ihr könnt die telnetd und die bootup nach dem booten der box wieder löschen, gab bei mir keinerlei fehler... dadurch habt ihr wieder mehr freien speicher auf der box welchen ihr anderweitig nutzen könnt...
    angepasste bootup datei welche telnetd löscht:
    Code:
    #! /bin/sh
    
    export PATH=${PATH}:/var/bin
    
    /usr/bin/tftp -g -r telnetd -l /var/bin/telnetd 192.168.0.2;
    chmod +x /var/bin/telnetd;
    /var/bin/telnetd -l /sbin/ar7login &
    
    if ps aux | grep -v grep | grep telnetd ; then
        echo 7,4>/var/led;
    fi
    
    rm /var/bin/telnetd
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Modem: Sphairon Turbolink 1203
    Leitungsdämpfung: 4,6/6,4 dB
    Entfernung zur VST: 10m/0,6er Querschnitt 342m/0,4 Querschnitt
    Internetanschluss: DSL 18.000
    Internetzugangstarif: MAXI komplett (M-Net)

  4. #4
    IPPF-Aufsteiger
    Registriert seit
    30.07.2005
    Beiträge
    41
    P.S. kann mal ein netter moderator ins richtige forum verschieben? tut mir leid das ichs ins falsche gepostet hab, war mein erster beitrag

    //EDIT: danke fürs hier rein schieben, aber (verzeihung wenn ich mich irre) gehört das nicht eher nach "FRITZ!Box (Fon, ATA & WLAN) Modifikationen" und wenn nein warum nicht?
    Modem: Sphairon Turbolink 1203
    Leitungsdämpfung: 4,6/6,4 dB
    Entfernung zur VST: 10m/0,6er Querschnitt 342m/0,4 Querschnitt
    Internetanschluss: DSL 18.000
    Internetzugangstarif: MAXI komplett (M-Net)

  5. #5
    IPPF-Aufsteiger
    Registriert seit
    30.07.2005
    Beiträge
    41
    mal ganz doofe frage an die mods: lest ihr überhaubt ma oder wieso passiert hier nix?
    Modem: Sphairon Turbolink 1203
    Leitungsdämpfung: 4,6/6,4 dB
    Entfernung zur VST: 10m/0,6er Querschnitt 342m/0,4 Querschnitt
    Internetanschluss: DSL 18.000
    Internetzugangstarif: MAXI komplett (M-Net)

  6. #6
    Moderator Avatar von Netview
    Registriert seit
    01.04.2004
    Ort
    Westerwald
    Beiträge
    3.369
    Die mods lesen schon mit. Allerdings haben wir Urlaubszeit und unser Team ist natürlich entsprechend dezimiert!

    Gruss
    Netview
    Router: A330GC + pfsense 1.2.3/freebsd 7.2 |squid-3.4.8|squidgard 1.5.0_3|Firewall|QoS|dynIP
    Asterisk 10 ( rev. 425548 ) on alix 2C2 / Voyage-Linux 0.4 + patton sn4634 [Smartware R6.T/14-07-14 | 3 BRI -> NT-Mode] chan_capi rev. 919 + speex 1.2rc1|xmail 1.27|
    spamd 4.8.0|fetchmail 7.0.0|samba 3.0.35

    Bkp-Router: Bintec X4000 FW 7.2 Rev. 1
    Adapter: SPA-1001 FW 3.1.9b
    Phones: S450IP P2000W FW WJ.00.13 + 7921G Wifi/7940G/7971G FW akt. (chan_sccp_b trunk|rev. 2299), HTC HD2, Nokia XM5800, TC300, SL 75 WLAN)
    Test: GXP2000, GXP2020, Sipura 3000, Netgear TA612V, ST 186 (IAX2), Allnet 7902, StarCom F1000G
    Provider: KD via KEVAG-Telekom Professional 26000/1000

  7. #7
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    17.01.2006
    Beiträge
    1
    endlich mal einer mit ner 2030 ...

    Schön das du es zum laufen gebracht hast, allerdings muss ich sagen das das image bei mir nicht zu funktionieren scheint. Bin allerdings noch frisch in dem gebiet, also siehs mir nach.

    Ich hab also das image eable_telnet.tar ausm anhang geladen ... dann auf die fritzbox geladen. Dann halt versucht auf die box mit putty zuzugreifen ... was leider nicht klappt.

    Bekomm immer die meldung "connection refused", was ja bei eingeschaltetem telnet wohl ned sein sollte.

    Frage: Liegts an der aktuellen firmware version?

    Die IP der box ist übrigens 192.168.178.1 hab sogar testweise die standard-ip versucht (192.168.0.1).

    PS: Mein erstes posting

  8. #8
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    12.10.2005
    Beiträge
    4
    Also ich habs zum Laufen bekommen nach einigen Hindernissen.

    1. Beim Einspielen des Images kann man nur noch direkt auf die IP Connecten und nicht über fritz.box
    2.

    Code:
    /usr/bin/tftp -g -r Linux/Router/telnetd -l /var/bin/telnetd 192.168.0.3;
    chmod +x /var/bin/telnetd;
    /var/bin/telnetd -l /sbin/ar7login &
    musste die bootup so ändern, da er sonst entweder die ganze Zeit geblinckt hat oder halt telnetd nicht nachgeladen hat.

    Aber sonst ziemlich geile Arbeit endlich mal telnet für die 2030 big thx TAXI

  9. #9
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    12.10.2005
    Beiträge
    4
    Also das Starten des Telnetservers funktioniert ab der Version 17.03.92 nicht mehr.

    Auch nicht, wenn man den Mod unter einer älteren Version gemacht hat und jetzt updatete.

    Mfg BODY-SNATCHER

    PS: Bei mir hat nur ein Firmwarerecover auf .72 geholfen, um Telnet zu starten.

  10. #10
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    1
    Zitat Zitat von BODY-SNATCHER
    Also das Starten des Telnetservers funktioniert ab der Version 17.03.92 nicht mehr.

    Auch nicht, wenn man den Mod unter einer älteren Version gemacht hat und jetzt updatete.

    Mfg BODY-SNATCHER

    PS: Bei mir hat nur ein Firmwarerecover auf .72 geholfen, um Telnet zu starten.
    woher hast du die version .72?
    ich find die version nirgens...

    gruss

  11. #11
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    12.10.2005
    Beiträge
    4
    Die gabs mal im Netz, aber der Betrieber wollte keine Links und so ist sie nur noch bei AVM zu bekommen.

    http://www.body-snatcher.de/2006/01/...2030-telnet-2/

    hier ist nochmal ne tut.
    Geändert von BODY-SNATCHER (23.09.2006 um 01:06 Uhr)

  12. #12
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    06.12.2006
    Beiträge
    8

    alte Firmware für Fritzbox 2030

    Hallo,

    um mit Telent auf die Fritzbox 2030 zu kommen brauche ich eine Firmware 17.03.80 oder früher. Bei AVM findet man nichts mehr.
    Kann mir jemand die Firmware zusenden?

    Vielen Dank
    blankert ät freenet.de

  13. #13
    IPPF Fünfhunderter
    Registriert seit
    13.12.2007
    Beiträge
    605
    bis denn ... Friedhelm

    Router: FBF 7270
    Internet: 1und1 Surf & Phone Komplett 16000
    VoIP: 1und1, dus.net und sipgate

  14. #14
    IPPF-Aufsteiger
    Registriert seit
    04.05.2007
    Ort
    Berlin / Prag
    Beiträge
    50

    telnet auf 2030 permanent

    Hallo

    Habe ich die Anleitung falsch verstanden, oder wird bei JEDEM Start von der Fritzbox das telnetd runtergeladen und abgespeichert ?
    Geht es auch so, dass das telnetd dort bleibt, also nicht immer nachgeladen werden muss ?

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.01.2009, 12:21
  2. Telnet in Firmware-Version 14.04.33 ?
    Von Bernd05 im Forum FRITZ!Box Fon: Modifikationen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.08.2007, 13:27
  3. Fritz Box 2030 stürtzt ab!
    Von Tommiiii im Forum FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.03.2007, 16:05
  4. Telnet für Fritz? oder: Per Telnet auf externes Modem zugreifen
    Von Dirk Vormann im Forum FRITZ!Box Fon: Modifikationen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.11.2006, 11:30
  5. Fritz!Box 2030 und ds-mod
    Von ZehOh im Forum Freetz
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.07.2006, 15:06

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •