Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 24

Thema: Neu: FW 2.42 Erfahrungsberichte

  1. #1
    IPPF-Fan
    Registriert seit
    29.11.2004
    Beiträge
    288

    Neu: FW 2.42 Erfahrungsberichte

    Hallo,

    habe soeben auf der DETEWE-Seite die neue Firmware FW 2.42 entdeckt.

    Einzige Änderung soll die Behebung des DHCP Bugs sein.

    Wollen wir hoffen, dass das nun wieder funktioniert.

    Werde die Firmware gleich heute noch aufspielen und testen.

    Schönes Wochenende

    Vobe
    Anbindung:
    VDSL: 50Mbit/10Mbit | Infineon 9.10.5.1 - H0 0 | DSL & Telefon: 1&1 Komplett | Tarif: 1&1 Doppel-FLAT 50000
    TK/Router: FB 7390 (AVM)| Firmware: Fritz!OS 06.04-27435 BETA
    GSM-Gateway: Huawei K3715 (1&1 Karte)
    Repeater: FRITZ!Powerline 546E | Firmware: 06.04
    Netz: LAN 100MBit/s; WLAN N
    Fritz!Box-Software: JFritz 0.7
    VoIP: 1&1 (FLAT); VoipCaptain (ins Mobilfunknetz); Sipgate
    Telefon: FRITZ!Fon MT-F (FW: 3.22 Labor/Beta); Siemens Gigaset E54 (DECT); Siemens Gigaset C200 (DECT); Gigaset SL780 (Fon1); Analog FAX (Fon2)
    PC: AMD 2000Mhz; OS: WinXP
    Laptop: HP Omnibook 6000 PIII 700 Mhz; OS: WinXP; FRITZ!WLAN USB Stick N; WLAN DLINK G650+
    Softphone: VoipCaptain
    PDA: Loox N560
    IP-TV: Philips 32PFL9604H/12 mit Net-TV

  2. #2
    IPPF-Fan
    Registriert seit
    17.07.2005
    Beiträge
    181
    Hallo,

    meine OC31 mit Erweiterungslizenz läuft mit dieser Firmware in meiner Hardwarekonfiguration erstmals seit ich sie gekauft habe (8. Juli 2005!) so, wie ich das erwartet hätte.
    Seit 48 Stunden geht alles (auch im DHCP-Modus) störungsfrei, ohne Verbindungstrennung und Verlust der USB-Verbindung: VoIP, Zwangstrennung, Festnetz, RVS-Com (Capi), Internet - alles funktioniert bis jetzt.

    Bin hoffnungsvoll, dass die schlimmsten Bugs jetzt beseitigt sind.

    Gruss
    Matthias

  3. #3
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    09.10.2005
    Beiträge
    1

    Reboot auch unter 2.42 nötig

    Hallo die Herren,

    gibt es zu dem Thema, dass sich die Anlage aufhängt und erst nach Stromlosschlatung wieder funktioniert, schon Neuigkeiten? Aus der Beschreibung zu der 2.42 Firmware hatte ich gehofft das Problem sei behoben, bei mir ist aber auch unter 2.42 noch ein ständiger reboot nötig.

    Wer hat schon Näheres herausfinden können?

  4. #4
    IPPF-Fan Avatar von RGSBE
    Registriert seit
    29.05.2005
    Ort
    Bad Essen
    Beiträge
    104
    Hallo, die 2.42 läuft hier seit dem 08.10.05 ohne Probleme.

    Die Verbindungdatenanzeige hat noch das "0" Problem.

    Gruß Reinhard
    OC31LAN SW2.60
    Call & Surf Comfort/T-ISDN mit T-DSL 2000 (IP Telefonie nur noch sporadisch)
    1.SIPGATE 2.SIPGATE 3.Portunity(ENUM) 4.Bellshare(Callback)
    (4 PCs über Belkin Switch) (4 analoge Endstellen 3 Funk 1 Kabel)

  5. #5
    IPPF-Fan
    Registriert seit
    29.11.2004
    Beiträge
    288
    Hallo,

    nach dem Update auf FW 2.42 am Freitag, läuft meine OC31LAN seither wieder völlig störungsfrei.

    Das Problem mit dem Verlust der Internetverbindung tritt nicht mehr auf.

    Einzig das bekannte "0"-Problem in den Verbindungsdaten ist noch nicht erledigt.

    Ansonsten großes Lob an das DeTeWe-Team.

    Gruß
    Volker
    Anbindung:
    VDSL: 50Mbit/10Mbit | Infineon 9.10.5.1 - H0 0 | DSL & Telefon: 1&1 Komplett | Tarif: 1&1 Doppel-FLAT 50000
    TK/Router: FB 7390 (AVM)| Firmware: Fritz!OS 06.04-27435 BETA
    GSM-Gateway: Huawei K3715 (1&1 Karte)
    Repeater: FRITZ!Powerline 546E | Firmware: 06.04
    Netz: LAN 100MBit/s; WLAN N
    Fritz!Box-Software: JFritz 0.7
    VoIP: 1&1 (FLAT); VoipCaptain (ins Mobilfunknetz); Sipgate
    Telefon: FRITZ!Fon MT-F (FW: 3.22 Labor/Beta); Siemens Gigaset E54 (DECT); Siemens Gigaset C200 (DECT); Gigaset SL780 (Fon1); Analog FAX (Fon2)
    PC: AMD 2000Mhz; OS: WinXP
    Laptop: HP Omnibook 6000 PIII 700 Mhz; OS: WinXP; FRITZ!WLAN USB Stick N; WLAN DLINK G650+
    Softphone: VoipCaptain
    PDA: Loox N560
    IP-TV: Philips 32PFL9604H/12 mit Net-TV

  6. #6
    IPPF-Fan
    Registriert seit
    17.07.2005
    Beiträge
    181
    Hallo Entenkiller,

    wenn Du deine Hard- und Softwareumgebung etwas näher beschreibst, kann dir der Eine oder Andere eher einen Tip geben.

    Gruss
    Matthias

  7. #7
    IPPF-Fan
    Registriert seit
    02.02.2005
    Beiträge
    178
    Hallo, bei mir exakt das gleiche Problem, auch mit der FW 2.42:

    Verfasst am: Mo 03 Okt, 2005 13:57 Titel:

    --------------------------------------------------------------------------------

    Bugs in der 2.42:

    Kein Zugriff mehr möglich auf die Anlage per Web-Interface nach ca. 24h ..die Anlage ist tot.....dann muss ich die OC neu starten, weil da der gesamte Internet-Zugriff streikt.... ich kann dann auch nicht mal mehr telefonieren über SIP. Das ist insofern problematisch, da ich SIP auf die automatische Belegung genommen habe...und da es kein automatisches Fall-Back auf ISDN gibt, falls SIP nicht funktioniert bekomme ich jetzt jedesmal, wenn ich telefonieren will nur einen hohen Pfeifton. Nachdem ich die OC kurz vom Strom getrennt habe, geht wieder alles.

    2. Bug der mir aufgefallen ist:
    Im ANrufmonitor wird am Anfang eine "0" weggelassen, die dann am ENde der Nummer wieder auftaucht. (siehe auch: http://www.ip-phone-forum.de/forum/v...=199867#199867)

    3. Bug: Vertauschung der MAC-ADressen von LAN und WAN-Port (siehe auch: http://www.ip-phone-forum.de/forum/v...=198685#198685)


    Mein Router: Siemens Gigaset DSL 515 SE
    Die Konfiguration des PCs ist eigentlich uninteressant, da das Problem unabhängig von daran angeschlossenen PCs auftritt.
    Sei s drum: Windows XP, statische IP-Adresse (garantiert richtig vergeben! )


    Gruß,
    Manuel



    PS: Sehr Schade, dass sich GK hier nicht mehr dazu äußert....

  8. #8
    IPPF-Fan
    Registriert seit
    17.07.2005
    Beiträge
    181
    Hallo,

    nach über 100 Stunden störungsfreiem Betrieb ist auch mit der 2.42er FW die Internetverbindung unterbrochen worden. Auch die CapiControl wurde wieder gelb und es war kein Zugriff auf die OC31 mehr möglich bis ein Hardreset gemacht wurde:

    Rechner war hochgefahren worden.
    Mit Outlook wurden die E-Mails abgerufen.
    Nach der 1. E-Mail (neuer T-Online Vertragsbrief) kam die Übertragung ins Stocken, die restlichen 6 E-Mails wurden nicht mehr übertragen.
    Nach 2 Minuten gingen die LEDs (INTERNET und VoIP) aus. Dann wurde die Capi-Anzeige gelb. Danach ging bis zur Trennung der Anlage vom Strom gar nichts mehr. Ja, ich hatte den DHCP-Modus wieder verwendet.

    Werde die nächsten 100 Stunden mal ohne DHCP probieren (Danke nochmal an tantehorst für die übersichtliche Anleitung)

    Gruss
    Matthias

  9. #9
    IPPF-Aufsteiger Avatar von TheChemist
    Registriert seit
    21.09.2005
    Beiträge
    48
    Bei mir ist heute das erste mal mit FW2.42 die CAPI-Verbindung ausgefallen. Ich benutze die Anlage (OC31 m. Zusatzlizenz) bisher als reine ISDN-Telefonanlage, keine Internet-Router-Funktion, kein SIP.

    MfG
    The Chemist

  10. #10
    IPPF-Fan
    Registriert seit
    09.02.2005
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    189
    Zitat Zitat von MGT
    PS: Sehr Schade, dass sich GK hier nicht mehr dazu äußert....
    Tut mir leid, ich hatte 2 Wochen Herbstferien
    Verwenden die Betroffenen alle USB oder sind auch Leute betroffen die lediglich LAN verwenden?

    Ich möchte außerdem die Betroffenen bitten, mir per PN eine EMail-Adresse sowie eine aktuelle Konfigurationsdatei zu schicken.

    Gruß,
    Gunnar

  11. #11
    IPPF-Fan
    Registriert seit
    17.07.2005
    Beiträge
    181
    Hallo und willkommen nach 2 Wochen goldenem Oktober!

    Die Daten sind per PN raus, hoffe sie kommen diesmal an.

    Gruss
    Matthias

  12. #12
    IPPF-Fan
    Registriert seit
    02.02.2005
    Beiträge
    178
    Hallo GK, welcome back

    Ich habe grad mal wieder keinen Zugriff aus der Ferne auf meine OC, da mal wieder 24h rum sind und die Anlage ihre Internet-Funktionalität eingestellt hat...

    ..allerdings habe ich meine Setup.dat - Datei bereits an den Email-Verteiler OC31SIP_at_detewe.de gesendet.

    ..müsstest also die Datei bereits bekommen haben.


    Ach ja: Ich betreibe die PCs an der Anlage NICHT per USB und NUR per LAN. Allerdings haben meine beschriebenen Probleme NICHTS mit den PCs an der Anlage zu tun, da die Anlage ihre Internetfunktionalität auch einstellt, ohne das die angeschlossenen PCs eingeschaltet sind.

    Gruß,
    MGT

  13. #13
    IPPF-Fan Avatar von tantehorst
    Registriert seit
    12.08.2005
    Beiträge
    101
    Nach dem ich nun sehr lange getestet habe, muß ich sagen, es hat sich was getan. Aber:

    -eine Ankommende SIP-Verbindung a Tln T-Online mit Eumex 300 IP - b Tln T-Online mit OC 31LAN(also ich) , der b Tln höhrt nur ein Brummen mit kaum verständlicher Stimme.

    Lösung: in der OC 31 LAN alle Codec auf G.711 PCMA stellen, dann funktioniert es, anhand des Logs war der "Schuldige" für mich nicht auszumachen.

    - leider stürzt die OC 31 LAN immernoch hin und wieder ab, der Grund dafür war für mich bisher nicht ausmachbar, es fällt mir nur ab und zu am neuen SIP-Log, der gelben Capi oder an einem unterbrochenen Gespräch auf. Es handelt sich allerdings bei mir um einen Neustart, stromlos mußte ich die OC seit den 2.4* er Betas nicht mehr.

    Ich verwende kein DHCP und auch kein USB.


    @ Entenkiller, ich hatte auch das Problem mit ständigen Blockaden der OC welche sich nur mit 230Vraus-rein kurzzeitig beheben ließen, die 3. OC hatte diese Extreme dann nicht mehr, denke die ersten beiden waren einfach völlig daneben oder im A....

    Ich muß mich auch für die kommenden 5 Wochen mal abmelden und hoffe es tut sich noch was.

    viele Grüße an alle


  14. #14
    IPPF-Aufsteiger
    Registriert seit
    16.06.2005
    Beiträge
    28

    Anlage funktioniert, aber....

    Ich habe die FW 2.42 seit dem 10.10. laufen, keine Unterbrechung der Stromversorgung erforderlich, Internetzugang funzt - mit bisher 3 Ausnahmen: die CAPI-Anzeige schaltet nach SIP und Faxversand (per PC) auf "gelb". Durch "CAPI deaktivieren" und anschl. "aktivieren" war das aber zu beheben.
    Die SIP per T-Online funktioniert mit Einschränkung: T-Online stört sich an der ständigen Registrierung (ca. alle 45 Sekunden!!!!) und verweigert dann den Zugang, für WEB.de und SIPGATE scheint das kein Problem zu sein.
    Ich verwende die "Standard-Konfig" mit DHCP, dyn. IP, LAN mit Switch und 5 Rechnern sowie 1 Printserver; angeschlossen sind 3 analoge Telefone und ein Faxgerät.
    Gruß
    Joachim

  15. #15
    IPPF-Aufsteiger
    Registriert seit
    16.06.2005
    Beiträge
    28
    Hätte ich nur nichts gesagt!!: Seit Freitag ist die Anlage nur noch mit regelmäßiger Unterbrechung der Stromversorgung am Leben zu halten. Ich glaube, eine Zeitschaltuhr mit 1 Stunden-Takt zwischen dem 220V-Netz und der OC wäre eine Lösung?
    Zur ständigen Neu-Registierung beim SIP Prov.: T-Online verweigert jetzt den Dienst - Wielang sind bei DeTeWe eigentlich 3600 Sekunden? 45 Sekunden bis zur nächsten Reg.???

  16. #16
    IPPF-Fan
    Registriert seit
    09.02.2005
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    189
    Hallo JoNej,

    es gibt Umstände unter denen sich die Anlage häufiger neu registriert.
    Das ist insbesondere dann der Fall, wenn sich die externe IP-Adresse oder aber der externe Absender-SIP-Port ändert. In der Regel wird das durch vorgeschaltete NAT-Router verursacht. Hast Du einen Router vor der Anlage? Hast Du mglw. Unterbrechungen auf Deiner DSL-Leitung?

    Gruss,
    Gunnar

  17. #17
    IPPF-Aufsteiger
    Registriert seit
    16.06.2005
    Beiträge
    28
    Hallo Gunnar,
    schön, dass Du wieder dabei bist!
    Nein, kein vorgeschalteter Router; die DSL Leitung ist stabil. Die Neuregistrierung war von Anfang an ein Problem (hat sich aber erst ausgewirkt, als SIP per T-Online endlich funktionierte). Konfiguriert ist die Registrierung alle 3600 Sek., tatsächlich aber ca. 30 - 45 Sek. Intervalle.
    Das wird von web.de und sipgate akzeptiert, nur T-Online (und den Provider brauche ich) macht Schwierigkeiten.
    Gruß
    JoNej

  18. #18
    IPPF-Fan
    Registriert seit
    09.02.2005
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    189
    Hallo JoNej,

    dann hast Du also auch kein STUN konfiguriert?
    Wenn das so ist, dürfte es keinen Grund für Neuregistrationen geben.
    Im Zusammenhang mit STUN gibt es manchmal solche Effekte, wenn man bei mehreren SIP-Accounts den selben STUN-Server konfiguriert.

    Gruss,
    Gunnar

  19. #19
    IPPF-Aufsteiger
    Registriert seit
    16.06.2005
    Beiträge
    28
    Ne4in, auch kein STUN - ist ja nicht erforderlich.
    Einfach die "Standard"-Konfig: dyn. TC/IP, DHCP etc.
    Ich bastel weiter - und warte weiter.
    Gruß
    JoNej

  20. #20
    IPPF-Fan
    Registriert seit
    09.02.2005
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    189
    Hallo,

    könntest Du mir Deine Konfiguration per PN schicken?

    Gruß,
    Gunnar

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erfahrungsberichte von Q-DSL gesucht
    Von jphoerth im Forum Allgemein Breitbandanschlüsse
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.03.2009, 00:35
  2. Neu: FW 2.43 - Erfahrungsberichte
    Von udosw im Forum Aastra
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 29.11.2005, 15:15
  3. FW 2.29D: Erfahrungsberichte
    Von cupido im Forum Aastra
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.04.2005, 10:02
  4. FW 2.25: Erfahrungsberichte
    Von cupido im Forum Aastra
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.03.2005, 00:12
  5. FW 2.22: Erfahrungsberichte
    Von Tiny_Dragon im Forum Aastra
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.02.2005, 12:49

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •