Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 77

Thema: JFritz automatisch bei Windows Neustart ausführen

  1. #41
    IPPF-Fortgeschrittener
    Registriert seit
    06.07.2006
    Beiträge
    71
    Zitat Zitat von Kuddelsoft
    Auf meinem W98 System noch nicht ein Problem.
    Ist eben doch das bessere Windows.
    Das ist völliger Unsinn. 9x-Systeme haben mehr mit einem Wackelpudding gemeinsam, als mit einem Betriebssystem.

  2. #42
    Du hast meinen Smiley schon gesehen und kennst deren Bedeutung, oder?

    Ich wollte sicherlich keine Diskussion über das bessere Windows anzetteln.
    Aber es gibt halt immer Leute die darauf anspringen.

    An XP kommt man nicht mehr vorbei.
    Und auf meinem alten PIII-800 rennt W98 stabil und seit Jahren ohne Probleme.

    Gruss Kuddel
    Anschluss: Telekom DSL und Festnetz+VoIP über GMX
    Hardware: Fritz!Box 7390 aktuelle FW
    Telefone: Siemens S685IP - T-Concept 711

  3. #43
    IPPF-Fortgeschrittener
    Registriert seit
    06.07.2006
    Beiträge
    71

    Neue JFritz.js-Version

    Die verschiedenen Probleme, die mit ping.exe aufgetreten sind, lassen sich umgehen, wenn man statt ping alive benutzt. Das Teil kann hier heruntergeladen werden.

    Das neue Skript sieht jetzt so aus:

    Code:
    // Warten bis Fritz erreichbar ist und dann jFritz starten - ohne DOS-Box-Geflacker
    @cc_on
    @set @verbose = false    // true: detailierte Fehlermeldung
                             // false: stilles Warten im Fehlerfall
    
    var Shell = new ActiveXObject("WScript.Shell");
    var Msg;
    Loop: do {
        Msg = '';
        switch (Shell.Run('alive /REPEAT=1 fritz.box', 0, true)) {
            case 0:     break Loop; // Fritz ist erreichbar
            @if (@verbose)
                case 1:     Msg = 'Timeout';        break;
                case 2:     Msg = 'Host unreachable';       break;
                case 3:     Msg = 'Network unreachable';    break;
                case 4:     Msg = 'Protocol unreachable';   break;
                case 5:     Msg = 'Port unreachable';       break;
                case 6:     Msg = 'Hardware error';         break;
                case 7:     Msg = 'TTL expired in transit'; break;
                case 8:     Msg = 'Bad destination';        break;
                case 255:   Msg = 'Other errors';           break;
            @end
        }
        @if (@verbose)
            WScript.Echo('JFritz.js: ' + Msg);
        @end
        WScript.Sleep(5000);        // 5 Sekunden warten
    } while (true);
    
    // JFritz starten
    Shell.Run('jfritz.exe', 1);
    Zu Testzwecken kann die Ursache für das Scheitern der Verbindung zum Fritz ausgegeben werden, indem man die dritte Zeile ändert in
    Code:
    @set @verbose = true
    (Im Normalbetrieb is '@verbose = true' nicht sehr nützlich, da man jedesmal die Messagebox bestätigen muß.)

    So installiert man das Skript:
    1. Das Skript als JFritz.js ins JFritz-Verzeichnis (unter Programme!) kopieren
    2. Alive.exe ebenfalls ins JFritz-Verzeichnis kopieren
    3. Im Taskscheduler eine Logon-Task installieren, die JFritz.js ausführt.
    Mit dem aktuellen stabilen Java-Laufzeitsystem sind keine weiteren Änderungen am Skript notwendig
    Geändert von houyhnhnm (16.07.2006 um 23:43 Uhr)

  4. #44
    Semi-Moderator Avatar von robot_rap
    Registriert seit
    19.10.2004
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    2.001
    Die Lösung mit alive wollte ich direkt in JFritz einbauen. Ist aber gut, dass du das jetzt schon so gemacht hast. Danke dir.

    Anbindung: VDSL mit 50000 down/ 10000 up
    VoIP Hardware: FRITZ!Box Fon WLAN 7390, Firmware 06.03
    VoIP Provider: 1&1 | Sipgate
    FritzBox-Software: JFritz v0.7.5
    Member of the JFritz development team.

  5. #45
    Du kannst es ja in den nächsten Versionen trotzdem einbauen
    Gruss Kuddel
    Anschluss: Telekom DSL und Festnetz+VoIP über GMX
    Hardware: Fritz!Box 7390 aktuelle FW
    Telefone: Siemens S685IP - T-Concept 711

  6. #46
    IPPF-Fan Avatar von Dr.Verdi
    Registriert seit
    31.01.2006
    Beiträge
    287

    Autostart jFritz funzt net!

    Bei meinen Versuchen, jFritz automatisch mit Windows zu starten, bekomme ich fast bei jedem Neustart nur eine doofe Fehlermeldung.
    Habe einen Link in meinen Autostart - Ordner eingebaut, wie macht man es richtig?

    Servus


    Router/DSL-Modem: FRITZ!Box Fon WLAN 7170 (FW 29.04.76)
    LCR: V1.50.12 beta stable
    jFritz: v0.7.3.xx - Java 1.6.0_15-b03
    Endgeräte: Siemens Gigaset A200
    VoIP: 1&1 (Flat)
    DSL-Anschluß: 1&1-4DSL 16000 (~12000 /1179)
    ISDN-Anschluss: T-ISDN Standard

    http://www.idradurch.de/

  7. #47
    IPPF-Erfahrener Avatar von skydiver1709
    Registriert seit
    30.01.2006
    Beiträge
    95
    Wie in dem Info-Fenster zu sehen liegt das an einem nicht Ordnungsgemäßen beenden von JFritz, hatte das auch schon öfter! Hast Du vielleicht soetwas wie fastshutdown o.ä aktiviert? Dadurch kann sowas verursacht werden!!!
    Anbindung:Unitymedia 100mbit
    Router: FRITZ!Box 6360 Cable (UM), FRITZ!OS 05.28
    VoIP Provider: Unitymedia
    Telefone: Siemens Gigaset SL550; Fritz!Fon MT-F; Fritz!Fon MT-D; AEG Ascona

  8. #48
    IPPF-Fan Avatar von Dr.Verdi
    Registriert seit
    31.01.2006
    Beiträge
    287
    Leider negativ. Habe nichts dergleichen installiert oder aktiviert.
    Muss an irgendetwas anderm liegen, dass das Programm nicht ordnungsgemäss beendet wird.
    Gibt es noch andere Möglichkeiten für eine automatische Ausführung.
    Vlt. als Service laufen lassen?

    Servus

    Router/DSL-Modem: FRITZ!Box Fon WLAN 7170 (FW 29.04.76)
    LCR: V1.50.12 beta stable
    jFritz: v0.7.3.xx - Java 1.6.0_15-b03
    Endgeräte: Siemens Gigaset A200
    VoIP: 1&1 (Flat)
    DSL-Anschluß: 1&1-4DSL 16000 (~12000 /1179)
    ISDN-Anschluss: T-ISDN Standard

    http://www.idradurch.de/

  9. #49
    IPPF-Fortgeschrittener
    Registriert seit
    06.07.2006
    Beiträge
    71
    'Doofe Fehlermeldungen' gibt es nicht und diese hier ist sogar ziemlich klug: JFritz findet entweder eine Lockdatei, die aus irgend welchen Gründen nicht gelöscht wurde, oder nicht gelöscht werden konnte, oder er wird wirklich zweimal gestartet.

    Lockdatei: Beende JFritz und sie in dem Verzeichnis nach, in dem Telefonbucht etc. gespeichert wird. Wenn eine Datei Lock (?) der Länge 0 vorhanden ist, versuche sie zu löschen. Wenn das nicht geht, prüf mal nach, ob sie schreibgeschützt ist, oder das System-Attribut gesetzt hat. Wenn ja: Attribute zurücksetzen und löschen.

    Wenn zwei Instanzen von JFritz lnach dem Boot gestartet werden, kontrolliere die diversen Möglichkeiten, ein Programm beim Boot automatisch zu starten - das darf natürlich nur einmal gemacht werden.

  10. #50
    IPPF-Fan Avatar von Dr.Verdi
    Registriert seit
    31.01.2006
    Beiträge
    287
    Hm, hab jetzt schon ein paarmal schauen müssen, bis ich die lock datei mal erwischt habe. Die erscheint ja immer nur kurz nach Beenden des Programms und verschwindet dann von selber. Also, das kann nicht das Problem sein.
    Was anderes aber vlt, beim Beenden (manuell) fragt jFritz immer nach, ob es wirklich beendet werden soll. Sollte diese Abfrage in den Optionen ausgeschalten sein?

    Servus

    Korrektur:
    Habe gerade gesehen, dass die lock Datei geschrieben wird, solange jFritz läuft.

    Router/DSL-Modem: FRITZ!Box Fon WLAN 7170 (FW 29.04.76)
    LCR: V1.50.12 beta stable
    jFritz: v0.7.3.xx - Java 1.6.0_15-b03
    Endgeräte: Siemens Gigaset A200
    VoIP: 1&1 (Flat)
    DSL-Anschluß: 1&1-4DSL 16000 (~12000 /1179)
    ISDN-Anschluss: T-ISDN Standard

    http://www.idradurch.de/

  11. #51
    Semi-Moderator Avatar von robot_rap
    Registriert seit
    19.10.2004
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    2.001
    Zitat Zitat von Dr.Verdi
    Was anderes aber vlt, beim Beenden (manuell) fragt jFritz immer nach, ob es wirklich beendet werden soll. Sollte diese Abfrage in den Optionen ausgeschalten sein?
    Wenn du diese Frage nicht benötigst, dann schalte die Option dafür aus.
    Wenn du deinen Rechner runterfährst, kommt diese Frage auch (auch wenn du sie nicht mehr siehst). Windows wartet dann ein wenig und schießt JFritz dann einfach ab, wodurch JFritz seine Einstellungen nicht rechtzeitig speichern und die .lock-datei auch nicht löschen kann. Folge: Die "Fehlermeldung" erscheint beim nächsten Start.
    Dies kann aber auch andere Ursachen haben.

    Anbindung: VDSL mit 50000 down/ 10000 up
    VoIP Hardware: FRITZ!Box Fon WLAN 7390, Firmware 06.03
    VoIP Provider: 1&1 | Sipgate
    FritzBox-Software: JFritz v0.7.5
    Member of the JFritz development team.

  12. #52
    IPPF-Fan Avatar von Dr.Verdi
    Registriert seit
    31.01.2006
    Beiträge
    287
    Danke,
    werde das mal (über die nächsten Neustarts hin) abchecken.

    Servus

    Router/DSL-Modem: FRITZ!Box Fon WLAN 7170 (FW 29.04.76)
    LCR: V1.50.12 beta stable
    jFritz: v0.7.3.xx - Java 1.6.0_15-b03
    Endgeräte: Siemens Gigaset A200
    VoIP: 1&1 (Flat)
    DSL-Anschluß: 1&1-4DSL 16000 (~12000 /1179)
    ISDN-Anschluss: T-ISDN Standard

    http://www.idradurch.de/

  13. #53
    IPPF-Fan Avatar von capncrunch
    Registriert seit
    25.03.2006
    Beiträge
    330
    Zitat Zitat von Dr.Verdi
    Hm, hab jetzt schon ein paarmal schauen müssen, bis ich die lock datei mal erwischt habe. Die erscheint ja immer nur kurz nach Beenden des Programms und verschwindet dann von selber. Also, das kann nicht das Problem sein.
    Falls du dir wirklich sicher bist, dass du jfritz nie mehrfach starten wirst, kannst du jfritz immer mit dem Parameter -w. Das verhindert, dass JFritz die .lock datei setzt oder liest, also kommt keine Fehlermeldung.

    --Brian
    VoIP Hardware: FritzBox Fon 7050, Firmware 14.04.15
    VoIP Provider: 1und1 | Sipgate
    Anbindung: 1und1 3DSL, 16323 Down /1436 Up
    FritzBox-Software: JFritz v0.7.0
    Member of the JFritz development team

  14. #54
    IPPF-Fan Avatar von Dr.Verdi
    Registriert seit
    31.01.2006
    Beiträge
    287
    Yep, Kommandozeilenparameter, hätt ich auch selber drauf kommen können.

    Danke

    Router/DSL-Modem: FRITZ!Box Fon WLAN 7170 (FW 29.04.76)
    LCR: V1.50.12 beta stable
    jFritz: v0.7.3.xx - Java 1.6.0_15-b03
    Endgeräte: Siemens Gigaset A200
    VoIP: 1&1 (Flat)
    DSL-Anschluß: 1&1-4DSL 16000 (~12000 /1179)
    ISDN-Anschluss: T-ISDN Standard

    http://www.idradurch.de/

  15. #55
    IPPF-Fan Avatar von Dr.Verdi
    Registriert seit
    31.01.2006
    Beiträge
    287
    Es scheint so, dass das Abhaken der Sicherheitsabfrage beim Beenden eine Besserung gebracht hat. Das Programm startet seitem tadellos mit Windows.

    Grüsse

    Router/DSL-Modem: FRITZ!Box Fon WLAN 7170 (FW 29.04.76)
    LCR: V1.50.12 beta stable
    jFritz: v0.7.3.xx - Java 1.6.0_15-b03
    Endgeräte: Siemens Gigaset A200
    VoIP: 1&1 (Flat)
    DSL-Anschluß: 1&1-4DSL 16000 (~12000 /1179)
    ISDN-Anschluss: T-ISDN Standard

    http://www.idradurch.de/

  16. #56
    IPPF-Fan Avatar von Dr.Verdi
    Registriert seit
    31.01.2006
    Beiträge
    287
    bis heute vor wenigen Minuten dachte ich, das Problem mit dem autom.Starten wäre weg. Nach dem Microsoftupdate heute (Patchday!) wurde der PC neu gestartet, nachher musste ich noch 5x selber neustarten, bis jFritz kapiert hatte, dass es nicht mehrfach läuft...
    Also irgendwas ist da noch im Busch...

    Router/DSL-Modem: FRITZ!Box Fon WLAN 7170 (FW 29.04.76)
    LCR: V1.50.12 beta stable
    jFritz: v0.7.3.xx - Java 1.6.0_15-b03
    Endgeräte: Siemens Gigaset A200
    VoIP: 1&1 (Flat)
    DSL-Anschluß: 1&1-4DSL 16000 (~12000 /1179)
    ISDN-Anschluss: T-ISDN Standard

    http://www.idradurch.de/

  17. #57
    IPPF-Fan Avatar von Dr.Verdi
    Registriert seit
    31.01.2006
    Beiträge
    287
    Habe jetzt zusätzlich in meine Batch Datei noch reingebaut, das bei jedem Starten die lästige .lock Datei einfach weggeputzt wird. Und schon klappt´s endlich.

    Servus

    Router/DSL-Modem: FRITZ!Box Fon WLAN 7170 (FW 29.04.76)
    LCR: V1.50.12 beta stable
    jFritz: v0.7.3.xx - Java 1.6.0_15-b03
    Endgeräte: Siemens Gigaset A200
    VoIP: 1&1 (Flat)
    DSL-Anschluß: 1&1-4DSL 16000 (~12000 /1179)
    ISDN-Anschluss: T-ISDN Standard

    http://www.idradurch.de/

  18. #58
    IPPF-Fan
    Registriert seit
    23.08.2005
    Beiträge
    157
    Hole dir mal hier den User Profile Hive Cleaner. Auf manchen Systemen scheint JFritz das Problem zu haben, dass es beim Runterfahren des Rechners mit seinem Housekeeping nicht fertig wird und nicht alle Schreiboperationen die Platte rechtzeitig erreichen. Ich habe das Teil seit ein paar Tagen im Einsatz und mein Problem, dass JFritz nach einem Neustart die Spaltenbreiten im Journal vergisst, scheint damit erledigt zu sein.

    Sem
    Hardware: FRITZ!Box Fon WLAN 7270v3, Fritz!OS 05.59
    Anbindung: 1&1 4DSL | T-Com ISDN
    VoIP: 1&1 4DSL | Sipgate
    Telefone: Siemens Gigaset 4115isdn | Samsung SP-R6100 || HTC Diamond Touch | Nokia 5800 XM | Motorola Droid RAZR | Samsung Galaxy SIII
    OS: WinXP Pro SP3 | Win7 HP 64bit SP1

  19. #59
    IPPF-Fan Avatar von Dr.Verdi
    Registriert seit
    31.01.2006
    Beiträge
    287
    Danke für den Tipp.
    Bin mir zwar nicht ganz sicher, ob das mein Problem trifft aber kann man ja mal testen.

    Servus

    Router/DSL-Modem: FRITZ!Box Fon WLAN 7170 (FW 29.04.76)
    LCR: V1.50.12 beta stable
    jFritz: v0.7.3.xx - Java 1.6.0_15-b03
    Endgeräte: Siemens Gigaset A200
    VoIP: 1&1 (Flat)
    DSL-Anschluß: 1&1-4DSL 16000 (~12000 /1179)
    ISDN-Anschluss: T-ISDN Standard

    http://www.idradurch.de/

  20. #60
    IPPF-Fan Avatar von Dr.Verdi
    Registriert seit
    31.01.2006
    Beiträge
    287
    Also gleich beim 2. Neustart wieder genau das selbe. Das einzige was mir der Hive-Cleaner gebracht hat war ein fetter bluescreen beim deinstallieren. Hatte danach alle Mühe das Teil wieder vom Rechner runterzukriegen.
    Jetzt verrichtet mein Batch wieder seine Arbeit und gut ists.
    Das Problem liegt in jFritz selber verborgen, alles andere ist herumgedoktere an den Symptomen. Gibt ja hoffentlich bald einen update.

    Servus

    Router/DSL-Modem: FRITZ!Box Fon WLAN 7170 (FW 29.04.76)
    LCR: V1.50.12 beta stable
    jFritz: v0.7.3.xx - Java 1.6.0_15-b03
    Endgeräte: Siemens Gigaset A200
    VoIP: 1&1 (Flat)
    DSL-Anschluß: 1&1-4DSL 16000 (~12000 /1179)
    ISDN-Anschluss: T-ISDN Standard

    http://www.idradurch.de/

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Script bei jedem Neustart der Box ausführen.
    Von kami23 im Forum FRITZ!Box Fon: Modifikationen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.07.2010, 20:58
  2. [gelöst] automatisch ein script ausführen bei/nach Telnet Login
    Von Schlaubi666 im Forum FRITZ!Box Fon: Modifikationen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.10.2008, 16:14
  3. [HowTo] Mehrere Programme von JFritz ausführen lassen
    Von Daimlerfahrer im Forum JFritz
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 01.03.2007, 17:53
  4. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.01.2006, 18:10
  5. telefond Neustart --> automatisch!?
    Von s0149707 im Forum JFritz
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.10.2005, 19:42

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •