Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: WIE BRIstuff Update durchführen?

  1. #1
    IPPF-Fan
    Registriert seit
    08.08.2005
    Beiträge
    432

    Frage WIE BRIstuff Update durchführen?

    Hallo,

    kann mir jemand von euch Möglichkeiten nennen ein BRIstuff-Update (eine neue BRIstuff-Version einspielen) durchzuführen?

    Meines Wissens muss ich Suse neu aufsetzen und dann die neue BRIstuff-Version raufspielen. Geht das auch weniger umständlich?

    Wenn ich Suse nicht neu aufsetze, kann ich die neue BRIstuff-Version einfach so raufspielen?

    Vielleicht kann mir jemand von euch helfen?!

    lg Dani
    Produktivsystem: Dell PE2850, SuSe 9.2, Asterisk 1.2.4
    SIP/ISDN Gateway: Patton SN2400 mit 12 BRI-Ports und 4 FXS-Ports
    SIP-Gateway f. analoge Endgeräte: Patton SN2400 mit 12 FXS-Ports und 4 BRI-Ports
    Test/Backupsystem: Dell PE2850, SuSe 9.2, Asterisk 1.2.4
    SIP/ISDN Ersatz-Gateway: Patton SN2400 mit 4 BRI-Ports und 4 FXS-Ports
    Endgeräte:
    11 Snom 360 mit snom360-SIP 6.1
    5 Snom 320 mit snom320-SIP 4.1
    6 Polycom Soundstation
    70 SL75 WLAN

  2. #2
    IPPF-Dreitausend-VIP Avatar von kombjuder
    Registriert seit
    02.11.2004
    Ort
    Weil am Rhein
    Beiträge
    3.082
    Zitat Zitat von VOIPdani
    H
    Wenn ich Suse nicht neu aufsetze, kann ich die neue BRIstuff-Version einfach so raufspielen?
    Nein brauchst du nicht. Schau mal hier: www.asterisk.li/asterisk120.htm . Da ist auch das Update beschrieben.

    Router: Fritzbox 3370
    Asterisk: Asterisk 1.8.4.2 auf V-Server und Asterisk 11.8 auf Raspberry
    Linux: Debian Etch und Lenny
    Endgeräte: Siptronic ST-100, Grandstream GXP-2000, Zyxel 2002L, Siemens S450IP und S675IP, mehrere externe Asterisk angebunden.
    Anbindung: DSL 50 MB
    Provider: Telekom
    VoIP: Telekom, easybell (portierte Rufnummern), axxeso, guest-voip.ch, div. Betamaxe, Sipgate, Portunity.net, Telsome, VOIPJET, eutelia u.a.
    ENUM: e164.arpa, e164.org, DUNDi

  3. #3
    IPPF-Fan
    Registriert seit
    08.08.2005
    Beiträge
    432
    Ich fasse jetzt mal zusammen, bitte korrigiert mich wenn ich was falsches behaupte!

    Wenn es eine neue Version des BRIstuff-Treibers gibt, nehm ich mein System vom Netz und fange damit an zuerst die Kernel-Sourcen Symlinks neu anzulegen dann den Kernel vorzubereiten, die "SuSe Spezialität" durchzuführen, etc.

    Werden da alle Dateien überschrieben, brauch ich da vorher gar nichts löschen??
    Produktivsystem: Dell PE2850, SuSe 9.2, Asterisk 1.2.4
    SIP/ISDN Gateway: Patton SN2400 mit 12 BRI-Ports und 4 FXS-Ports
    SIP-Gateway f. analoge Endgeräte: Patton SN2400 mit 12 FXS-Ports und 4 BRI-Ports
    Test/Backupsystem: Dell PE2850, SuSe 9.2, Asterisk 1.2.4
    SIP/ISDN Ersatz-Gateway: Patton SN2400 mit 4 BRI-Ports und 4 FXS-Ports
    Endgeräte:
    11 Snom 360 mit snom360-SIP 6.1
    5 Snom 320 mit snom320-SIP 4.1
    6 Polycom Soundstation
    70 SL75 WLAN

  4. #4
    IPPF-Fünfhundert-Club
    Registriert seit
    06.04.2005
    Ort
    Ba-Wü
    Beiträge
    561
    Zitat Zitat von VOIPdani
    nehm ich mein System vom Netz
    Wozu?

    Zitat Zitat von VOIPdani
    und fange damit an zuerst die Kernel-Sourcen Symlinks neu anzulegen dann den Kernel vorzubereiten, die "SuSe Spezialität" durchzuführen, etc.
    Nur wenn der Kernel mittlerweile aktualisiert wurde

    Zitat Zitat von VOIPdani
    Werden da alle Dateien überschrieben, brauch ich da vorher gar nichts löschen??
    Wird alles überschrieben, sollten noch allte Module übrig bleiben, erfolgt eine Warnung. (z.B. chan_capi_cm, das man extra übersetzten muss).

    s. auch
    http://www.ip-phone-forum.de/showpos...9&postcount=19
    Router: OpenWrt 8.09 ALIX.2D3 || Anbindung: KabelBW ISDN 32Mbit
    Telefone: Snom 360, 300 FW 7.3.x| S685IP || VoIP: PBX-Network (IAX) + *-VServer
    Asterisk: 1.4.19.2| Debian 4.0/Voyage | ALIX.1C | Sirrix PCI 4S0 080226 | AEL 2 | chan-sccp-b

  5. #5
    IPPF-Fan
    Registriert seit
    21.04.2005
    Beiträge
    266
    Wenn du nur den Bristuff aktualisierst sollten die Kernel-Vorbereitungen noch vorhanden sein. In dem Fall sollte es reichen, den Bristuff herunterzuladen, auszupacken und zu generieren/installieren.

    Habe ich hier, allerdings auf einem Debian-System, schon mehrfach gemacht.

  6. #6
    IPPF-Fan
    Registriert seit
    08.08.2005
    Beiträge
    432
    Also ich möchte auf meinem Produktivsystem ein Update durchführen...drum will ich es vom Netz nehmen.

    Aber Danke für eure Antworten. Ich werde das mal probieren...

    lg Dani
    Produktivsystem: Dell PE2850, SuSe 9.2, Asterisk 1.2.4
    SIP/ISDN Gateway: Patton SN2400 mit 12 BRI-Ports und 4 FXS-Ports
    SIP-Gateway f. analoge Endgeräte: Patton SN2400 mit 12 FXS-Ports und 4 BRI-Ports
    Test/Backupsystem: Dell PE2850, SuSe 9.2, Asterisk 1.2.4
    SIP/ISDN Ersatz-Gateway: Patton SN2400 mit 4 BRI-Ports und 4 FXS-Ports
    Endgeräte:
    11 Snom 360 mit snom360-SIP 6.1
    5 Snom 320 mit snom320-SIP 4.1
    6 Polycom Soundstation
    70 SL75 WLAN

  7. #7
    IPPF-Dreitausend-VIP Avatar von kombjuder
    Registriert seit
    02.11.2004
    Ort
    Weil am Rhein
    Beiträge
    3.082
    Zitat Zitat von clan
    Wenn du nur den Bristuff aktualisierst sollten die Kernel-Vorbereitungen noch vorhanden sein.
    Passt auch für Suse.
    Aufwendiger wirds nur nach Kernalupdate und übel wirds wenn man die rpm's installiert hat und dann selber kompilieren will.

    Router: Fritzbox 3370
    Asterisk: Asterisk 1.8.4.2 auf V-Server und Asterisk 11.8 auf Raspberry
    Linux: Debian Etch und Lenny
    Endgeräte: Siptronic ST-100, Grandstream GXP-2000, Zyxel 2002L, Siemens S450IP und S675IP, mehrere externe Asterisk angebunden.
    Anbindung: DSL 50 MB
    Provider: Telekom
    VoIP: Telekom, easybell (portierte Rufnummern), axxeso, guest-voip.ch, div. Betamaxe, Sipgate, Portunity.net, Telsome, VOIPJET, eutelia u.a.
    ENUM: e164.arpa, e164.org, DUNDi

  8. #8
    IPPF-Fan
    Registriert seit
    08.08.2005
    Beiträge
    432
    Hallo,

    ich hab erfolgreich auf meinem Testsystem ein BRIstuff-Update durchgeführt. Dazu hab ich mir einfach das neueste Paket runtergeladen, in dem entsprechenden Pfad entpackt und ./install.sh aufgerufen - Fertig.

    Danke für eure Hilfe.

    Demnächst werd ich auch mein Produktivsystem updaten.

    lg Dani
    Produktivsystem: Dell PE2850, SuSe 9.2, Asterisk 1.2.4
    SIP/ISDN Gateway: Patton SN2400 mit 12 BRI-Ports und 4 FXS-Ports
    SIP-Gateway f. analoge Endgeräte: Patton SN2400 mit 12 FXS-Ports und 4 BRI-Ports
    Test/Backupsystem: Dell PE2850, SuSe 9.2, Asterisk 1.2.4
    SIP/ISDN Ersatz-Gateway: Patton SN2400 mit 4 BRI-Ports und 4 FXS-Ports
    Endgeräte:
    11 Snom 360 mit snom360-SIP 6.1
    5 Snom 320 mit snom320-SIP 4.1
    6 Polycom Soundstation
    70 SL75 WLAN

Ähnliche Themen

  1. Update durchführen auf einer Speed2Fritzbox wie?
    Von sebbo2k1 im Forum Speedport2Fritz
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 11.09.2008, 23:29
  2. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 04.01.2008, 16:06
  3. Firmware Update wlan7050 sicher durchführen
    Von kurtwied im Forum FRITZ!Box tot? Recover, Firmware Up-/ Downgrade
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.10.2007, 18:09
  4. Update auf neusten Bristuff - Asterisk bleibt hängen
    Von Rolleff im Forum Asterisk ISDN mit Bristuff (hfc, zaptel)
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.04.2006, 21:29

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •