Aktueller Inhalt von Theo Tintensich

  1. T

    Besetztzeichen oder Ansage bei Besetzt?

    Das wäre sehr komisch, wenn du eine Nummer wie **603, welche ja der vierte AB wäre, anrufen kannst, nicht aber **600 oder **601
  2. T

    Faxserver über FritzBox 7490 hinter Siemens HiPath 3800

    Dann machst du etwas falsch. Die F!B ist mit seinem externen S0-Port an der Auswerswald? Über das Y-Kabel angeschlossen? Die anderen Leitungen vom Y-Kabel muss nicht irgendwo eingesteckt sein, nur das ISDN-Ende Die Verbindnung zur Auerswald/Telefonanlage darf nicht über den S0-Intern...
  3. T

    Besetztzeichen oder Ansage bei Besetzt?

    Schon einmal INBAND ausprobiert?
  4. T

    Faxserver über FritzBox 7490 hinter Siemens HiPath 3800

    Ihr benutzt die Auerswald als ISDN-Telefonanlage? Dann musst du die F!B als LAN-Client über Port 1 ans LAN anschließen und mit dem Y-Kabel den ISDN-Teil in eine ISDN-Dose, die am internen ISDN-Anschluss der Auerswald hängt, anschließen. Den ISDN-Teil der wird als "Mehrgeräteanschluss" und die...
  5. T

    URL umleiten (URL-Redirect) mit Freetz: bitte um Anleitung

    Ähh, nein. Ich kenne nur die Theorie ;-)
  6. T

    Fritzbox 7430 kann nicht mehr angerufen werden

    Ist ein Zeichen, dass die Portierung der Nummer noch nicht durch ist. 'Von draußen', also außerhalb des Netzes des Anbieters dieser Nummer, zeigt die Nummer in der zentralen Rufnummerndatenbank noch auf den alten Anbieter. (Oder die Nummer ist beim neuen Anbieter noch nicht registriert, also in...
  7. T

    Besetztzeichen oder Ansage bei Besetzt?

    Bedeutet diese Einstellung beim Yealink nicht, dass das Telefon sich nicht nur mit einer, sondern mit einer weiteren Verbindung am SIP-regristrar registriert? Und genau deshalb kann die F!B kein b-o-b, da es ja einen weiteren Teilnehmer gibt, der sich an dieser Nummer angemeldet hat. Wenn also...
  8. T

    RJ11 über RJ45 Patchpanel

    Alle Drähte, die vor oder hinter der Klemmstelle hinausragen und die Schirmfloie, die über die Klemmstelle hinausragt. Da hatte ich mich verguckt und habe es entfernt. Auch deshalb gibt es meinen von dir zitierten Text nicht mehr ;-) (Ich hatte zuerst nicht gesehen, dass die oberere Reihe in...
  9. T

    URL umleiten (URL-Redirect) mit Freetz: bitte um Anleitung

    Was du machen müsstest, wäre ein Proxy, der den Aufruf umschreibt. Denn selbst wenn du dem Aufruf eine andere IP zuweist, kommt der Aufruf beim neuen Ziel mit den kompletten Aufrufparameters des originalen Ziels an. Alleine schon der Name des Zielservers würde auf einem normalen Hosting-Paketes...
  10. T

    **50 von FritzBox wird im Telefon von Sinus C37 nicht erkannt

    Und kann man einem ISDN-Telefon eine Rufmelodie mitgeben, die von der F!B kommt?
  11. T

    RJ11 über RJ45 Patchpanel

    Im Patchfeld würde ich mal dafür sorgen, dass das Durcheinander der Drähte des Schirm sauber abgeschnitten sind, und nicht an die anderen Kontakte kommen können. Auch bei der Dose würde ich die Schirmfolie kürzen.
  12. T

    Wünsche für neue Firmware-Features

    Interessant, und welche? Das kannst du doch sicher gerne erläutern. Denn ich kenne einige, die eine Rufnummernübertragung nie freigeschaltet haben. Hä? Wie soll, wenn du die Nummer X wählst, ein RbB auf eine Nummer Y gehen, besonders, ohne dann dieses von deiner Telefonanlage gewählt wird...
  13. T

    Wünsche für neue Firmware-Features

    Du kennst die Möglichkeit, bei einer F!B diese Millionen Kennwörter auszuprobieren? Warum soll ein Rufnummernbereich (000) gesperrt werden, wenn er technisch 'dahinter' nicht möglich ist? Warum sollte die 00800 gesperrt werden? Weil sie so viel kostet? Du möchtest verhindern, dass jemand mit...
  14. T

    RJ11 über RJ45 Patchpanel

    In #37 wurde doch schon geschrieben, dass beide Dosen nicht für 1GE beschaltet sind. Erst einmal die Beschaltung reparieren, so dass 1<=>1 bis 8<=>8 richtig verbunden sind, und dann funktioniert auch ein passendes Kabel. Übrigens: Ich würde empfehlen, dass auf der "Netzwerkdosenseite" jeweils...
  15. T

    Wlan über Gastzugang angemeldet ohne IP Adresse.

    Damit ein Gerät im Netz Datenaustaischen kann, und diese Daten das logische Netz nicht verlassen müssen, ist keine IP notwendig. Es muss nur de MAC bekannt sein. Der Netzwerkstack arbeitet mit einem "Gemisch" aus IP und Mac-Adressen. Soll eine Kommunikation mit einer IP aufgebaut werden, wird...