Suchergebnisse

  1. R

    [Info] Siemens OpenStage WL3 alias Ascom i62 in "heimischem WLAN" - ein Erfahrungsbericht

    aha... Äh? Du hast für 100€ die eine Aution in den USA gewonnen und möchtest mir den Programmer der dabei ist für 30€ verkaufen?! Ansonsten is auch mir aufgefallen das dort Programmer als "Charger" verkauft wurden. Zumindest wenn ein USB Kabel an so einem Dock immer gleich bedeutet das es sich...
  2. R

    [Info] Siemens OpenStage WL3 alias Ascom i62 in "heimischem WLAN" - ein Erfahrungsbericht

    *hust*, die letzte eBay Autkion war vor Monaten, der Anbieter hat 45€ haben wollen und es mittlerweile in den Müll geschmissen... ich bin aber gerne für hilfreiche Links offen. Und 18€ statt 95€ Vergleichspreis für einen Programmer sind schon ne Ansage.
  3. R

    [Info] Siemens OpenStage WL3 alias Ascom i62 in "heimischem WLAN" - ein Erfahrungsbericht

    Sooo, der 18€ "B-Ware" Charger ist angekommen, Neuware, OVP :D. Gleich mal geöffnet und festgestellt, irgendwas is komisch, riogrande75 hat ja gemessen, und Hobo2k hat gebastelt. Es gibt jedoch genau Seitenverkehrt 4 Lötpunkte auf der Platine. Sprich wie auf dem Bild von riogrande75 sind nicht...
  4. R

    [Info] Siemens OpenStage WL3 alias Ascom i62 in "heimischem WLAN" - ein Erfahrungsbericht

    Okay, USB Treiber Katastrophen kenne ich. USBdeview und den Treiber sauber installieren sollte gehen. Ascom WinPDM 3.13.1 (download) Unify WL3 Firmware 6.1.0 (download) Ascom i62 Firmware 6.1.0 (download) Werde dann wohl am WE mal eine gebrauchte Ladeschale bestellen und umbauen... Bericht...
  5. R

    [Info] Siemens OpenStage WL3 alias Ascom i62 in "heimischem WLAN" - ein Erfahrungsbericht

    Okay, eigentlich hatte ich keine Lust auf basteln, aber 70€ Aufschlag lassen einen drüber nachdenken. IT-Affin sollte gehen,... was ist denn der "vorgeschlagene Weg"? Hab da nix gesehen, warum ist es ein Problem die WL3's mit dem PDM 3.13.1 zu konfigurieren? Das mit der Firmware ist wohl nur...
  6. R

    [Info] Siemens OpenStage WL3 alias Ascom i62 in "heimischem WLAN" - ein Erfahrungsbericht

    Da ich nun auch zum Kreis derer gehöre die ein "professionelles" Gerät im, erstmal, Heimbetrieb nutzen möchte schließe ich mich dem Thread hier mal an. Erschrocken über die doch dünne, wenn nicht sogar erschreckend schlechte Auswahl, bin ich auf Grund von zukünftigen Anforderungen auf die Idee...