Suchergebnisse

  1. B

    [Frage] Warum SSL-Zertifikate von Let's Encrypt nur für MyFritz ?

    Ich wage zu bezweifeln, dass ein SAN reicht. Ich habe meine Box als CNAME eingetragen, so dass ich mich mit der xyz.myfritz.net Adresse, als auch mit meiner persönlichen abc.mydomain.com Adresse verbinden kann. Wenn ich jedoch openssl s_client verwende, dann bekomme ich als Zertifikat immer...
  2. B

    Regel einrichten: anderen DNS für bestimmte Adressen verwenden?

    Auf einem Linux System kann Du dnsmasq verwenden, um eine solche Operation durchführen. Siehe Manpage --server Option:
  3. B

    Kindersicherung, was taugt sie auf der Fritz?

    Als Admin kannst Du aber auch eine neue MAC Adresse vergeben. Oder, wenn das nicht funktioniert, eine "bridged VM" einrichten, die dann eine andere MAC hat.
  4. B

    OpenDNS - Port 53 (DNS-Abfrage) sperren

    Hab' ich zwar nicht ausprobiert. Klingt aber erst einmal schlüssig. Hier werden nur Anfragen zu einem Host auf Port 53 durchgelassen - alle anderen werden geblockt. Für einen ersten Go könnte das ausreichen. Aber wie gesagt: Kinder sind i.A. nicht doof und sie wachsen mit dieser Technologie auf...
  5. B

    OpenDNS - Port 53 (DNS-Abfrage) sperren

    Gar nicht. Wenn er clever genug ist, findet er einen Weg und sei es ein VPN.
  6. B

    FritzFernzugang unter Linux/Ubuntu - geht das?

    Hallo, Hmm, vielleicht habe ich Dich auch falsch verstanden, dann sorry. Das ist keine Verbindung zur Fritzbox direkt, sondern zum Ubuntu-PC. Von dem kannst Du dann natürlich direkt auf die Fritzbox zugreifen... Trotzdem nun noch die "Langfassung": Bei nomachine.com bekommt man das...
  7. B

    FritzFernzugang unter Linux/Ubuntu - geht das?

    Fernzugang unter Linux Hallo, ich habe mir einen Remote Zugang per NX eingerichtet. Damit kann ich, wenn ein Port auf der Fritzbox auf meinen Rechner weitergeleitet wird, per SSH auf meinen Rechner kommen. Viele Grüße, Ulf
  8. B

    IP-Telefon an FBF

    In dem Fall wird aber die FritzBox umgangen, oder? Schliesslich meldet man sich dann direkt bei 1&1 an. Gibt es eine Möglichkeit eine integrierte Lösung zu bekommen? Wäre hier z.B. pbxes.org eine Möglichkeit? pbxex bei 1&1 anmelden, dann IP-Phone und Fritzbox auf passenden Nebenstellen...