.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Ö] FBF 7050 und Anlagenanschluss (Durchwahl)?

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von alvoip, 16 Dez. 2005.

  1. alvoip

    alvoip Mitglied

    Registriert seit:
    31 Okt. 2004
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Wien
    Mein Vater hat einen ISDN-Anschluss der Telekom Austria mit Durchwahl. Es sind einstellige Durchwahlen eingerichtet. Entsprechend den österreichischen Gewohnheiten ist auch die Wahl ohne eine Durchwahlziffer definiert. Konkret verwendet er seine "nackte" Telefonnummer für normale Anrufe, für Fax ist eine 4 anzuhängen, mit 1 bis 6 kommt man in bestimmte Zimmer, mit 8 läuten alle Telefone "doppelt", mit 9 läuten sie "dreifach".

    Jetzt bekommt er DSL, und es steht daher die Frage im Raum, ob er auch Internettelefonie nutzen soll.

    Kann bei dieser Konstellation eine 7050 vor die ISDN-Anlage gehängt werden? Ich habe hier immer nur von Beispielen mit MSNs gelesen. Versteht die 7050 auch Durchwahl? Und versteht sie auch (was bei deutschen ISDN-Anlagen nicht selbstverständlich ist), wenn KEINE Ziffer nachgewählt wird?

    Wenn ja, was gibt sie dann an ihrem internen Bus aus? Durchwahen oder MSNs? Wenn letzteres: In welcher Form?

    Falls diesbezügliche Anregungen kommen: Die Beibehaltung seiner jetzigen Nummern und Durchwahlen ist ihm wichtiger als Internettelefonie. Eine Umstellung auf MSNs kommt daher nicht in Frage.
     
  2. ds-sb

    ds-sb Mitglied

    Registriert seit:
    19 Jan. 2005
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    DV-Kaufmann
    Ort:
    Saarbrücken
    ISDN Multi Anschluss

    Hallo,

    soweit ich das Konzept verstanden habe, was aon da schreibt ist die TK-Anlage quasi bei der Telekom und leitet die Hauptrufnummer evtl. mit Durchwahl entsprechend an die Nebenstellen also die Telefone im Gebäude weiter als MSN.

    Du hast somit die Haupt-Rufnummer 999100 als MSN 999100 und die Durchwahlen etsprechend 9991001 als MSN 9991001 ... wobei 8 und 9 eine Art Sammelruf bilden.

    Damit sollte die FBF eigentlich zurechtkommen. Die FBF 7050 ist dann nur noch auf Annex A umzustellen.

    Kann das hier so jemand bestätigen :?:

    Gruss
    ds-sb
     
  3. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,620
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    da wäre ich vorsichtig:
    Das klingt teils wie ds-sb schon schrieb wie eine seltsame MSN-Verteilung.
    könnte aber ebenso ein in Österreich übliches "Anlagen"-Anschlussverfahren sein. Also bitte erst einmal erkundigen, was das genau ist. Denn die Box kann nur MSN, kein Anlagenanschluss!
     
  4. alvoip

    alvoip Mitglied

    Registriert seit:
    31 Okt. 2004
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Wien
    Das ist möglicherweise die österreichische Spezialität "Durchwahl am Bus". Ich weiß nur dass es sie gibt, kenne aber nicht die Details der Signalisierung. Die Aussage "die Box kann nur MSN, kein Anlagenanschluss!" ist recht eindeutig und zeigt mir, dass ich wirklich sehr vorsíchtig sein muss.

    @ds-sb: Beziehst Du Dich auf einen anderen Thread hier im Forum? Einen User "aon" habe ich nicht gefunden.

    Vielen Dank, alvoip
     
  5. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Kann mal bitte jemand ein "[Austria]" oder "[Ö]" in den Titel mit einbauen! ;)
     
  6. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,620
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Und genau diese Durchwahl klingt für mich schon sehr nach Anlagenanschluss!
    Wennes geht, dnn versuche erst einmal Dir eine Fritz zu leiehn und nur am ISDN anzuklemmen. DSL brauchst Du erst mal nicht. Dann daran ein Fon und versuche einmal zu raus- und reinzutelefonieren

    [s:8634d692bd]Zu Rudatnets (berechtigtem) Vorschlag:
    Editiere Deinen ersten Beitrag und dann ändere dort den Titel. Thanks[/s:8634d692bd]
    EDIT: Hat sich überschnitten und ist damit erledigt :)