.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Übernahme einer Telefonnummer

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von SBull, 25 Aug. 2005.

  1. SBull

    SBull Neuer User

    Registriert seit:
    30 Juli 2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo!

    Ich habe seit einieger Zeit einen 1&1 DSL 2000 Anschluss mit Flatrate. Daran hängt eine Fritz!Box 7050. Ich benutze seit dem auch Internettelefonie. Bisher hängt das ganze noch an einem T-ISDN Anschluss. Den würde ich gerne downgraden. Das das geht weiss ich inzwischen (aus diesem Forum). Allerdings würde ich gerne meine 2 zusätzlichen Telefonummern behalten. Beide sind inzwischen auch alle IP Rufnummer bei 1&1 angemeldet. Werden dann automatisch bei Kündigung die Nummern komplett gelöscht, oder werden Sie zu reinen Internet- Rufnummern? Oder muss/kann ich einen Übernahmeantrag stellen?

    Schonmal danke für eine Antwort!
     
  2. Akio

    Akio Mitglied

    Registriert seit:
    16 Apr. 2004
    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    also erstmal würde ich es mir nochmal durchrechnen, ob das downgraden sich lohnt. Denn oft kommen dann eine mächtige Summe für Service-Gebühren heraus. Soweit ich weiß kannst du die beiden Nummern zu 1und1 portieren, allerdings kann man sie dann glaube ich nicht wieder zurückbekommen. Ansonsten kannst du sie aber auch zu einem Anderen VoIP-Anbieter portieren lassen wie zB. glaube ich Dus.net .

    Viele Grüße

    Akio
     
  3. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Folgendes habe ich bisher (ohne Gewähr!) in den verschiedensten Foren herausgefunden:

    Achtung bei Downgrade von ISDN auf analog, wenn man nur 3 MSN hat!
    Das kann gewalltig schief gehen, wenn das nicht 100% mit der T-Com abgestimmt ist!

    Ein ISDN-Anschluß kann nur mit 3 MSN bestehen.
    Portiert man nun 2 davon, wird immer der komplette Anschluß gekündigt!
    (Es sei denn, man hat schriftlich von der T-Com, dass die übrig
    gebliebene MSN dann auf einen analogen-Anschluß geschaltet wird!)

    Portiert man u.a. seine Haupt-MSN, wird zu 99% der DSL-Anschluß gekappt,
    da dieser immer der Haupt-MSN zugeordnet ist!

    Portiert man MSN's und es bleiben noch mindestens 3 übrig (incl. Haupt-MSN!),
    dann soll es keine Probleme geben!

    Alles ohne Gewähr, weil ich leider noch niemanden kenne,
    der davon tatsächlich auch berichtet hat!
     
  4. SBull

    SBull Neuer User

    Registriert seit:
    30 Juli 2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Schonmal danke für die ausführlichen Antworten. Aber ich habe es ehrlich gesagt noch nicht ganz verstanden. Also versteht ihr unter portieren, das anmelden einer Festnetznummer als VOIP Nummer, denn das ist ohne Problem bei allen drei Nummern geschen, oder eine andere Art der Übernahme!?
     
  5. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Du hast doch nach einer Übernahme der Nummern gefragt, oder nicht? ;)