.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Übernahme von Gespr. bei bereits laufendem Gespr.klappt nich

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von donaldduck129, 18 Aug. 2005.

  1. donaldduck129

    donaldduck129 Neuer User

    Registriert seit:
    18 Aug. 2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Folgende Konfiguration:

    Konfiguration
    Isdn-Anschluß Telekom
    1x Fritzbox Fon WLan 7050
    1 x Motorola Basisstation 4052 mit zwei Mobilteilen (analog) an Leitung 1
    1 x Gigaset 3010 Basisstation mit zwei Mobilteilen (analog) an Leitung 2
    Basisstationen 1 und 2 sind räumlich getrennt.

    Problem: Übernahme von Gesprächen bei bereits laufendem Gespräch.

    Sachlage:

    Fremdanrufer-1 ruft auf der Telefonnr der Basisstation-1 an und telefoniert mit Mobilteil-2 der Basisstation-1.
    Fremdanrufer-2 ruft auf der Telefonnr der Basisstation-1 und wird auf Basisstation-2 umgeleitet (da Basisstation-1 ja besetzt).

    Frage:
    ich weiß nicht, wie ich das ankommende Gespräch von Fremdanrufer-2 auf das Mobilteil-1 der Basisstation-1 übernehmen kann.
    Kennt jemand von Euch eine Lösung?

    Anmerkung: Die Übernahme klappt, wenn Fremdanrufer-2 die Telefonnr. der Basisstation-2 direkt anruft.

    Vielen Dank für Eure Mühe
    DD129
     
  2. wichard

    wichard IPPF-Promi

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    6,954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
    Du solltest per Wahl von R1 (oder **1) am Mobilteil der Basis 2 das Gespräch zur Basis 1 verbinden können, nachdem Du das Gespräch an Basis 2 angenommen hast.

    Ansonsten blätter mal im Handbuch nach "pickup".


    HTH,
    Wichard
     
  3. donaldduck129

    donaldduck129 Neuer User

    Registriert seit:
    18 Aug. 2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Wichard,

    vielen Dank für Deinen Tip. Leider kann ich auch damit das Gespräch nicht übernehmen. Ich denke das liegt an der vorherigen Umleitung bei besetzt.

    Viele Grüße
    DD129
     
  4. wichard

    wichard IPPF-Promi

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    6,954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
    Der Tip bezieht sich auch auf das Weiterverbinden eines bereits angenommenen Gesprächs auf eine andere Nebenstelle.

    Zur Gesprächsübernahme mußt Du die Nebenstellen so konfigurieren, wie in der Anleitung beschrieben ("Rundruf" und "Anklopfschutz" deaktiviert, "Pickup" aktiviert). Dann kannst Du (solltest Du können) mit *09 das Gespräch übernehmen können, sofern Deine Telefone das Sternchen nicht bereits selbst anderweitig interpretieren. Dazu bitte noch die Anleitung der Telefone selbst konsultieren.
     
  5. donaldduck129

    donaldduck129 Neuer User

    Registriert seit:
    18 Aug. 2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Wichard,

    habe ich gemacht, leider ohne Erfolg.
    Wenn ganz normal die Basisstation-2 angerufen wird während das erste Mobilteil der Basisstation-1 spricht klappt auch das übernehmen mit *09. Nur nicht, wenn aufgrund der Besetztfunktion umgeleitet wird. Dann werde ich wohl weiter einen Wettlauf gegen den Anrufbeantworter starten müssen.


    Danke aber nochmals für Deine Mühe und Unterstützung.

    DD129