.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

österreichische 0720 Nummern zum Ortstarif

Dieses Thema im Forum "Providerberatung" wurde erstellt von ViennaAustria, 10 März 2006.

  1. ViennaAustria

    ViennaAustria Neuer User

    Registriert seit:
    11 Okt. 2005
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Wien
    #1 ViennaAustria, 10 März 2006
    Zuletzt bearbeitet: 22 Apr. 2014
    Achtung, Rufnummern geändert, siehe ab diesem Beitrag
    ______________________________________________________

    Hallo!

    0720 Nummern sind "neu" und werden von Providern unterschiedlich behandelt. Nicht jeder Nummernblock lässt sich von jedem Provider aus anrufen. Auch beim Tarif, den ein Anrufer zahlt, wenn er eine 0720 Nummer anruft, gibt es erhebliche Auffassungsunterschiede zwischen den Providern: zwischen Festnetztarif - und damit in monatlichen Pauschalen inkludiert (gratis) - bis etwa 50 Cent/Minute!!!

    Wir haben deswegen die 0123 "Vorwahl" für 0720 Nummern gebaut, mit denen wir Anrufe gesichert von überall zum Festnetztarif zu unseren eigenen wie auch zu anderen 0720 Nummer weiterleiten. D.h., Du wählst statt 0720/123456 die Nummer 0123/0720/123456 und wirst zum Ortstarif verbunden. Da wir als Provider natürlich keine Vorwahl "erfinden" können, verbirgt sich dahinter was anderes, nämlich die wiener Nummer 23072 - also 01/23072 - deren 7stellige Durchwahlen (die 0 fehlt ja noch) wir per SIP an den zugehörigen Provider schicken.

    Du wählst also 0123/0720/123456, tatsächlich ist das jedoch 01/23072/0123456 - in jedem Fall eine Nummer im ON Wien, Festnetztarif, von der ganzen Welt aus erreichbar und leicht zu merken! :)


    EDIT (auf vielfachen Wunsch):

    Die o.a. Rufnummern funktionieren nicht mehr. Stattdessen bitte
    013 26 720 xxxxxx
    bzw.
    013 26 780 xxxxxx
    verwenden.


    Es fehlen leider von vielen Providern Informationen, wie wir denen die eingehenden Calls per SIP zustellen können (z.B. 43720xxxxxx @ selfnet.at oder 43720xxxxxx @ enum.sil.at). Jeder, der mir diese Info von (s)einem Provider schicken kann, den trag ich sofort ein und 5 Minuten später geht das.

    Derzeit funktioniert 0123 0720 leider erst für

    Code:
      5.000  (0)720 345000 - (0)720 349999   fairytel communications gmbh
      1.000  (0)720 505000 - (0)720 505999   2M-Service modern media Entwicklungs GmbH
      5.000  (0)720 550000 - (0)720 554999   Silver Server Gmbh
      5.000  (0)720 885000 - (0)720 889999   SelfNet Internet Ges.m.b.H.
      5.000  (0)720 995000 - (0)720 999999   Video-Broadcast Gmbh
    --------
     21.000
    Für jeden weiteren Eintrag wären wir sehr "verbunden"... ;-)


    EDIT2 (wegen zahlreicher Anfragen für Einträge, die wir technisch nicht erfüllen können):

    Für den Gateway können wir ausschliesslich generische SIP URIs eintragen - also solche, bei denen die 0720 Rufnummer in der URI irgendwo vorkommt, wie z.B. abc123456xyz @ sipprovider.tld für 0720/123456!
    Begründung: Wir müssen für den Bereich des jeweiligen Anbieters (0720/xxxxxx-yyyyyy) eine "Umwandlungsfunktion" implementieren können, welche alle Calls für diesen Bereich per SIP zustellen kann, also die 0720 Nummer in die SIP URI umwandeln kann. Individuelle URIs, wie z.B. peter.silie3 @ sipprovider.tld , kann man nur mittels ENUM Eintrag SIP-tauglich machen. Das muss der Nummereingentümer machen; wir können das nicht.


    Danke,
    Thomas
     
  2. ViennaAustria

    ViennaAustria Neuer User

    Registriert seit:
    11 Okt. 2005
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Wien
    • Nachtrag 1:
    Die jeweils aktuelle Liste aller 0720 Provider in Österreich ist bei der RTR unter http://www.rtr.at/WWW/RFNr.nsf/LinkDokSucheD?ReadForm&Bereich=(0)720&Kombination=888888 aufrufbar.


    • Nachtrag 2:
    Alle in e164.org oder e164.arpa eingetragenen 0720 Nummern können über die 0123 0720 Vorwahl natürlich auch national wie international erreicht werden.


    Thomas
     
  3. schlagerstar

    schlagerstar Mitglied

    Registriert seit:
    22 Feb. 2006
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Flachgau
    Seit kurzem wurden ja alle Wiener Nummern der Finarea-Gruppe gelöscht und durch 0720-Nummern ersetzt. Diese Finarea-0720er sind z.B. von einem Telering-Handy nicht erreichbar.

    Könnte man diese Nummern auch über dieses Gateway erreichbar machen? Derzeit höre ich die Ansage "Sorry, I can't let you do this". :confused:
     
  4. alfhh

    alfhh Mitglied

    Registriert seit:
    5 Jan. 2006
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #4 alfhh, 13 Mai 2006
    Zuletzt bearbeitet: 15 Mai 2006
    Das ist ja sehr cool :)
    Sind eigentlich alle 0720 Nummern in AT für Enum registriert? Wenn ja,müssen die Provider ja direkte Anrufe auf ihrem Proxy zulassen.Wenn das nicht geht,kann man seinen Enum Eintrag auf eine eigene DynDns Adresse bzw. feste IP umleiten? Habe mich mit Enum in Bezug auf 0720 AT Nummern noch nicht so beschäftigt.Kann man eigentlich nur die 0720 erreichen oder jede Enum Nummer?

    Bye
    Alf

    Signatur ist zur Politur.
     
  5. ViennaAustria

    ViennaAustria Neuer User

    Registriert seit:
    11 Okt. 2005
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Wien
    Hallo!

    Ist kein Problem. Ich benötige allerdings die SIP URL (z.B. 0720/888888 = 43720888888@selfnet.at) von Finarea, um die Calls von der 0123/0720 Nummer Finarea per SIP zustellen zu können. Der Rest dauert 1 Minute...

    :)
    Thomas
     
  6. schlagerstar

    schlagerstar Mitglied

    Registriert seit:
    22 Feb. 2006
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Flachgau
    Finarea tritt unter dem Namen VoipBuster, Sipdiscount, Voipcheap, Poivy, Sparvoip und noch ein paar anderen auf. Könnte es sein, dass die SIP URL einfach [email protected][finarea-ableger].com ist? Also Beispielsweise [email protected]?
     
  7. andshz

    andshz Neuer User

    Registriert seit:
    20 Nov. 2004
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Wien
    Nein, ist sie nicht. Die Sip-URL setzt sich aus dem Usernamen und dem Ableger zusammen, also z.B [email protected]
    Außerdem dürfte sie derzeit noch nicht von außen erreichbar sein. Man kann auf diese Weise derzeit nur mit anderen Finarea-usern kommunizieren.
     
  8. schlagerstar

    schlagerstar Mitglied

    Registriert seit:
    22 Feb. 2006
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Flachgau
    Wenn also jemand 0720-xxxxxx wählt, dann leitet Sipdiscount das ganze auf "[email protected]" um?
     
  9. andshz

    andshz Neuer User

    Registriert seit:
    20 Nov. 2004
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Wien
    So ist es!
     
  10. schlagerstar

    schlagerstar Mitglied

    Registriert seit:
    22 Feb. 2006
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Flachgau
    Ist das bei anderern Provider anders? Bei Sipgate z.B. ist die Rufnummer und der Benutzername ja auch ungleich, trotzdem funktioniert dieses 0123-Gateway mit Sipgate.
     
  11. andshz

    andshz Neuer User

    Registriert seit:
    20 Nov. 2004
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Wien
    Nähers dazu kann uns sicher ViennaAustria sagen, denn der sorgt dafür, daß Sipgate über 01230720xxx funktioniert!
     
  12. ViennaAustria

    ViennaAustria Neuer User

    Registriert seit:
    11 Okt. 2005
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Wien
    #12 ViennaAustria, 15 Mai 2006
    Zuletzt bearbeitet: 15 Mai 2006
    Hallo!

    Ein Grossteil der Provider nimmt Gespräche mit

    <CountryCode><AreaCode><PhoneNumber>@<Server>

    entgegen. Es gibt keinen definierten Standard, soviel ich weiss, aber wenn man sich die ENUM Einträge durchsieht, erkennt man das als übliches Format - also die internationale Schreibweise der Nummer, nur ohne + vorne, dafür mit @server hinten dran.

    Sipgate beispielsweise ist bei den österreichischen 0720 Nummern mittels [email protected] erreichbar, wir (SelfNet) mittels [email protected].

    Solange ich ein direktes Mapping einer 0720 Nummer zur zugehörigen SIP URL habe, kann ich diese Nummern/Provider ins 0123/0720/xxxxxx Routing aufnehmen. Wenn ein Provider jedoch nur <Benutzername>@<Server> unterstützt, müsste ich bei uns eine Zuweisungs-Datenbank aktuell halten. Diese immense Arbeit können wir uns verständlicherweise nicht machen.

    Hier würde nur helfen, die individuelle 0720 Nummer selber bei www.e164.org einzutragen (völlig kostenlos und bloss etwa 10 Minuten einmalige Arbeit!). Damit ist sie auch per 0123/0720/xxxxxx erreichbar, denn wir stellen alle 0720 SIP Nummern zu, bei denen wir irgendwie zu einer SIP URL kommen:
    • entweder per fixer Provider-Block-Zuweisung durch uns (siehe die immer aktuell gehaltene Tabelle in meinem ersten Beitrag zu diesem Thread)
    • oder per individuellem ENUM Eintrag in e164.arpa
    • oder per individuellem ENUM Eintrag in e164.org
    • oder per individuellem ENUM Eintrag in e164.bz
    • oder per individuellem ENUM Eintrag in e164.info
    (in der o.a. Reihenfolge). Wir erweitern dieses Gratis-Service übrigens gerade für alle in einem ENUM eingetragenen SIP Nummern weltweit. Sprich: vom PSTN aus (Festnetz, Handy, IP, ...) sind dann alle ENUM-eingetragenen SIP Nummern weltweit zum Ortstarif erreichbar! :p

    Thomas
     
  13. schlagerstar

    schlagerstar Mitglied

    Registriert seit:
    22 Feb. 2006
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Flachgau
    OK, hier steig ich aus. Keine Ahnung was man dort wie eintragen muss.
     
  14. ViennaAustria

    ViennaAustria Neuer User

    Registriert seit:
    11 Okt. 2005
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Wien
    Hallo!

    Nicht so schwierig. Du meldest Dich mal an und loggst ein. Dann findest Du ein Lascherl "Telefonnummern", klick drauf und auf "hinzufügen". Eintragen:
    • e164.arpa - nein
    • Landeskennzahl - Austria (43)
    • Vorwahlnummer - 720
    • Nummer im Ortsnetz - <Deine>
    • PIN Sprache - <wie Du möchtest>
    • PBX - nein
    • VoIP - [SIP] <suipurl>
    und auf [Telefonnummer hinzufügen] klicken.

    Deine SIP URL sollte zumindest Dein Provider kennen. Normalerweise sollte das <account>@<server> sein. Oft steht die in einer Anmeldebestätigung oder in einem Webinterface zur Administration.

    Nach einigen Minuten kommt jedenfalls dann ein Testcall aus Australien, aber mit CLI +43-720-885432, weil die über uns gratis raustelefonieren dürfen. Eine Bandstimme sagt Dir zweimal einen vierstelligen(?) PINcode an. Den musst Du dann im Webinterface bei dieser Nummer eintippen und hast damit bewiesen, dass die angegebene Nummer tatsächlich die Deinige ist.

    Das war's!

    Die SIP URL kannst Du dann beliebig oft an die neuen Verhältnisse anpassen. Lass Dir also keine Grauen Haare wachsen, dass die schon beim ersten Versuch richtig sein muss. Bitte bedenke, dass ein Neueintrag oder eine Änderung mehrere Minuten benötigt, um im Internet aktiv zu werden!


    Test: rufe die Nummer 0123/0720, warte auf die Bandstimme und tippe dann Deine Nummer inklusive 0720 Vorwahl per DTMF Tonwahl ein gefolgt von # (also z.B. 0720888888#):
    1. wirst Du nicht verbunden (Bandstimme), dann ist der ENUM Eintrag noch nicht aktiv
    2. wirst Du verbunden, aber es klappt nicht (piep-piep-piep), so stimmt vermutlich die von Dir eingetragene SIP URL nicht
    3. wirst Du verbunden und Dein SIP Phone läutet, ist die Sache positiv erledigt! :p
    Eine ENUM Testnummer in England wäre z.B. 0044 800 699 996 - die erreicht man über 0123/0720 nun auch zum Ortstarif. Warum aber die Verbindung z.B. zur amerikanische Microsoft Hotline +1-800-642-7676 nicht klappt, obwohl die einen SIP ENUM Entry haben, muss ich erst herausfinden...

    :)
    Thomas
     
  15. ViennaAustria

    ViennaAustria Neuer User

    Registriert seit:
    11 Okt. 2005
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Wien
    Ich Dösel: da Deine Nummer ja eh eine 0720 Nummer ist, kannst Du sie bei 0123/0720 ja auch gleich durchwählen - also gleich 0123/0720/xxxxxx im Handy eintippen, statt auf den Voice Prompt zu warten und dann die Nummer per DTMF reinzuknöpfeln! :noidea:
    1. hörst Du "I can't let you do that", gibts (noch) keinen aktiven ENUM Entry
    2. kommt piep-piep-piep (oder sonst eine Fehlersignalisierung), stimmt was mit der SIP URL nicht
    3. läutet Dein SIP Phone, ist alles paletti!
    :p
    Thomas
     
  16. andshz

    andshz Neuer User

    Registriert seit:
    20 Nov. 2004
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Wien
    Super-Lösung!

    Habe es gerade getestet und auch meine ausländischen, bei e164.org eingetragenen Nummern kann ich nun über die Wiener Nummer erreichen.

    Danke Thomas :groesste:
     
  17. elsinga

    elsinga Mitglied

    Registriert seit:
    20 Apr. 2005
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Und meine 0031513 nummer geht auch. ;) Sehr nette gateway, danke! :D
     
  18. schlagerstar

    schlagerstar Mitglied

    Registriert seit:
    22 Feb. 2006
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Flachgau
    Hab die Nummer bei e164.org eingetragen, es kommt beim Anruf von 0123-0720-3072xx jedoch das Signal für unbekannte Rufnummer. Das heißt dann wohl, dass es einen ENUM Entry gibt, aber etwas mit der SIP URL nicht stimmt.

    Ich habe im Finarea-Forum einen Thread gestartet, um die SIP-URL herauszufinden und leider die Auskunft bekommen, dass Finarea die SIP-URLs nicht von außen erreichbar macht, somit kann das ganze nicht funktionieren. :(

    Nachzulesen hier: http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=103910
     
  19. ViennaAustria

    ViennaAustria Neuer User

    Registriert seit:
    11 Okt. 2005
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Wien
    Hallo!

    Ja, damit ist auch jeder ENUM Eintrag unmöglich.

    Aber wenn ein SIP Provider seine eigenen User vorsätzlich nicht per SIP anrufbar macht, würde ich ihn ganz schnell wechseln!

    IMHO ist das der Sinn, von PSTN auf SIP umzusteigen und vor allem auch auch der Sinn von ENUM! Wenn Finarea der Reihe nach die User abspringen, werden sie Ihre Geschäftspraktiken wohl bald überdenken...

    Du solltest auch eine Eingabe bei der RTR machen, ob die das überhaupt unterbinden dürfen. Da wär ich mir gar nicht so sicher.


    Beim (vermutlich ersten) Providerwechsel könnten wir gleich mal austesten, ob sich Finarea an die von der RTR vorgeschriebene Portierbarkeit aller 0720 Nummern hält. Denn die Nummer, die Du von Finarea bekommen hast, ist ab nun DEINE und Du hast das Recht, sie beim Wechsel zu jedem anderen Provider mitzunehmen, solange Du dabei nicht den Anspruch an die Vorwahl verlierst. Würde mich sehr interessieren, das durchzuziehen...

    Thomas
     
  20. ViennaAustria

    ViennaAustria Neuer User

    Registriert seit:
    11 Okt. 2005
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Wien
    Nochmal Hallo!

    Habe Deine Versuche im Log gefunden (Anrufer und die letzten Stellen der Rufnummer hab ich natürlich aus-ge-ixt):
    Code:
    calldate    | 2006-05-17 09:04:50+02
    clid        | xxxx
    src         | xxxx
    dst         | 012307203072xx
    dcontext    | default
    channel     | SIP/212.236.213.228-0820a384
    dstchannel  | SIP/sipdiscount.com-a8e1
    lastapp     | Congestion
    lastdata    |
    duration    | 1
    billsec     | 0
    disposition | 4
    amaflags    | 3
    accountcode | free
    uniqueid    | 1147849490.567
    userfield   | free-enum
    Ich hab mir auch Deinen ENUM Entry angesehen. Der schaut aus meiner Sicht auch korrekt aus:
    x.x.2.7.0.3.0.2.7.3.4.e164.org naptr = 100 10 "u" "E2U+SIP" "!^\\+437203072xx$!sip: [email protected]!"

    (das Leerzeichen zwischen sip: und xxxx musste ich einfügen, damit der Editor aus : x keinen Smily macht!)
    Es liegt also wohl wirklich nur daran, dass die den Call nicht annehmen. Der Status "Congestion" im Log lässt sich auch dahingehend interpretieren.

    Sorry; bei diesem Provider und deren augenblicklicher Philosophie wird ENUM bei Dir nicht funktionieren...

    Thomas